Workplace insights that matter.

Login
ALDI SÜD Logo

ALDI 
SÜD
Bewertung

Aldi Süd im Lager

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei ALDI SÜD in Bingen am Rhein gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man wird viel unter Druck gesetzt. Hält man diesem nicht Stand wird man logischerweise krank. Die ständige Kontrolle macht das ganze nicht besser. Man darf sich nicht mal einen Augenblick unterhalten ohne direkt ein „schlechtes Gewissen“ zu bekommen seine Stückzahl nicht zu schaffen. Einige ältere, langjährige Mitarbeiter werden einem so starken Druck ausgesetzt, dass sie Angst um Ihre Existenz haben. Es wird nach Gründen gesucht um diesen oder jenen Mitarbeiter raus zu bekommen. Nicht jeder Mensch ist gleich, das wird hier aber immer wieder angenommen und dementsprechend gehandelt.

Verbesserungsvorschläge

- Mitarbeiter ernst nehmen und sie nicht als ersetzbare „Nummer“ ansehen
- Das Betriebsklima nicht durch ständige Kontrolle schädigen
- Mitarbeiter nicht zu unter Druck setzen
- Mitarbeiter für Ihre „Bemühungen“ auch mal loben
- Rücksicht auf ältere Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Lob ist eine Rarität. Man bekommt eher noch eine rein gewürgt, trotz seiner Bemühungen. Man wird ständig über seine Stückzahl „informiert“ und unter Druck gesetzt. (Akkordarbeit!?)

Kommunikation

Man wird meistens über negative Dinge informiert. Wenn mal wieder ein Mitarbeiter gekündigt wurde oder man die von Aldi gewollte Stückzahl nicht erreicht.

Kollegenzusammenhalt

Ehrlich und direkt sind leider Fremdwörter. Es wird viel hinter dem Rücken geredet und einem dreist ins Gesicht gelogen. Es wird sich pausenlos über andere Mitarbeiter beschwert, statt das Problem von Angesicht zu Angesicht zu klären.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeit wird regelmäßig überschritten. Man kann diese aber als Überstunden abfeiern.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind eher ein Dorn im Auge, da sie nicht die geforderten Mindeststückzahlen erreichen.

Arbeitsbedingungen

Die Geräte sind veraltet. Diese werden zwar nach und nach ersetzt aber trotzdem weisen diese Probleme auf. Da man ständig auf seine Stückzahl achten muss, die Geräte aber regelmäßig nicht richtig funktionieren, kommt man auch nicht zu dem gewollten, aufgezwungenen Ergebnis.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn jemand in einem Artikel hineinschneidet oder etwas kaputt geht, wird gleich das ganze „Gebinde“ bzw. Der ganze Karton weggeschmissen, obwohl davon nur eines kaputt gegangen ist. Es wird regelmäßig etwas weggeschmissen was durchaus noch verkaufsfähig gewesen wäre. Die Mitarbeiter dürfen sowieso nichts davon mit nehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktliches Gehalt, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie zusätzliche Zahlungen und Erhöhungen.

Image

Vieles ist mehr Schein als Sein. Die Mitarbeiter reden sehr schlecht über die Firma. Es ist hier leider jedem gut geraten sich eine Rechtsschutzversicherung zuzulegen.

Karriere/Weiterbildung

Ist im Bereich Lager so gut wie nicht möglich. Kommt nur dann vor wenn jemand „wichtiges“ kündigt und ein Nachfolger benötigt wird.


Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter von ALDI SÜD, HR Specialist
Mitarbeiter von ALDI SÜDHR Specialist

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir sind dankbar für Ihre ehrliche Kritik. Dass Sie ALDI SÜD als Arbeitgeber in vielen Punkten negativ bewerten, bedauern wir sehr. Ihr Feedback nehmen wir sehr ernst. Vielleicht möchten Sie das Gespräch mit unserem Vertrauensanwalt suchen. Dieser dient unseren Mitarbeitern bei Unstimmigkeiten als neutrale Anlaufstelle.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie bald wieder zufrieden mit Ihrer Arbeit sind.

Viele Grüße
Ihr ALDI SÜD HR Marketing Team