Körber Supply Chain Logo

Körber Supply 
Chain
Bewertungen

179 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

179 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

111 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 31 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Guter Arbeitgeber mit Verbesserungspotential

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Körber Supply Chain Automation in Leingarten gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter bei der Firma wertschätzen und Gehalt entsprechend auch mitwachsen mit Erfahrung und nicht auf einem Level lassen

Arbeitsatmosphäre

Direkt Vorgesetzte sind sehr gut, die Wertschätzung von weiter ist jedoch nicht spürbar

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden geschätzt, jedoch werden länger zugehörige Mitarbeiter gefühlt schlechter bezahlt als frisch eingestellte

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte Top, von weiter oben bekommt man nichts mit

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden pünktlich gezahlt, jedoch zu wenig und Verteilung von frisch eingestellten zu treuen Mitarbeitern bei gleicher oder besserer Leistung passt nicht


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es kommt immer darauf an, was man daraus macht ;-)

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Körber Supply Chain Software in Bad Nauheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibel, wenn man sich darauf einlässt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal oder allzu oft fehlt die Marschroute.

Verbesserungsvorschläge

Die Arbeitnehmer mehr loben und einbinden in Entscheidungen.

Arbeitsatmosphäre

Ist stark abhängig vom Projekt und den Beteiligten. Man darf sich nicht alles gefallen lassen und muss nicht alles mit sich machen lassen.

Image

Hoch angesehen bei Kunden und Geschäftspartnern.

Work-Life-Balance

Man muss sich die Freiräume nehmen. Großer Einsatz ergibt einen großen Spielraum, wenig Einsatz dagegen einen engeren.

Karriere/Weiterbildung

Flache Hierarchie. Muss man sich Kurse nehmen und erfragen. Liegt nicht so richtig im Fokus.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Einen sagen so, die Anderen so, wenn man sich mit Kollegen unterhält. Gefühlt für den persönlichen Einsatz, manchmal zu wenig.

Kollegenzusammenhalt

Die Projekte schweißen zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine wirklichen Unterschiede, Nachteile oder Vorteile zu verspüren. Ohne die Erfahrung der alten Hasen, ist ein Projekt kaum zu stemmen. Ohne den Input der Jungen, kann es keinen Fortschritt geben.

Vorgesetztenverhalten

Stark abhängig vom Menschen.

Arbeitsbedingungen

Neues Gebäude, vernünftige Laptops. Schlechte Anbindung des Industriegebietes an den ÖPNV.

Kommunikation

Kommunikation kann immer und überall besser sein. Innerhalb der Abteilung gut. Von oben nach unten ist es sparsam.

Gleichberechtigung

Nur auf hoher See und vor Gott sind alle gleich.

Interessante Aufgaben

Global aufgestellt über viele unterschiedliche Branchen mit immer wieder neuen Herausforderungen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Viel Erfahrung unter neuem Namen mit bester Perspektive

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Körber Supply Chain Consulting GmbH in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegial, auf Augenhöhe

Image

Körber ist ein renommiertes, in Hamburg ansässig Unternehmen, das einen sehr guten Ruf genießt. Da die Wurzel im Maschinenbau liegen, ist Körber noch nicht so bekannt für Leistungen rund um Supply Chain Management. Die Mission, dieses zu ändern, ist auf den Weg gebracht. Basis sind die in den letzten Jahren unter dem Dach von Körber Supply Chain zusammengeführten, namenhaften Unternehmen wie beispielsweise inconso. inconso ist die Vorläufergesellschaft von Körber Supply Chain Consulting.

Work-Life-Balance

Körber Supply Chain Consulting ist ein Unternehmen, das IT Projekte auf Basis von SAP Produkten realisiert. Das Projektgeschäft ist selten gleichförmig, so dass es Phasen gibt, in denen es nicht immer gelingt eine ausgewogene Balance herzustellen.

Karriere/Weiterbildung

Stand nicht immer im Mittelpunkt. In der jüngeren Vergangenheit wurden aber Maßnahmen auf den Weg gebracht, die in die richtige Richtung gehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr geht immer ... aber alleine auf das Geld zu schauen, ist etwas zu kurz gesprungen.

Kollegenzusammenhalt

Eine hervorzuhebende Stärke

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen erfahren nicht zuletzt aufgrund der Erfahrungen eine hohe Wertschätzung.

Vorgesetztenverhalten

Immer ansprechbar

Kommunikation

Mitarbeiter werden in regelmäßig stattfindenden Town Hall Meetings über aktuelle Entwicklungen informiert.

Gleichberechtigung

Gleichbehandlung aller Mitarbeiter. In den Führungspositionen sind mehrheitlich Männer vertreten. Das liegt sicherlich zum Teil daran, dass es in der IT mehr Mitarbeiter als Mitarbeiterinnen gibt.

Interessante Aufgaben

Supply Chain an sich ist aufgrund der Relevanz und Vielfältigkeit alleine schon spannend. Die tägliche Arbeit ist interessant und abwechslungsreich. Dafür sorgen die zahlreichen Kunden - mit ihren unterschiedlichen Größen, Branchen und Kulturen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Solider und verlässlicher Arbeitgeber mit Potential

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Körber Supply Chain Consulting GmbH in Sindelfingen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Vorgesetzten dürfen nicht ihre Arbeitsleistung als Erwartungshaltung an die Mitarbeiter stellen, Mehrarbeit muss eine Ausnahme sein, ist aber die Regel.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sozialer, fairer Arbeitgeber mit gutem Arbeitsumfeld und interessanten Aufgaben/Möglichkeiten

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Körber Supply Chain Consulting GmbH in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozial, offen, kommunikativ.

Arbeitsatmosphäre

Der Umgang mit den Mitarbeitern ist fair. Es wird versucht, auf Wünsche, neue Ideen von Mitarbeitern einzugehen, die dann auch umgesetzt werden, wenn es möglich ist.

Work-Life-Balance

Urlaub kann jederzeit genommen werden. Auf familiäre Umstände wird Rücksicht genommen. Wie in der Branche üblich ist die Arbeitslast leider derzeit hoch, was durch neue Mitarbeiter versucht wird, abzufedern. Das gelingt bedingt.

Karriere/Weiterbildung

Da die Hierarchie sehr flach ist, gibt es am Standort nicht die schnellen, hohen Karriereentwicklungen, im Konzern jedoch schon.
Weiterbildung wird gefördert, könnte teilweise optimiert werden, gerade im Umfeld SAP.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind Verhandlungssache. Hier könnte bei langjährigen Mitarbeitern optimiert werden. Gehälter werden immer am Monatsende (zum 27.) pünktlich bezahlt.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen mit einer breitgefächerten Altersstruktur, die ihr KnowHow gerne mit Kollegen teilen, weiterhelfen und gut zusammenarbeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Altersstruktur ist sehr breitgefächert und die Zusammenarbeit ist sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Die Erfahrung mit Vorgesetzten ist sehr positiv. Anregungen werden aufgenommen und - wenn möglich - auch realisiert. Allein die Arbeitslast/-verteilung kann optimiert werden.

Arbeitsbedingungen

Angenehme Büroaufteilung, offen, kommunikativ. Laptops, Mobiltelefone, Headsets auf gutem Stand.

Kommunikation

Die GF ist sehr bemüht, über Änderungen/Neuerungen rechtzeitig zu informieren und die Mitarbeiter mitzunehmen. Kritiken und Anmerkungen werden gehört. M.E. vorbildlicher Umgang.

Gleichberechtigung

Der Männeranteil ist zwar immer noch höher als der Frauenanteil, es gibt allerdings keine Unterschiede in der Behandlung. Frauen sind genauso willkommen wie Männer. Alter und auch Status (Wiedereinsteiger, Neueinsteiger) spielen keine Rolle.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsaufgaben sind interessant und es kann auch Einfluss darauf genommen werden (Kundenprojekte, Arbeitsfeld).


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Super Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Körber Supply Chain Consulting GmbH in Heidelberg gearbeitet.

Interessante Aufgaben

Durch die Größe und Vielfalt der SAP EWM Lösung sowie den unterschiedlichsten Anforderungen unserer Kunden ist es immer Abwechslungsreich.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Toller Teamspirit und viele Möglichkeiten

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Körber Supply Chain Consulting GmbH in Bad Nauheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flache Hierachien - hier spricht jeder mit jedem!

Arbeitsatmosphäre

tolle Räumlichkeiten, fröhliche Stimmung, steter Austausch

Work-Life-Balance

Durch die Homeofficemöglichkeiten ist flexibles Arbeiten möglich. Urlaubsplanung war noch nie ein Problem.

Kollegenzusammenhalt

Das Vertrauen untereinander ist super, auf alle ist Verlass!

Vorgesetztenverhalten

Haben immer ein offenes Ohr und stärken den Rücken.

Kommunikation

Kurze Wege!

Interessante Aufgaben

Viel los - ständig neue Ideen, die es umzusetzen gilt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Freies Arbeiten und flache Strukturen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Körber Supply Chain Software in Bad Nauheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das freie unkomplizierte und kollegiale Arbeiten. Die flachen Strukturen und die offene Kommunikation (Duz-Kultur). Mittelstand im Konzernumfeld

Arbeitsatmosphäre

Toller Kollegenzusammenhalt, auch wenn es in den Projekten mal stressiger wird. Arbeitszeit kann frei eingeteilt werden, sofern es das Projekt zulässt. Vorgesetzte geben viel Spielraum.

Image

Das Image hat durch die Integration in Körber und Umstrukturierung leider gelitten. Der SAP Bereich geht dabei etwas unter, was schade ist. Hieran muss gearbeitet werden. Da die aktuelle Außenwirkung nicht der Realität entspricht

Work-Life-Balance

Wir im Projektgeschäft üblich gib es Phasen in denen es immer etwas stressiger ist. Grundsätzlich hat aber jeder die Möglichkeit sich seine Arbeitszeit frei einzuteilen.

Karriere/Weiterbildung

Wie so oft ist jeder seines eigenes Glückes Schmied. Die hauseigene Akademie bietet viele Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Auch in den Jahresgesprächen wird dies individuell mit den Mitarbeitern besprochen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt für die Branche. Natürlich könnte es immer mehr sein. :-)

Kollegenzusammenhalt

Kollegen helfen sich gegenseitig. Keine Ich- sondern Wir-Kultur.

Vorgesetztenverhalten

Kann mich persönlich nicht beschweren. Haben immer ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Neues Bürogebäude mit sehr guter Ausstattung. Aufgrund von Corona die letzten 2 Jahre aber wenig genutzt und den Großteil im Homeoffice verbracht.

Kommunikation

Grundsätzlich bekommt man alle Informationen. Könnte noch besser werden, in den letzten Monaten hat sich das auch verbessert

Interessante Aufgaben

Kein Projekt ist wie das andere, man lernt nie aus. Das ist es was ich daran auch so schätze, es wird eigentlich nie langweilig


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Spannende Projekte - viel Arbeit mit viel Spaß

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Körber Supply Chain Consulting GmbH in Bad Nauheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flache Hierarchie - Konzern mit Herz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

es mangelt nie an Arbeit - leider auch negativ denkenden Kollegen

Verbesserungsvorschläge

Work-Life-Balance beachten - dann top!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein Unternehmen ohne Zukunft, Finger weg!

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2021 im Bereich IT bei Körber Supply Chain Software in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Eigentlich nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Gesamte Struktur ist einfach eine Katastrophe
- Das Sie sich als Softwareunternehmen ausgeben.

Verbesserungsvorschläge

- Komplette Umstrukturierung
- Nimmt euch Beispiele an richtigen Softwareunternehmen

Arbeitsatmosphäre

- Die Arbeitsatmosphäre ist bei dem Unternehmen sehr schlecht, man hat das Gefühl, dass keiner wirklich
weißt was er da macht.
- Das Vertrauen zu dem vorgesetzten wird immer wieder mal verletzt, da es oft vorkommt, das versprechen
einfach nicht eingehalten werden.
- Außerdem hatte man das Gefühl das einige Kolleg*innen gegenüber älteren Kollegen vorgezogen wurden,
sodass man das Gefühl hatte, das man ständig übergangen wurde bzw. nicht respektiert wurde.
- Zum Teil sind viele Position total falsch besetzt, wo man denkt, wie konnte der Kolleg*innen es so weit
schaffen?
- Das Unternehmen lebt einfach von Berufsanfänger, die erstmal ordentlich ausgebeutet werden. Geht
lieber wo anders hin, da seit ihr besser aufgehoben.

Image

- Konzern Hierarchie das sagt
alles. Das einzige was zählt ist
Geld.

Work-Life-Balance

- Normale Arbeitszeit beträgt 40 Stunde die Woche.
- Aber es wird definitiv mehr verlangt, manchmal hat man sich sogar
außerhalb des gesetzlichen Rahmen befunden.
- Es gab Kolleg*innen die Doppelschichten schieben musste, um den
Kundenzufrieden zu stellen, d.h. 18 Stunden einfach auf den Beinen waren.
- Es ging sogar so weit, dass einige Kolleg*innen fast zusammengebrochen
sind, weil die 3 Wochen am Stück Vorort beim Kunden arbeiten mussten,
also auch am Wochenende!
- 24/7 Bereitschaft (mit Entlohnung)

Karriere/Weiterbildung

- Wer hier Karriere machen will, ist hier falsch.

Gehalt/Sozialleistungen

- Gehalt kommt pünktlich.
- Jahresbonus wird sehr unfair aufgeteilt. Lieblinge
erhalten mehr, als Leute die Leistung bringen.

Kollegenzusammenhalt

- Es gibt Kolleg*innen auf die man sich wirklich verlassen konnte.
- Aber es gibt auch Kolleg*innen die Hinterhältig sind und andere Kolleg*innen davon
abhalten sich weiterzuentwickeln.
- Im großen und ganzen war aber der Kollegenzusammenhalt ok.

Umgang mit älteren Kollegen

- Meinungen von älteren Mitarbeiter werden zum Teil
ignoriert.
- Ältere Mitarbeiter werden nicht gefördert.

Vorgesetztenverhalten

- Hält einem dem Rücken nicht frei, wenn man Vorort vom Kunden wir ein Stück Ressource
behandelt wird.

Arbeitsbedingungen

- Keine freie Hardwareauswahl (Notebook, Maus,
Tastatur, etc.) alles wird vorgeschrieben, das
billigste vom billigsten.
- Billiges Diensthandy
- Offenes Büro dadurch zum Teil sehr laut
- Veraltete Software. Arbeitsplanung durch Inloox.

Kommunikation

- Was bringt Kommunikation, wenn sowieso niemand zuhört, da
sowieso produktive Vorschläge immer abgelehnt werden.

Interessante Aufgaben

Das sagt alles "PL/SQL" und "SVN" was soll daran Interessant sein. Man arbeitet zum Teil mit veralteter Technologie, das kein Mensch mehr kennt. Das Wort "Git einführen" war fast schon eine Beleidigung für bestimmte Personen. Eine bestimmte Person hat alles abgewimmelt was das Produkt voran treiben hätte können, einfach nur Traurig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN