Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Fragen & Antworten zum Unternehmen

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

41 Fragen

Zum Thema weggefallene Nachtzuschläge zwischen 20 und 23 Uhr seit dem 01.01.2019 Wer oder was hat denn der prozentualen Erhöhung der Zuschläge ohne eine Veränderung der zuschlagsberechtigten Arbeitszeiten im Weg gestanden? Ein Controller? Oder etwa doch "die Liebe zum Leben"?

Gefragt am 17. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Werden nach Tarifwerk AVR DWBO durchschnittliche zeitzuschläge für krank und Urlaubstage gezahlt?

Gefragt am 17. Mai 2019 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Was muss ich alles tun um bei der Johanniter mit zu machen

Gefragt am 17. Mai 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 23. Mai 2019 von HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Interessentin, lieber Interessent, vielen Dank für Dein Interesse! Bei den Johannitern gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Schau einfach mal auf unserem Karriereportal vorbei unter www.besser-für-alle.de. Dort kannst Du Dich über unsere Tätigkeitsfelder informieren, Dich nach unseren Ausbildungen erkundigen und aktuelle Stellenausschreibungen nach Branche, Erfahrungsstufe und Region filtern. In den Stellenbeschreibungen werden die jeweiligen Voraussetzungen aufgelistet. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Stöbern und freuen uns auf Deine Bewerbung. Viele Grüße Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten

Diese Frage wurde vom Benutzer entfernt.

Gefragt am 16. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, Ich bin Jahre lang Mitarbeiter der Johanniter im Rettungsdienst, leider muss ich immer wieder feststellen das ander Organisationen bzw. Private Rettungsdienste im vergleich zu den Johannitern mehr für Ihre Mitarbeiter tun. Ich kann mich erinnern das es mal eine Klausel innerhalb des AVR-J gab der besagte das zur Personalhaltung bis zu 20% mehr Gehalt gezahlt werden können. Gibt es diese Klausel noch im AVR DWBO? Oder wie möchte die JUH sonst Motivieren bei 240h im Monat 24h Dienst.

Gefragt am 15. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wie sind eure Erfahrungen mit der MAV?

Gefragt am 14. Mai 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 15. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Ich fühle mich eher schlecht beraten. Ich habe den Eindruck, dass sie MAV auf der Arbeitgeberseite steht. So wird man davon abgebracht sein Recht durchzusetzen. Die MAV ist ein zahnloser Tiger und toleriert sehr viel - leider nicht zum Wohle der der Arbeitnehmer.

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es bei euch tatsächlich nur 29 Tage Urlaub? Beim TVÖD gibt es ab 40 Jahre 30 Tage + 3 Tage Wechselschicht + 3 Tage Nacht = 36 Tage

Gefragt am 13. Mai 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 14. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Ja wirklich leider nur 29 Tage!

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, ich arbeite als RS für die JUH in Hamburg. Ich arbeite im Monat immer 160 bis 180 Stunden. Ich habe festgestellt, dass Kollegen, die die selbe Qualifikation haben & auch Vollzeit beschäftigt sind wie ich, mit weniger Std. geplant werden.Warum werden die Kollegen mit Minusstunden geplant, seit 8/ 9 Monaten ? (80-120 Std. & noch mit Zuschlägen für Nacht-und Wochenend Dienste.) Ist dass jetzt mobbing?

Gefragt am 13. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Hallo HR-Team vom JUH e.V. ! Was ist denn nun mit den seit dem 01.01.19 weggefallenen Nachtzuschlägen zwischen 20 und 23 Uhr? Warum hat die GMAV zugestimmt, wessen Interessen wurden da vertreten?

Gefragt am 9. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 10. Mai 2019 von HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Kollegin, lieber Kollege, danke für Deine Frage. Das Thema Nachtzuschläge ist ein Ergebnis der Arbeitsrechtlichen Kommission der Johanniter im Rahmen unserer Tarifverhandlungen 2018. Diese Kommission ist paritätisch besetzt mit Dienstnehmer- und Dienstgebervertreter/innen. Nachtzuschläge gelten von nun an ab 23 Uhr, weil wir uns auf die Definition von Nachtarbeit nach dem Arbeitszeitgesetz beziehen. Durch die prozentuale Erhöhung der Zuschläge wird gewährleistet, dass es zu keiner wesentlichen Kürzung der Bezüge kommt. Da das Thema sehr komplex ist, kannst Du dich gerne an Deine/n zuständige/n Personalleiter/in wenden. Weitere Informationen findest du auch in unserem Intranet. Vielleicht noch kurz zur Klarstellung: Unsere Gesamtmitarbeitervertretung nimmt Mitberatungs- und Mitbestimmungsaufgaben aus dem MVG.EKD wahr. Sie ist nicht das zuständige Gremium für tarifliche Regelungen. Diese Aufgabe hat der AK Ausschuss Johanniter, der seit dem 01.01.2019 unter dem Dach der Arbeitsrechtlichen Kommission des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz aufgehängt ist. Hierzu findest du alle Informationen auf unserer Internetseite www.Johanniter.de. Viele Grüße Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Antwort #2 am 16. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #3 am 17. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Bei uns gibt es nur Spätschicht und keine Nachtschicht. Das heisst in den Genuß der OT "nicht wesentlichen Kürzungen der Bezüge" kommen alle Kollegen. Die OT "prozentuale Erhöhung der Zuschläge" bekommt aber niemand! Das geht vor allem den Pflegekräften im ambulanten Dienst so! Eine Berufsgruppe, die eigentlich zukünftig besser gestellt werden sollte? Und die Bemerkung OT " das es zu keiner wesentlichen Kürzung der Bezüge kommt" ist ja wohl an Zynismus kaum zu übertreffen. Denn bei den meisten Kollegen macht es +/- 80 Euro pro Monat aus! Wer oder was hätte denn der prozentualen Erhöhung der Zuschläge ohne eine Veränderung der zuschlagsberechtigten Arbeitszeiten im Weg gestanden? Ein Controller? Oder die Liebe zum Leben?

