Workplace insights that matter.

Login
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Logo

KPMG AG 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Bewertung

Insgesamt sehr guter Arbeitgeber, dennoch Verbesserungspotenzial

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Spannende Projekte, super Kollegen, überwiegend gute Führungskräfte.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise(!) müssten Führungskräfte mehr Verantwortung für ihre Mitarbeiter übernehmen (und nicht nur für ihre Tantieme oder die Gunst des Partners). Gerade unerfahrene Kollegen im Consulting haben manchmal einen übertrieben hohen Workload und drohen verheizt zu werden.

Verbesserungsvorschläge

Es sollte weiterhin darauf geachtet werden, dass alle Überstunden aufgeschrieben werden können. Dies geschieht in der Praxis teilweise nicht. Die aktuelle Regelung ist gut gemeint, aber nicht in allen Fällen praktikabel und mitarbeiterfreundlich.

Arbeitsatmosphäre

Trotz der Corona-Einschränkungen überwiegend sehr gut.

Kommunikation

Hängt natürlich immer von den handelnden Personen ab - aber die organisatorischen Rahmenbedingungen stimmen.

Kollegenzusammenhalt

Bisher nur Gutes erlebt.

Work-Life-Balance

Ist sehr stark vom Projekt, dem Engagement Manager und der Fähigkeit der Person abhängig, im richtigen Moment auch mal eine Aufgabe zu delegieren oder abzulehnen. Dementsprechend reicht die Spanne von "perfekt" bis "nicht mehr vertretbar".

Vorgesetztenverhalten

Es gibt überwiegend gute Vorgesetzte bei KPMG. Ein paar schwarze Schafe sind leider immer dabei. Hier müssen ständig die Rahmenbedingungen verbessert werden, damit solche Leute nicht in Führungspositionen kommen oder schnell wieder verschwinden.

Interessante Aufgaben

Größtenteils spannende Kunden, Projekte und Aufgaben. Ein paar schlechte Projekte, die "nur" zum Geldverdienen da sind, gibt es auch. Aber idR wird hier zumindest niemand zulange gestaffed.

Gleichberechtigung

Einerseits werden die Themen Gleichberechtigung, Diversity, etc. schon unerträglich oft auf allen Kanälen promoted (mich nervt es mittlerweile!). Andererseits sind die höheren Positionen dennoch weiterhin größtenteils männlich.
Mein Tipp: Weniger Gequatsche, Ideologie und Gendersternchen und mehr tatsächliche Gleichberechtigung.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich kenne wenig ältere Kollegen - aber die scheinen sich sehr wohl zu fühlen.

Arbeitsbedingungen

Die technische Ausstattung könnte besser sein. Die meisten Standorte sind aber sehr schön.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fairer Arbeitgeber.

Gehalt/Sozialleistungen

Gerade bis einschließlich Grade C sollte hier langsam gehaltstechnisch wieder etwas mehr kommen.
Auch die Firmenwagenregelung ist eher 08/15. Ein großer Player wie KPMG könnte hier sicher bessere Konditionen für seine Mitarbeiter erzielen.

Karriere/Weiterbildung

Viel konstruktives Feedback. Beförderungen überwiegend nachvollziehbar.


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, um Deine Erfahrungen bei KPMG so ausführlich zu teilen. Es freut uns, dass Du Deinen Arbeitsplatz schätzt und Deine Aufgaben spannend und abwechslungsreich wahrnimmst. Wir freuen uns, dass Dir vor allem die Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten, unser Umwelt- und Sozialbewusstsein, das Vorgesetztenverhalten und der Kollegenzusammenhalt besonders gefallen. Auch Dein Lob hinsichtlich unseres Umgangs mit der Covid-Pandemie wissen wir besonders zu schätzen.

Wir begreifen Dein positives Feedback als Ansporn und freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Grüße nach Frankfurt,
Ulrike Jenssen