Welches Unternehmen suchst du?
Jumpers Fitness Logo

Jumpers 
Fitness
Bewertungen

126 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 58%
Score-Details

126 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

70 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 51 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Ganz schlecht

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Jumpers Fitness in Rosenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nix ich sollte nur bewertung schreiben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das meißte

Verbesserungsvorschläge

Mir egal

Arbeitsatmosphäre

Schlecht

Image

Frag mal alle Mitarbeiter

Work-Life-Balance

6 Uhr anfangen 0 Uhr enden

Karriere/Weiterbildung

Nix

Kollegenzusammenhalt

Gut alle gemeinsam

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt keine über 25

Vorgesetztenverhalten

Leleks alle besonders clubbetruung

Kommunikation

Wenn man was will kommt nix. Wird was gewollt dan muss man direkt ales stehen lassen und kommen

Gleichberechtigung

Keine Ahnung

Interessante Aufgaben

3 jahre putzen telefonieren und verkaufen keine Arbeit als Trainer schlecht


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Finger weg!!!!! Bitte bitte sucht euch etwas gescheites!

1,6
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Jumpers Fitness in Ansbach gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

NICHTS!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ALLES.

Verbesserungsvorschläge

DAS GANZE SYSTEM umändern!!!!! Nichts an meinem Studium war DUAL! Macht ein duales Studium/Ausbildung max. 20 Stunden in der Woche und 20 Stunden studieren. 40Std die Woche arbeiten + Studium hat nichtssssssss mit dual studieren zu tun. Unverschämt!

Arbeitsatmosphäre

Wahrscheinlich das einzig positiv an der ganzen Arbeit - das sind die Kollegen.

Karrierechancen

Was für Karriere in der Fitnessbranche?????

Arbeitszeiten

Einfach extrem schlecht, man arbeitet nach dem schlimmsten Schichtsystem überhaupt. Jede Woche ändert sich der Schichtplan, Frühschicht beginnt ab 5:45, Spätschicht geht bis 0:15 und all das ohne irgendwelche Zuschläge. Null Work-Life-Balance.

Ausbildungsvergütung

Vergütung ein absoluter Witz. Habe in der Woche mind. 40 Stunden gearbeitet, im Monat also 160 Std. Habe knapp 540 Euro netto erhalten und das für 40STUNDEN IN DER WOCHE!!! Einfach nur extrem unverschämt, jede Aushilfe verdient mehr als ich und das obwohl Aushilfen vielleicht grade mal 40 Stunde im MONAT(!) arbeiten. Unglaublich. Achja - man erhält NULL Zuschläge, keine Früh- oder Spätschichtzuschläge, kein Weihnachtsgeld, kein Wochenende/Feiertagszuschlag.

Die Ausbilder

0 Führungskompetenz.

Spaßfaktor

NULL! Wer putzen liebt, der wird wohl hier Spaß haben, was für ein Spaß!!!

Aufgaben/Tätigkeiten

Man hat hier die Möglichkeit seinen Bachelor of Arts in Putzen zu machen. Unglaublich. 70% der Arbeitszeit besteht aus Putzen, 20% den Leuten irgendwelche Angebote zu verkaufen, nur damit sie einen unnötigen Premium Vertrag abschließen können, restlichen 10% Leute/Mitglieder anrufen.

Variation

NULL VARIATION! Man ist einfach nur eine Putzkraft und maximal 2-3 am Tag ein Personal Training. MEHR NICHT


Respekt

Teilen

Nicht zu empfehlen

1,8
Nicht empfohlen
Hat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei jumpers fitness (regensburg) in Regensburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Das einzig gute war das Team

Work-Life-Balance

Nahezu nicht gegeben

Kollegenzusammenhalt

Wie gesagt die Kollegen waren super

Vorgesetztenverhalten

Unangenehme und Druck ausübende Vorgesetzte. Andauernder Zahlendruck.

Arbeitsbedingungen

Schlecht

Kommunikation

Kommunikation beschränkt sich hauptsächlich auf Ziele die zu erreichen sind.