Als Arbeitgeber antworten

Wieviel verdient man als Hausmeister im Monat

Gefragt am 27. April 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 9. Mai 2019 von HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Interessentin, lieber Interessent, besten Dank für Deine Frage. Hausmeister (m/w/d) werden abhängig von den übertragenen Aufgaben in unser Tarifsystem eingruppiert. Abhängig von der Berufserfahrung gibt es innerhalb der Gruppe verschiedene Stufen. Dazukommen z.B. Zuschläge für Überstunden, Nachtarbeit sowie Arbeit an Sonn- und Feiertagen, das 13. Monatsgehalt, Kindergeldzuschläge, 29 Tage Urlaub und weitere Extras und regionale Benefits. Diese Angaben beziehen sich auf das oben genannte Datum. Die Tarife werden in regelmäßigen Abständen von unseren Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern verhandelt und angepasst. Alle Informationen dazu sowie die Eingruppierungen, Stufen und Gehälter können bereits jetzt von allen hier nachgelesen werden: www.bit.ly/VerguetungExtras - Im Branchen-Tarifvergleich der Fachzeitschrift „Wohlfahrt intern“ belegen wir mit unserem Tarif regelmäßig die Spitzenplätze. Dieser ist damit der attraktivste Tarif der Sozialwirtschaft. Wenn Du genaue Zahlen zu einer Position erfahren möchtest, kontaktiere bitte unseren Ansprechpartner in einer konkreten Stellenausschreibung. Weiterhin werden alle Rahmenbedingungen spätestens in einem Jobinterview mit Dir besprochen. Überzeugt Dich das? Dann findest Du hier interessante Jobs: https://www.johanniter.de/nc/karriere/stellenangebote/?id=141330&q=hausmeister Wir freuen uns auf Deine Bewerbung. Viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten

Muss ich christlich sein um in einer kita der Johanniter zu arbeiten?

Gefragt am 10. April 2019 von einem Praktikanten

Antwort #1 am 9. Mai 2019 von HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Hallo liebe Interessentin, hallo lieber Interessent, wir stellen auch andersgläubige oder nicht-gläubige Erzieher (m/w/d) ein, allerdings setzen wir die Identifikation mit unserem Zielen als gemeinnützige, christliche Organisation und unserem Leitbild voraus. Viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten

Hallo meine Frage wird in Raum Nordhausen eine stelle als Betreuung oder Hauswirtschafterin gesucht

Gefragt am 3. April 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 17. April 2019 von einem Mitarbeiter

Schauen Sie am besten unter www.johanniter.de/karriere rein. Dort finden Sie alle Stellenanzeigen und können diese nach Standort und Branche filtern.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, Ich bin in der ambulanten Pflege seit 1 1/2 Jahren. Wir von der Pflege haben das Bereitschaftshandy immer dabei, manche 7 Tage am Stück, manche 1 Tag. Ich habe mal angefragt ob ich das wirklich als Fachkraft mehrmals im Monat nehmen muss, welches bejat wurde. Pflegehelfer müssen dieses Telefon nicht nehmen, Fachkräfte schon. Nun möchte ich gerne wissen ob ich, als Fachkraft, diese „Dienstleitung“ kündigen kann? Das ich die 35€ dann nicht bekomm ist mir klar. Danke schonmal!!

Gefragt am 30. März 2019 von einem Mitarbeiter

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Das sollten alle JUH Mitarbeiter in ihren Regionalverbänden ihre MAV Mitglieder fragen: "Was macht ihr (aktiv) gegen den Wegfall der Nachtzuschläge zwischen 20:00h und 23:00h ?" Dieser Frage sollten sich alle MAVs stellen und alle Mitarbeiter sollten diese Frage bei jeder Gelegenheit bei jedem Vorgesetzten stellen. Die andere Frage die sich mir stellt ist, ist irgend jemandem bekannt warum unsere Bezüge von der Gesamtmitarbeitervertretung zum 01.01.19 derart gekürzt wurden?

Gefragt am 26. März 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 4. April 2019 von einem Mitarbeiter

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #2 am 15. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Wie kommen Sie auf die Idee, dass die GMAV irgendjemandem Bezüge kürzt (bzw. kürzen kann)? Sie ist nicht das zuständige Gremium für tarifliche Regelungen. Das Tarifwerk (nun AVR DWBO Anlage Johanniter) wird von einem paritätisch von Dienstgebern und Dienstnehmern besetzten AK Ausschuss unter dem Dach der Arbeitsrechtlichen Kommission des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz gestaltet. In dieser (bzw. der vor dem 01.01.19 noch bestehenden Arbeitsrechtlichen Kommission der Johanniter) hat man nun aus verschiedenen Überlegungen heraus den Zeitraum der Nachtarbeit dem deutschen Arbeitszeitgesetz angepasst. Durch die prozentuale Erhöhung der Zuschläge wird gewährleistet, dass es zu keiner wesentlichen Kürzung der Bezüge kommt.

