Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
KORSCH AG Logo

KORSCH 
AG
Bewertung

Mittelständisches Familienunternehmen im Umschwung

4,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Finanziell auf die Leistungen der Mitarbeiter eingehen, sich vergleichbaren Tarifen annähern. Kilometergeld anbieten für die AN, die längere Strecken zurücklegen. Alte Arbeitsstrukturen über Bord werfen und sich neuen Methoden offener gegenüber verhalten. Digitaler werden. Mehr Mitarbeitergespräche führen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre muss in diesem Unternehmen in meinen Augen tatsächlich hoch gelobt werden. Es gab so gut wie keinen Tag, an dem ich nicht gerne auf Arbeit war.

Kollegenzusammenhalt

Der kollegiale Zusammenhalt ist durch das familiäre Klima super. Schwarze Schafe gibt es immer.

Work-Life-Balance

Durch das Gleitzeitsystem lassen sich private Termine gerne zwischendurch erledigen, später erscheinen oder früher gehen wird meistens mit vorherigem Bescheidgeben abgenickt. Voraussetzung ist natürlich, dass die Arbeiten und Termine nicht darunter leiden.

Vorgesetztenverhalten

Wie es in den Wald hinein ruft, so schallt es wieder raus. Tritt man mit dem nötigen Respekt den Vorgesetzten gegenüber, wird man ebenfalls respektvoll behandelt.

Interessante Aufgaben

Im Bereich Entwicklung mangelt es jedenfalls nicht an interessanten Aufgaben!

Arbeitsbedingungen

Im großen und ganzen lässt es sich hervorragend bei Korsch arbeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltlich darf man nicht allzu viel erwarten, selbst wenn man sich gut verkaufen kann, wobei sich diesbezüglich angeblich was getan haben soll.
VwL werden gezahlt, ebenso gibt es einen Zuschuss bzgl. Essensgeld für die Kantine.
Überstunden wurden ohne Anstand bezahlt, Reise-und Verpflegungskosten waren i.d.R. schnell abgewickelt.
Weihnachtsgeld gibt es keines, Urlaubsgeld befindet sich in einem vernünftigen Maß.
Eine jährliche Ausschüttung an die AN auf freiwilliger Basis wird so gut wie jedes Jahr realisiert.

Karriere/Weiterbildung

Grundsätzlich gilt hier zu differenzieren: Abteilungsbezogene Weiterbildungen in Form von Seminaren und Lehrgängen werden meistens ohne zu zögern abgenickt, und sogar mehrmals jährlich angeboten.
Weiterbildungen im Sinne eines Studiums werden aktuell etabliert und teilweise gefördert, jedoch nicht in jedem Fall. Hier heißt es, mit Hilfe seines Vorgesetzten stark machen und nicht den offiziellen Weg über Personalabteilung zu gehen.


Kommunikation

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen