Workplace insights that matter.

Login
J. W. Zander GmbH & Co. KG Logo

J. W. Zander GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

37 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

37 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

28 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von J. W. Zander GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Muss nicht sein!

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei J.W. Zander GmbH & Co. KG (Freiburg) gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Abteilung war für den Arbeitsaufwand/Umsatz lange Zeit unterbesetzt. Die Arbeit wurde regelmäßig gelobt. Leider wurde das Gehalt dementsprechend nicht angepasst. Bei Gehaltsgespräche wurde man vertröstet oder hat eine minimale Erhöhung der Freiwilligenzulage erhalten.

Image

Von außen Hui von innen Pfui.
Mitarbeiter sind schlecht gelaunt über Arbeitgeber und ziehen sich gegenseitig runter.

Work-Life-Balance

Urlaubssperre, Absprachen mit Mitarbeiter zur Urlaubsplanung. Keine Gleitzeit. Überstunden wurden erst ab +45 Minuten gezählt.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen sind gering und nur für JA- Sager vorbehalten. Regelmäßige Lieferanten Schulungen sind vorhanden. Auch Betriebswirtschaftliche Weiterbildung wird unterstützt mit Übernahme der Kosten aber mit Verpflichtung Firmenzugehörigkeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist eher unterer Durchschnitt.
Wird pünktlich gezahlt. Eine Firmen Rente gab es mal, wurde aber zu teuer.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann nichts negatives bzw. positives nennen.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsintern gut.
Abteilungsübergreifend schlecht,
da herrscht der Gedanke mir doch egal.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab keine bevorzugte Behandlung, man muss mitkommen mit Technik und Arbeit. Es werden für Firmenzugehörigkeit kleine Feiern nach Feierabend veranstaltet. Hier darf aber nur eine Auswahl der Mitarbeiter da sein. Was Schade ist, könnte ja motivierend sein.

Vorgesetztenverhalten

Es gab Vorgesetzte die einen von oben herab behandelt haben oder sich selbst ins bessere Licht setzen wie die Geschäftsführung. Ziele wurden klar und realistisch gesetzt. Oft ist man gegen eine Wand gerannt mit Verbesserungsvorschläge direkt von der Front.

Arbeitsbedingungen

Büro war viel zu klein, keine Klima - Sommer unerträglich. IT- Hardware in Ordnung. Software Schrott.

Kommunikation

War in Ordnung

Gleichberechtigung

Bis auf eine nicht Nachvollziehbare Entscheidung. Gab es keine Aufstiegschancen bei Frauen. Der Wiedereinstieg ist möglich auch wenn nicht immer in der ehemals Position

Interessante Aufgaben

Ist in Ordnung.

Arbeitgeber-Kommentar

ppa. Klaudija SucicLeiterin Finanzen / Personal

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,
vielen Dank dass Sie sich die Zeit genommen haben, dieses Feedback zu schreiben. Es freut uns, dass Sie unsere interne Kommunikation sowie das Umwelt-/ Sozialbewusstsein mit vier von fünf Sternen bewertet haben. Auch Ihre Kritikpunkte nehmen wir ernst und bedauern, dass die von Ihnen genannten Punkte in Bezug auf die Arbeitsatmosphäre, Führung sowie Work-Life-Balance überwiegend negativ ausfallen. Ihre Bewertung entspricht nicht unserer Unternehmenskultur.
Uns wäre es wichtig, die Situation aufzuklären. Anonymität schafft kurzfristig Aufmerksamkeit, trägt jedoch nicht zur Lösung bei. Wenden Sie sich bei Bedarf vertraulich gerne an Ihren ehemaligen Abteilungsleiter gerne auch an die Personalabteilung,
Nur Sie als Mitarbeiter können uns mitteilen, wo wir noch besser werden können.
Wir freuen uns auf Ihre konstruktiven Vorschläge.

Ein unterkühltes Betriebsklima

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei J.W. Zander GmbH & Co. KG Freiburg i.Br. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die pünktlichen Lohnzahlungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den ständigen Ertrags-Erbringungs-Druck mit einer täglichen Umsatzauskunft der persönlichen Ertragszahlen finde ich unerträglich und als Team-Killer.