Antwort #3 am 15. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Durch den Wegfall der Nachtzuschläge von 20.00-23.00 Uhr habe ich monatlich 100 Euro weniger in meiner Lohntüte,was sicherlich nicht sehr motivierend für mich als Arbeitnehmer ist.Ich leiste seid 30 Jahren in der Altenpflege täglich Schwerstarbeit.Habe nie auf die Feierabenduhr geschaut,war immer mit Herz dabei...immer Einsatzbereit.Ich danke den jenigen,die mir nun weniger Lohn gönnen als letztes Jahr.Auf Nachfrage per Mail an die GMV vor Wochen von meiner Seite aus,habe nicht einmal eineAntwort bekommen!Vlt sollten diese Damen und Herren mal eine FB zum Thema Kommunikation besuchen..Kann ich sehr ansHerz legen. in derEinrichtung wo ich tätig bin,haben mehr als 6 gute PFK gekündigt,uns fehlt Personal ohne Ende,wir deckeln mit ständigen Fachaufsichten und Einspringen ,weil Mitarbeiter sich ins krank flüchten,weil alle dieSchnauze gestrichen voll haben.Ich für mich,mache nur noch Dienst nach Vorschrift.Was das bedeutet,wissen die Mitarbeiter,die in der Pflege arbeiten. Denn motiviert bin ich schon lange nicht mehr.

Als Arbeitgeber antworten

Warum hat die Gesamtmitarbeitervertretung der JUH der deutlichen Verschlechterung der Vergütung ihrer Mitarbeiter zugestimmt? Z.b. Zuschläge für Nachtarbeit ab 01.01.19 erst ab 23:00h , vorher ab 20:00h. Diese Verschlechterung trifft vor allem die unteren Lohngruppen, da hauptsächlich diese zu diesen Uhrzeiten arbeiten!

Gefragt am 19. März 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 20. März 2019 von einem Mitarbeiter

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #2 am 21. März 2019 von einem Mitarbeiter

Trifft mich nicht bin über die AVR Diakonie angestellt. Aber generell gilt die MAV müsste bei der JUH eher AGV heißen Arbeitgebervertretung

Antwort #3 am 27. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

"Aber generell gilt die MAV müsste bei der JUH eher AGV heißen Arbeitgebervertretung". Das ist auch mein Eindruck. Ich weiß nicht, was mit denen auf den Lehrgängen gemacht wird. Ich kann nur raten den Arbeitgeber wechseln. Die Märkte sind leer. Da muss man sich sowas nicht geben. Nur Mut!

Antwort #4 am 15. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Die GMAV ist nicht das zuständige Gremium für tarifliche Regelungen. Es gibt auch kein Zustimmungsverfahren zum Tarifwerk. Dieses (nun AVR DWBO Anlage Johanniter) wird von einem paritätisch von Dienstgebern und Dienstnehmern besetzten AK Ausschuss unter dem Dach der Arbeitsrechtlichen Kommission des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz gestaltet. In dieser (bzw. der vor dem 01.01.19 noch bestehenden Arbeitsrechtlichen Kommission der Johanniter) hat man nun aus verschiedenen Überlegungen heraus den Zeitraum der Nachtarbeit dem deutschen Arbeitszeitgesetz angepasst. Durch die prozentuale Erhöhung der Zuschläge wird gewährleistet, dass es zu keiner wesentlichen Kürzung der Bezüge kommt.

Als Arbeitgeber antworten

Mit Interesse lese ich die Bewertungen meines Arbeitgebers. Da hätte ich eine Frage? Was tut man eigentlich für die älteren Mitarbeiter. Ich mache da zur Zeit mehr als schlechte Erfahrungen in meinem Verband. Für mich stellt sich immer mehr die Frage ob ich nicht zu teuer bin . Frei nach dem Motto" Kaputt -Neu" ich muss mich auch fragen ob das alles so Stimmen kann das man auf Beruferfahrung ,Verantwortungsbewusstsein verzichten kann. Sorry: Es ist eine Katastrophe wie man mit uns umgeht.

Gefragt am 14. März 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 20. März 2019 von einem Mitarbeiter

Fachkräftemangel zieht sich durch alle Generationen hindurch und gerade ältere Mitarbeiter sind ein Bank, für den es durch nicht vorhanden Nachwuchs keinen Ersatz gibt, oder warum wurde wohl die Altersgrenze zum Erreichen des Rentenalters heraufgesetzt!

Antwort #2 am 27. März 2019 von einem Mitarbeiter

Ich kenne auch andere Wohlfahrtsverbände und meiner Erfahrung nach...24 Jahre wo anders und jetzt JUH...kommt es immer auf die Haltung des Kopfes also der Führung an. Für mich war der Wechsel ein Gewinn. Jeder Verband hat bessere und schlechtere Seiten wie ein Mitbewerber. Das macht unterm Strich keinen Bock fett. Es sind die Verhältnisse und der Umgang von Menschen mit Menschen. Und der ist Verband unabhängig. Ich fühle mich sehr wohl unter dem Dach JUH.

Antwort #3 am 9. Mai 2019 von HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Deinen Kommentar. Es tut uns Leid, dass Du keine positiven Erfahrungen bzgl. des Umgangs mit älteren Mitarbeitern gemacht hast. In unseren Verbänden gibt es regional unterschiedliche Angebote. Wende Dich dazu am besten an Deine zuständige Personalabteilung. Weil wir uns kontinuierlich verbessern möchten, sind wir sehr an konkretem Feedback und konstruktiver Kritik interessiert. Nutze hierfür bitte unseren internen Beschwerdeprozess in ConSense oder kontaktiere uns über socialmedia@johanniter.de. Viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten

Ich arbeite im Fahrdienst mit einem Minijob. Gibt es noch feiertagszuschläge und Bezahlung nach Mindestlohn wenn ich zum AVR DWBO johanniter wechsle.

Gefragt am 14. März 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 20. März 2019 von einem Mitarbeiter

Ja, gerade da gibt es sie.

Antwort #2 am 22. März 2019 von einem Mitarbeiter

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Als Arbeitgeber antworten

Was ist der Grund für die Änderung der AVR-J in AVR DWBO Anlage Johanniter ? Warum soll ich das bis zum 15.03.2019 unterschreiben ? Gibt es für uns Nachteile ?

Gefragt am 9. März 2019 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 10. März 2019 von einem Mitarbeiter

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #2 am 11. März 2019 von einem Mitarbeiter

So viel ich weiß gibt es keine Nachteile, es ist jetzt nur der Diakonie angesiedelt.

Antwort #3 am 12. März 2019 von einem Mitarbeiter

Das ist sicher nicht mit zwei Sätzen zu erklären. Mitarbeitervertretung und Personalabteilung können aber sicher weiterhelfen.

Antwort #4 am 13. März 2019 von einem Mitarbeiter

Die nächsten 3 Jahre wird der AVRJ gültig sein(nur das er anders heißt). Aber was ist danach? Wo werde ich als NotSan eingruppiert im DWBO? Wenn es die 7 ist, bekommen NotSan‘s im DWBO aktuell 120€ weniger Brutto als ich(Stufe3). Also kann ich dann ab 2021 damit rechnen das mein Gehalt „eingefroren“ wird bis der DWBO das Niveau der Anlage J erreicht hat? Dies würde einer Kürzung meines Gehalts gleichkommen!? Warum wird der AVR-J im DWBO angesiedelt und nicht im DW(oder gibt es den nicht mehr)? Vielleicht weil es billiger wird!?

Antwort #5 am 22. März 2019 von einem Mitarbeiter

Da die AVR J bereits zum 01.01.19 grundsätzlich verschlechtert wurde (ZB Nachtzuschläge erst ab 23.00h statt wie vorher schon ab 20.00h und auch der Anspruch auf Urlaubstage durch Nachtarbeit hat sich deutlich verschlechtert bzw. ist schwerer zu erreichen) ist der Wechsel zur AVR DWBO Anlage Johanniter dann auch keine Verschlechterung mehr. Diese Verschlechterungen wurden von der GMAV bereits zum 01.01.19 durchgewunken. So oder so agieren die Johanniter (bzw. die Gesamtmitarbeitervertretung) immer gegen das Interesse der Angestellten der Johanniter. Wie war nochmal das Motto der Johanniter?

Antwort #6 am 27. März 2019 von einem Mitarbeiter

"Wie war nochmal das Motto der Johanniter?" Aus Liebe zur Kohle. Ist auch nur eine Firma....

Antwort #7 am 15. Mai 2019 von einem Mitarbeiter

Grund für die Änderung waren letztlich kirchenrechtliche Notwendigkeiten. Die weiteren Ausführungen würden den hiesigen Rahmen sprengen. Letztlich wurde der Kompromiss gefunden, unser eigenes Tarifwerk unter dem Dach des Diakonischen Werkes der EKD weiter führen zu können. Selbstverständlich kann jeder „seine alten“ AVR-J behalten. Dies ist allerdings jetzt ein "totes" Tarifwerk. Lohnerhöhungen werden nur noch im bis 31.12.2018 bereits vorab vorgesehenen Rahmen erfolgen. Darüber hinaus wurden die AVR-J zum 01.01.2019 statisch, das heißt, das Tarifwerk wird nicht mehr entwickelt, es finden keine Lohnerhöhungen mehr statt und auch sonst wird es nicht mehr an sich verändernde Bedingungen angepasst. Das ist sicher für keinen von uns wirklich erstrebenswert. Letztlich fand zum 01.01. unterm Strich nur eine Änderung der Bezeichnung statt. Die Inhalte der AVR-J wurden eins zu eins in die AVR-DWBO Anlage Johanniter übernommen und werden wie gewohnt weiter entwickelt und angepasst. Auch die dienstnehmerseitige Besetzung der Arbeitsrechtlichen Kommission und des Fachausschuss ist nahezu identisch geblieben.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, kann mir jemand sagen welchen Gehaltsrechner man nimmt und in welche Stufe man eingruppiert wird, wenn man als Pflegehelfer mit nachweislich 8 Jahre Erfahrung im Stationären Bereich aber kein Examen, neu eingestellt wird im stationären Pflegebereich? Danke.

Gefragt am 8. März 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 10. März 2019 von einem Mitarbeiter

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #2 am 11. März 2019 von einem Mitarbeiter

Personalreferenten anschreiben!

Antwort #3 am 12. März 2019 von einem Mitarbeiter

nein

Antwort #4 am 27. März 2019 von einem Mitarbeiter

Es werden bei Neueinstellungen immer maximal 5 Jahre Berufserfahrung anerkannt. Je nach Entgeltgruppe startet man dann nicht mit Stufe 1 sondern schon 2. dafür muss man Arbeitszeugnisse und das passende Formular einreichen in der Personalabteilung.

Antwort #5 am 9. Mai 2019 von HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Interessentin, lieber Interessent, besten Dank für Deine Frage. Abhängig von der Berufserfahrung gibt es innerhalb der Gruppe verschiedene Stufen. Dazu kommen z.B. Zuschläge für Überstunden, Nachtarbeit sowie Arbeit an Sonn- und Feiertagen, das 13. Monatsgehalt, Kindergeldzuschläge, 29 Tage Urlaub und weitere Extras. Die Tarife werden in regelmäßigen Abständen von unseren Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern verhandelt und angepasst. Alle Informationen dazu sowie die Eingruppierungen, Stufen und Gehälter können bereits jetzt von allen hier nachgelesen werden: www.bit.ly/VerguetungExtras - Im Branchen-Tarifvergleich der Fachzeitschrift „Wohlfahrt intern“ belegen wir mit unserem Tarif regelmäßig die Spitzenplätze. Dieser ist damit der attraktivste Tarif der Sozialwirtschaft. Überzeugt Dich das? Dann findest Du hier interessante Jobs: https://www.johanniter.de/nc/karriere/stellenangebote/?id=141330&q=pflegehelfer - - Wir freuen uns auf Deine Bewerbung. Viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten

Diese Frage wurde vom Benutzer entfernt.

Gefragt am 8. März 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Guten Tag, ich möchte zu Johanniter Stift als WBL wechseln. Zur Zeit arbeite ich nach Tarifvertrag AVR-C Entgeltgruppe P8 als PFK-Praxisanleiter Entwiklungsstuffe 3. Frage Wie werde ich nach AVR-J als WBL eingruppiert?

Gefragt am 22. Februar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 4. März 2019 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Lieber Interessent, liebe Interessentin, die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bietet ambulante Pflege an. Fragen zum Johanniter-Stift können wir Dir daher an dieser Stelle leider nicht beantworten. Dafür wende Dich bitte an die Kollegen aus dem Johanniter-Stift. Bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. könntest Du in der ambulanten Pflege als Pflegedienstleitung (PDL) einstiegen. Das Gehalt einer PDL ist sehr stark vom übertragenen Verantwortungsbereich abhängig. Daher können wir Dir an dieser Stelle nur eine grobe Spannen nennen. Diese beginnt in der Entgeltgruppe 9 (Stufe 1) bei 3426,49 Euro brutto und geht bis zur Entgeltgruppe 12 (Stufe 4) mit 5409,06 Euro brutto. Hinzukommen z.B. Zuschläge für Überstunden, Nachtarbeit sowie Arbeit an Sonn- und Feiertagen, das 13. Monatsgehalt, Kindergeldzuschläge, 29 Tage Urlaub und weitere Extras. Bitte beachte auch, dass sich diese Zahlen auf das oben genannte Datum beziehen. Die Tarife werden in regelmäßigen Abständen von unseren Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern verhandelt und angepasst. Das genaue Vergütungspaket können Dir unsere Kollegen in einem Vorstellungsgespräch zu eine spezifischen Stelle benennen. Hier findest Du unsere Stellenanzeigen für PDLs: http://bit.ly/Jobs_PDL Wir wünschen Dir viel Erfolg und verbleiben mit herzlichen Grüßen, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Antwort #2 am 11. März 2019 von einem Mitarbeiter

Personalreferenten kontaktieren.

Als Arbeitgeber antworten

Kann man den Johanniterverband wechseln ohne Kündigung? Zb. Vom Norden nach Süden

Gefragt am 11. Februar 2019 von einem Partner

Antwort #1 am 13. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Ja, da die JUH EIN Verein ist, ist dies möglich.

Antwort #2 am 11. März 2019 von einem Mitarbeiter

klar ist ein Verein auf Bundesebene

Als Arbeitgeber antworten

Sehe ich das in der AVR-J richtig, dass im Bereitschaftsdienst keine Zulagen gezahlt werden?

Gefragt am 28. Januar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 29. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

kommt auf die Dienstvereinbarung an. Die meisten zahlen.

Antwort #2 am 1. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

"Für die Zeit des Bereitschaftsdienstes einschließlich der geleisteten Arbeit und für die Zeit der Rufbereitschaft werden Zeitzuschläge nicht gezahlt." aus: AVR_DWBO_Anlage_Johanniter_Januar_2019 Das sagt doch alles.

Antwort #3 am 4. März 2019 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Nach derzeitigem Stand des AVR DWBO Anlage Johanniter werden für die Zeit des Bereitschaftsdienstes und der Rufbereitschaft grundsätzlich keine Zeitzuschläge gezahlt. Wird aber innerhalb der Rufbereitschaft tatsächlich Arbeit geleistet, so werden hierfür grundsätzlich Zeitzuschläge für die Arbeit an Sonntagen, an Wochenfeiertagen einschließlich derer, die auf einen Sonntag fallen, am Oster- und Pfingstsonntag sowie für Nachtarbeit gewährt. Dabei ist auch eine etwaige Wegezeit zu berücksichtigen. Ein Zeitzuschlag wird zudem für Bereitschaftsdienst während der Nachtarbeit geleistet. Dieser beträgt 10% des Stundenentgeltes.

