Navigation überspringen?
  

Korg & More Division of Musik Meyer GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Korg & More Division of Musik Meyer GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,50
Interessante Aufgaben
2,50
Kommunikation
3,00
Arbeitsbedingungen
3,50
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,50
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Image
2,50
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

keine flex. Arbeitszeit kein Homeoffice keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 1 von 2 Bewertern keine Barrierefreiheit keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 2 von 2 Bewertern keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 1 von 2 Bewertern kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung keine Mitarbeiterevents Internetnutzung bei 1 von 2 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 20.Nov. 2014
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00
Du hast Fragen zu Korg & More Division of Musik Meyer GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 06.Juni 2014 (Geändert am 02.Juli 2014)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit ist mehr Leidenschaft, als das die Firma für ein gutes Klima sorgt.

Vorgesetztenverhalten

Völlig fehlende soziale Kompetenz. Unklare Zielsetzungen mit ständiger Prioritätenverschiebung. Druck wird gerne nach unten weitergeleitet, so dass man sich nur mit den schönen Dingen beschäftigt.

Kollegenzusammenhalt

Das Klima unter den Kollegen ist gut. Man teilt sich das Leid der Gesamtsituation. Manche gehen auch einfach.