Workplace insights that matter.

Login
KPMG AG Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaft Logo

KPMG AG 
Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaft
Bewertungen

45 von 1.329 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 84%
Score-Details

45 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

38 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Tolle Atmosphäre, junges Team

4,3
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Flexibilität, die freundlichen Kolleginnen / Kollegen und die transparente Kommunikation.

Verbesserungsvorschläge

Viele Werkstudentinnen / Werkstudenten habe bereits das Gehalt bem√§ngelt. Es w√§re sch√∂n, wenn die KPMG diesen auch entgegenkommen w√ľrde.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Kolleginnen / Kollegen

Image

Jeder kennt die KPMG. Sie genießt ein hohes Ansehen.

Work-Life-Balance

Gerade Werkstudentinnen / Werkstudenten können hier flexibel arbeiten. So kommt das Studium nicht zu kurz.
Von dem was ich mitbekommen habe, werden gerade w√§hrend der Busy Season √úberstunden gemacht. Das ist aber √ľblich in der Branche.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt zahlreiche Schulungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Andere Unternehmen zahlen mehr Gehalt.

Kollegenzusammenhalt

Die soziale Interaktion zwischen den Kolleginnen / Kollegen ist sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten sind stets sehr freundlich, Ihnen ist die Meinung / das Feedback des Teams sehr wichtig.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind bereits gut, aber ich denke, dass sie im neuen B√ľrogeb√§ude nochmal besser sein werden.

Kommunikation

Durch den wöchentlichen Call funktioniert die Kommunikation trotz der Corona Krise sehr gut.

Gleichberechtigung

Mehr Vielfalt in höheren Positionen wäre schön.

Interessante Aufgaben

Ich musste bisher oft nachfragen, wie ich meine Kolleginnen / Kollegen fachlich unterst√ľtzen kann.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Deine ausf√ľhrliche Bewertung und die Schilderungen Deiner pers√∂nlichen Erfahrungen. Wir freuen uns dar√ľber, dass Du unsere Arbeitsatmosph√§re, vielf√§ltigen Angebote der Weiterbildung, den Kollegenzusammenhalt sowie die Flexibilit√§t der Arbeitszeiten so positiv bewertest.

Gerne m√∂chten wir auch auf Dein Feedback in Bezug auf die Gehaltskonditionen eingehen. Wir legen sehr viel Wert darauf, das Potential jedes einzelnen Mitarbeiters bzw. jeder Mitarbeiterin zu erkennen und St√§rken zu f√∂rdern. Ebenso ist es uns wichtig, dass wir mit unseren Geh√§ltern eine marktgerechte Verg√ľtung zahlen. Wir f√ľhren daher regelm√§√üige Gehaltsbenchmarks durch, um bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Gr√ľ√üe nach Karlsruhe,
Ulrike Jenssen

Anspruchsvoller Arbeitgeber und tolle Lernmöglichkeiten

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Mischung zwischen Fordern aber nicht √úberfordern und exzellente Unterst√ľtzung von gew√ľnschter Weiterbildung

Arbeitsatmosphäre

Intern sehr angenehm und locker. Mit allen per du, egal welche Ebene

Work-Life-Balance

Durch Corona sehr angenehm und sehr flexibel

Karriere/Weiterbildung

Man wird stets in seinen W√ľnschen zur Weiterbildung unterst√ľtzt

Kollegenzusammenhalt

Teamfluktuation leider sehr hoch und durch Corona leider auch nur bedingt Teaminteraktion m√∂glich. Vor Corona Zeiten war der Teamzusammenhalt super, mit diversen und √ľberaus lustigen Team Events

Vorgesetztenverhalten

Sehr zufrieden. Immer ein offenes Ohr und man erh√§lt Unterst√ľtzung auch bei privaten Angelegenheiten

Arbeitsbedingungen

Man hat sehr viel zu tun, aber man kann es sich flexibel gestalten

Gehalt/Sozialleistungen

Im Vergleich nicht so gut, aber es wird durch Bonizahlungen ein bisschen wettgemacht.

