Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Klinikum Fichtelgebirge 
gGmbH
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

15 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

15 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

9 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Klinikum Fichtelgebirge gGmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Guter Arbeitgeber

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Versuch bestmöglich Arbeitsbedingungen zu schaffen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Was aktuell mir nicht gefällt ist die schlechte Computer Situation

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation zwischen alles ebenen und Gewerken muss dringen überarbeitet werden

Arbeitsatmosphäre

Es gibt immer Luft nach oben

Work-Life-Balance

Nicht immer optimal aber man kann mit leben

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte besser sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

‍♂️

Kollegenzusammenhalt

Man kann halt nicht immer mit jeden gleich gut

Vorgesetztenverhalten

???

Arbeitsbedingungen

Die Schicht hat oft zu wenig Stunden

Kommunikation

Auch hier gibts Verbesserung‘s Potential

Interessante Aufgaben

Ich liebe meine Arbeit mal mehr mal weniger


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Viel blabla und absolut nichts dahinter. Einen besseren Arbeitgeber findet man ohne Probleme

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt, wohl einer der Gründe warum die Leute dort bleiben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wo soll man anfangen und wo aufhören.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Was besseres findet man immer

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt wird pünktlich gezahlt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führung gehört ausgetauscht, ziemlich rauher Umgangston. Alles nur nach aussen nett, im inneren sieht es anders aus. Viel Mobbing unter Kollegen. Ja nichts verändern, war ja schon immer so.
Man findet auf jeden Fall etwas besseres.

Verbesserungsvorschläge

Änderungen zulassen, Führung erneuern.

Arbeitsatmosphäre

Wo Streit und Uneinigkeit herrscht,kann man sich nicht wohl fühlen.

Work-Life-Balance

Relativ flexibel Arbeitszeiten.

Kollegenzusammenhalt

Vordergründig alle nett, hintenrum wird gemobbt was geht.

Vorgesetztenverhalten

Alte Wege sind nicht immer die besten. Ein Führungswechsel würde gut tun.

Arbeitsbedingungen

Könnten besser sein.

Kommunikation

Kommunikation findet oft nicht statt und wenn ist der Ton unterirdisch.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Toller Arbeitgeber trotz Pflegenotstand arbeite in Pflege

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn und Fairness gegenüber alleinerziehende

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oftmals falsche Investitionen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Ärzte im Gefäßchirurgie


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es findet sich locker was besseres

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Lage und die gute Parkplatzsituation

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Rauer Umgangston, geringe Wertschätzung

Verbesserungsvorschläge

Es sollte geführt und nicht so viel gelabert werden. Leider geht das schon ganz oben im Führungbereich los .


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Vieles kčnnte besser sein

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist sehr schwierig zu gestalten, weil sich alles um Patientenzahlen dreht, wo keine Zeit bleibt um sich weiterzubilden.

Gehalt/Sozialleistungen

nicht alle Dienste werden korrekt ausbezahlt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Klinikum Fichtelgebirge gGmbH, 4.4 von 5

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Angenehme arbeitsklima, gute kollegen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Zunehmende Realitätsfremde

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Lob erfährt man kaum durch Vorgesetzte, eher hat man zunehmend das Gefühl, sich ständig für sein Verhalten und seine Arbeit rechtfertigen zu müssen. Leider schreitet folgende Entwicklung immer weiter fort: Vorgesetzte haben viel zu wenig Bezug zur Arbeit an der Basis- es werden Entscheidungen getroffen, die mit der Realität schlichtweg nicht vereinbar sind bzw. die Arbeit an der Basis nicht erleichtern, sondern erschweren. Dazu muss allerdings auch gesagt sein, dass dies ein generelles Problem im Bereich der Pflege darstellt, sprich immer mehr Reglementierungswahn, der die eigentliche Arbeit behindert statt fördert und das bei sowieso schon bestehender Unterbesetzung. Momentan ist es noch der Fall, dass die meisten der Vorgesetzten selbst mal an der Basis angefangen haben, folgende Generationen werden vermutlich direkt vom Studium aus ohne Realitätsbezug diese Führungspositionen besetzen, was die Situation noch mehr verschlimmert. Anständige Pflege kostet nunmal Geld in Form von ausreichender Anzahl von qualifizierten Mitarbeitern. Leider ist auch in der jetzigen Konstellation bereits deutlich spürbar, dass mit jedem weiteren Tag in führenden/leitenden Positionen die eigenen Anfänge an der Basis schlicht vergessen und verdrängt werden. Mit Pflege hat das schon längst nichts mehr zu tun, ein Krankenhaus ist nurmehr ein Wirtschaftsbetrieb, bei dem der Profit im Vordergrund steht und nicht Menschen und deren Schicksale. Allerdings möchte ich nochmal betonen, dass dies ein ALLGEMEINES Problem in der Welt der Medizin und Pflege darstellt und kein Alleinstellungsmerkmal dieser speziellen (noch öffentlich geführten) Klinik ist. Von Kliniken mit privaten Trägern möchte ich gar nicht anfangen- eine einzige Katastrophe für jemanden, der seinen Job aus Liebe zum Menschen und aus Berufung ausführt.