Interessante Aufgaben

Trainingstätigkeit kaum. Hauptsächlich Promotion, Calls von denen man selbst genervt wäre und sehr viel Geputze.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Mein duales Studium bei Jumpers Fitness - die Bewertung

4,3
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Jumpers Fitness in Freising gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde an Jumpers als Arbeitsgeber gut, dass sich Zeit genommen wird, um sich unsere Probleme/Bedenken anzuhören - und vor allem dann auch tatsächlich etwas passiert: siehe Gehaltserhöhung, mehr Lernzeit und Urlaub.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Häufig dauert es ziemlich lange bis reklamierte Beschädigungen an Trainingsgeräten repariert werden, und in einem derart gutbesuchten Studio macht es einfach einen schlechten Eindruck wenn ein nur ein mal vorhandenes Gerät 2 Wochen oder länger nicht funktioniert - und oft werden dann wir als Mitarbeiter dafür "kritisiert" von den Mitgliedern, obwohl wir machtlos sind.

Verbesserungsvorschläge

k.A.

Arbeitsatmosphäre

nette, kompente Arbeitskollegen, flache Hierarchie

Image

Abgesehen von hoher Auslastung (welche für das Image spricht), hat Jumpers einen sehr guten Ruf und ist auch als arbeitgeber in den meisten Fällen positiv.

Work-Life-Balance

Durch 40h Woche in Kombination etwas disbalanciert (daher eigentlich drei Sterne), aber versprochene Änderungen ab 2023 geben Hoffnung, dann potenziell 5 Sterne.

Karriere/Weiterbildung

Viele, regelmäßige Schulungen zu Themen wir Flächenbetreuung, Personal Training, Gerätenutzung usw., damit man immer auf dem neusten Stand ist, durchgeführt von Kompetenten "Lehrern"

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt eher gerin, wobei ein Duales Studium ja durch Übernahme der Studiengebühren "glänzt", darüber hinaus wird das Gehalt je nach Ausbildungsjahr erhöht und auch zusätzlich ab 01.01.2023 angehoben, dann 4 Sterne.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird ordentlich getrennt, ansonsten relativ wenig Möglichkeiten zu Umweltbewusstsein, auch kein Faktor für mich persönlich

Kollegenzusammenhalt

Probleme werden (in den meisten Fällen) erst untereinander versucht zu klären (nicht ordentlich erledigte To-Do's etc.), bevor Studioleitung o.ä. informiert wird.

Umgang mit älteren Kollegen

hauptsächliches junges Team, daher ohne Wertung

Vorgesetztenverhalten

klare Unterteilung der Aufgaben, fordernde aber nicht überfordernde To Do's, ausreichende Hilfestellung und Unterstützung, auch bei Problemen da (falls man mal Schlüssel vergisst kann man auch um 5 in der Früh anrufen), auch für Späße zu haben

Arbeitsbedingungen

Wlan ist nicht immer ideal, vor allem beim Vertragsabschluss etwas nervig, ansonsten Rahmenbedingungen einwandfrei

Kommunikation

teilweise unter Kollegen etwas wenig, mit anderen Abteilungen/ anderen Studios (bzgl. Aushelfen) und der Studioleitung sehr gut

Gleichberechtigung

das Verhältnis von Männern und Frauen ist sehr ausgeglichen und alle bekommen gleichermaßen Unterstützung, Hilfe etc.

Interessante Aufgaben

sehr abwechslungsreich, von "langweiligem" Geräteputzen bis Mitgliederbetreuung eigentlich in jeder Schicht alles dabei, man lernt nie aus.

Jumpers möchte über interne Kununu-Bewertungen den Score anheben. Bitte nehmt euch vor diesem Arbeitgeber in acht.

1,2
Nicht empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Jumpers Fitness in Rosenheim gearbeitet.

Image

mies.. also wirklich mies als Arbeitgeber. Als Studio zum trainieren, allerdings super. Fast nirgends kann man so billig trainieren, aber so billig wie man hier trainieren kann, werden auch die Mitarbeiter bezahlt.

Work-Life-Balance

Wirst du nicht mehr besitzen.

Karriere/Weiterbildung

Azubi ---> 1/20 der Azubis--> Clubmanger--1/50 der Clubmanger *--->Regioleiter . * aber auch nur 1/50 weil weniger länger als 2-3 Jahre den Mist aushalten.

Kollegenzusammenhalt

Alle finden die Aufgaben gleich ätzend. Da hält man auch zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Nur zum eigenen Vorteil.

Arbeitsbedingungen

Arbeitszeiten/Schichten - Früh-Mittel-Spät, wie in der Industrie - Vergütung, wie in Drittweltländern.