Antwort #4 am 27. März 2019 von einem Mitarbeiter

Der Begriff Rufbereitschaft muss hier allerdings vom Bereitschaftsdienst abgegrenzt werden. Rufbereitschaft hat z.B. eine MTRA von zu Hause dann bspw. für die Aufnahme eines CT in die Klinik fährt. Die Rettungsdienstler haben Bereitschaftsdienst und somit in der Nacht. Außerdem werden die Zulagen nicht kummuliert: es wird immer nur die höchste Zulage gezahlt.

Als Arbeitgeber antworten

Stellen Sie auch in Kitas Andersgläubige Erzieherinnen ein?

Gefragt am 20. Januar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 25. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Ja das macht die JUH. Die Konfession spielt erst in hohen Führungspositionen eine Rolle, wohl aus alter Ordenstradition heraus.

Antwort #2 am 29. Januar 2019 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Hallo liebe Interessentin, hallo lieber Interessent, wir stellen auch andersgläubige Erzieher (m/w/d) ein, allerdings setzen wir die Identifikation mit unserem Zielen als gemeinnützige, christliche Organisation und unserem Leitbild voraus. Viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten

Gehalt: PDL mit Berufserfahrung

Gefragt am 3. Januar 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 9. Januar 2019 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Interessentin, lieber Interessent, das Gehalt einer Pflegedienstleitung (PDL) ist sehr stark vom übertragenen Verantwortungsbereich abhängig. Daher können wir Dir an dieser Stelle nur eine grobe Spannen nennen. Diese beginnt in der Entgeltgruppe 9 (Stufe 1) bei 3426,49 Euro brutto und geht bis zur Entgeltgruppe 12 (Stufe 4) mit 5409,06 Euro brutto. Hinzukommen z.B. Zuschläge für Überstunden, Nachtarbeit sowie Arbeit an Sonn- und Feiertagen, das 13. Monatsgehalt, Kindergeldzuschläge, 29 Tage Urlaub und weitere Extras. Bitte beachte auch, dass sich diese Zahlen auf das oben genannte Datum beziehen. Die Tarife werden in regelmäßigen Abständen von unseren Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern verhandelt und angepasst. Das genaue Vergütungspaket können Dir unsere Kollegen in einem Vorstellungsgespräch zu eine spezifischen Stelle benennen. Hier findest Du unsere Stellenanzeigen für PDLs: http://bit.ly/Jobs_PDL Wir wünschen Dir viel Erfolg und verbleiben mit herzlichen Grüßen, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Antwort #2 am 11. Januar 2019 von einem Bewerber

Dieser Inhalt befindet sich momentan in Prüfung.

Antwort #3 am 10. März 2019 von einem Mitarbeiter

AVR DWBO Anlage JOHANNITER EG 9

Als Arbeitgeber antworten

Haben Sie sich die Auszeichnungen als TOP-Arbeitgeber auch nur erkauft? Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen und finde, dass gerade die neuste Bewertung "Böse Fratze hinter dem christlichen Deckmäntelchen" den Nagel auf den Kopf trifft. Ich habe mich bei den Johannitern auch sehr engagiert und es kam seitens des Managements nichts zurück, was man als Fairness oder Management bezeichnen könnte. Nicht laufend schreiben "Es tut mir leid...." sondern die Dinge mal ändern!

Gefragt am 21. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 7. Januar 2019 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Ex-Mitarbeiterin, lieber Ex-Mitarbeiter, FOCUS-BUSNIESS veröffentlicht, in Zusammenarbeit mit XING und kununu jedes Jahr, Deutschlands Beste Arbeitgeber. Das Ranking basiert auf einer Untersuchung mit über 140.000 Urteilen von Mitarbeitern zu ihren eigenen Unternehmen. Hierfür wird eine Befragung unter Arbeitnehmern durch das Marktforschungsinstitut Statista GmbH durchgeführt. Hierdurch entsteht die Liste der 1.000 Top nationalen Arbeitgeber in 22 Branchen. Die Publikation eines Arbeitgebers in der Liste ist unabhängig von dem Erwerb des FOCUS-Gütesiegels. Wir hoffen, wir konnten Deine Fragen beantworten. Übrigens: Die Liste der besten Arbeitgeber erscheint das nächste Mal am 19. Februar 2019 in der Zeitschrift FOCUS-BUSINESS „Die besten Arbeitgeber 2019“. Viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten

Wie ist das Gehalt für eine Krankenschwester mit Berufserfahrung in der Tagespflege. Einsatzleiter 20 Std.

Gefragt am 17. Dezember 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 20. Dezember 2018 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Interessentin, lieber Interessent, besten Dank für Dein Interesse an unserer Organisation und Deine Frage. Krankenpfleger (m/w/d) werden in unserem Tarifsystem, je nach übertragenen Aufgaben, grundsätzlich in die Entgeltgruppe 7 eingruppiert. Abhängig von der Berufserfahrung und der Betriebszugehörigkeit, liegt die Vergütung bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden zwischen 2.743,14 Euro (Stufe 1) und 3.176,27 Euro (Stufe 4) brutto. Hinzukommen z.B. Zuschläge für Überstunden, Nachtarbeit sowie Arbeit an Sonn- und Feiertagen, das 13. Monatsgehalt, Kindergeldzuschläge, 29 Tage Urlaub und weitere Extras. Eine Führungsposition wird wieder anders vergütet. D.h. spezielle Anfragen würden dann bzgl. einer konkreten Stelle beantwortet werden können. Bitte beachte auch, dass sich diese Zahlen auf das oben genannte Datum beziehen. Die Tarife werden in regelmäßigen Abständen von unseren Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern verhandelt und angepasst. Darüber hinaus ist uns Deine berufliche und persönliche Entwicklung wichtig. Aus diesem Grund fördern, unterstützen und begleiten wir Dich mit Fort- und Weiterbildungen an unserer eigenen Akademie (Johanniter-Akademie). In verschiedenen Lehrgängen schulen wir Dich für Deine Arbeit mit Deinen Patienten. Beispiele sind hier: Kinaesthetics in der Pflege, Beraten und Anleiten in der Pflege, Praxisanleiter/in der klinischen stationären und ambulanten Pflege, Fachweiterbildung zur Fachschwester / zum Fachpfleger Palliative Care, Modularisierte Weiterbildung Pflegemanagement (Wohnbereichs- und Pflegedienstleitung stationär/ambulant). Weitere Informationen und offene Stellen findest Du hier: http://bit.ly/Informationen_Pflege_Job Wir wünschen Dir eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten

Guten Tag ich bin Heilerziehungspflegerin und würde gerne im Sanitäterbereich sowie Krankenfahrtenbereichen arbeiten. Ist es möglich mich bei Ihnen zu bewerben? Mit netten Grüßen E. Lennertz

Gefragt am 15. November 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 29. November 2018 von einem Mitarbeiter

Bewerben geht. Empfehlen würde ich es auf keinen Fall.

Antwort #2 am 13. Dezember 2018 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Hallo liebe Interessentin, hallo lieber Interessent, herzlichen Dank für Deine Frage! In dieser sprichst Du verschiedene Jobs bei uns an, auf welche wir gerne eingehen: ARBEITEN IM RETTUNGSDIENST: Die Ausbildung zum Rettungssanitäter (m/w/d) dauert drei bis neun Monate und kann nebenberuflich absolviert werden. Dann hättest Du die Chance als Rettungssanitäter zu arbeiten. Aktuelle Ausbildungsmöglichkeiten und Stellenangebote findest du hier: http://bit.ly/Jobs_Rettungssanitäter ARBEITEN IN DER PFLEGE: Neben der Ausbildung benötigst Du einschlägige Berufserfahrung. Aktuelle Stellenangebote findest du hier: http://bit.ly/Jobs_Pflege Die Qualifikationsanforderungen hängen von den einzelnen Stellen ab. Daher stöbere am Besten in den angegebenen Links nach spannenden Ausschreibungen und kontaktiere sehr gerne die dort genannten Ansprechpartner. Unsere Kollegen stehen dir mit Rat und Tat zu Seite. Wir wünschen Dir ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, Dein JUH-Team

Als Arbeitgeber antworten

Was verdient eine Kauffrau im Gesundheitswesen bei den Johanniter bei einer 30 Std Woche? Über Antworten wäre ich sehr dankbar. =) Lg

Gefragt am 13. November 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 13. November 2018 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Interessentin, lieber Interessent, vielen Dank für Deine Frage. Leider können wir hier keine Aussage treffen, da die Vergütung von den konkreten Aufgaben innerhalb der zugewiesenen Tätigkeit abhängig ist. Für eine Kauffrau im Gesundheitswesen gibt es ganz verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Es tut uns Leid, dass wir Dir keine konkreten Zahlen nennen können. Viele Grüße, Dein JUH-Team

Als Arbeitgeber antworten

Prüft jemand mal die "SUPER-Bewertungen" hinsichtlich der IP-Adresse/n? Für mich lesen die sich wie von den Personalern der Johanniter geschrieben, um die schlechten zu kompensieren!?!?

Gefragt am 8. November 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 8. November 2018 von einem Mitarbeiter

Das ist plausibel. Ich nehme mal an, du beziehst dich auf die Häufung von Lobhudelei aus Oldenburg innerhalb weniger Tage? Das ist schon sehr verdächtig. Allzu sehr müssen die Personaler aber nicht nachhelfen, kununu selbst fängt ja die meisten schlechten Bewertungen ab.

Antwort #2 am 13. November 2018 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, gerne antworten wir auf Eure Fragen bzw. Aussagen. Zunächst zu der Frage bzgl. der IP-Adressen. Kununu selber beschreibt dies so: „Damit Bewertungen online gehen, bedarf es einer Bestätigung per E-Mail. Technische Sicherheitsvorkehrungen sorgen dafür, dass je Mail-Adresse nur eine Bewertung je Unternehmen abgegeben werden kann.“ „Im Falle eines Manipulationsverdachts erfolgt eine manuelle Prüfung der Kommentare. Zusätzlich haben Unternehmen und User die Möglichkeit, bedenklichen Inhalt über unseren Support zu melden. Danach erfolgt eine gründliche Prüfung unseres Qualitätsteams.“ Eine Prüfung der IP-Adressen unsererseits sowie der Abgleich mit Personendaten ist nicht möglich. Zu der Aussage, dass kununu Bewertungen abfangen würde: Um die Objektivität und den Schutz der bewerteten Unternehmen sowie deren Mitarbeiter/innen zu gewährleisten, bestehen für die Bewertung auf kununu Regeln. Aufgrund dieser Qualitäts- und Controlling-Merkmale genießt kununu einen hervorragenden Ruf bei seinen Besuchern, Unternehmen und in der Fachpresse. kununu fängt keine Bewertungen ab. Personen und Unternehmen haben jedoch die Möglichkeit, Bewertungen zu melden, in welchen Unwahrheiten genannt werden. Hier reicht es nicht zu schreiben: "Die Bewertung ist insgesamt unwahr". kununu wird diese Aussage aufgrund von fehlender Konkretisierung nicht akzeptieren. Unternehmen müssen mit einer Stellungnahme nachweisen können, welche Textpassagen betroffen sind und warum die Passage/Aussage genau unwahr ist. Daraufhin erhält der Bewerter eine Nachricht, mit der Bitte diese Textzeile wahrheitsgemäß zu formulieren. kununu legt großen Wert darauf, dass Bewertungen nicht verzerrt abgegeben werden. Um dem Qualitätsanspruch gerecht zu werden, wird große Sorgfalt auf die Bewertungsmöglichkeiten sowie die Bewertungsprinzipien und -regeln gelegt. Die Bewertung auf kununu ist für die User anonym und kostenlos. Die Bewertungsmethode orientiert sich an der „European Foundation for Quality Management“ (EFQM) und ihrem europäischen Standard für die ganzheitliche Betrachtung von Organisationen. Dieses Modell zur qualitativen Bewertung von Unternehmen deckt sämtliche in Mitarbeiterbefragungen erwähnten Interessensgebiete ab und stellt sicher, dass auf kununu auch ohne Abgabe eines Kommentars ein ganzheitliches Bild des Arbeitgebers entsteht. Wir hoffen, wir konnten etwas Licht ins Dunkle bringen. Viele Grüße, Dein JUH-Team

Antwort #3 am 29. November 2018 von einem Mitarbeiter

Wie seriös ist ein Bewertungsportal für das ein externer Anbieter positive Bewertungen zum Kauf anbietet?

Antwort #4 am 30. November 2018 von einem anonymen User

Nach allem was ich bei den Johannitern im Management erlebt habe und hier von anderen Standorten lese, MÜSSEN die guten und sehr guten Bewertungen von den Johannitern selbst geschrieben sein! Wer prüft dies?

Antwort #5 am 3. Dezember 2018 von einem Mitarbeiter

Ich finde es nur noch armselig als Mitarbeiter ansehen zu müssen wie hier der Laden auseinanderfällt: die guten Leute sind dieses Jahr weg oder sind auf dem Sprung. Die ewig gestrigen sind gegangen weil sie in der Zukunft sind. So richtig Personal konnte man nicht neu gewinnen. So konnten für die gegangenen NotSan noch keine Neuen eingestellt werden. Wir Verbliebenen müssen entsprechend mehr arbeiten. Aber das Management schläft hier in Oldenburg den Schlaf der Ahnungslosen. Es muss doch jmd. auffallen, dass die Leute nahezu schaarenweise flüchten....

Antwort #6 am 18. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

@Johanniter-HR-Team: ALLES BULLSHIT!

Antwort #7 am 19. Dezember 2018 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

ZU ANTWORT #3: Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Deine Frage. Wir können nicht für die Plattform kununu sprechen, aber wie in Antwort #2 nachzulesen ist, setzt sich kununu hohe Standards, um einen Missbrauch der Plattform zu verhindern. Falls du konkrete Anfragen zu den Methoden und Standards von kununu hast, dann findest Du hier weitere Informationen https://kununugmbh.zendesk.com/hc/de. Gerne setzte Dich doch am besten direkt mit kununu in Verbindung: https://kununugmbh.zendesk.com/hc/de/requests/new. Liebe Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Antwort #8 am 19. Dezember 2018 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

ZU ANTWORT #4: Liebe Interessentin, lieber Interessent, vielen Dank für Deine Frage. Bei uns gibt es tatsächlich sehr zufriedene Mitarbeiter, die ihre guten Erfahrungen auch auf kununu teilen. Falls Du aber befürchtest, dass hier Bewertungen unwahr sind, kannst Du Dich gerne direkt mit kununu in Verbindung setzen, die Deine Anfrage überprüfen: https://kununugmbh.zendesk.com/hc/de/requests/. Liebe Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Antwort #9 am 19. Dezember 2018 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

ZU ANTWORT #5: Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Dein ehrliches Feedback zu Deiner Arbeitssituation in Oldenburg. Wir würden hier gerne in einen persönlichen Austausch mit Dir treten, um die Situation vor Ort zu verstehen und Details zu erfahren. Nur auf diesem Weg können wir mit den Mitarbeitern in direkten Kontakt treten. Bitte schreibe uns eine Email an: socialmedia@johanniter.de. Selbstverständlich behandeln wir alle Daten und Angaben vertraulich. Liebe Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Antwort #10 am 19. Dezember 2018 von Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

ZU ANTWORT #6: Lieber Ex-Kollege, liebe Ex-Kollegin, wir sind eine Organisation, welche Respekt und Toleranz im Leitbild verankert hat. Dies spiegelt sich ebenfalls in der Sprache und Kommunikation wieder. Daher bitten wir Dich sachlich Deine Meinung zu kommunizieren, ansonsten werden wir aufgrund von Beleidigung Deine Antwort melden. Herzlichen Dank und viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

Als Arbeitgeber antworten