Welches Unternehmen suchst du?
Konecranes GmbH (Demag, Eurofactory, Gottwald Port Technology, KSR Kranservice, Noell Crane Systems, SWF Krantechnik) Logo

Konecranes GmbH (Demag, Eurofactory, Gottwald Port Technology, KSR Kranservice, Noell Crane Systems, SWF 
Krantechnik)
Bewertung

Toller Job aber miserable Vorgesetzte

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Demag Cranes & Components GmbH in Wetter (Ruhr) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider fällt es mir sehr schwer dieses zu bewerten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man auf keine Probleme eingeht und es unmittelbar nach Gesprächen in Vergessenheit gerät.

Verbesserungsvorschläge

Der Arbeitgeber wäre gut beraten sich in Persönlichen Gesprächen einmal anzuhören was die Mitarbeiter von ihren Vorgesetzten halten. Ein Austausch von Vorgesetzten ist notwendig! Die Stimmung wäre wieder Familiärer und auch der zusammenhalt würde wieder mehr gestärkt.

Arbeitsatmosphäre

Sehr kühl

Karriere/Weiterbildung

Man bekommt einfach nicht die Möglichkeit etwas zu erreichen. Absolut undenkbar die Mitarbeiter in der Lagerlogistik zu fördern oder weiterzubilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist schon sehr gut. Aber auch hier wird man in der Lagerlogistik daran erinnert das man nur ein Kostenfaktor ist. Alle anderen Bereiche verdienen weitaus mehr Geld. Das ist nicht gerecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papier Verschwendung auf aller höchstem Niveau

Kollegenzusammenhalt

Durch Einschüchterung leidet der zusammenhalt extrem

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch schlecht. Keinerlei Ahnung von Mitarbeiterführung. Falsch! Es gibt lieblings Mitarbeiter und es gibt die unbeliebten. Diese werden meist gegeneinander ausgespielt.

Kommunikation

Das nötigste wird besprochen in täglichen Meetings. Die allerdings sich jeden Tag wiederholen

Gleichberechtigung

Frauen kommen meist vor den Männern und besetzen Arbeitsplätze wofür ein qualifizierter Männlicher Kollege das nachsehen hat.

Interessante Aufgaben

Lagerlogistik halt. Ist in jeder Branche eigentlich immer das gleiche


Image

Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Optionen

Arbeitgeber-Kommentar

Tanja Walterscheidt, Talent Acquisition Specialist
Tanja WalterscheidtTalent Acquisition Specialist

Lieber Kollege, Liebe Kollegin,

danke, dass Du ein wichtiger Teil von Konecranes am Standort Wetter bist und dir die Zeit genommen hast uns ein feedback zu geben. Wir nehmen Deine Kritik ernst, und nehmen dies zum Anlass uns als Arbeitgeber stetig zu verbessern.

Wir sind überzeugt, dass Vielfalt einen wichtigen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg leistet und eine der Grundlagen für unser Wachstum ist. Wir begrüßen die Verschiedenheit der Hintergründe und Fähigkeiten, die unsere Gemeinschaft bereichern und jeder Mitarbeiter*in soll ein gleichwertiger Teil davon sein. Diversität und Inklusion bedeutet für uns, dass sich Mitarbeitende und Bewerbende bei gleicher Qualifikation keinen Nachteil aufgrund des Geschlechts oder sozio-kultureller Faktoren haben. Daher ermutigen wir Frauen, sich für offene Positionen in klassischen Männerdomänen (intern) zu bewerben.

Wir möchten all unseren Mitarbeiter*innen die Möglichkeit geben, ihre Karriere zu gestalten und sich gemeinsam mit dem Unternehmen weiterzuentwickeln.
Es wäre hilfreich, wenn Du in einem Gespräch mit Deiner Führungskraft (aktuell im Rahmen des „My Development“ Programmes) das Thema berufliche Weiterentwicklung näher besprichst. Wenn dies, wie du beschreibst, ergebnislos bleibt, wende dich bitte an deinen zuständigen HR-Consultant. Gerne erörtern wir mit dir, welche Entwicklungsoptionen wir dir aktuell bieten können.

Alle Mitarbeitenden machen bei Konecranes den Unterschied und sollen sich dabei stets der Unterstützung der Führungskräfte und Kolleg*innen sicher sein. Dabei legen wir großen Wert auf unsere Grundwerte wie Kommunikation und eine angenehme Arbeitsatmosphäre, denn aus unserer Sicht ist eine offene Kommunikation und Fehlerkultur ein wesentlicher Bestandteil einer guten Zusammenarbeit und der Schlüssel zum Erfolg unseres Unternehmens sind
Es tut uns leid zu hören, dass du diese Erfahrungen in deinem Bereich nicht gemacht hast. Dass Mitarbeiter eingeschüchtert werden, wie du schreibst, ist ein absolutes No Go für uns und wir freuen uns über konkrete Hinweise, um diesen Missstand angehen und ausräumen zu können.

Ich habe deine Bewertung intern weitergeleitet. Gerne greifen wir deinen Verbesserungsvorschlag auf und hören uns deine Kritikpunkte in einem persönlichen Gespräch an. Bitte wende dich in diesem Kontext an deinen HR-Consultant, um ihr mehr Details zu den wahrgenommenen Missständen in deinem Team an die Hand zu geben. Nur so können wir diese ausräumen. Gerne behandeln wir deine Hinweise anonym.

Wir wünschen Dir nur das Beste für Deine berufliche und private Zukunft.
VG,
Tanja