Interessante Aufgaben

Leuten 24/7 Fitnessverträge andrehen müssen ist alles andere als Interessant. Irgendwann ist das Studio voll. Das ist Jumpers jedoch mehr als egal.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Ihr wollt eine Bewertung. Ihr bekommt eine Bewertung

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei jumpers fitness GmbH in Rosenheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ist einfach zum Kotzen. Keiner hat hier Bock zu arbeiten. Keiner will hier mehr arbeiten. Mit dem Aufgabenfeld was man eigentlich erwartet hat es wenig zu tun. Den Training und Betreuung gibt es im Jumpers nicht mehr.
Verkauf ist das neue Zauberwort.

Image

Komplett an der alten Vision vorbei und die neue ist einfach traurig

Work-Life-Balance

Hau ab. 24/7 sonst entsprichst du nicht dem Jumpers Standart.

Karriere/Weiterbildung

Gäbe es eigentlich. Aber nicht einer im Unternehmen weiß irgendwas. Prozesse sind so langsam. MA werden hingehalten bis sie dann keinen Bock
Mehr haben.

Kollegenzusammenhalt

Unterstützung kannst du vergessen. Weder untereinander, noch aus anderen Studios.

Vorgesetztenverhalten

Besten Clubmanager gehabt. Aber der Regio eine Pfeife hoch 3. die scheinen aber alle nicht ganz so die hellsten zu sein. Ekelhaft was du zu hören kommt.

Kommunikation

Über Emails und Teams werden die Ziele verteilt und dann Action.

Gehalt/Sozialleistungen

Schöne Ausbeute. Mindestlohn. Keinerlei Leistungen. Man darf sich glücklich schätzen im gym trainieren zu dürfen. Denke ab 01.01 9,90€ dann Mitarbeiter. Oder wenn man paar calls, leads und Termine generiert hat

Interessante Aufgaben

Trainings is ja nicht so auf dem Plan. Interessant Leute anzurufen oder Passanten anzuquatschen ist eher nicht so geil.

Laut „ Führungskraft“ soll ich jumpers bewerten, also los. wie man hier unten in den guten Bewertungen lügt krass

1,2
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Jumpers Fitness in Freising absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nixxxxx

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Top 3 der schlechtesten Jobs von denen ich gehört habe. Unangenehmen arbeiten jeden Tag. Regionalleiterr kommen und denken die sind die Kings aber jeder macht sich uber die lustig

Verbesserungsvorschläge

Was für die Mitarbeiter machen. Nicht so unqualifiziertes Führungspersonal einstellen die nur auf Instagram posen und Party machen und dick sind? Was sind das für Vorbilder? Arm

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitszeit besteht daraus es zu schaffen irgendwie die ekelhafte Arbeit zu umgehen deshalb ganz witzig

Karrierechancen

Max studioleiter. Aber will man das?

Arbeitszeiten

6-24. oft auch die ganze Schicht wegen Krankheit etc.

Ausbildungsvergütung

Kein Mindestlohn. Ein Fall für Arbeitsschutz

Die Ausbilder

Welche? Ausbilder die vorher noch nie etwas von Training gehört haben? Köche, Elektriker die jetzt Menschen in der FITNESSbranche führen? Hä???

Spaßfaktor

Wir stehen alle unter Druck. Seit neuestem sind jetzt Tafeln aufgehängt an denen jeder sehen kann wie viel VERKÄUFE man in der FITNESSbranche gemacht hat. Ihr lest richtig. Hier wird nach sowas bewertet

Aufgaben/Tätigkeiten

Langweilig innen und sobald man raus muss und leads verteilt fängt der Spaß an weil niemand es macht aber alle sich was zu essen holen oder spazieren gehen.
Jetzt soll man jumpers positiv bewerten hahaha wer macht das? Unten das mit 4 Sterne ist 100% Fake, kann man auch an den Schreibfehlern etc. erkennen. Safe jemand von regios. Die vielen Bewerbungen lügen nicht

Variation

Gleiche Arbeit jeden Tag

Respekt

Keinen Respekt vor Führungskräften. Aber die tun mir leid weil die Führungskräfte darüber noch schlimmer und aunungsloser sind

Für jede schlechte Bewertung stiftet Jumpers Ihre Mitarbeiter an eine gute zu schreiben.

1,0
Nicht empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Jumpers Fitness in Rosenheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Jumpers verschickt Rundmails an die Führungsebene in denen steht " die Mitarbeiter sollen doch bitte positive Bewertungen abgeben" um den Kununuscore anzuheben.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Zwei Seiten einer Medallie

4,7
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei jumpers fitness GmbH in Rosenheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Atmosphäre ist mega, man wird in jeglicher Hinsicht der Weiterentwicklung gefördert. Man ist mit seinen Kollegen Deutschland weit conectted, natürlich nur wenn man will und daran auch interesse hat. Im Leben geschieht ja bekanntlich nichts ohne eigen Antrieb. Ob Geldverdienen oder Atmen, wer nicht will, der muss ja nicht, außer das eigene Versagen erklären :) Daher gibt es hinter jeder Bewertung zweit Seiten der Medallie, in dem Fall der Geschichte. Auch ich finde die Gebrüder Grimm interessant, zweifels ohne! Doch hat jede geschichte auch meist mehr als eine Moral dahinter. In den ach so tollen Bewertunge ist es die Toleranz seiten des Unternehmen gegenüber solcher Menschen, denen das Unternehmen mehr als nur einer Chance gibt, weil sie an das gute sowie die Änderung der Menschen zum positiven glaubt. Dankbarkeit wird leider in Form von negativ Bewertungen wiedergegegeben, was mehr als nur einer Frechheit in meinen Augen gleicht. Aber jeder hat da ja seine eigene Meinung

Image

Präsent, könnte aber mehr Aufmerksamkeit verdienen :)

Work-Life-Balance

Klar ist es mal nervig wenn das Studio am morgen zu ist, dafür kann aber das Unternhemen nichts. Allein das man versucht den Hintergund solch eines problemes zu verstehen bevor man verutteilt wird, zeigt doch erst recht wie menschlich das Unternehmen sein kann.
Zum Zeitpunkt der Unterschrift verlangt niemand von einem eine erreichbarkeit von 24/7, in unserem Fall 6 Uhr bis 24 Uhr. Das findet im eigenen Ermessen statt. Wenn man sich selber gut genug für den Posten sieht, so kann man selber das eigene Personal zu etwas besserem Schulen.

Auf Überstunden die angesammelt werden, wird man freundlich zum Abbauen angesprochen falls man das selber nicht auf dem Schirm hat :)

Karriere/Weiterbildung

Wie zuvor erwähnt wird man hier in jegliche hinsicht gefördert, egal ob Aushilfe, Azubi/Student, sogar als Clubmanager.
Es gibt für studenten Azubi interne Fördegruppen, sogar lerngruppen falls man Hilfe in der Schule benötigt :)

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist Top, Provi img vergelich zu früher wo ich drei Provissionen hatte, habe ich hier eine, fällt aber in der Summe hier dementsprechend höher aus. Wer mehr verdienen möchte, macht halt ma 2-3 H Promo an einem Tag im Monat und hat mir nix dir nichts einiges mehr an gehalt. Dagegen fällt nix tun und hartz IV empfangen sogar schwer :)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unnötiger Papierverbrauch wird durch vordesinfizierte

Kollegenzusammenhalt

Man kann sein Team belieben zusammenstellen und eine Standortbedingte Truppe auf die Beinestellen, die wie die eigene Ziehfamilie ist. Egal ob Aushilfe/Student, Festangestellter oder Aushilfe, es liegt in der Hand vom Clubmanager/Studioleiter wer eingestellt wird. Dafür kann man niemand anderes als sich selber verantworten.

Umgang mit älteren Kollegen

Eagl ob alt oder Jung, man wird hier immer respektiert.

Vorgesetztenverhalten

Ich glaube im vergleich zu meinen letzten drei Regionalleitern/Clubbetreuern(im alten Unternhemen) legt dieser(mein erster regio bei Jumpers) die Messlate sehr weit nach oben.
Egal ob privat oder auf der arbeit sehr sympatisch und hilfsbereit.
Weiß von was er spricht, mehr als nur fundiertes Wissen in nahe zu jeglichen Bereichen, egal ob Sport oder Vertrieb

Arbeitsbedingungen

Man hat seinen privaten Rückzugsvort, Ein Büro wo man entspannt Essen kann, + Pc. Lernzeiten werden auch toleriert und eingehalten

Kommunikation

Es gibt niemanden, wirklichen niemanden der unverständissvoll in diesem Unternehmen ist. Ich hatte 5 verschiedene Bewerbungsgesrpäche bevor ich hierher gekommen bin. Natürlich wollte ich zu einem Big Player der Branche. Und dafür das Jumpers ein Big Player ist wird einem in jeder Hinsicht ein offenes Ohr geliehen und man hört einem zu. Es wird auch nicht als Schmach dahin gestellt, wenn man etwas nicht verstanden hat und ein zweites mal nachfragt. Im gegenteil es wird weiterhin mit einer genauso großen Freude erklärt.

Gleichberechtigung

Als wenn ich in Bio richtig aufgepasst habe, haben wir auch weibliche Clubmanager hier. Und die Frauen sind wirkliche Macherinnen, sogar meine azubinnen.

Interessante Aufgaben

Man hat seine festen Aufgaben/-felder. Jeder der gerne was neues Umsetzen möchte, die benötigen Infos eingeholt hat und argumentieren kann wird mit Kusshand empfangen und bekommt auch dementsprechend Anerkennung. Ich verstehe auch nicht warum manch einer Anerkennung mit Geld asozieren muss. Was ist mit menschlichen Werten? Gibt aber für die, die interssiert sind von beiden reichlich hier.

UNFASSBAR

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Jumpers Fitness in Freising gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

/

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das ist wirklich in allen Bereichen ein Unternehmen in dem aufgezeigt wird wie Rückständig die Fitnessbranche zu ihren Mitarbeitern ist. Absoluter Wahnsinn. Geht und schaut euch das selbst an aber die Bewertungen hier lügen ja auch nicht..

Verbesserungsvorschläge

Die komplette Führungsetage einmal austauschen. Zum 3. Mal :
Wie kann das so lange so durchgehen? Wie kann man solche Leute so lange in einem Unternehmen lassen?

Arbeitsatmosphäre

Druck in allen Lebenslagen und formen. Man soll mit seinem privaten WhatsApp potentielle Neumitglieder anschreiben? Und wenn man es nicht macht wird einem mangelnde Passion nachgesagt von den regioleitern (Beweisfotos gibt es) absoluter Wahnsinn. Via interner Kommunikationsmittel wird Druck aufgebaut da man sonst vor der kompletten Company schlecht dasteht

Image

Die Mitarbeiter haben alle den selben Blick auf die Firma. Keine Ahnung wie sich da uberhwupt noch jemand blicken lässt

Work-Life-Balance

Schockierend. Überstunden müssen gemacht werden. Spontan einspringen muss gewährleistet sein. Selbst bei einem 450 Euro Job wird erwartet sein Leben für diese billig Kette zu geben

Karriere/Weiterbildung

Coachings wie man mehr Leute irgendein Müll verkauft und gelabert von den regios. Das wars

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn. Prämie nur wenn die eigenen astronomischen Ziele erreicht werden was nie der Fall ist haha

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plastik Flaschen , zu dem sozial Bewusstsein habe ich oben alles geschrieben. Und nochmal:

Wie kann das nicht auffallen???

Kollegenzusammenhalt

Untereinander versucht man natürlich sich den Alltag gut zu machen. Sobald der Regio aus dem Haus ist ist’s auch wieder normal aber es sind im Prinzip alle gegen die Firma. So etwas habe ich noch nie erlebt

Umgang mit älteren Kollegen

Ob man jetzt 18 oder 65 ist. Stimmen die Zahlen nicht ist man ersetzbar

Vorgesetztenverhalten

Die größte Frechheit die mir jemals untergekommen ist.

- wie kann man als Company nicht merken, was man für regional Manager im Team hat, die mit keiner faser ihres Lebens Führung oder emotionale Intelligenz verkörpern? -

Wie kann es sein das das niemandem auffällt wie schlecht in diesem Bereich gearbeitet wird?
Es wird pausenlos nur gelabert und philosophiert und nichts aber auch garnichts bringt einem auch nur 1% Mehrwert. Durch die Bank weg alle regios was man so mitbekommt über Kollegen sind absolut falsch am Platz.

Wahnsinn das so etwas so lange toleriert wird. Sieht man ja auch an den Bewertungen hier

Arbeitsbedingungen

Druck, Stress, mentaler druck, keine work life balance

Kommunikation

Zahlen, Abos , calls , Leads. Danach wird gefragt und das war es. Wie gesagt man wird vorgeführt wenn die eigenen Zahlen nicht stimmen. Kommuniziert wird nur noch darüber. Manchmal in einem ruhigen Moment kommt einem kurz in den Sinn wieso man in die Branche gewechselt ist aber direkt danach wird man wieder mit zahlen zugemüllt

Gleichberechtigung

Führungsebene ist gottesgleich der Rest Müll. Azubis und Studenten werden behandelt wie die letzten Menschen

Interessante Aufgaben

Leads sammeln (kaltaquise auf der Straße) Leute am telefon belästigen , Leute im Studio irgendwelche zusatzverkäufe auflabern. Wahnsinn wie man hier überhaupt neue Leute findet

MEHR BEWERTUNGEN LESEN