KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Ein guter Arbeitgeber in der Region

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KASTO Maschinenbau GmbH & Co.KG in Achern gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es wird täglich ein kollegiales Verhalten sowohl von den Vorgesetzten als auch von den Mitarbeitern verlangt und zum Glück auch von sehr vielen gelebt. Das bedeutet auch die Meinung eines anderen zu respektieren und resultierende Entscheidungen zu akzeptieren. Probleme und Meinungsverschiedenheiten wird es immer geben.
In den täglichen Stehungen/Shopfloor kommen die einzelnen Gruppen zusammen und besprechen den vergangen Tag, die anstehenden Themen und offene Punkte der Mitarbeiter. Jede Stehung endet mit dem Satz „Habt ihr noch etwas?“. Diese Chance sollte auf jeden Fall von allen Mitarbeitern intensiver genutzt werden.
Eine stetige Verbesserung und eine gute Zusammenarbeit in allen Bereichen des Unternehmens sollte jeder von uns als Ziel haben um gerade in diesen Zeiten einen sicheren und wertvollen Arbeitsplatz zu erhalten.

Kommunikation

Man kann an allem arbeiten, aber tägliche Stehungen, Führungskräfte Vorort, Schwarzes Brett, Betriebsrat informiert und KASTOnet sollten einige Möglichkeiten bieten, bei wirklichem Interesse an gewünschte Informationen zu kommen. Man muss nur auch einmal selbst aktiv werden.

Kollegenzusammenhalt

Das Verhalten untereinander ist bis auf ein paar Ausnahmen sehr kollegial. Aufgrund der großen Veränderungen die im letzten Jahr in der Produktion umgesetzt wurden, sind auch die Mitarbeitergruppen neu zusammengesetzt worden. Junge Kollegen und langjährige Mitarbeiter teilen sich nun im Schichtbetrieb einen Arbeitsplatz und sollten auch in Zukunft voneinander lernen und sich gegenseitig zuarbeiten.

Work-Life-Balance

Es gibt verschiedene Arbeitszeitmodelle und die Mitarbeiter haben ein Gleitzeitkonto, das nach Rücksprache mit dem Vorgesetzten sehr flexibel genutzt werden kann. Grundsätzlich gilt es in der Kernarbeitszeit anwesend zu sein.

Vorgesetztenverhalten

Eine Grundvoraussetzung für ein gutes Arbeitsverhältnis zum Unternehmen und den Kollegen ist, sowohl für Führungskräfte als auch alle anderen Mitarbeiter, die Unternehmensinteressen zu teilen und auch zu vertreten. Sollte hier eine so große Differenz bestehen, dass man sich sogar schämen muss hier zu arbeiten, dann sei wohl die Frage erlaubt warum man noch hier arbeitet.

Interessante Aufgaben

Bei Kasto gibt es keinen langweiligen Tag: Neue Bauteile, neue Maschinen, neue Herausforderungen.

Gleichberechtigung

Es wird darauf geachtet, dass es keine Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt. Auch Führungspositionen in den technischen Bereichen wie Fertigung und Logistik werden heute durch Frauen geleitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Da gibt es keinen Unterschied. Es gibt in jeder Abteilung des Unternehmens junge und älter Kollegen, die ihr Können erfolgreich zum bisherigen Bestehen beitragen.

Arbeitsbedingungen

Im vergangenen und auch in diesem Jahr wurde viel in neue innovative Maschinen, Anlagen und Technik investiert.
2019 wurde mit dem Aufbau einer neue Schweißerei mit Schienensystem, neuer Absaugung und Equipment gestartet. Hinzu kamen noch zwei neue 5-Achs-Fräszentren und ein neues Bohrwerk.
Auch im Bereich der Neuentwicklung von eigenen Produkten, die im eigenen Unternehmen integriert und zukünftig auch Kunden angeboten werden, wurde intensiv gearbeitet.
Es ist schade, dass noch nicht alle Kollegen erkannt haben was dies für neue Möglichkeiten in der Zukunft eröffnet. Hier sollte noch daran gearbeitet werden Altes loszulassen und Neuem eine Chance zu geben und sich darauf einzulassen.
Beim Kühlmittel gibt es leider wie bei fast allen Firmen immer wieder Probleme. Dafür werden in regelmäßigen Abständen Proben zur Analyse gegeben. Ein Kühlmittelwechsel wurde ebenfalls schon durchgeführt.
Mitarbeiter die bisher auf das Kühlmittel reagiert haben, erhalten in Abstimmung mit der BG spezielle Schutzausrüstung durch die Firma und wo möglich wurde sogar der Arbeitsplatz auf Wunsch des Mitarbeiters gewechselt.
Das allgemeine Raumklima an heißen Tagen kann sicherlich noch verbessert werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kasto hat ein zertifiziertes Energiemanagement. Dabei werden regelmäßig Energieteamsitzungen abgehalten und Energieeinsparpotentiale auch durch die Vorschläge von Mitarbeitern ermittelt und Maßnahmen umgesetzt. Besser geht immer und das Einreichen von Verbesserungsvorschlägen beim Verbesserungsvorschlagswesen sollte auch generell intensiver genutzt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn/ und Gehaltszahlungen sind schon immer pünktlich geleistet worden.
Jeder Arbeitsplatz ist nach seinen Umfängen und seinem Schwierigkeitsgrad bewertet und ist unabhängig von der Ausbildung oder dem Geschlecht des Einzelnen.
Durch die Möglichkeit einer persönlichen Leistungszulage werden besondere Fähigkeiten und zusätzliche Tätigkeiten eines einzelnen Mitarbeiters noch zusätzlich entlohnt.
Bis auf wenige Ausnahmen fand in jedem Jahr ein persönliches Mitarbeitergespräch mit dem Vorgesetzten statt, wobei vergangene und die zukünftige persönlichen Ziele des Mitarbeiters festgelegt wurden. Auch hierbei kann der Mitarbeiter in einer eigenen Spalte notieren, welche Weiterbildungen er gerne anstreben möchte. Dies sollte mehr genutzt werden.

Image

Kasto ist ein Unternehmen das seit über 175 Jahren erfolgreich auf dem Weltmarkt seine Produkte sowohl im Standard- als auch Sondermaschinenbau verkauft und pflegt. Das spricht für sich.

Karriere/Weiterbildung

Vorschläge von Mitarbeitern für Schulungen die jemanden sowohl persönlich als auch bei Kasto weiterbringen sind immer gerne gesehen und werden sogar komplett übernommen.
Junge Kollegen die sich im Bereich Meister und Techniker weitergebildet haben wurden direkt wieder übernommen. Dabei wurden sogar auf Wunsch der Mitarbeiter und dem Unternehmen noch vor Beginn der Weiterbildung die nachfolgenden Verträge geschlossen, wodurch sie eine feste Zusage zur Wiedereinstellung sicher hatten, auch in der Corona-Zeit.