Image

Grenzwertiges Thema- um das Image nach außen hin ist man sehr bemüht, dies stimmt aber nicht immer mit der Realität überein. Auch hier wieder ein generelles Pflegeproblem.

Work-Life-Balance

Bemühungen, für eine gute Work- Life- Balance zu sorgen sind vorhanden- aufgrund des knappen Personalschlüssels und zunehmender Anzahl von Langzeitkranken und der Zunahme von psychischer Belastung und resultierenden Ausfällen leidet die Balance. Die Folge sind viele Überstunden durch sehr spontanes Einspringen. 12 Arbeitstage am Stück, gefolgt von 2 freien Wochentagen ist nicht gut und folgt zu noch mehr Ausfällen. Spontane Urlaubsanfragen sind meist nicht möglich, der Urlaubsplan wird im Voraus für das komplette folgende Kalenderjahr erstellt und Bedarf der Genehmigung. Auch hier wäre ein wenig mehr Selbstgestaltungsmöglichkeit wünschenswert.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sind zahlreich, schon allein aufgrund der zunehmenden Spezialisierung einzelner Bereiche. Dies ist Fluch und Segen zugleich.

Gehalt/Sozialleistungen

Auf diesem Gebiet gibt es nicht viel auszusetzen. Beim Gehalt wird sich an Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes orientiert. Auch zusätzliche Leistungen im Bereich Alterssicherung und Vermögensbildung sind möglich. Allerdings bleibt abzuwarten, wie lange das noch der Fall sein wird.

Kollegenzusammenhalt

Wie überall- diejenigen, die an der Basis arbeiten versuchen natürlich zusammenzuhalten. Das klappt im einen Team mehr, im anderen weniger. Man hat das Gefühl, ohne jetzt böse Absicht unterstellen zu wollen, dass gut zusammenhaltende Teams durch den gegebenen Druck von "oben" auseinander gerissen werden. Zusammenhalt bedeutet Gegenwehr und schränkt die versuchte Kontrolle und Reglementierung von oben ein. Auf dieser Ebene ist es leider kein Miteinander, was mit Sicherheit von Vorteil wäre, den Arbeitern der Basis mehr Vertrauen und Möglichkeit zur Selbstgestaltung entgegenzubringen, denn die meisten wissen, was sie tun und zu tun haben.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei langdienenden Kollegen wird versucht, immer eine geeignete Lösung zu finden, die der körperlichen und psychischen Belastbarkeit der betreffenden entgegenkommt.

Vorgesetztenverhalten

Siehe Bemerkung zu der Arbeitsatmosphäre

Arbeitsbedingungen

Stand der Technik, Ausstattung und Rahmenbedingungen sind recht ordentlich. Natürlich gibt es auch hier noch viel Luft nach oben. Das größte Problem warum das volle Potential nicht ausgeschöpft werden kann liegt einfach am Faktor Kosten.

Kommunikation

Kommunikation findet meist nur statt, wenn etwas aus Sicht der Führungsebene "falsch" läuft. Lob und Anerkennung für die anspruchsvolle Tätigkeit sucht man oft vergebens.

Interessante Aufgaben

Pflege an sich ist eine sehr vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit. Arbeitsabläufe sind jedoch akkordähnlich durchgetaktet, Bürokratie und Zeitdruck nimmt immer mehr zu. Eine Pflegekraft hat mit der eigentlichen Aufgabe "Pflege" immer weniger zu tun. Auch hier muss dazu gesagt werden, dass es eine allgemeine Entwicklung im Bereich Pflege darstellt und kein klinikspezifisches Problem ist.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Gut organisiertes und freundliches Klinikum

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es wird auf die Mitarbeiter eingegangen, z. B. durch flexible Arbeitszeiten


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber für Führungskräfte nicht dauerhaft geeignet

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bis 2016 bei Klinikum Fichtelgebirge gGmbH in Marktredwitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen auf einfacher Ebene waren noch das Beste

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsriege


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN