Workplace insights that matter.

Login
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Logo

KPMG AG 
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Bewertungen

259 von 1.296 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Work-Life-Balance
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

259 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

140 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 94 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Typical Big4 - viel Arbeit, wenig Geld und Wertschätzung, super Kollegen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG AG WPG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super Team, gute Stimmung, wenn kein Corona ist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts per se, was nicht in der Natur der Sache (Big4-Consulting) liegt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Fantasie bei Corona-Teamevents. Niemand will ernsthaft Teamskonferenzen.

Work-Life-Balance

Viele Höhen, wenige Tiefen. Allerdings auch kein IB oder MBB Niveau.

Gehalt/Sozialleistungen

Meckern auf hohem Niveau - bezahlte Überstunden. Allerdings alles unter Branchenschnitt. Bonus ehr 13. Gehalt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine persönliche Einschätzung. Das hilft uns, auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer MitarbeiterInnen noch besser einzugehen. Wir freuen uns darüber, dass Du unsere Arbeitsbedingungen sowie die Gleichberechtigung und den Kollegenzusammenhalt so positiv bewertest.

Die aktuelle Pandemie-Situation birgt für unsere MitarbeiterInnen, aber auch für das Unternehmen große Herausforderungen. Die Sicherheit unser Kolleginnen und Kollegen hat dabei stets oberste Priorität. Aus diesem Grund findet die Zusammenarbeit momentan überwiegend virtuell statt. Natürlich versuchen wir auch in diesen herausfordernden Zeiten, Alternativen für die sonst üblichen Team Events und kollegialen Austausche anzubieten. So haben wir 2020 beispielsweise erstmals virtuell eine gemeinsame Weihnachtsfeier aller rund 12.000 Kolleginnen und Kollegen in Deutschland organisiert.

Neuen Ideen und Vorschlägen gegenüber sind wir jedoch stets offen. Nutze daher gerne die Chance, Deine Ideen direkt mit Deiner Führungskraft zu besprechen oder schick uns Deine konkreten Verbesserungsvorschläge alternativ per E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com mit der Betreffzeile „Kununu Feedback“.

Viele Grüße nach München,
Ulrike Jenssen

Gehalt und Arbeitsbelastung stehen in keinem Verhältnis. Fürs Examen oder als Eintrag im CV aber nicht verkehrt.

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junges Umfeld, Examensförderung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verhältnis zwischen Arbeitsbelastung und Gehalt

Arbeitsatmosphäre

Durch Billingdruck ist Smalltalk oder gar wirkliches Interesse für die Kollegen nur sehr eingeschränkt möglich. Grundsätzlich aber freundlicher Umgang.

Image

Bekomme durchweg positive Reaktionen

Work-Life-Balance

Hängt sehr vom Bereich und den Vorgesetzten ab. Häufig hohe Arbeitsbelastung und kaum Planbarkeit der Woche.

Karriere/Weiterbildung

Examensförderung großzügig, interne Weiterbildungsveranstaltungen vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Auf unteren Grades wird wenig bezahlt gemessen an Gehältern in der Industrie. Finanziell lohnt es sich erst einigermaßen ab Managerlevel, dann aber verbunden mit steigender Arbeitsbelastung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt diverse Projekte und Aktionen, es ist aber natürlich ein Unternehmen

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem gerne, durch Billingdruck sind die Möglichkeiten jedoch eingeschränkt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier auch nicht. Kultur durch Fluktuation aber sehr jung, wenig Kontakt zu den wenigen älteren Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Glücksspiel. Es gibt auch einige Partner, mit denen ich mir die Zusammenarbeit besser vorstellen könnte.

Arbeitsbedingungen

Moderne Büros und Ausstattung. Bisher Einzel-/Zweierbüro, Trend geht künftig Richtung Großraum. Homeoffice seit Corona, vorher nur eingeschränkt möglich.

Kommunikation

Während Corona sehr offene Kommunikation

Gleichberechtigung

Ich habe keine Einschränkungen wahrgenommen

Interessante Aufgaben

Es sind natürlich auch immer Routinetätigkeiten dabei, grundsätzlich aber spannende Projekte und große Mandanten.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine Bewertung und die Schilderung Deiner persönlichen Erfahrungen. Wir freuen uns darüber, dass Du die Arbeitsbedingungen, die Gleichberechtigung und auch unsere Kommunikation hinsichtlich der Covid-Pandemie so positiv bewertest.

Als verantwortungsvoller Arbeitgeber wissen wir auch um die Notwendigkeit, einen Ausgleich zu schaffen für anspruchsvolle und arbeitsintensive Phasen. Wir bieten unseren Kolleginnen und Kollegen daher eine Vielzahl an Möglichkeiten: Homeworking-Lösungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Fitnessstudios in den Niederlassungen oder Überstundenausgleiche sind nur einige unserer Angebote an unsere Mitarbeitenden.

Nutze doch gerne die Möglichkeit, Deine konkreten Verbesserungsvorschläge im direkten Gespräch mit Deiner Führungskraft zu besprechen oder sende uns eine E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com mit der Betreffzeile „Kununu Feedback“.

Viele Grüße nach Hamburg,
Ulrike Jenssen

Tolles Team, viele Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Partizipation

4,2
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat bei KPMG in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Transparente Kommunikation, klare Wege, super freundliches und progressives HR, viel Partizipation in Communities möglich schon als PraktikantIn oder WerkstudentIn, Wertschätzung, Mentorenprogramm

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung für Werkstudenten/Innen ist im Wettbewerbsvergleich klar verbesserungswürdig.

Verbesserungsvorschläge

Bei den Gehaltsperspektiven besteht durchaus Luft nach oben

Work-Life-Balance

Vorgesetzte waren sehr darauf bedacht, dass wenig Überstunden verrichtet wurden bzw. ein Ausgleich hergestellt wird.

Karriere/Weiterbildung

sehr transparent.

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team im Projekt sowie in der gesamten Abteilung (Consulting).

Vorgesetztenverhalten

klare Kommunikation und Feedback.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Ausstattung sowohl im Office als auch für das HomeOffice als Bereitstellung.

Interessante Aufgaben

als PraktikantIn oder WerkstudentIn oftmals viel PowerPoint.


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, um Deine Erfahrungen bei KPMG zu teilen. Es freut uns, dass Dir viele Seiten des Arbeitsalltags bei uns so gut gefallen haben und Du uns als Arbeitgeber in vielerlei Hinsicht weiterempfiehlst. Wir nehmen das weiterhin als Ansporn, tagtäglich noch besser zu werden.

Für Deine Zukunft wünschen wir Dir alles Gute und viel Erfolg.

Viele Grüße nach Frankfurt,
Ulrike Jenssen

Licht und Schatten

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Recht / Steuern bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele verschiedene Teams und Kollegen, da gibt es immer ein paar Nette wo man was lernen kann, die die schlechten Kollegen kompensieren.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Teilweise hohe Arroganz von mach einer Prüfungsleiterin.

Verbesserungsvorschläge

- Besseres Sozialverhalten von manch einem (Senior) Manager

Arbeitsatmosphäre

Sehr situationsbedingt.

Work-Life-Balance

Privattermine nach Absprache wahrnehmbar.

Karriere/Weiterbildung

Gibt viele Weiterbildungsmöglichkeiten intern. Jedoch nichts, was extern "angesehen" wäre und viel Mehrwert liefern würde. Die Pflichtschulungen sind teils katastrophal sinnfrei gestaltet.

Gehalt/Sozialleistungen

Beste Big4 Gesellschaft meiner Meinung nach.

Kollegenzusammenhalt

Gibt gute und schlechte Kollegen, alles Glückssache.

Umgang mit älteren Kollegen

Sofern es die gibt, war der Umgang sehr nett, da sie viel Fachwissen und Erfahrung haben.

Vorgesetztenverhalten

Teils hochgradig unfreundliche Manager / Prüfungsleiter. Jedoch gibt es auch nette und faire.

Arbeitsbedingungen

Das Büro war relativ schön. Jedoch Großraumbüros mehr oder weniger, wo es gestört hat, sobald der erste telefoniert hat, oder der zweite damit angefangen hat.

Kommunikation

Relativ ausbaufähig. Einfach mal direkt mit der Person reden, die eine Aufgabe erhält, und nicht über Ecken und Kanten.

Gleichberechtigung

Absolut Top.

Interessante Aufgaben

Wer sich gut präsentiert, bekommt gute Aufgaben.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Deine persönliche Einschätzung. Das hilft uns, auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer MitarbeiterInnen noch besser einzugehen. Wir freuen uns darüber, dass Du unsere Arbeitsbedingungen sowie die Gleichberechtigung und unsere Gehalt- und Sozialleistungen so positiv bewertest.

Wir legen großen Wert auf eine gute Führungskultur und entwickeln unsere Führungskräfte durch kontinuierliche fachliche Trainings, beispielsweise in unserer Führungswerkstatt. Dadurch fördern wir, dass Kommunikation und Zusammenarbeit unabhängig von Hierarchieebenen stets wertschätzend stattfindet und von einem gegenseitigen Vertrauen geprägt ist.

Für Deinen weiteren Karriereweg wünschen wir Dir alles Gute!

Viele Grüße nach Hamburg,
Ulrike Jenssen

Toller, moderner und dynamischer Arbeitgeber mit hohen Leistungsanforderungen

3,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in Hannover gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

KPMG ist sehr divers, daher kommt es darauf an, in welchem Team und auf welchem Projekt man arbeitet. Bei Firmenevents war die Atmosphäre aber immer ausgelassen! :-)

Image

Die Branche ("teure Berater") hat in der Regel keinen guten Ruf, die KPMG hingegen schon.

Work-Life-Balance

40 Stunden Woche plus X. Im Consulting reist man i.d.R. sehr viel. Das muss man mögen. Wenn Work = Life ist, dann passt die Balance. Wenn Life = Familie, Sport oder Freizeit ist, dann bleibt was auf der Strecke.

Karriere/Weiterbildung

Wer Karriere machen will und dafür bereit ist persönliche opfer zu bringen ist hier genau richtig. Es gibt klasse Fortbildungsmöglichkeiten. Das Personal ist das Kapital der Firma und das merkt man auch im Rahmen von Schulungsmöglichkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Stark vom Team und vom Projektabhängig. Grundlegend gibt es eine "Ellenbogenkultur, in der man sich aber auch gerne unterstützt." Nur im Team ist man stark und kann seine eigenen persönlichen Ziele erreichen.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe einen super Vorgesetzen, der alles ermöglicht und mir meine Freiräume gibt. Wenn die Ergebnisse stimmen. Das ist aber nicht überall in der Firma so. Das bringt ein Unternehmen mit über 11.000 Mitarbeitern so mit sich. Es menschelt...

Kommunikation

Es wird viel und häufig kommuniziert - von allen Ebenen und allen Richtungen. Man muss die richtigen Informationen für sich selber raus suchen.

Gehalt/Sozialleistungen

Monatsgehalt ist ab Managerlevel wirklich gut. Der Stundensatz ist aufgrund der hohen Arbeitslast überschaubar.

Interessante Aufgaben

Es kommt auf das Projekt drauf an...


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine positive Bewertung und Deine Weiterempfehlung! Es freut uns sehr, dass Dir viele Seiten des Arbeitsalltags bei KPMG so gut gefallen und Du uns als Arbeitgeber in vielerlei Hinsicht so positiv bewertet hast.

Als verantwortungsvoller Arbeitgeber wissen wir auch um die Notwendigkeit, einen Ausgleich zu schaffen für anspruchsvolle und arbeitsintensive Phasen. Wir bieten unseren Kolleginnen und Kollegen daher eine Vielzahl an Möglichkeiten, um diesen Ausgleich zu schaffen: Homeworking-Lösungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Fitnessstudios in den Niederlassungen oder Überstundenausgleiche sind nur einige unserer Angebote an unsere Mitarbeitenden.

Schau doch für mehr Informationen gerne auch auf karriere.kpmg.de/kpmg/home/arbeitgeber/benefits vorbei.

Viele Grüße nach Hannover,
Ulrike Jenssen

Danke KPMG - ein toller und verlässlicher Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei KPMG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich bin froh, bei KPMG zu arbeiten. Gerade in diesen Zeiten bewährt sich KPMG als Arbeitgeber und führt uns sicher und umsichtig durch die Corona Krise. An dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön an die Leitung und den Vorstand.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ganz ehrlich, da fällt mir z. Zt. nichts ein.

Verbesserungsvorschläge

Ein Sommerfest wäre mal wieder sehr schön.

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite in einem tollen Team mit einem großen Zusammenhalt, Wertschätzung und Hilfsbereitschaft untereinander. Die Atmosphäre ist trotz ernsthafter und gewissenhafter Arbeit locker und vertrauensvoll.

Image

One KPMG - top!

Work-Life-Balance

...ist ein großes Thema. Man hat viele Möglichkeiten und wird hierbei von den Vorgesetzten unterstützt. Es gibt für alle Situationen im Leben eine Lösung und Hilfe in schwierigen Situationen.

Karriere/Weiterbildung

Sind in der Verwaltung möglich, aber im Gegensatz zu den fachlichen Bereichen begrenzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Es werden angemessene Gehälter gezahlt (nach oben ist ja bekanntlich immer Luft und "angemessen" liegt auch immer im Auge des Betrachters :)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

KPMG engagiert sich hier sehr breit und die Mitarbeiter sind und werden stets sensibilisiert. Es gibt u.a. ein Mobilitätskonzept und Bike Leasing, verschiedenste Projekte werden unterstützt u.a. zum jährlichen make a difference day, es gibt eine jährliche Wunschbaumaktion zu Weihnachten, wo u.a. bedürftigen Kindern und Obdachlosen etc. Weihnachtswünsche erfüllt werden. Die Beteiligung der Kollegen hierbei ist immer überwältigend.

Kollegenzusammenhalt

Siehe oben, wir sind ein tolles Team und halten zusammen. Dies wird auch durch die Vorgesetzten gefördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kollegen und deren Wissen und Expertise werden geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind menschlich, verständnisvoll und unterstützen die Mitarbeiter nach allen Möglichkeiten. Sie haben immer ein offenes Ohr, auch für kleine Sorgen und Nöte.

Arbeitsbedingungen

Wir arbeiten in sehr modernen Büros mit moderner Technik (wir verfügen über eine tolle IT-Abteilung, die sich super schnell den jeweiligen aktuellen Situationen anpasst) und ergonomischer Büroausstattung. Jeder Mitarbeiter hat z. B. einen höhenverstellbaren Schreibtisch und einen ergonomischen bequemen Stuhl. Die Büros sind optisch sehr attraktiv eingerichtet und mit vielen Pflanzen ausgestattet. Belüftung und gute Beleuchtung sind ebenfalls gegeben. Neben viele anderen Dingen gibt es z. B. ein kostenloses Gym im eigenen Haus mit Duschen und Umkleidekabinen, Wasser (in allen Sprudelvarianten), Tees, Kaffee und Kakao in vielen Sorten, große Küchen mit Kühlschränken und Mikrowellen, Lounges und Rückzugsmöglichkeiten, welche sehr ansprechend und bequem eingerichtet sind (vom Bistromobiliar bis zur Couch).

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr gut, ehrlich und wertschätzend, von unten nach oben als auch von oben nach unten.

Gleichberechtigung

Die gibt es in alle Richtungen uneingeschränkt.

Interessante Aufgaben

Der Arbeitsalltag ist natürlich von vielen gleichbleibenden Aufgaben geprägt. Jedoch finden immer wieder Veränderungen und vor allem Verbesserungen statt, die die Aufgaben attraktiv machen.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen bei KPMG so ausführlich und mit einer Top-Bewertung teilst. Es ist toll zu sehen, dass Dir Dein Arbeitsalltag bei uns so gut gefällt. Vor allem über Dein positives Feedback in Bezug auf die Arbeitsbedingungen und den Kollegenzusammenhalt, auch im Hinblick auf die schwierigen Rahmenbedingungen durch die Covid-Pandemie, freuen wir uns sehr. Das begreifen wir als Ansporn und freuen uns, dass Du unsere Bemühungen so wertschätzt.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Grüße,
Ulrike Jenssen

Rundum mehr als zufrieden mit meinem Praktikum im Bereich HR.

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde sehr gut, dass viel Wert auf die Mitarbeiter*innen gelegt wird. Es ist stets eine wertschätzende Kommunikation vorhanden und das Team funktioniert super!

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt ist die Arbeit von einer sehr guten Atmosphäre umgeben. Es wird Lob verteilt, aber auch wertschätzendes Feedback bei Verbesserungspotenzialen. Neue Ideen und Vorschläge werden angehört und auch umgesetzt.

Image

Ich nehme durchweg ein positives Image wahr, auch tragen hier unsere Werte dazu bei. Ich denke das Image stimmt definitiv mit der Realität überein.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird hier groß geschrieben. Es gibt flexible Arbeitszeiten und es wird versucht für jeden Mitarbeiter*in den besten Weg zu finden. Gerade durch das Home Office ist alles nochmal flexibler geworden.

Karriere/Weiterbildung

Mir sind nicht alle Kriterien bzw. Wege für einen beruflichen Aufstieg bekannt. Dennoch nehme ich gewisse Weiterbildungsmöglichkeiten wahr, was auch gefördert wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Praktikant*in erhält man eine attraktive Vergütung und das Gehalt wir pünktlich ausgezahlt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier ist ein hohes Umwelt- und Sozialbewusstsein und es gibt zahlreiche Initiativen, die dafür sprechen.

Kollegenzusammenhalt

Alle Kolleg*innen gehen respektvoll miteinander um und arbeiten super zusammen. Bei Problemen wird aufeinander eingegangen und gemeinsam versucht eine Lösung zu finden.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch Kolleg*innen, die bereits länger dabei sind erhalten Wertschätzung und Respekt.

Vorgesetztenverhalten

Unsere Vorgesetzten finden immer eine Lösung zu Konflikten, auch werden wir in die Entscheidungsfindung mit einbezogen. Sie treffen nachvollziehbare Entscheidungen und geben stets ihr Bestes!

Arbeitsbedingungen

Das Büro ist top ausgestattet, sehr modern. Höhe des Schreibtisches ist anpassbar und ein bequemer Sessel ist vorhanden. Auch sind genügend Sitzmöglichkeiten für eine Pause gegeben.

Kommunikation

Regelmäßige Meetings im größeren Kreis als auch in kleineren Teams ermöglichen es, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und sich auch in Zeiten Coronas als Teil des Teams zu fühlen.

Gleichberechtigung

Der Fokus liegt auf den Mitarbeiter*innen und Gleichberechtigung und Diversity hat hier hohe Relevanz.

Interessante Aufgaben

Auch als Praktikant*in wirkt man fest im Tagesgeschehen mit und kann interessante Aufgaben übernehmen. Eigeninitiative wird belohnt und man erfährt in allem Wertschätzung.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen bei KPMG so ausführlich und mit einer Top-Bewertung teilst. Es ist toll zu sehen, dass Dir Dein Arbeitsalltag bei uns so gut gefallen hat.

Vor allem über Dein positives Feedback in Bezug auf die Work-Life-Balance und Kommunikation, auch im Hinblick auf die schwierigen Rahmenbedingungen durch die Covid-Pandemie, freuen wir uns sehr.
Mit Blick auf die vergangenen Monate sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung sehr bewusst und der Schutz unserer MitarbeiterInnen und ihrer Familien hat für uns stets oberste Priorität.
Wir freuen uns daher besonders, dass Du unsere Bemühungen so wertschätzt.

Wir wünschen Dir für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Viele Grüße,
Ulrike Jenssen

Tolles Team und spannende Aufgaben im Bereich IT-Audit

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Team und spannende Aufgaben / Projekte

Arbeitsatmosphäre

Der Kollegenzusammenhalt ist bei uns im Team großartig. Wir sind ein Team, welches auch Standortübergreifend zusammenarbeitet und bei Problemstellungen / Fragen stehen sowohl die Vorgesetzten als auch die Kollegen meistens als Sparringspartner bereit. Auch während der Corona Zeit hat sich hieran nichts geändert.
In unserem Bereich wurden auch super Events organisiert (z.B. gemeinsames Skiwochende mit dem gesamten Team aus Deutschland). Das schweißt das Team großartig zusammen. Natürlich gibt es auch mal Kollegen, mit denen man vielleicht mal nicht so gut klar kommt, dass ist aber wohl immer so.

Image

Gutes Image.

Work-Life-Balance

Insbesondere in der Busy Season gibt es schon viel zu tun, aber man kann sich die Zeiten relativ flexibel einteilen. Dauerhaft 60 Std. und mehr pro Woche sind aber ein Mythos und entsprechen - zumindest bei mir und meinen direkten Kollegen - nicht der Realität. Vorteil ist, dass Ü-Std. Flexibel abgefeiert werden können bzw. zur Auszahlung kommen.

Karriere/Weiterbildung

Vielfältige Möglichkeiten. Kurse hauptsächlich intern. Wenn die Leistung stimmt, sind die Karrierechancen sehr gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte ja immer besser sein, aber alles in allem Gut. Vor allen Dingen wenn man den Bonus und Sonderzahlungen (wie in 2020 > 1.000 EUR Coronabouns für alle) und die Überstunden hinzurechnet.
Die Steigerungsmöglichkeiten sind m.E. wesentlich höher als in der Industrie.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier gibt es verschiedene Initiativen (pro-Bono Arbeit, CO2 Dashboard, etc,.)

Kollegenzusammenhalt

Sieht auch „Atmosphäre“. Es gibt nur wenige Kollegen, die eine Ellenbogenmetalität an den Tag legen. Die Kollegen ziehen an einem Strang und helfen sich untereinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir sind ein relativ junges Team

Vorgesetztenverhalten

Bei mir im Team absolut super. Die Vorgesetzten (Manager bis Partner) sind hier wirkliche Kollegen und geben offenes und faires Feedback.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung und Büros vollkommen OK. Firmenhandy (iPhone) kann auch privat genutzt werden. Monitore werden auch für das HomeOffice bereitgestellt.

Kommunikation

Die wesentlichen und wichtigen Themen werden offiziell kommuniziert. Es gibt regelmäßig Meetings (bzw. Coronabedingt VC-Calls), in denen man informiert wird und Fragen stellen kann. Das geht über die Vorgesetzten bis zu Partner. Fragen werden immer zufriedenstellend beantwortet.

Gleichberechtigung

Ich konnte bisher keine „nicht Gleichbehandlung“ feststellen. Die Leistungen zählen, so wie es sein soll.

Interessante Aufgaben

Man lernt in kürzester Zeit viele unterschiedliche Mandaten kennen und lernt definitiv eine Menge.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen bei KPMG so ausführlich mit uns teilst. Es ist toll zu sehen, dass Dir Dein Arbeitsalltag gut gefällt und Du uns als Arbeitgeber durchweg so positiv bewertet hast. Wir freuen uns, dass Dir das Vorgesetztenverhalten, der Kollegenzusammenhalt, die Weiterbildungsmaßnahmen, unser Umwelt- und Sozialbewusstsein und die Kommunikation so positiv auffallen und Dir Dein abwechslungsreicher Arbeitsbereich Freude bereitet.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Grüße nach Düsseldorf,
Ulrike Jenssen

Viel Arbeit, dafür aber viel Wertschätzung

4,2
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Image & Reputation, jeder aus dem Wirtschaftsbereich kennt die KPMG.

(Je nach Abteilung, ich hatte viel Glück) Tolle Mitarbeiter und super Vorgesetzten-Verhältnis. Hierarchie Verhältnis nie gespürt und ich wurde wie eine normale Mitarbeiterin behandelt.

Flexibilität- es ist genug Arbeit da, aber wenn ich in der Prüfungsphase Klausuren habe, dann kriege ich auch entspannt 3 Wochen frei ohne viel Tamtam. Klar, sie wollen einen gerne 3 Tage die Woche da haben, aber akzeptieren auch ohne Probleme die 1,5 Tage.

Lernkurve - Man lernt wirklich sehr viel in kurzer Zeit und sieht sehr vieles! Und auch gute Chance zum Festeinstieg (1 Jahr Erfahrung)

Tolles Gebäude und gute Möglichkeiten zum Homeoffice (auch als Werki) & man bekommt Essensmarken.

Tolles Netzwerk.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt für Werkstudenten ist wirklich sehr schlecht! Wir leisten viel und das sollte honoriert werden. Gerne auch Leistungsbezogen.

Verbesserungsvorschläge

Passt bitte das Gehalt für Werkstudenten an. Viele (sehr) gute Leute gehen deswegen oder kommen erst gar nicht. München ist teuer.

Arbeitsatmosphäre

Mein Team ist der Hammer. Ehrlich. Ich bin mittlerweile auch mit einigen gut befreundet und es macht mir immer sehr viel Spaß in die Arbeit zu gehen.

Image

Man liebt oder man hasst sie :) Ich fühle mich hier sehr wohl.

Work-Life-Balance

Kommt wieder drauf an. Meine Abteilung ist im Consulting und man kann hier auch „locker“ 70 Std arbeiten. Allerdings verlangt das niemand von einem; wenn’s nicht grad super wichtig ist.
Ich wurde als Werkstudent auch öfter „rausgeworfen“, wenn’s mal nach 20 Uhr wurde. Die Mitarbeiter/Manager versuchen da einen auch eine gesunde Work-Life-Balance beinzubringen und sich ehrlich bemüht.

Karriere/Weiterbildung

Wer fragt der gewinnt! Diverse E-Schulungen die man als Werki machen darf und ab und zu welche die kosten.
Einstieg als Festangestellte, nach Abschluss des Studiums, wurde mir bereits angeboten. Trotz Corona und trotz schwierigem Arbeitsmarkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Puh, also das Gehalt für Werkstudenten in München ist tatsächlich sehr sehr schlecht. Wir arbeiten oft genauso viel und mit genauso viel Schweiß wie die Festangestellten. Das sollte man tolerieren und keine schlechten Ausreden finden.
Angemessen wäre >15€/Std. alleine für die Komplexität der Aufgaben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Immer wieder bewusst darauf hingewiesen, eigentlich Papierloses Office
Zucker bereits im Einmachglas und kein Plastikbesteck.

Kollegenzusammenhalt

Wie oben beschrieben macht es sehr viel Spaß!

Umgang mit älteren Kollegen

Eher sehr junges Team um die 30, daher kann ich hierzu nicht viel sagen. Aber in anderen Abteilungen noch nichts mitbekommen.

Vorgesetztenverhalten

Bis auf das eher schlechte Gehalt als Werki (daher -1 Stern) sehr gut und sehr freundlich.

Arbeitsbedingungen

Cooles Gebäude und perfekte Anbindung. Schade das der Umzug in 2-3 Jahren ansteht.
Laptops, Bildschirme relativ aktuell. Es gibt aber noch paar Kollegen die, die alten Laptops (groß&schwer) schleppen müssen - aber da ist grad ein Wechsel. Beim IT-Desk bekommt man eigentlich alles was man braucht.
Ich hab als Werkstudentin sogar ein Firmenhandy erhalten (iPhone 7), ein Upgrade wäre als Festangestellter gut, aber das kostet dann extra. Als Werkstudent ist das aber wiederum sehr cool und ich kenne sonst keine Kommilitonen, die eines erhalten.

Kommunikation

Kommt drauf an. Unser Partner/Manager versuchen transparent Vorstandregelungen weiter zu kommunizieren; man bekommt aber doch viele Sachen per „Flurfunk“ mit.

Gleichberechtigung

Es gibt diverse interne Netzwerke für Frauen, Eltern, LGBTQ usw. :)

Interessante Aufgaben

Sehr spannende Aufgaben und Projekte, man kann auch klar kommunizieren, wenn man was anders sehen will. Klares Go.
Gerne auch sagen, dass man keine Lust auf „Deppen“-Jobs (wie PPT Folien übersetzen) hat und auch mehr Verantwortung bekommen will und man bekommt dazu die Chance.
Ich musste noch nie was für Kollegen drucken/kopieren/Kaffee holen. (außer zusammen einen trinken gehen)

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Deine ausführliche Bewertung und die Schilderungen Deiner persönlichen Erfahrungen. Wir freuen uns darüber, dass Du unsere Arbeitsatmosphäre, vielfältigen Angebote der Weiterbildung, den Kollegenzusammenhalt sowie die Flexibilität der Arbeitszeiten so positiv bewertest. Wir freuen uns insbesondere, dass Du die Dir übertragene Verantwortung wertzuschätzen wusstest und Dein Studium so durch wertvolle praktische Erfahrungen ergänzen konntest.

Zugleich nehmen wir auch Deine Einschätzung in Bezug auf die Gehaltskonditionen ernst. Wir legen sehr viel Wert darauf, das Potential jedes einzelnen Mitarbeiters bzw. jeder Mitarbeiterin zu erkennen und Stärken zu fördern. Ebenso ist es uns wichtig, dass wir mit unseren Gehältern eine marktgerechte Vergütung zahlen. Wir führen daher regelmäßige Gehaltsbenchmarks durch, um bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Viele Grüße nach München,
Ulrike Jenssen

Nach 5 Jahren immer noch sehr zufrieden

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in HH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr faires Work Life Balance. Sehr gute Zusatzleistungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlendes Innovations- und Verbesserungsprogramm.

Verbesserungsvorschläge

Bessere Laptops mit mehr Laufzeit und schneller CPU (gilt auch 2020 immer noch).

Arbeitsatmosphäre

Jährlich werden alle Kollegen zu sozialen Faktoren und Arbeitsbedingungen befragt. Aus den Ergebnissen werden Maßnahmenpläne entwickelt. Ich habe das Gefühl, dass viele dieser Maßnahmen auch tatsächlich realisiert werden.

Image

Das Image hat wohl in den letzten Jahren etwas gelitten.
Klar gibt es immer noch den "Mythos" Big4-Gesellschaft. Aber durch diverse Skandälchen wird da dran gekratzt.
Objektiv lässt sich dies z. B. an der Anzahl der DAX-AUdit-Mandate festmachen. KPMG hat in den letzten 5 Jahren ordentlich verloren auf dem Gebiet.
Und auch beim Mandanten bekommnt man ab und an mal einen Spruch zu hören. ("Kinder prüfen meine Gesellschaft", "Keiner prüft mehr genau"...)

Work-Life-Balance

Überstunden sind in intensiven Phasen durchaus notwending. Nach Absprache mit dem Vorgsesetzten werden aber auch in diesen Zeiten private Belange berücksichtigt.
Überstunden werden auf 2 Zeitkonten gesammelt und können in Freizeit oder Geld ausgeglichen werden.
In meinem Bereich wird nicht erwartet Überstunden "unter den Tisch fallen zu lassen".

Karriere/Weiterbildung

Sowohl über firmeninterne Plattformen sind weiterbildungen möglich, als auch umfangreiche Förderungen zur Erlangung von Berufsexamina. Es wird mit Geld und/oder Freistellung gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist im Vergleich mit den anderen Big4 etwas unter dem Durchschnitt wird aber meiner Meinung nach durch Sozial- und sonstige Leistungen ausgeglichen.
Das Gehalt ist absolut fair.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt ein nachvollziehbar, transparentes CSR-System. Die Maßnahmen sind für alle Mitarbeiter einsehbar.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt mit meine Kollegen ist sehr gut. Regelmäßig finden auch gemeinsame Events nach der Arbeit statt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe noch nie von älteren Kollegen gehört, dass es hier Probleme gibt. Tendenziell ist die Belegschaft allerdings eher jüngeren Alters.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetztenverhalten ist natürlich immer Personenabhängig. Meine Vorgesetzten sind sowohl menschlich als auch kollegial.
Auch für die weiteren Führungsebenen bis zum Vorstand Audit habe ich das Gefühl, dass dieses Verhalten gelebt wird.

Kommunikation

Eigentlich kann über alles offen gesprochen werden.
Für Dinge, die man nicht öffentlich sagen möchte, gibt es anonyme Briefkästen.

Gleichberechtigung

Im Service Audit wird auf Gleichberechtigung in jedweder Hinsicht geachtet. Mir wäre noch nie aufgefallen, dass jemand aufgrund von Geschlecht, sexueller Orientierung o. ä. benachteiligt wurde.

Interessante Aufgaben

Sehr individuell. Meine Aufgaben sind überwiegend spannend und attraktiv.


Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Dir Zeit für die ausführliche und zudem so wertschätzende Bewertung genommen hast. Es ist toll zu lesen, dass Du uns in allen Kategorien so positiv bewertest, insbesondere die Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance, Kommunikation und das Vorgesetztenverhalten. Das begreifen wir als Ansporn und freuen uns über so viel Zuspruch.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.
Viele Grüße nach Hamburg,
Ulrike Jenssen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN