Workplace insights that matter.

Login
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Logo

KPMG AG 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Fragen & Antworten

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

26 Fragen

Hallo, mich würde interessieren, wie viel persönlichen Mandantenkontakt man in der Steuerberatung hat.

Gefragt am 3. September 2021 von einem anonymen User

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 8. September 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage, wir freuen uns über Dein Interesse an KPMG. Die Arbeit in der Steuerberatung ist sehr vielfältig. Während Deines Werdegangs kannst Du Deinen Karriereweg mitgestalten - ob mit oder ohne direktem Mandantenkontakt. Dabei immer im Fokus: Dein eigener Entwicklungswunsch. Gemeinsam mit Deiner Führungskraft stimmst Du Deine individuellen Ziele ab. In welchem Umfang sich der Mandantenkontakt dann gestaltet, hängt auch vom einzelnen Arbeitsbereich, der aktuellen Auftragslage und des jeweiligen Tätigkeitsfeldes unserer Mitarbeitenden ab. Daher ist diese Frage nicht pauschal zu beantworten. Wenn Du Dich für einen Job in unserer Steuerberatung interessierst, schau doch gerne mal auf kpmg.de/karriere nach weiteren Informationen und unseren aktuellen Stellenausschreibungen. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Wie lange dauert es, bis der Vertrag ankommt, nachdem man bereits die Zusage erhalten hat?

Gefragt am 25. August 2021 von einem anonymen User

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 30. August 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage. Wir gestalten unseren gesamten Bewerbungsprozess schlank und unkompliziert für unsere Bewerber:innen. Daher versuchen wir auch immer, Euch innerhalb von zwei Wochen nach einer Zusage auch bereits den Vertrag zukommen zu lassen. In Einzelfällen kann sich die Vertragserstellung aufgrund von Urlaubszeiten, Krankheitsfällen oder Zeiten großen Bewerbungsaufkommens etwas verzögern. Wir bitten Dich, das zu entschuldigen, Dein Vertrag trifft sicher bald bei Dir ein. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, unten wurde ja bereits schonmla nach der Arbeitskleidung gefragt. Allerdings für die Männer. Wie sieht denn der Dresscode für Frauen im Büro aus?

Gefragt am 18. August 2021 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 18. August 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Wir freuen uns über Dein Interesse an einem möglichen Einstieg bei KPMG. Eine feste Kleiderordnung gibt es bei KPMG bei Frauen genauso wenig wie bei Männern. Da sich über persönlichen Geschmack bekanntlich streiten lässt, unterstützen wir die Individualität unserer Mitarbeiteri:nnen, da wir uns alle am Arbeitsplatz wohl fühlen möchten. Bei der Kleiderwahl gilt für alle Geschlechter daher vor allem eines: Sauber und gepflegt. Als Tipps zur Orientierung können wir Dir z.B. farbige Blusen, gepflegte Jeans, Kleider, Röcke, Polohemden oder Strickpullover mit farbig passenden Stoffhosen nennen. Echte Einblicke findest Du auch auf unserer Karriereseite und unseren Social Media Kanälen. Spätestens bei Deinem ersten Interview erhältst Du auch eine Sneak Preview, wie die anderen Gesprächsteilnehmer:nnen sich kleiden. Wir wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Bewerbungsprozess. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es eine Chance für neue Mitarbeiter, die schon über 50 Jahre alt seind?

Gefragt am 5. Mai 2021 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 6. Mai 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Danke für Deine Nachfrage, wir freuen uns über Dein Interesse an KPMG. Jede Karriere ist individuell, deshalb behalten wir die beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten unserer Mitarbeitenden immer im Blick und unterstützen unsere Talente individuell bei ihrem Karriereeinstieg und ihrer Entwicklung bei KPMG. Uns ist es wichtig, dass Du bei KPMG Dein ganzes Potenzial entfalten kannst – unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft. Mehr zum Thema Vielfalt bei KPMG findest Du auch auf unserer Karriereseite: https://karriere.kpmg.de/arbeitgeber/diversity.html. Wir wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Bewerbungsprozess. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Hallo KPMG, Ich möchte gerne wissen wie der Dresscode bei Euch ist für eine Führungskraft in der Verwaltung also nicht Beratung oder Kundenkontakt. Ich frage deswegen, weil ich eine tolle Position bei Euch gefunden habe, mich aber in der typischen Business Kleidung (Anzug, Krawatte, Lackschuhe) überhaupt nicht wohl fühle und immer dabei das Gefühl habe, verkleidet zu sein. Welcher Dresscode ist daher ein absolutes Muss bei Euch. Vielen Dank vorab.

Gefragt am 27. März 2021 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 30. März 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Dein Interesse an einem möglichen Einstieg bei KPMG. Die Frage nach dem Dresscode ist eine häufig gestellte in Interviews. Eines vorab: Es ist ein Klischée, dass bei uns alle Mitarbeitenden in Anzug, Krawatte und Lackschuhen herumlaufen. Denn eine feste Kleiderordnung gibt es bei KPMG nicht. Wir schätzen die Individualität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kleidung und Mode ist eine individuelle Entscheidung und über persönlichen Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten ;) Uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeitenden sich am Arbeitsplatz wohl fühlen und sich - je nach Situation - ihrer Wirkung in verschiedenen Rollen bewusst sind. Dazu gehört auch eine bewusste Kleiderwahl. Dabei gilt vor allem eines: Sauber und gepflegt sollte es sein. Einige Tipps zur Orientierung: Außerhalb von Kundenkontakt, bei informellen Anlässen oder internen Meetings setzen unsere Kolleginnen und Kollegen üblicherweise auf farbige Oberhemden oder Blusen, gepflegte Jeans, Kleider, Rücke, Polohemden oder Strickpullover mit farbig passenden Stoffhosen oder Röcken und Jackett oder Blazer. Lederschuhe oder gepflegte Sneaker runden Dein Outfit ab. Echte Einblicke findest Du auch auf unserer Karriereseite und unseren Social Media Kanälen. Spätestens bei Deinem ersten Interview erhältst Du auch eine Sneak Preview, wie die anderen GesprächsteilnehmerInnen sich kleiden. Wir wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Bewerbungsprozess. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Sind die Stellen auf Ihrer Homepage existent und aktuell? Stellt KPMG während Corona ein?

Gefragt am 7. Januar 2021 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 7. Januar 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Dein Interesse an einem möglichen Einstieg bei KPMG. Solange die Ausschreibungen in unserer Stellenbörse zu finden sind, sind diese auch aktuell. Wir stellen auch während der Corona-Pandemie weiter bedarfsorientiert ein. Wir wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Bewerbungsprozess. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Hallo zusammen, ich würde mich gerne darüber Informieren ob KPMG Junior Consulting Stellen befristet? Ich habe verschiedenes bei meiner Recherche gehört und wollte nun noch einmal hier nachfragen. Liebe Grüße und danke!

Gefragt am 1. Dezember 2020 von einem anonymen User

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 2. Dezember 2020 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage und Dein Interesse an einem möglichen Einstieg bei KPMG. Grundsätzlich sind alle unsere Stellen unbefristet ausgeschrieben, da wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert sind und unsere Mitarbeitenden nachhaltig entwickeln möchten. Sollten Stellen im Einzelfall einmal nicht unbefristet ausgeschrieben sein, findest Du einen entsprechenden Hinweis direkt in der Ausschreibung. Wir wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Bewerbungsprozess. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Sehr geehrte Damen und Herren, wie genau sind die Chancen für eine Zusage, wenn man nichts in 2 Wochen hört? Da ich mich gerade nur für ein Praktikum bei KPMG beworben hab und 2 Wochen warte bevor ich mich wo anders bewerben will. Sollte ich mich wo anders auch jetzt schon bewerben wenn eine Woche vergangen ist ohne eine Antwort?

Gefragt am 10. September 2020 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 12. Januar 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Nachfrage. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, in der Regel innerhalb von ca. vier Wochen nach Eingang der Bewerbung eine finale Entscheidung zu treffen. Innerhalb von ca. sieben bis zu vierzehn Tagen nach Bewerbungseingang melden wir uns in der Regel mit einem ersten Feedback zurück. In Zeiten hohen Bewerbungsaufkommens oder an Feiertagen kann es ggf. zu Verzögerungen kommen, wir melden uns in jedem Fall schnellstmöglich auf Bewerbungen. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es eine Möglichkeit auch im Januar eine Woche Urlaub zu bekommen?

Gefragt am 18. August 2020 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 12. Januar 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage. Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben hat für KPMG einen hohen Stellenwert, daher unterstützen wir flexible Urlaubszeiten unserer MitarbeiterInnen, soweit die betrieblichen Erfordernisse dies zulassen. Die individuelle Urlaubsplanung der einzelnen KollegInnen erfolgt in Abstimmung mit den jeweiligen Führungskräften und Teams. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, ich studiere bald Master in Wirtschaftsingenieurwesen und wollte mich bei der KPMG AG als Praktikantin oder Werkstudentin bewerben. Jedoch wollte ich fragen wie die Arbeitszeiten als Praktikantin ist, geht es nur in Vollzeit? Verdient man als Praktikantin oder Werkstudentin mehr?

Gefragt am 2. August 2020 von einem anonymen User

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 12. Januar 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Danke für Deine Nachfrage, wir freuen uns über Dein Interesse. KPMG bietet eine Vielzahl an Anstellungsverhältnissen, die den besonderen Anforderungen nahezu jeder Lebensphase gerecht werden. Parallel zu einem Studium bietet sich eine WerkstudentInnenstelle an. Mit maximal 19,5 Wochenstunden während der Semesterzeiten und ggf. mehr Wochenarbeitsstunden in den Semesterferien kannst Du Dich so auf den erfolgreichen Abschluss Deines Studiums konzentrieren und gleichzeitig wertvolle Praxiserfahrung sammeln. Wir wünschen Dir viel Erfolg. Viele Grüße Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, ich habe ein großes Anliegen. Ich möchte mich sehr gerne nach meinem Studium bei KPMG bewerben. Allerdings habe ich einen kleinen Hund und scheue mich davor, eine Bewerbung zu schreiben, ohne zu wissen, ob ein Hund im Büro hin und wieder toleriert werden würde. Der größte Albtraum für mich wäre zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden und den Job am Ende aufgrund des Hundes nicht zu bekommen (oder ihn nicht annehmen zu können).

Gefragt am 18. Juli 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 16. September 2020 von einem Mitarbeiter

Ein Hund im Büro?! Niemals.

Antwort #2 am 9. Dezember 2020 von einem anonymen User

Zu sagen niemals finde ich jetzt ziemlich realitätsfern...

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #3 am 12. Januar 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Anfrage. Bei der Frage, ob Mitarbeitende ihre Hunde in unsere Niederlassungen mitnehmen können, gilt es eine Vielzahl an Aspekten gegeneinander abzuwägen. Hier sind die Interessen der Vierbeiner, der Kolleginnen und Kollegen mit Hunden, sowie derer abzuwägen, die z.B. aufgrund von Allergien Vorbehalte gegen Hunde im Büro haben. In Abstimmung mit allen Interessensgruppen, gilt bei KPMG daher momentan die Regel, dass Hunde und andere Haustiere nicht mit in die Niederlassung genommen werden können. Wir wünschen Dir viel Erfolg. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Hi, habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert und möchte mich auf die Stelle des Data Scientists bewerben. Wäre es für Sie von Vorteil, wenn ich ein Zertifikat vorlegen könnte über meine Fähigkeiten? Abschluss im 1,5-1,99 Bereich

Gefragt am 27. Juni 2020 von einem Bewerber

Antwort #1 am 25. Juli 2020 von einem Freelancer

ja absolut

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #2 am 12. Januar 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Wir freuen uns über Dein Interesse an einem möglichen Einstieg bei KPMG. KPMG fördert einen unkomplizierten Bewerbungsprozess, ein Anschreiben ist bei uns beispielsweise nicht nötig. Bei Deiner Bewerbung freuen wir uns hingegen über die Vorlage Deiner Leistungsnachweise und relevanter Zertifikate und Bescheinigungen. Wir wünschen Dir viel Erfolg. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Wie ist die work Life Balance fur Führungskräfte - gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen Partner und „staffi“?

Gefragt am 31. Mai 2020 von einem Partner

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 12. Januar 2021 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Nachfrage. KPMG bietet allen Kolleginnen und Kollegen eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Work-Life-Balance zu erhalten. Homeworking-Lösungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Fitnessstudios in den Niederlassungen oder Überstundenausgleiche sind nur einige unserer Angebote an unsere Mitarbeitenden. Schau doch für mehr Informationen gerne auch auf karriere.kpmg.de/kpmg/home/arbeitgeber/benefits vorbei. Viele Grüße, Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Kann man sich bei KPMG auch als Werkstudent bewerben, wenn man erst im 2. Semester ist, aber schon eine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen hat?

Gefragt am 3. März 2020 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 9. März 2020 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage und Dein Interesse an einem möglichen Einstieg bei KPMG. Toll, dass Du bereits die Möglichkeit hattest, in Deiner Ausbildung erste berufliche Erfahrungen zu sammeln. Natürlich kannst Du Dich damit bei uns auf eine Werkstudentenstelle bewerben. Wir freuen uns über jede Bewerbung. Wir wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Bewerbungsprozess. Viele Grüße,

Als Arbeitgeber antworten

Werden Bewerbungen bereichsübergreifend geprüft? Ich möchte mich als (Junior) Consultant bewerben und habe diverse attraktive Angebote gefunden, jedoch erscheint es mir als nicht sinnvoll für jede Stellenausschreibung eine Bewerbung abzuschicken.

Gefragt am 7. September 2019 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 11. September 2019 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage, wir freuen uns, dass Du Dich für einen möglichen Einstieg bei KPMG interessierst. In unserem Bewerbungsprozess durchläuft jede Bewerbung einen systemgesteuerten Prozess, indem die uns zur Verfügung gestellten Unterlagen erfasst und zur zentralen Sichtung vorbereitet werden. Nach der Sichtung der Unterlagen wird überprüft, ob das Profil zu der Stelle passt, auf die Du dich beworben hast. Zu Beginn Deiner Online-Bewerbung, hast Du zudem die Möglichkeit, einer sogenannten Querprüfung zuzustimmen. Dies ist wichtig, damit unser Recruiting-Team die Möglichkeit hat, Deine Bewerbung auch für weitere Bereiche zu prüfen, zu denen Dein Profil passt. Sollte das der Fall sein, kommen wir nochmal gesondert auf Dich zu. Wir wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Bewerbungsprozess. Außerdem freuen wir uns, wenn Du Deinen Bewerbungsprozess im Anschluss wieder hier bei kununu bewertest und Deine Erfahrungen mit der Community teilst. Viele Grüße

Antwort #2 am 1. Februar 2020 von einem Bewerber

Ging mir genauso, ist bisschen komisch, habe mich im Endeffekt für alles beworben :D

Als Arbeitgeber antworten

Wie läuft das Vorstellungsgespräch im Bereich Digital Compliance ab? Wie wird wissen abgefragt? Werden Cases gestellt. Ich bin Berufseinsteiger, BWLer

Gefragt am 22. August 2019 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 28. August 2019 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage, wir freuen uns, dass Du Dich für einen möglichen Einstieg bei KPMG interessierst und Dich auf Dein Interview bestmöglich vorbereiten möchtest. Jeder Bewerbungseingang durchläuft zu Beginn einen systemgesteuerten Prozess, indem Deine Unterlagen erfasst und zur zentralen Sichtung vorbereitet werden. Die anschließende Phase verläuft individuell. Grundsätzlich handelt es sich bei unseren Vorstellungsgesprächen um klassische Interviews, bei denen wir Dich, Deine Motivation und Deine Qualifikationen gerne näher kennenlernen möchten. Je nachdem, für welche konkreten Aufgaben und Projekte dein Profil am besten passt, können auch konkrete praxisnahe Fallbeispiele Teil des Gesprächs sein. Diese bedürfen allerdings keiner gesonderten Vorbereitung durch Dich vorab. Wir wünschen viel Erfolg bei deinem Interview! Außerdem freuen wir uns, wenn Du Deinen Bewerbungsprozess im Anschluss wieder hier bei kununu bewertest und Deine Erfahrungen mit der Community teilst.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo zusammen, ich habe bald ein Vorstellungsgespräch bei KPMG in Essen als kaufmännische fachangestellte und für das Gespräch benötigen die 2,5 std. Mir wurde gesagt, dass ein fachlicher Test dran kommt (Buchungssätze)sowie ein PC Test und auch selbst Präsentation über mich. Könnt ihr mir vielleicht sagen, was in dem Test alles abgefragt wird und worauf ich mich am besten im Gespräch vorbeireiten soll? Vielen Dank !

Gefragt am 6. August 2019 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 9. August 2019 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage, wir freuen uns, dass Du Dich für einen möglichen Einstieg bei KPMG entschieden hast und Dich auf den Termin bestmöglich vorbereiten möchtest. Mithilfe des Tests möchten wir einen Eindruck von Deinen kaufmännischen Kenntnissen und Deinen Fähigkeiten im Umgang mit Excel gewinnen. Ausschlaggebend für uns ist jedoch vor allem das persönliche Gespräch mit Dir. Eine gesonderte Vorbereitung ist nicht notwendig. Zudem durchlaufen all unsere neuen Kolleginnen und Kollegen eine detaillierte Onboarding- und Schulungsphase. Solltest Du vor Deinem Gespräch noch Fragen haben, kannst Du gerne direkt auf unsere Personalleiterin Tatjana Merkel (tmerkel@kpmg.com) zugehen. Wir wünschen Dir viel Erfolg für Deinen Bewerbungsprozess. Viele Grüße Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Wie viele türkische Mitarbeiter bzw. Menschen mit Migrationshintergrund beschäftigen Sie in Ihrem Unternehmen bundesweit, die eine Führungsposition besetzen???

Gefragt am 29. Juli 2019 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 6. August 2019 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Deine Frage und dem damit verbundenen Interesse an KPMG. Das Thema Diversity hat bei uns einen hohen Stellenwert und umfasst nicht nur die ethnische Herkunft unserer Kolleginnen und Kollegen, sondern auch die religiöse Herkunft sowie Gendervielfalt. Bei KPMG Deutschland sind insgesamt 1.001 Kolleginnen und Kollegen mit nicht deutscher Nationalität aus insgesamt 90 verschiedenen Ländern beschäftigt. Vielfalt gehört bei uns deshalb zum gelebten Alltag und ist keine Besonderheit, die wir nach Hierarchien dokumentieren. Mehr über das Thema erfährst Du auch auf unserer Website unter: https://home.kpmg/de/de/home/ueber-kpmg/werte-kultur/diversity.html Viele Grüße Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Ich beobachte nun schon seit einiger Zeit ein Stellenangebot für Übersetzer bei der KPMG Berlin. Nicht nur, dass dieselbe Stelle bereits seit Jahren immer wieder in sehr kurzen Abständen angeboten wird, erstreckt sich das Stellenangebot dann auch immer gleich über mehrere Monate - warum?!? Ist deren Fluktuation derartig hoch? Oder sind die Anforderungen an Bewerber einfach so hoch? Oder die Jobbedingungen so schlecht? Ich bekomme wirklich Zweifel, mich dort überhaupt zu bewerben...

Gefragt am 6. Juni 2019 von einem anonymen User

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 17. Juli 2019 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Ihr entgegengebrachtes Interesse an KPMG. Wir möchten unser Team in Berlin gerne stärken und vergrößern. Aus diesem Grund sind wir aktuell auf der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen. Um mehr als nur eine Vakanz zu besetzen, konnten Sie beobachten, dass diese Stelle über einen längeren Zeitraum online war. Falls Sie Interesse an der besagten Position haben, freuen wir uns sehr über Ihre Bewerbung unter www.kpmg.de/careers. Viele Grüße Ulrike Jenssen

Antwort #2 am 30. Juli 2019 von einem Bewerber

Gleiches stellt sich mir bei einer Stelle im Personalmarketing. Sie ist immer und immer wieder ausgeschrieben, was für mich keinen guten Eindruck macht.

Als Arbeitgeber antworten

Wie sind die Tätigkeiten und das Klima im Law-Bereich am SDC Leipzig?

Gefragt am 3. Februar 2019 von einem Bewerber

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 28. Juni 2019 von Ulrike Jenssen

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Abteilungsleiterin, Human Relations

Vielen Dank für Ihr entgegengebrachtes Interesse an KPMG. Die Wertschätzung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der respektvolle Umgang auf Augenhöhe sowie das kollegiale und vertrauensvolle Miteinander gehören zu den Grundwerten unserer Unternehmenskultur. Über alle Bereiche und Hierarchieebenen hinweg leben wir diese Unternehmenskultur. Bei konkreten Fragen zu den Tätigkeiten im Shared Delivery Center können Sie sich gerne direkt an unsere Recruiterin Kirsten Flesch wenden (kirstenflesch@kpmg.com). Viele Grüße Ulrike Jenssen

Als Arbeitgeber antworten

Guten Tag, 1) Ich möchte mich darüber informieren, bis zu wie vielen Bewerbungen man sich bewerben darf (application limit?). 2) Sollte ich eine Zusage für die Position "Junior Consultant" bekommen, ist das ein "Einjahrvertrag oder mehrjähriger Vertrag?). Vielen Dank!

Gefragt am 3. September 2018 von einem Bewerber

Marie-Catherine von Elverfeldt, Teamleitung Recruitment Operations, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 6. September 2018 von Marie-Catherine von Elverfeldt

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Teamleitung Recruitment Operations

Vielen Dank für das Interesse an KPMG und an einem beruflichen Einstieg bei uns. Da KPMG eine Vielzahl an attraktiven Karriereperspektiven bietet, ist es manchmal nicht ganz einfach, sich für nur eine Stellenausschreibung zu entscheiden. Jedoch prüfen wir Ihre Bewerbung auch bereichsübergreifend, um sicherzustellen, dass Sie ihren Fähigkeiten und Ihren Karrierezielen entsprechend eingesetzt werden. Während des Online-Bewerbungsprozesses können Sie diese Option explizit an- und abwählen. Die Verträge bei KPMG werden je nach Anforderung des jeweiligen Fachbereiches ausgestaltet. Eine mögliche Befristung wird in jedem Fall von Anfang an transparent kommuniziert und bereits in der Ausschreibung angegeben. Das erste persönliche Gespräch bietet Ihnen dann die Gelegenheit, Ihre offenen Fragen zu Ihrer künftigen Tätigkeit zu stellen, aber auch weitere organisatorische Rahmenbedingungen in Erfahrung zu bringen.

Antwort #2 am 20. März 2019 von einem Mitarbeiter

Es gibt keine Zeit Verträge (mehr) bei KPMG. Alle Verträge sind unbefristet.

Als Arbeitgeber antworten

Wo liegt denn ungefähr das durchschnittliche Fixgehalt eines Senior Managers oder Directors bei KPMG Consulting? Bonus 40%? Welche Benefits gibt es sonst? Vielen Dank für eine kurze Schätzung.

Gefragt am 20. August 2018 von einem anonymen User

Ulf Hellert, COO HR, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Antwort #1 am 24. August 2018 von Ulf Hellert

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, COO HR

Aufgrund unserer zahlreichen Karrierewege, weitreichenden Qualifizierungen, wie Examina zum Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie unserer Spezialisierungen verlaufen die Gehaltsentwicklungen mit steigender Seniorität sehr individuell. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir über Löhne und Gehälter keine Pauschalaussagen treffen oder Schätzungen abgeben können. Modalitäten werden individuell ausgehandelt und liegen in einem branchenüblichen Durchschnitt

Antwort #2 am 21. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

100000 zzgl 20-30%

Als Arbeitgeber antworten

Hey, ich hatte auch vor einigen Tagen ein Gespräch bei KPMG - klingt sehr ähnlich. Wann und auf welchem Wege hast du deine Zusage erhalten?

Gefragt am 22. Juli 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 26. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Ich habe die Zusage innerhalb der nächsten Woche telefonisch durch die HR-Mitarbeiterin erhalten.

Antwort #2 am 31. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Telefonisch, aber die lassen sich Zeit

Antwort #3 am 5. April 2019 von einem Mitarbeiter

Telefonisch nach einer Woche.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo liebes KPMG-Team, ich werde in 05/19 meinen berufsbegleitenden B.A., BWL abschließen. Ich Arbeite seit ca. 10 Jahren in der Bankenbranche im Bereich der Firmenkundenberatung. Ich bin am Überlegen wann der richtige Zeitpunkt für meine Bewerbung ist (da Bachelorarbeit noch nicht geschrieben) und welche Bereich sinnvoll für mich sind (Chancen bei euch übernommen zu werden und welche Sparten zu meinen Qualifikationen passen). Könnt Ihr mir meine Fragen beantworten? ;) Danke!

Gefragt am 30. Mai 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 16. Dezember 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

KPMG ist genau die richtige Wahl. Ich würde es immer wieder tun. Man lernt viel, man arbeitet mit jungen offenen Leuten zusammen und bekommt schnell Verantwortung. Die KPMG such immer neue gute Leute. Die Chancen für einen unbefristeten Arbeitsvertrag sind sehr gut. Zu dir passen würde bestimmt die Prüfung Banken und Versicherungen. Die Abteilung nennt sich Audit FS (Financial Service)

Antwort #2 am 25. Januar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

3 monate vorher

Als Arbeitgeber antworten

Werden die Überstunden erfasst und kann man diese dann auch abbauen oder auszahlen lassen?

Gefragt am 3. Dezember 2017 von einem Bewerber

Antwort #1 am 5. Dezember 2017 von einem Mitarbeiter

Sämtliche Überstunden werden erfasst und können entweder abgebaut oder ausgezahlt werden

Antwort #2 am 9. Januar 2019 von einem Bewerber

Ich habe da anderes gehört. Das es Vertruensarbeitszeit gäbe...

Antwort #3 am 22. März 2019 von einem Mitarbeiter

Vertrauensarbeitszeit bedeutet, dass man seine Stunden frei aufschreibt und nicht "gestochen" wird. Das hat nichts mit den Überstunden zu tun.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo! Was unterscheidet Euch zu den anderen Top4?

Gefragt am 22. November 2017 von einem anonymen User

Antwort #1 am 14. Dezember 2018 von einem Bewerber

Persönlicherer Umgang mit den Kollegen und angenehmere Arbeitsatmosphäre!

Antwort #2 am 16. Januar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Nichts. In Bielefeld hat lediglich das Team den Unterschied gemacht.

Als Arbeitgeber antworten