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlage vorhanden, obwohl südseitige Büros als erschwerte Arbeitsbedingungen im Sommer.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Super Work Life Balance

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei J.W. Zander GmbH & Co. KG (Freiburg) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man viele Weiterbildungsangebote hat und auch viele Entscheidungen auf dem kleinen Dienstweg klären kann.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

vorbildlicher Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei J.W. Zander GmbH & Co. KG (Freiburg) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation, Selbststeuerung, Führungsstil

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich überlege, finde aber keine. Evtl. manchmal zu hohes Tempo.

Verbesserungsvorschläge

Einfach machen .... und zwar so weiter!

Arbeitsatmosphäre

kollegial und angenehm

Image

tolles Kundenfeedback

Work-Life-Balance

Go to meeting - sehr viele

Karriere/Weiterbildung

durch Corona weniger, sonst super

Gehalt/Sozialleistungen

gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorbildlich

Kollegenzusammenhalt

super austausch

Umgang mit älteren Kollegen

keine Unterschiede beim Alter zu sehen !

Vorgesetztenverhalten

einwandfrei

Arbeitsbedingungen

Diwa läuft nicht immer flüssig

Kommunikation

Dank Share Point und Abteilungsbesprechungen bestens

Gleichberechtigung

immer fair

Interessante Aufgaben

Einfach machen! Immer was neues, nie langweilig. Super Abwechslung

Homeschooling und arbeiten – TOP Unterstützung von Seiten der Firma

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei J.W. Zander GmbH & Co. KG (Freiburg) gearbeitet.

Work-Life-Balance

Die Firma Zander unterstützt seine Mitarbeiter dabei, den Spagat zwischen Homeschooling und der Arbeit in diesen Zeiten zu meistern. Alle Kaufmännischen Mitarbeiter können von Zuhause aus arbeiten. Dadurch kann man flexibler seinen Tag gestalten, sei es durch längere Pausen um die Hausaufgaben zu kontrollieren oder durch einen späteren Arbeitsbeginn um erst einmal die Kinder zu versorgen. Zudem wurde unser Gleitzeitrahmen auf bis zu minus 172 Stunden erhöht, wodurch man zusätzlich Luft hat wenn das Homeschooling nicht so funktioniert wie geplant.

Kommunikation

Durch den internen Corona Stufenplan werden alle Mitarbeiter über Änderungen in der aktuellen Corona Lage informiert. Als Mitarbeiter fühle ich mich immer gut informiert und aufgehoben.

Sehr gut

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei J.W. Zander GmbH & Co. KG Freiburg i.Br. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktlich Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Keine


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Außen hui, innen pfui

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei J.W. Zander GmbH & Co. KG (Freiburg) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mehrheit der Mitarbeiter sind freundlich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles was ich bewertet habe

Verbesserungsvorschläge

Es scheint so zu funktionieren für diejenigen, die das Unternehmen führen

Arbeitsatmosphäre

Kommt aber immer darauf an, welche Abteilung in Frage kommt

Image

Zander hat einen sehr guten Ruf, das stimmt.
Wird wahrscheinlich bei zukünftigen Arbeitgebern etwas helfen
Aber Image ist leider nicht alles was man braucht

Work-Life-Balance

Feste Öffnungszeiten sorgen für keine flexible Arbeitszeiten

Karriere/Weiterbildung

Außer Produkt Seminare, wird nichts angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

Immer pünktliche Zahlung (TOP)
Sozialleistungen werden geboten (TOP)
Geldmenge reicht gleich für nichts. Einstiegsgehalt ist ein WITZ
Lohnerhöhungen von 50-100€ BRUTTO (Lächerlich)

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht alle leider

Vorgesetztenverhalten

Keinerlei Mut gegen den Anforderungen der Geschäftsleitung. Kontakt geht verloren!!
Oftmals werden angefragte Gespräche vergessen und die Mitarbeiter müssen hinterher rennen.
KEINE flache Hierarchien, wie es in den Unternehmens Grundsätze erwähnt wird
Es gibt leider Abteilungsleiter, deren Ideen als Innovativ gefordert werden, jedoch machen sie absolut keinen Sinn
Nach Anfrage und Ablehnung bezüglich Lohnerhöhung, hieß es "In unserem Unternehmen ist alles lockerer, als wie bei anderen"

Arbeitsbedingungen

System hängt oftmals
Je nach Bedarf, werden Abteilungen saniert und neu ausgestattet (das ist TOP)
Im Sommer ist meistens die Temperatur im Büro höher als draußen
Im Winter verliert die Heizung ihre Hauptrolle und wird extrem kalt
Kein WLAN für die Mitarbeiter. Obwohl Schutzfolie aufgebracht wurde an die Fenster wegen Hitze, ist die Verbindung aber für unsere mobilen Daten so schlecht bis es geht nicht mehr

Kommunikation

Jeder macht seine Arbeit. Keiner macht freiwillig mit, wenn es benötigt wird

Interessante Aufgaben

Außer in der Einlernphase, macht zukünftig die Arbeit nicht wirklich Spaß


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

ppa. Klaudija SucicLeiterin Finanzen / Personal

Liebe Kollegin/ lieber Kollege,
vielen Dank für das Feedback, das was hier beschrieben wird, entspricht nicht unserer Unternehmenskultur.
Wesentliche Grundlage für das Miteinander bei uns im Haus ist neben Fairness und Integrität, der Mensch,
der im Mittelpunkt steht. Wir bedauern, dass Sie im Bezug auf das Vorgesetztenverhalten,
sowie die Kommunikation im Unternehmen unzufrieden sind und diese nicht Ihren Erwartungen entspricht.
Unserer Ansicht nach schaffen wir durch unsere flache Hierarchie und unsere Gesprächskultur die beste
Grundlage um Verbesserungsvorschläge umzusetzen. Ich gebe Ihnen Recht, unsere Heizung ist in die Jahre gekommen,
aus diesem Grund haben wir zur Wintersaison 2020/2021 eine komplett neue Heizung in Betrieb genommen :-)

Uns wäre es wichtig, die Situation zu klären. Anonymität schafft kurzfristig Aufmerksamkeit, trägt jedoch
nicht zur Lösung bei. Wenden sich vertraulich gerne an Ihren Teamleiter, Abteilungsleiter gerne auch an die Personalabteilung,
nur Sie als Mitarbeiter können uns mitteilen, wo wir noch besser werden können.
Wir freuen uns auf Ihre konstruktiven Vorschläge.

Klaudija Sucic
Leiterin Finanzen und Personal

TOP Umgang und Organisation in Corona Zeiten

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei J.W. Zander GmbH & Co. KG Freiburg i.Br. gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für die super Organisation und die Transparenz. Wir werden über alle Neuerungen und Veränderungen informiert und sind immer auf dem aktuellsten Stand. Durch die frühzeitige Befassung mit dem Corona Thema konnten wir ohne Probleme durch die schnelle Einrichtung von Homeoffice Zugänge weiterarbeiten. Auch können wir unsere Arbeitszeiten flexibel gestalten. Das wirkt sich positiv auf die gesamte Situation aus und erleichtert den Alltag in dieser besonderen Zeit sehr. Vielen DANK!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Weiter so wie bisher!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tip Top !

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei J.W. Zander GmbH & Co. KG Freiburg i.Br. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation, Lob durch Vorgsetzten, Abwechslungsreicher Job

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

?

Verbesserungsvorschläge

Kantine im Sozialraum mit externer Köchin, welche sich (nahezu) selber finanziert !

Arbeitsatmosphäre

angenehmes Bertiebsklima, manchmal sehr stressig

Image

gut

Work-Life-Balance

langes Wochenende, daher viel Freizeit!
Überstunden werden icht gestrichen und können jederzeit genutzt werden

Karriere/Weiterbildung

Schulungen immer und immer wieder

Gehalt/Sozialleistungen

man(n) / frau kann über diese Themen sprechen und erfolg haben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

alles digital, kein Papier! Nachhaltig!

Kollegenzusammenhalt

gut, ab und zu spinnt einer - wie überall

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden auch ältere eingestellt, was nicht immer üblich ist
Jeder MA wird geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Ich komme sehr gut aus mit meinem Boss

Arbeitsbedingungen

neuster Stand durch viele Umbauten - tolle Sozialräume

Kommunikation

durch Besprechungen und Rund-Mails überrragend

Gleichberechtigung

Fühle mich fair behandelt

Interessante Aufgaben

jeder Tag ist eine Herausforderung ! Es ist immer abwechsunglsreich

Wurde eines besseren belehrt!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei J.W. Zander GmbH & Co. KG Freiburg i.Br. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Moment fällt mir nichts dazu ein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aus meiner Sicht unsicheres, Verhalten einer Person. Keine Kritikfähigkeit. Es ist nicht angenehm, wenn Fehler auf andere abgewälzt werden. Höhere Ebenen sieht man leider selten, somit können sie sich keinen eigenen, realistischen Eindruck von der geleisteten Arbeit machen, wie ich finde.

Verbesserungsvorschläge

Ich werde die ganze Sache erstmal sacken lassen müssen. Die Zeit bei Zander war für mich persönlich ein Fehler. Ich hätte mir viel Ungerechtigkeit und Enttäuschung ersparen können.
Es wäre sehr gut, wenn man darauf achten würde, Neulinge in der Einarbeitungsphase zu schulen und zu unterstützen. Bitte in Zukunft BESSER EINLERNEN.

Arbeitsatmosphäre

Oft negative Einstellung zu Kunden bzw. Mitarbeitern. Leider häufig gedrückte Stimmung, sodass man auf die eigene Motivation achtgeben musste. Ab und zu aber auch fröhlich und normal.

Image

Kein Kommentar mehr nötig.

Work-Life-Balance

Schöner Pausenraum mit Sofas und Ruheliegen zur Sonne.

Karriere/Weiterbildung

Ich weiß von einem Kollegen, dass er Weiterbildungen machen konnte für das technische Licht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war in Ordnung. Habe leider kein Weihnachtsgeld erhalten, da ich erst 3 Monate vor Weihnachten im Unternehmen begann.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird Wert darauf gelegt, dass kaum Papier gedruckt wird. Vieles kann digital gehalten werden. Natürlich wird energieeffiziente Beleuchtung genutzt.

Kollegenzusammenhalt

Mit den allermeisten Kollegen kann man gut auskommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich denke, dass ältere erfahrene Mitarbeiter sehr geschätzt werden.

Vorgesetztenverhalten

Leider absolute Enttäuschung.
Besonders Frauen gegenüber wird nicht anerkannt, wenn man seine Arbeit sehr gut macht.
In der Einarbeitung wurde ich kaum unterstützt, sodass ich mir einen großen Teil selbst beibringen musste. (Learning by doing ist an sich ja gut)
Als ich nach harten aber auch interessanten Monaten schon gut selbstständig arbeiten konnte, wurde mir vorgeworfen, ich hätte bei der Einstellung vorgegaukelt, super Kenntnisse zu haben. Dabei hatten wir beim Einstellungsgespräch offen über mein Können und Nichtkönnen gesprochen. Auf einmal war ich ein Nichtsnutz, der keine Ahnung hat. In Anbetracht der Tatsache, dass ich fast die ganze Zeit mein eigener Lehrer war, konnte ich gute Arbeit leisten.
Dies war also sicher nicht der wahre Grund für die Kündigung. Jemand wollte mich wohl eher aus anderen Gründen loswerden. Womöglich wird es schwierig, wenn eine weibliche Arbeitnehmerin auf Zack ist und oftmals auf notwendige Korrekturen hinweisen muss, damit ein Vorgang ausgeführt werden kann. Auch tat es wahrscheinlich weh, wenn ich einen Vorgang erklären musste, da der Betroffene ihn selbst nicht verstand.

Arbeitsbedingungen

Vertriebsbüro wurde etwas umgebaut, sodass ein bisschen ruhigeres Arbeiten möglich wurde. Eine schöne Ausstellung!

Kommunikation

Wiedersprüchliche Aussagen von verschiedenen Ebenen. Erst wird man gelobt, wie gut man seine Arbeit macht, ein paar Tage später ein Gespräch mit der selben Person und jemandem von der nächst höheren Ebene, mit der Rüge, dass man schlechte Arbeit leiste.

Gleichberechtigung

Männerwelt...

Interessante Aufgaben

Thema Elektrotechnik ist nach wie vor sehr interessant. In dieser Hinsicht habe ich viel neues gelernt.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN