Kliniken Nordoberpfalz AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

22 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 53%
Score-Details

22 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

8 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Wird schon werden

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein Krankenhaus am Rande des Kollapses

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Tirschenreuth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kommunaler Arbeitgeber nach Tvöd bezahlt, Weihnachtsfeier und Sommerfest

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Selbstherrliche Führung des Krankenhauses dass die Mitarbeiter bis zum letzten Tropfen ausquetscht ohne an den Grundproblemen zu arbeiten
Fehlende Hands-on-Mentalität

Verbesserungsvorschläge

Führung muss ausgetauscht werden
Mehr Wertschätzung
ALLE Möglichkeiten zur Personalaquise ausschöpfen und nicht nur davon sprechen
Stellenausschreibungen überarbeiten und vielleicht mal mit anderen Kliniken vergleichen
Wohnungsangebot für neue Mitarbeiter schaffen
Konstruktive Kritik zulassen und sich damit auch auseinandersetzen
Das tägliche Mantra „alles positiv zusehen“ endlich beenden, vielleicht gehen der Leitung dann mal die Augen auf

Arbeitsatmosphäre

Bei mickriger Personaldecke ist Auspressen und verheizen an der Tagesordnung. Diskussionen gibt es nicht wirklich und konstruktive Vorschläge werden einfach ausgesessen. Insgesamt ein ziemlich intriganter Laden auf Führungsebene.

Image

Dorfkrankenhaus für die einfachen Sachen

Work-Life-Balance

Einspringen, Überstunden sind an der Tagesordnung

Gehalt/Sozialleistungen

Tvöd

Kollegenzusammenhalt

Insgesamt gut, aber durch chronische Unterbesetzung in der Pflege kaum Zeit für soziale Interaktionen. So dass auch hier das Ziel scheint weniger Zusammenhalt ist mehr Arbeit und so gewollt

Vorgesetztenverhalten

Welches Verhalten? Gnadenlose Inkompetenz gepaart mit Rumgeheule = kein ernstzunehmender Vorgesetzter. Solche Vorgesetzten werden aufgrund verwandtschaftlicher und persönlicher Beziehung nach oben eingesetzt und sind erstmal Safe vor jeglicher Kritik. Außerdem sollte eine Pflegedienstleitung schon auch verstehen von was gesprochen wird und erstmal Erfahrungen in Bereichen machen, bevor irgendwelche strukturelle Veränderungen angeschoben werden. Und 1 Person alleine in der Notaufnahme ist nun einmal UNVERANTWORTLICH

Arbeitsbedingungen

Zu wenig Personal, zufiele überstunden, zuviel kranke als logische Konsequenz von Ausbeutung

Kommunikation

Infos werden spät oder gleich gar nicht kommuniziert. Das Häuser im Verbund schließen erfährt man letztlich aus der Zeitung!


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Befriedigend: 2.92 von 5 Sternen

2,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Trotz der sehr hohen Mitarbeiterzahl, kennt man viele. Man unterstützt sich gegenseitig. Zulagen für Schichtdienst und Wochenenddienste. Sehr guter Team- Zusammenhalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unregelmäßige Dienstzeiten, viele Spätdienste am Stück (13:45-22:00 Uhr) + häufige Übetstunden, dadurch stark reduzierter Sozialkontakt im privaten Umfeld. Geringe Bezahlung für hohe Verantwortung. Ideen, die das Unternehmen weiter bringen oder vor Schaden bewahren, werden zwar angenommen, aber in kleinster Weise honoriert. Mitarbeiterunzufriedenheit durch zu geringe Entlohnung (TVöD, dadurch keine selbstverhandelbaren Lohnerhöhungen möglich).

Verbesserungsvorschläge

Aufgrund der geringen Bezahlung sollten alle Fort- und Weiterbildungskosten grundsätzlich übernommen werden. Die Mitarbeiter sollten häufiger über den Stand der Dinge informiert werden. Durch hohe Extrazahlungen sollten Mitarbeiter motiviert werden, ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Nicht wie bisher, Ideen annehmen und als eigene Ideen bezeichnen u d umsetzen oder nicht an die Geschäftsführung weiterleiten, sonder es mehr oder weniger vertuschen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein Arbeitsplatz der zu empfehlen ist

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faires Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Überlastung der Pfleger

Verbesserungsvorschläge

Umstrukturierung wenn es an Fachkräften mangelt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Vorgesetzte haben keine Ahnung von Mitarbeiterführung

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Angebote zur Gesundheitsförderung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bereits beschrieben

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung der Mitarbeiter, zeitnahe Reaktion auf negative Entwicklungen

Arbeitsatmosphäre

Kleine Krankenhäuser teilweise veraltet und unrenoviert. Kein Geld da um die Atmosphäre zu verändern.

Image

Kein gutes Image als Arbeitergeber, viele Mitarbeiter kündigen wegen unzumutbarer Arbeitsbedingungen bereits während der Probezeit.

Work-Life-Balance

Ständige Kontaktaufnahme während der Freizeit zum Einspringen. Regelmäßige Überstunden werden schon in der Planung vorausgesetzt, da man die zu erledigenden Aufgaben während der regulären Arbeitszeit gar nicht schaffen kann.
Ständige Dienständerungen machen ein geregeltes Privatleben fast unmöglich.

Karriere/Weiterbildung

Es wird darauf geachtet, dass sich das Personal weiterbildet. Gelernte Inhalte können in der Praxis jedoch so gut wie nie angewendet werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt im öffentlichen Dienst durchaus angemessen. Entschädigt die Arbeitsbedingungen nicht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

-

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt im Team das jahrelang zusammen arbeitet ist sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Besonderheit

Vorgesetztenverhalten

Keine Informationen oder Fehlinformationen der Führungsabteilung. Kein Interesse am Mitarbeiter. Zusatzleistungen gelten als selbstverständlich. Vorgesetzte meiden den Kontakt zum Mitarbeiter. Bei Beschweden wird Problem kleingesprochen.

Arbeitsbedingungen

Immer dichter werdendes Arbeitsaufkommen für immer weniger Personal. Zunehmende Bürokratie, überfordertes Personal, keine ansprechende Arbeitsumgebung, Arbeitspenum kaum machbar.

Kommunikation

Mitarbeiter erfahren Neuerungen meist zuletzt. Führungskräfte winken bei Problemen ab und interssieren sich nur für die Zahlen. Reagiert wird gar nicht oder meistens, wenn es zu spät ist.

Gleichberechtigung

Vorwärts kommt man nur mit Beziehungen. Qualifikationen zählen nichts.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Arbeit mit immer neuen Ereignissen. Besonders interessant, wenn man vor der Herausforderung steht 20 Patienten alleine versorgen zu müssen als Pflegekraft.

Kommunaler Arbeitgeber mit maximalem...

4,5
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kommunaler Arbeitgeber mit maximalem Engagement für seinen Auftrag und seine Mitarbeiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Sicherer Arbeitsplatz, wenn man "nur" arbeiten will. Wer mehr will, ist hier fehl am Platz...

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2017 bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Relativ sicherer Arbeitsplatz, wenn man "nur" arbeiten, aber nicht gestalten will.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Grundsätzlich das Vorgesetztenverhalten seitens Management. Vorschlag: Der Aufsichtsrat sollte sich einmal Gedanken machen, ob das Schiff auch wirklich von den richtigen Kapitänen gelenkt wird oder ob es nur im Kreis fährt, ohne ein Ziel vor Augen zu haben. Wenn dann noch ein Sturm dazu kommt, kann das Schiff ganz schnell sinken.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte die komplette Struktur überdenken. Vor einigen Jahren gab es noch eine Doppelspitze, die sich zwar nicht immer einig waren, was aber auch dazu geführt hat, dass über gewisse Dinge diskutiert wurde. Einer, der alleine das Sagen hat, ist nicht immer der richtige Weg, vor allem dann, wenn unterstellte Prokuristen keine eigenen Entscheidungen treffen dürfen (so kommt das zumindest bei den Mitarbeitern an).

Arbeitsatmosphäre

Könnte besser sein, wenn sich gewisse Entscheidungsträger einmal damit befassen würden, was das Wort "WERTSCHÄTZUNG" bedeutet.

Image

Einer der größten Arbeitgeber in der nördlichen Oberpfalz.

Work-Life-Balance

Viel Work, wenig Life...

Karriere/Weiterbildung

Wer Karriere machen will, sollte sich bei anderen Arbeitgebern umsehen, außer er hat die richtigen Beziehungen. Auf fachliche Qualifikationen wird i.d.R. kein großer Wert gelegt. Junge Mitarbeiter haben relativ wenig Chancen, sich weiter zu entwickeln, mit der Konsequenz, dass sich junge Ärzte, Fachkräfte aus der Pflege und auch Mitarbeiter im Management anderweitig orientieren. Auch ich stand damals vor der Entscheidung: Love it, change it oder leave it. Ich habe mich für Variante drei entschieden und das war eine meiner besten Entscheidungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist alles im Tarifvertrag geregelt. Mehr aber auch nicht.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist im Großen und Ganzen da, allerdings leider nicht mehr so, wie vor einigen Jahren. Das hat aber auch damit zu tun, dass man leider viel zu wenig Zeit für soziale Interaktionen hat und man letztendlich "nur" zum arbeiten vor Ort ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Soweit in Ordnung, wobei auch das nachgelassen hat.

Vorgesetztenverhalten

Hier kommt es auf die Ebene an. Abteilungs-/Stationsleiter verhalten sich i.d.R. fair, jedoch sind viele nur Marionetten des Managements bzw. des Pflegedirektors. Gerade bei letztgenannten im Bereich der Pflege merkt man ganz stark, dass ein gewisser Weitblick / Blick über den Tellerrand hinaus fehlt. Das wiederum färbt dann wieder auf die unterstellten Vorgesetzten ab und so weiter und so fort...

Arbeitsbedingungen

Kommt auf den jeweiligen Standort an. Direkt in Weiden sind die Arbeitsplätze relativ gut ausgestattet. Die Standorte außen herum geraten allerdings sukzessive in Vergessenheit.

Kommunikation

Kommunikation findet meist zu spät oder erst gar nicht statt. Man sollte auch nicht außer Acht lassen, dass Information nicht dasselbe ist, wie Kommunikation. Partizipation, sprich eine Einbindung der Mitarbeiter bei Entscheidungen findet grundsätzlich nicht statt.

Gleichberechtigung

Manch einer ist gleicher als der andere...

Interessante Aufgaben

Die bekommt man, wenn man in den letzten Jahren Beziehungen zu gewissen Entscheidungsträgern gepflegt hat. Ansonsten macht man am besten seinen Job und verhält sich ruhig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Assistenzärztin

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verwaltung stellt zu wenig Personal ein, überlastete Pflege, Ärzte etc

Image

Klinikum Weiden


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht empfehlenswert

2,1
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Überstunden werden nicht vergütet, mündliche Zusagen werden nicht eingehalten, Vorgesetzten ist der Wunsch von Assistenärzten egal (O-Ton)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Kein Fairer Arbeitgeber!!!

2,9
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2010 bei Kliniken Nordoberpfalz AG in Weiden i.d.OPf. gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gerechte Bezahlung
Mehr Gehalt

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht schlechte Stimmung, gute Stimmung wird schnell überspielt und schlecht gemacht

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind wirklich gerecht. Überstunden kommen zwar teilweise mal vor, jedoch werden exakt Minutengenau im System erfasst und kann mit freien Tagen verrechnet werden.

Karriere/Weiterbildung

Eine Fortbildung wird gestattet. Das ist fair.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt könnte für die Leistung unter ständigen Druck von Vorgesetzten mehr sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilweise ja. In bestimmten Bereichen jedoch nicht.

Kollegenzusammenhalt

überhaupt kein Zusammenhalt, jeder möchte vorm Vorgesetzten besser dargestellt sein um eine höhrere Position einnehmen zukönnen

Umgang mit älteren Kollegen

geförder werden sie nicht. Aber geschätzt von Kollegen sehr.

Vorgesetztenverhalten

stur, kein Interesse an Arbeitnehmer,...

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind in ordnung, kann man nichts dagegen sagen.

Kommunikation

Kommunizieren kann man, es bringt aber rein gar nichts. Es wird zwar gesagt das es so möglich ist und etc. aber geändert wird nichts...

Gleichberechtigung

Teilweise ja.

Interessante Aufgaben

immer die gleiche gestellten Aufgaben, nichts neues. Keine Motivation der Angestellten,


Image

Mehr Bewertungen lesen