Navigation überspringen?
  

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,44
Vorgesetztenverhalten
3,17
Kollegenzusammenhalt
3,84
Interessante Aufgaben
3,78
Kommunikation
3,06
Arbeitsbedingungen
3,40
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,25
Work-Life-Balance
3,20

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,78
Umgang mit älteren Kollegen
3,78
Karriere / Weiterbildung
3,28
Gehalt / Sozialleistungen
3,46
Image
3,60
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 244 von 635 Bewertern Homeoffice bei 83 von 635 Bewertern Kantine bei 52 von 635 Bewertern Essenszulagen bei 24 von 635 Bewertern Kinderbetreuung bei 23 von 635 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 354 von 635 Bewertern Barrierefreiheit bei 104 von 635 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 213 von 635 Bewertern Betriebsarzt bei 314 von 635 Bewertern Coaching bei 101 von 635 Bewertern Parkplatz bei 284 von 635 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 207 von 635 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 87 von 635 Bewertern Firmenwagen bei 84 von 635 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 168 von 635 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 165 von 635 Bewertern Mitarbeiterevents bei 231 von 635 Bewertern Internetnutzung bei 246 von 635 Bewertern Hunde geduldet bei 36 von 635 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 13.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Expansion (mehr RW, mehr Fahrzeuge) wäre wünschenswert. Bau einer neuer Rettungswache könnte schneller vorangehen.

Pro

Top moderne Ausstattung der Fahrzeuge, viel zusätzliches Material steht zur Verfügung. Chefs super menschlich, es wird sich um vieles gekümmert, Absprachen werden eingehalten.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e.v. (RV Bergstraße-Pfalz)
  • Stadt
    Viernheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege, liebe Kollegin, herzlichen Dank für Dein offenes Feedback. Schön, dass Du mit der modernen Ausstattung der Fahrzeuge zufrieden bist! Wir wünsche Dir weiterhin viel Freude und Erfolg in Deinem Job. Beste Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

Du hast Fragen zu Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 29.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ein klarer Kurs der Chefetage hat für Ruhe und super Arbeitsatmosphäre gesorgt

Vorgesetztenverhalten

Gradlinig und fair!

Kommunikation

Nicht nur der Arbeitgeber informiert, sondern auch der Betriebsrat mit einer eigenen Zeitung. Gute Kommunikation von beiden Seiten.

Gleichberechtigung

Egal ob M/W/D jeder wird gewertschätzt

Karriere / Weiterbildung

Alles was das Herz begehrt.

Pro

Es gibt einen extra Kollegen, der sich nur um die Seelsorge er Kollegen kümmert. Absolut Nachahmenswert!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (Frankfurt)
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, wir freuen uns sehr, dass Du mit Deiner Arbeitsatmosphäre so zufrieden bist! Auch, dass Du die Möglichkeit der Seelsorge für die Mitarbeiterschaft schätzt, ist für uns sehr schön zu lesen. Herzlichen Dank für Dein Feedback! Viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

  • 27.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Contra

Knapp vier Wochen vor Auslaufen meines befristeten Vertrags hat man mir mitgeteilt, dass eine Verlängerung doch nicht möglich sei, weil man sich anders aufstellen wolle. Drei Wochen davor war mir die Verlängerung jedoch mündlich avisiert worden. Ein schäbiges, unfaires Verhalten eines christlichen Arbeitgebers, der nach außen andere Werte vermittelt als im Umgang mit den eigenen Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege, vielen Dank für Dein ehrliches Feedback. Es tut uns Leid, dass du Dich unfair behandelt fühlst. Gerne möchten wir zur Aufklärung der Situation beitragen. Frau Irene Hassel (Personalleiterin des Landesverbandes Berlin/Brandenburg) steht Dir für ein vertrauliches Gespräch zur Verfügung: 030 816901 120. Wir würden uns freuen, wenn Du Dich für eine Klärung des Sachverhaltes bereiterklärst. Herzlichen Dank und viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

  • 22.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Nur meine direkte Chefin ist das Herz der Einrichtung...der Rest,,,grauenhaft

Arbeitsbedingungen

Alles recht neu allerdings zu wenig Räume

Work-Life-Balance

Holen aus dem Urlaub wegen zu wenig Personal...mehr sag ich nicht

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger Dokumentation, wie bei anderen Trägern auch, dafür mehr Zeit für die pädagogische Arbeit!!!!!!!

Contra

Fortbildungen Samstags, keine oder wenig Zeit Überstunden auszugleichen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (Puchheim)
  • Stadt
    Puchheim
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, besten Dank für Dein ehrliches Feedback. Wir freuen uns, dass du Deinen Kollegenzusammenhalt so gut bewertest. Vielen Dank auch für Deine Rückmeldung zu Urlaubsverschiebungen. Nach Rücksprache mit Deinen Kollegen vor Ort, können wir sagen, dass aufgrund von mehreren Schwangerschaften und damit einhergehenden Beschäftigungsverboten, dazu auftretenden Wellen von Erkältungs-, Grippe- und Magen-Darm-Infekten, die Kitas in eine sehr schwierige Situation gebracht werden. Aufgrund der wegbrechenden Betreuung stehen diese dann kurz vor der Schließung. Dabei geht es vor allem auch darum, dass Eltern immer häufiger, um Arbeiten gehen zu können, ihre Kinder krank in die Einrichtung bringen. Daher kann es in diesen speziellen Hochphasen zu Anfragen der Leitung an die Mitarbeitenden kommen, ob ihre Urlaube ggf. ein bisschen verschoben werden können. Wobei wir auch betonen wollen, dass bei unseren Kollegen keine große Ansammlung von Überstunden oder nicht genommenen Urlaubstagen bestehen. Deinen Kollegen vor Ort ist dennoch bewusst, dass diese Anfragen und Arbeitssituation bei vermehrter Krankheit stressig für die Belegschaft ist und sind daher äußerst dankbar für den Zusammenhalt, den Einsatz und die Unterstützung von Dir und Deinen Kollegen in solchen Ausnahmesituationen! Gerne möchten wir uns stetig verbessern, jedoch können wir durch Sätze, wie „der Rest grauenhaft“ die Situation erstens nicht nachvollziehen und zweites keine Verbesserungen anstoßen. Wir sind sehr daran interessiert, Deine Sichtweise zu verstehen. Daher freuen sich Deine Kollegen vor Ort sehr, wenn Du mit Ihnen in ein persönliches Gespräch trittst. Herr Philipp Goroll (Sachgebietsleitung im Regionalverband Oberbayern) erwartet unter folgender Rufnummer Deinen vertraulichen Anruf: 089/890145-77. Viele Grüße und eine besinnliche Weihnachtszeit, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

  • 11.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Gute Atmosphäre unter den Kollegen und mit den Vorgesetzten, die sich für ihre Mitarbeiter einsetzen.

Vorgesetztenverhalten

In den letzten Monaten einige Wechsel, man merkt aber, dass sich was tut und alle Beteiligten sehr bemüht und engagiert sind.

Kollegenzusammenhalt

Top!

Interessante Aufgaben

Absolut!

Kommunikation

Kommunikation geht aus Mitarbeitersicht immer besser, dennoch gibt es keinen Grund zu klagen!

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlung nach Tarif - stehe mit Altersvorsorge & 13. Gehalt im Vergleich zu anderen Anbietern sogar besser

Work-Life-Balance

Schichtdienst eben...

Image

In der Stadt und bei der BF: Top!

Verbesserungsvorschläge

  • Offene Stellen zügig besetzen (wobei das der Arbeitgeber nicht unbedingt in der Hand hat), die bestehenden Mitarbeiter gut pflegen - das ist ein tolles Team!

Pro

Modernes Material und gute Ausstattung.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (Essen)
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, herzlichen Dank für Dein umfassendes Feedback! Wir wünschen Dir ein frohes Fest und einen guten Rutsch, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

  • 11.Nov. 2018 (Geändert am 22.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Frustklima

Vorgesetztenverhalten

Inkompetente Führung, die sich selbst versucht zu profilieren.

Kollegenzusammenhalt

Jeder versucht mit dem Rücken an die Wand zu kommen.

Kommunikation

Keine Anregungen oder konstruktive Kritik erwünscht.

Gleichberechtigung

Nur Männer im Vorstand

Work-Life-Balance

Das schlechte Arbeitsklima reicht weit in das Privatleben hinein.

Verbesserungsvorschläge

  • Die kommunizierten Werte mit einem kompetenten und zeitgerechten Management leben.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e.v. Erfurt
  • Stadt
    Erfurt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Deine kritischen und offenen Anmerkungen. Gern möchten Deine Kollegen vor Ort gemeinsam mit Dir über die Möglichkeiten zur Verbesserung der von Dir angesprochenen Punkte ausführlicher sprechen. So kann Deine Einschätzung besser nachvollzogen werden und es können Lösungen oder Ideen entwickelt werden, die dafür sorgen, dass eine Verbesserung in Deiner täglichen Arbeit eintritt. Du kannst jederzeit unsere Kollegin, Frau Heidi Loose, unter heidi.loose@johanniter.de kontaktieren. Weiterhin hast Du die Möglichkeit Dich auch an Deine örtliche Mitarbeitervertretung zu wenden. Diese steht Dir ebenfalls für vertrauliche Gespräche zur Verfügung. Für ein anonymes Feedback kannst Du auch unser internes Beschwerdemanagement nutzen. Du findest den Prozess und Deine Ansprechpartner in unserm Qualitätsmanagement-System. Frau Loose ist Dir bei Fragen hierbei auch gerne behilflich. Deine Kollegen vor Ort sind sehr daran interessiert, dass sich Deine Arbeitssituation verbessert. Viele Grüße, Dein JUH-Team

Personalabteilung der Bundesgeschäftsstelle

  • 07.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

In den letzten paar Jahren hat die Atmosphäre schon sehr gelitten.
Von den Vorgesetzten ausgesprochene Androhungen über arbeitsrechtliche Konsequenzen, tragen nicht gerade zu einer Verbesserung herbei.

Vorgesetztenverhalten

Kritik einzelner Mitarbeiter wird sehr persönlich genommen, was dann im Dienstplan merkbar wird.

Kommunikation

Einmal jährlich gibt es ein Mitarbeiter-Gespräch.
Man traut sich jedoch nicht, Kritik zu äußern, da sie sehr persönlich genommen wird.

Gleichberechtigung

Die Führung hat seine Lieblinge.

Gehalt / Sozialleistungen

Grundsätzlich ist die AVR-J ein guter Tarifvertrag.
Leider werden auch hier nicht alle zustehenden Zuschläge gezahlt.

Work-Life-Balance

Die vielen Überstunden, so wie viele Nicht-Einhaltungen der gesetzlichen Ruhezeiten wirken sich sehr negativ auf die physische und psychische Gesundheit aus.

Verbesserungsvorschläge

  • Es sollte grundsätzlich über die Führungsstruktur an der Rettungswache nachgedacht werden. Der Mitarbeiter an der „Basis“ sollte ernst genommen werden und vor allem sollten alle gleich behandelt werden.

Pro

Man muss der JUH lassen, dass alle Fahrzeuge mit einer elektrischen Trage ausgestattet sind.
Die Bezahlung ist auch nicht schlecht.

Contra

Schichtzulagen werden nicht bezahlt.
Die Führung nimmt Kritik sehr persönlich.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. (Oldenburg)
  • Stadt
    Oldenburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege, liebe Kollegin, herzlichen Dank für Dein Feedback. Toll, dass du die elektrische Trage in den Fahrzeugen sowie unsere Vergütung als postiv ansprichst! Du schreibst, dass Du wahrgenommen hast, dass Schichtzulagen nicht bezahlt werden. Diesem Sachverhalt möchten wir nachgehen! Grundsätzlich werdet Ihr vor Ort seit längerer Zeit bereits über das Dienstplansystem „Care-Man“ abgerechnet. Die Daten werden per Schnittstelle dem Abrechnungszentrum übermittelt. Daraus resultiert dann die Gehaltsabrechnung. Unser Tarifsystem ist in dem System zentral hinterlegt. Wenn eine „falsche“ Schicht eingetragen ist, resultiert daraus eine falsche Berechnung. Sollte es zu einem solchen Fall kommen, kann der Mitarbeitende neben seinem Vorgesetzten auch dem Abrechnungszentrum oder dem Personalleiter des Regionalverbandes diese Vermutung mitteilen und die Kollegen gehen dieser „Falschberechnung“ nach. Die Einsätze im Rettungsdienst und im Krankentransport sowie Intensivtransport sind alle dokumentiert. Nach Rücksprache mit unseren Kollegen vor Ort sind diesen keine Fälle in diesem Jahr bekannt, wo zustehende Zuschläge nicht bezahlt worden sind. Sollten Dir Fälle bekannt sein, melde Dich bitte bei Christian Rowold (Personalleiter des Regionalverbandes Bremen-Verden) unter folgender Rufnummer: 0441 97190 72. Zudem schreibst Du vom Absolvieren zahlreicher Überstunden. Deine Kollegen vor Ort haben uns mitgeteilt, dass es einen „Wunschdienstplan“ gibt, in dem sich alle eintragen können. Einige Mitarbeiter tragen sich freiwillig für Überstunden ein, um diese Plusstunden ausbezahlt zu bekommen. Diese seien jedoch im Rahmen. Da du eine etwas andere Wahrnehmung dazu hast, würden wir sehr gerne mit Dir in ein persönliches Gespräch gehen. Nur so können wir Deine Sichtweise besser nachvollziehen und uns verbessern. Daher erwartet Herr Rowold (siehe oben) Deinen vertraulichen Anruf. Zu Deiner Anmerkung zum Thema Work-Life-Balance können wir erfreulich berichten, dass die Kollegen hier bereits das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) gestartet haben. Deine Rettungswache wurde bei einer Mitarbeiterbefragung berücksichtigt. Die ersten Maßnahmen sind hier in Planung. Du und Deine Kollegen dürfen also gespannt sein… Viele Grüße, Dein Johanniter-Unfall-Hilfe-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

  • 02.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Kathastrophal

Vorgesetztenverhalten

Einfach nur Chaos seit 6 Wochen

Kommunikation

Sehr schlecht

Work-Life-Balance

Unter dem alten Dienststellenleiter super, jetzt eine Katastrophe

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht einfach einen guten Dienststellenleiter raus werfen wenn es mal schwierig wird

Contra

Absolut keine Führung mehr, jeder macht was er will

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    johanniter-unfall-hilfe e.v.
  • Stadt
    Mönchengladbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Bewerter, liebe Bewerterin, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Wir bedauern sehr, dass Du Deine Arbeitssituation als „chaotisch“ bezeichnest. Wir haben Rücksprache mit Deinen Kollegen vor Ort gehalten. Deine Dienststelle wird derzeit kommissarisch geleitet, die Position „Dienststelleleiter (m/w/d)“ ist ausgeschrieben und die Kolleginnen und Kollegen hoffen, bald diese und weitere vakante Positionen fest besetzt zu haben. Uns allen ist klar, dass diese Übergangssituation ihre Herausforderungen für die Mitarbeiterschaft birgt. Daher hilft es Deinen Kollegen vor Ort umso mehr, wenn Du Dich mit Deinen konkreten und sachlichen Verbesserungsvorschlägen an Deinen kommissarischen Dienststellenleiter wendest. Auch Deine örtliche MAV steht Dir für vertrauliche Gespräche zur Verfügung. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung im Voraus! Viele Grüße Dein JUH-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

  • 07.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima und die Stimmung unter den Kollegen ist wirklich gut

Vorgesetztenverhalten

Seit dem der neue Vorstand da ist, hat sich einiges zum Positiven verändert!!

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben für mich als Rettungssanitäterin sind immer interessant und abwechslungsreich, kein Tag gleicht dem anderen!

Karriere / Weiterbildung

Man bekommt die Chance sich stetig weiterzubilden und hat auch Aufstiegschancen

Gehalt / Sozialleistungen

Im Vergleich ist das Gehalt wirklich gut

Arbeitsbedingungen

Für den Job ist Schichtarbeit leider unumgänglich, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Fahrzeuge könnten weiter modernisiert werden.

Pro

Tolle Arbeitskollegen, die Vorgesetzten sind wirklich freundlich und haben immer ein offenes Ohr für den Mitarbeiter, z.B. wenn es um Änderungen des Dienstplanes geht.
Die Vorgesetzten stehen zu ihrem Wort, seit dem der neue Vorstand da ist, werden Entscheidungen schnell umgesetzt, z.B. Kooperation mit dem Rettungsdienst der Feuerwehr :-)

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, herzlichen Dank für Dein ausführliches Feedback. Wir freuen uns, dass Du das Betriebsklima und die Stimmung unter Deinen Kollegen so positiv bewertest. Viele Grüße, Dein JUH-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.

  • 06.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es ist schon oft stressig, aber es geht gut voran. Immer nur meckern hilft auch nicht

Vorgesetztenverhalten

Die haben echt viel zu tun. Aber dafür sind sie sehr bemüht.

Kollegenzusammenhalt

gut! Einge merken aber immer noch nicht, dass sie mit ihrer schlechten Einstellung alle runter ziehen.

Kommunikation

Geht noch besser, aber jetzt erfährt man endlich auch mal, was im Verband so passiert

Gehalt / Sozialleistungen

für eine Hilfsorganisation bekommt man wirklich gutes Geld.

Arbeitsbedingungen

werden immer besser.

Work-Life-Balance

Ist schon wirklich viel zu tun. Dafür ist die Bezahlung gut und unter den Kollegen wirds immer besser.

Verbesserungsvorschläge

  • immer weiter so!

Pro

will wirklich alles verbessern

Contra

ewiger Wechsel im Vorstand muss aufhören. sonst wird das nichts.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Hamburg
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für die Veröffentlichung Deiner ausführlichen Bewertung. Wir freuen uns, dass Du die Zusammenarbeit mit uns immer psoitiver wahrnimmst und Du mit Deiner Vergütung sehr zufrieden bist. Viele Grüße, Dein JUH-Team

HR-Team

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.