Interessante Aufgaben

Stetig wechselnde Projekte und man lernt immer was neues


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns, dass Dir Dein Arbeitsalltag bei uns so gut gef√§llt und Du das Vorgesetztenverhalten sowie die Weiterbildungsm√∂glichkeiten besonders positiv bewertest. Das begreifen wir als Ansporn und freuen uns √ľber Deine wertsch√§tzende R√ľckmeldung.

Genauso wie Du bedauern wir, dass in der gegenw√§rtigen Situation der Austausch im Team √ľberwiegend virtuell stattfinden muss und freuen uns auch wieder auf zahlreiche Team-Events in Pr√§senz. Nat√ľrlich versuchen wir, auch in diesen herausfordernden Zeiten, Alternativen f√ľr die sonst √ľblichen Team Events und kollegialen Austausche anzubieten. In der aktuellen Pandemie-Situation hat allerdings die Sicherheit unser Kolleginnen und Kollegen oberste Priorit√§t.

Neuen Ideen und Vorschl√§gen gegen√ľber sind wir stets offen. Nutze daher gerne die Chance, Deine Ideen direkt mit Deiner F√ľhrungskraft zu besprechen oder schick uns Deine konkreten Verbesserungsvorschl√§ge alternativ per E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com mit der Betreffzeile ‚ÄěKununu Feedback‚Äú.

Viele Gr√ľ√üe nach Hamburg,
Ulrike Jenssen

Risk & Compliance. Tolles Team, Management verbesserungsfähig

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei KPMG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Team

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Flexibilität

Verbesserungsvorschläge

Um hier erfolgreich zu sein, wird erwartet, dass man sich verbiegt und gehorcht. Bei der Auswahl von F√ľhrungskr√§ften sollte man mehr auf Softskills achten und nicht Menschen ohne Softskills zeigen, wie sie eine Maske aufsetzen.

Arbeitsatmosphäre

Die (politischen) Spiele sind sehr anstrengend und ineffizient.
Die Stimmung in der Abteilung (Bereich Audit) ist sehr schlecht und viele Kollegen verlassen die Abteilung.

Work-Life-Balance

Beratung...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umsatz und Auslastung...

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team

Vorgesetztenverhalten

Keine klare Entwicklung von Mitarbeitern, viele Unsicherheiten. Nur nicht angreifbar machen lassen...

Kommunikation

W√§hrend Corona wurde oft ‚Äěnur der Druck von oben weitergegeben‚Äú, Ausreden statt F√ľhrungsst√§rke. Viel Kommunikation, wenig Authentizit√§t.

Gehalt/Sozialleistungen

Big 4...

Interessante Aufgaben

Manchmal simpel, meistens spannend, aber auch zu anstrengend, da schlecht geplant.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir bedanken uns f√ľr Dein Feedback. Als verantwortungsbewusster Arbeitgeber haben wir einen hohen Anspruch, uns anhand der Bewertungen unserer Mitarbeitenden stetig weiterzuentwickeln.

Deine Kritik nehmen wir sehr ernst. Als Unternehmen sind wir nicht nur ein wirtschaftlicher Akteur. KPMG ist sich seiner Verantwortung gegen√ľber den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt bewusst. Wende Dich gerne mit konkreten Verbesserungsvorschl√§gen direkt an Deine F√ľhrungskraft, die regionale Personalleitung in Frankfurt, oder alternativ vertraulich direkt an uns, um m√∂gliche L√∂sungen f√ľr Deinen momentanen Unmut zu finden. Sende uns hierf√ľr gerne eine E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com mit der Betreffzeile ‚ÄěKununu Feedback‚Äú.

√úber einen pers√∂nlichen Austausch w√ľrden wir uns sehr freuen.

Viele Gr√ľ√üe nach Frankfurt,
Ulrike Jenssen

Tolles Team und gute Entwicklungsmöglichkeiten

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Kollegialer Zusammenhalt
- Leistung wird anerkannt
- Abwechslungsreiche Tätigkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Außer die oben genannten Verbesserungsvorschläge nichts :-)

Verbesserungsvorschläge

- Mitarbeiter ohne Studium mehr fördern, sodass auch diese Aufstiegsmöglichkeiten haben
- F√ľhrungskr√§fte anhand F√ľhrungsqualit√§ten ausw√§hlen. Mit einem WP Titel ist man nicht automatisch ein guter Vorgesetzter
- Das Gehalt anheben, um im Wettbewerb um gute Absolventen bestehen zu können

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosph√§re ist meistens sehr gut. Jedoch sehr abh√§ngig davon in welchen Teams man zusammenarbeitet (in manchen Teams spitzenm√§√üig in anderen eher weniger). Es herrschen generell flache Hierarchien sowie ein klasse Teamzusammenhalt auch zwischen den j√ľngeren und √§lteren Kollegen (im Staffbereich). Weiterhin gibt es regelm√§√üiges Feedback anhand standardisierter Prozesse (wie bei den meisten Konzernen √ľblich).

Image

Nach außen hin sehr gutes Image

Work-Life-Balance

Man darf bei in der Wirtschaftspr√ľfung keine 40 Stundenwoche und einen 9 to 5 job erwarten. Daher kommt es zu einer Verschiebung der Work-Life-Balance. √úber die Wintermonate ist die Arbeitsbelastung sehr hoch und damit auch die Work-Life-Balance eher schlecht. Allerdings k√∂nnen die aufgebauten √úberstunden im Sommer zusammen mit dem Jahresurlaub abgefeiert werden, sodass √ľber das komplette Jahr hinweg betrachtet die Work-Life-Balance relativ ausgewogen ist. Homeoffice ist m√∂glich, jedoch (vor Corona) nicht die ganze Woche. Hotelmandate k√∂nnten etwas besser verteilt sein.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man eine starre WP Karriere verfolgt ist man hier genau richtig und wird stark gef√∂rdert. Falls dies nicht der Fall ist l√§ngerfristig eher nicht, wobei man auch ohne das Ziel eines WPs sehr viel lernt und f√ľr die Zukunft mitnimmt.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchen√ľblich. Teilweise steht die Bezahlung auf den unteren Ebenen in keinem Verh√§ltnis zur geleisteten und erwarteten Arbeitsleistung.
Auf der anderen Seite gibt es branchen√ľbliche F√∂rderungen f√ľr Weiterbildungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Meines Erachtens nach ist KPMG hier in vielerlei Hinsicht ein Vorbild (Joblinge, wenig Papierverbrauch anhand digitaler Prozesse)

Kollegenzusammenhalt

Gute Kollegen sind das A und O vor allem in stressigen Phasen! Meine Erfahrung ist, dass die meisten Kollegen sehr ehrlich und direkt miteinander sind und der Zusammenhalt in den verschiedensten Teams wirklich super.

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits oben genannt kann es gut oder weniger gut sein. Generell w√ľrde ich das Verhalten aber als gut bezeichnen. Vorgesetzte f√∂rdern die pers√∂nliche/berufliche Entwicklung in fast jeder Hinsicht und machen sehr viel m√∂glich.

Arbeitsbedingungen

Die KPMG Räumlichkeiten sind sehr modern und top ausgestattet. Beim Mandanten ist das leider oftmals nicht der Fall obwohl hier die meiste Zeit verbracht wird.
Man bekommt einen Firmenlaptop sowie ein Firmenhandy.

Kommunikation

Vor allem seit Beginn der Corona Pandemie hat sich die Kommunikation sehr verbessert. Es gibt regelm√§√üige Infocalls, in denen √ľber wichtige Informationen, Ereignisse bzw. auch Erfolge in der Region berichtet wird.

Einiger F√ľhrungskr√§fte nehmen das Thema aber nicht so ernst und kommunizieren kaum bis gar nicht mit ihren direkten Mitarbeiten (das gilt keinesfalls f√ľr alle F√ľhrungskr√§fte!)

Interessante Aufgaben

Ein gro√üer Pluspunkt. Vor allem in den ersten Jahren lernt man wahnsinnig viel in k√ľrzester Zeit. Aufgrund der verschiedensten Mandate + Teams wird es auch nie langweilig.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen bei KPMG so ausf√ľhrlich mit uns teilst. Das hilft uns, auf die Bed√ľrfnisse und W√ľnsche unserer MitarbeiterInnen noch besser einzugehen. Wir freuen uns dar√ľber, dass Du besonders den Kollegenzusammenhalt, die Gleichberechtigung sowie die interessanten Aufgaben so positiv bewertest.

Gerne m√∂chten wir auch auf Dein Feedback in Bezug auf die Gehaltskonditionen eingehen. Wir legen sehr viel Wert darauf, das Potential jedes einzelnen Mitarbeiters bzw. jeder Mitarbeiterin zu erkennen, St√§rken zu f√∂rdern und entsprechend zu verg√ľten. Gemeinsam mit den F√ľhrungskr√§ften der jeweiligen Abteilung besprechen wir daher jeden Mitarbeiter bzw. jede Mitarbeiterin einmal j√§hrlich individuell in Bezug auf seine Verg√ľtung.

Nutze doch gerne die M√∂glichkeit, Deine konkreten Verbesserungsvorschl√§ge im direkten Gespr√§ch mit Deiner F√ľhrungskraft zu besprechen oder sende uns eine E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com mit der Betreffzeile ‚ÄěKununu Feedback‚Äú.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Gr√ľ√üe nach Karlsruhe,
Ulrike Jenssen

Typical Big4 - viel Arbeit, wenig Geld und Wertschätzung, super Kollegen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG AG WPG in M√ľnchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Super Team, gute Stimmung, wenn kein Corona ist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts per se, was nicht in der Natur der Sache (Big4-Consulting) liegt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Fantasie bei Corona-Teamevents. Niemand will ernsthaft Teamskonferenzen.

Work-Life-Balance

Viele Höhen, wenige Tiefen. Allerdings auch kein IB oder MBB Niveau.

Gehalt/Sozialleistungen

Meckern auf hohem Niveau - bezahlte √úberstunden. Allerdings alles unter Branchenschnitt. Bonus ehr 13. Gehalt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Deine pers√∂nliche Einsch√§tzung. Das hilft uns, auf die Bed√ľrfnisse und W√ľnsche unserer MitarbeiterInnen noch besser einzugehen. Wir freuen uns dar√ľber, dass Du unsere Arbeitsbedingungen sowie die Gleichberechtigung und den Kollegenzusammenhalt so positiv bewertest.

Die aktuelle Pandemie-Situation birgt f√ľr unsere MitarbeiterInnen, aber auch f√ľr das Unternehmen gro√üe Herausforderungen. Die Sicherheit unser Kolleginnen und Kollegen hat dabei stets oberste Priorit√§t. Aus diesem Grund findet die Zusammenarbeit momentan √ľberwiegend virtuell statt. Nat√ľrlich versuchen wir auch in diesen herausfordernden Zeiten, Alternativen f√ľr die sonst √ľblichen Team Events und kollegialen Austausche anzubieten. So haben wir 2020 beispielsweise erstmals virtuell eine gemeinsame Weihnachtsfeier aller rund 12.000 Kolleginnen und Kollegen in Deutschland organisiert.

Neuen Ideen und Vorschl√§gen gegen√ľber sind wir jedoch stets offen. Nutze daher gerne die Chance, Deine Ideen direkt mit Deiner F√ľhrungskraft zu besprechen oder schick uns Deine konkreten Verbesserungsvorschl√§ge alternativ per E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com mit der Betreffzeile ‚ÄěKununu Feedback‚Äú.

Viele Gr√ľ√üe nach M√ľnchen,
Ulrike Jenssen

Gehalt und Arbeitsbelastung stehen in keinem Verh√§ltnis. F√ľrs Examen oder als Eintrag im CV aber nicht verkehrt.

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei KPMG AG Wirtschaftspr√ľfungsgesellschaft in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Junges Umfeld, Examensförderung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verhältnis zwischen Arbeitsbelastung und Gehalt

Arbeitsatmosphäre

Durch Billingdruck ist Smalltalk oder gar wirkliches Interesse f√ľr die Kollegen nur sehr eingeschr√§nkt m√∂glich. Grunds√§tzlich aber freundlicher Umgang.

Image

Bekomme durchweg positive Reaktionen

Work-Life-Balance

Hängt sehr vom Bereich und den Vorgesetzten ab. Häufig hohe Arbeitsbelastung und kaum Planbarkeit der Woche.

Karriere/Weiterbildung

Examensf√∂rderung gro√üz√ľgig, interne Weiterbildungsveranstaltungen vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Auf unteren Grades wird wenig bezahlt gemessen an Gehältern in der Industrie. Finanziell lohnt es sich erst einigermaßen ab Managerlevel, dann aber verbunden mit steigender Arbeitsbelastung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt diverse Projekte und Aktionen, es ist aber nat√ľrlich ein Unternehmen

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem gerne, durch Billingdruck sind die Möglichkeiten jedoch eingeschränkt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier auch nicht. Kultur durch Fluktuation aber sehr jung, wenig Kontakt zu den wenigen älteren Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Gl√ľcksspiel. Es gibt auch einige Partner, mit denen ich mir die Zusammenarbeit besser vorstellen k√∂nnte.

Arbeitsbedingungen

Moderne B√ľros und Ausstattung. Bisher Einzel-/Zweierb√ľro, Trend geht k√ľnftig Richtung Gro√üraum. Homeoffice seit Corona, vorher nur eingeschr√§nkt m√∂glich.

Kommunikation

Während Corona sehr offene Kommunikation

Gleichberechtigung

Ich habe keine Einschränkungen wahrgenommen

Interessante Aufgaben

Es sind nat√ľrlich auch immer Routinet√§tigkeiten dabei, grunds√§tzlich aber spannende Projekte und gro√üe Mandanten.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Deine Bewertung und die Schilderung Deiner pers√∂nlichen Erfahrungen. Wir freuen uns dar√ľber, dass Du die Arbeitsbedingungen, die Gleichberechtigung und auch unsere Kommunikation hinsichtlich der Covid-Pandemie so positiv bewertest.

Als verantwortungsvoller Arbeitgeber wissen wir auch um die Notwendigkeit, einen Ausgleich zu schaffen f√ľr anspruchsvolle und arbeitsintensive Phasen. Wir bieten unseren Kolleginnen und Kollegen daher eine Vielzahl an M√∂glichkeiten: Homeworking-L√∂sungen, flexible Arbeitszeitmodelle, Fitnessstudios in den Niederlassungen oder √úberstundenausgleiche sind nur einige unserer Angebote an unsere Mitarbeitenden.

Nutze doch gerne die M√∂glichkeit, Deine konkreten Verbesserungsvorschl√§ge im direkten Gespr√§ch mit Deiner F√ľhrungskraft zu besprechen oder sende uns eine E-Mail an de-kununu-feedback@kpmg.com mit der Betreffzeile ‚ÄěKununu Feedback‚Äú.

Viele Gr√ľ√üe nach Hamburg,
Ulrike Jenssen

Danke KPMG - ein toller und verlässlicher Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei KPMG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich bin froh, bei KPMG zu arbeiten. Gerade in diesen Zeiten bew√§hrt sich KPMG als Arbeitgeber und f√ľhrt uns sicher und umsichtig durch die Corona Krise. An dieser Stelle mal ein herzliches Dankesch√∂n an die Leitung und den Vorstand.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ganz ehrlich, da fällt mir z. Zt. nichts ein.

Verbesserungsvorschläge

Ein Sommerfest wäre mal wieder sehr schön.

Arbeitsatmosphäre

Ich arbeite in einem tollen Team mit einem großen Zusammenhalt, Wertschätzung und Hilfsbereitschaft untereinander. Die Atmosphäre ist trotz ernsthafter und gewissenhafter Arbeit locker und vertrauensvoll.

Image

One KPMG - top!

Work-Life-Balance

...ist ein gro√ües Thema. Man hat viele M√∂glichkeiten und wird hierbei von den Vorgesetzten unterst√ľtzt. Es gibt f√ľr alle Situationen im Leben eine L√∂sung und Hilfe in schwierigen Situationen.

Karriere/Weiterbildung

Sind in der Verwaltung möglich, aber im Gegensatz zu den fachlichen Bereichen begrenzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Es werden angemessene Gehälter gezahlt (nach oben ist ja bekanntlich immer Luft und "angemessen" liegt auch immer im Auge des Betrachters :)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

KPMG engagiert sich hier sehr breit und die Mitarbeiter sind und werden stets sensibilisiert. Es gibt u.a. ein Mobilit√§tskonzept und Bike Leasing, verschiedenste Projekte werden unterst√ľtzt u.a. zum j√§hrlichen make a difference day, es gibt eine j√§hrliche Wunschbaumaktion zu Weihnachten, wo u.a. bed√ľrftigen Kindern und Obdachlosen etc. Weihnachtsw√ľnsche erf√ľllt werden. Die Beteiligung der Kollegen hierbei ist immer √ľberw√§ltigend.

Kollegenzusammenhalt

Siehe oben, wir sind ein tolles Team und halten zusammen. Dies wird auch durch die Vorgesetzten gefördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kollegen und deren Wissen und Expertise werden geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind menschlich, verst√§ndnisvoll und unterst√ľtzen die Mitarbeiter nach allen M√∂glichkeiten. Sie haben immer ein offenes Ohr, auch f√ľr kleine Sorgen und N√∂te.

Arbeitsbedingungen

Wir arbeiten in sehr modernen B√ľros mit moderner Technik (wir verf√ľgen √ľber eine tolle IT-Abteilung, die sich super schnell den jeweiligen aktuellen Situationen anpasst) und ergonomischer B√ľroausstattung. Jeder Mitarbeiter hat z. B. einen h√∂henverstellbaren Schreibtisch und einen ergonomischen bequemen Stuhl. Die B√ľros sind optisch sehr attraktiv eingerichtet und mit vielen Pflanzen ausgestattet. Bel√ľftung und gute Beleuchtung sind ebenfalls gegeben. Neben viele anderen Dingen gibt es z. B. ein kostenloses Gym im eigenen Haus mit Duschen und Umkleidekabinen, Wasser (in allen Sprudelvarianten), Tees, Kaffee und Kakao in vielen Sorten, gro√üe K√ľchen mit K√ľhlschr√§nken und Mikrowellen, Lounges und R√ľckzugsm√∂glichkeiten, welche sehr ansprechend und bequem eingerichtet sind (vom Bistromobiliar bis zur Couch).

Kommunikation

Die Kommunikation ist sehr gut, ehrlich und wertschätzend, von unten nach oben als auch von oben nach unten.

Gleichberechtigung

Die gibt es in alle Richtungen uneingeschränkt.

Interessante Aufgaben

Der Arbeitsalltag ist nat√ľrlich von vielen gleichbleibenden Aufgaben gepr√§gt. Jedoch finden immer wieder Ver√§nderungen und vor allem Verbesserungen statt, die die Aufgaben attraktiv machen.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen bei KPMG so ausf√ľhrlich und mit einer Top-Bewertung teilst. Es ist toll zu sehen, dass Dir Dein Arbeitsalltag bei uns so gut gef√§llt. Vor allem √ľber Dein positives Feedback in Bezug auf die Arbeitsbedingungen und den Kollegenzusammenhalt, auch im Hinblick auf die schwierigen Rahmenbedingungen durch die Covid-Pandemie, freuen wir uns sehr. Das begreifen wir als Ansporn und freuen uns, dass Du unsere Bem√ľhungen so wertsch√§tzt.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Gr√ľ√üe,
Ulrike Jenssen

Tolles Team und spannende Aufgaben im Bereich IT-Audit

4,9
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolles Team und spannende Aufgaben / Projekte

Arbeitsatmosphäre

Der Kollegenzusammenhalt ist bei uns im Team gro√üartig. Wir sind ein Team, welches auch Standort√ľbergreifend zusammenarbeitet und bei Problemstellungen / Fragen stehen sowohl die Vorgesetzten als auch die Kollegen meistens als Sparringspartner bereit. Auch w√§hrend der Corona Zeit hat sich hieran nichts ge√§ndert.
In unserem Bereich wurden auch super Events organisiert (z.B. gemeinsames Skiwochende mit dem gesamten Team aus Deutschland). Das schwei√üt das Team gro√üartig zusammen. Nat√ľrlich gibt es auch mal Kollegen, mit denen man vielleicht mal nicht so gut klar kommt, dass ist aber wohl immer so.

Image

Gutes Image.

Work-Life-Balance

Insbesondere in der Busy Season gibt es schon viel zu tun, aber man kann sich die Zeiten relativ flexibel einteilen. Dauerhaft 60 Std. und mehr pro Woche sind aber ein Mythos und entsprechen - zumindest bei mir und meinen direkten Kollegen - nicht der Realität. Vorteil ist, dass Ü-Std. Flexibel abgefeiert werden können bzw. zur Auszahlung kommen.

Karriere/Weiterbildung

Vielfältige Möglichkeiten. Kurse hauptsächlich intern. Wenn die Leistung stimmt, sind die Karrierechancen sehr gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt k√∂nnte ja immer besser sein, aber alles in allem Gut. Vor allen Dingen wenn man den Bonus und Sonderzahlungen (wie in 2020 > 1.000 EUR Coronabouns f√ľr alle) und die √úberstunden hinzurechnet.
Die Steigerungsmöglichkeiten sind m.E. wesentlich höher als in der Industrie.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier gibt es verschiedene Initiativen (pro-Bono Arbeit, CO2 Dashboard, etc,.)

Kollegenzusammenhalt

Sieht auch ‚ÄěAtmosph√§re‚Äú. Es gibt nur wenige Kollegen, die eine Ellenbogenmetalit√§t an den Tag legen. Die Kollegen ziehen an einem Strang und helfen sich untereinander.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir sind ein relativ junges Team

Vorgesetztenverhalten

Bei mir im Team absolut super. Die Vorgesetzten (Manager bis Partner) sind hier wirkliche Kollegen und geben offenes und faires Feedback.

Arbeitsbedingungen

Ausstattung und B√ľros vollkommen OK. Firmenhandy (iPhone) kann auch privat genutzt werden. Monitore werden auch f√ľr das HomeOffice bereitgestellt.

Kommunikation

Die wesentlichen und wichtigen Themen werden offiziell kommuniziert. Es gibt regelm√§√üig Meetings (bzw. Coronabedingt VC-Calls), in denen man informiert wird und Fragen stellen kann. Das geht √ľber die Vorgesetzten bis zu Partner. Fragen werden immer zufriedenstellend beantwortet.

Gleichberechtigung

Ich konnte bisher keine ‚Äěnicht Gleichbehandlung‚Äú feststellen. Die Leistungen z√§hlen, so wie es sein soll.

Interessante Aufgaben

Man lernt in k√ľrzester Zeit viele unterschiedliche Mandaten kennen und lernt definitiv eine Menge.

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen bei KPMG so ausf√ľhrlich mit uns teilst. Es ist toll zu sehen, dass Dir Dein Arbeitsalltag gut gef√§llt und Du uns als Arbeitgeber durchweg so positiv bewertet hast. Wir freuen uns, dass Dir das Vorgesetztenverhalten, der Kollegenzusammenhalt, die Weiterbildungsma√ünahmen, unser Umwelt- und Sozialbewusstsein und die Kommunikation so positiv auffallen und Dir Dein abwechslungsreicher Arbeitsbereich Freude bereitet.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dir.

Viele Gr√ľ√üe nach D√ľsseldorf,
Ulrike Jenssen

Viel Arbeit, daf√ľr aber viel Wertsch√§tzung

4,2
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KPMG in M√ľnchen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Image & Reputation, jeder aus dem Wirtschaftsbereich kennt die KPMG.

(Je nach Abteilung, ich hatte viel Gl√ľck) Tolle Mitarbeiter und super Vorgesetzten-Verh√§ltnis. Hierarchie Verh√§ltnis nie gesp√ľrt und ich wurde wie eine normale Mitarbeiterin behandelt.

Flexibilit√§t- es ist genug Arbeit da, aber wenn ich in der Pr√ľfungsphase Klausuren habe, dann kriege ich auch entspannt 3 Wochen frei ohne viel Tamtam. Klar, sie wollen einen gerne 3 Tage die Woche da haben, aber akzeptieren auch ohne Probleme die 1,5 Tage.

Lernkurve - Man lernt wirklich sehr viel in kurzer Zeit und sieht sehr vieles! Und auch gute Chance zum Festeinstieg (1 Jahr Erfahrung)

Tolles Gebäude und gute Möglichkeiten zum Homeoffice (auch als Werki) & man bekommt Essensmarken.

Tolles Netzwerk.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt f√ľr Werkstudenten ist wirklich sehr schlecht! Wir leisten viel und das sollte honoriert werden. Gerne auch Leistungsbezogen.

Verbesserungsvorschläge

Passt bitte das Gehalt f√ľr Werkstudenten an. Viele (sehr) gute Leute gehen deswegen oder kommen erst gar nicht. M√ľnchen ist teuer.

Arbeitsatmosphäre

Mein Team ist der Hammer. Ehrlich. Ich bin mittlerweile auch mit einigen gut befreundet und es macht mir immer sehr viel Spaß in die Arbeit zu gehen.

Image

Man liebt oder man hasst sie :) Ich f√ľhle mich hier sehr wohl.

Work-Life-Balance

Kommt wieder drauf an. Meine Abteilung ist im Consulting und man kann hier auch ‚Äělocker‚Äú 70 Std arbeiten. Allerdings verlangt das niemand von einem; wenn‚Äôs nicht grad super wichtig ist.
Ich wurde als Werkstudent auch √∂fter ‚Äěrausgeworfen‚Äú, wenn‚Äôs mal nach 20 Uhr wurde. Die Mitarbeiter/Manager versuchen da einen auch eine gesunde Work-Life-Balance beinzubringen und sich ehrlich bem√ľht.

Karriere/Weiterbildung

Wer fragt der gewinnt! Diverse E-Schulungen die man als Werki machen darf und ab und zu welche die kosten.
Einstieg als Festangestellte, nach Abschluss des Studiums, wurde mir bereits angeboten. Trotz Corona und trotz schwierigem Arbeitsmarkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Puh, also das Gehalt f√ľr Werkstudenten in M√ľnchen ist tats√§chlich sehr sehr schlecht. Wir arbeiten oft genauso viel und mit genauso viel Schwei√ü wie die Festangestellten. Das sollte man tolerieren und keine schlechten Ausreden finden.
Angemessen w√§re >15‚ā¨/Std. alleine f√ľr die Komplexit√§t der Aufgaben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Immer wieder bewusst darauf hingewiesen, eigentlich Papierloses Office
Zucker bereits im Einmachglas und kein Plastikbesteck.

Kollegenzusammenhalt

Wie oben beschrieben macht es sehr viel Spaß!

Umgang mit älteren Kollegen

Eher sehr junges Team um die 30, daher kann ich hierzu nicht viel sagen. Aber in anderen Abteilungen noch nichts mitbekommen.

Vorgesetztenverhalten

Bis auf das eher schlechte Gehalt als Werki (daher -1 Stern) sehr gut und sehr freundlich.

Arbeitsbedingungen

Cooles Gebäude und perfekte Anbindung. Schade das der Umzug in 2-3 Jahren ansteht.
Laptops, Bildschirme relativ aktuell. Es gibt aber noch paar Kollegen die, die alten Laptops (gro√ü&schwer) schleppen m√ľssen - aber da ist grad ein Wechsel. Beim IT-Desk bekommt man eigentlich alles was man braucht.
Ich hab als Werkstudentin sogar ein Firmenhandy erhalten (iPhone 7), ein Upgrade wäre als Festangestellter gut, aber das kostet dann extra. Als Werkstudent ist das aber wiederum sehr cool und ich kenne sonst keine Kommilitonen, die eines erhalten.

Kommunikation

Kommt drauf an. Unser Partner/Manager versuchen transparent Vorstandregelungen weiter zu kommunizieren; man bekommt aber doch viele Sachen per ‚ÄěFlurfunk‚Äú mit.

Gleichberechtigung

Es gibt diverse interne Netzwerke f√ľr Frauen, Eltern, LGBTQ usw. :)

Interessante Aufgaben

Sehr spannende Aufgaben und Projekte, man kann auch klar kommunizieren, wenn man was anders sehen will. Klares Go.
Gerne auch sagen, dass man keine Lust auf ‚ÄěDeppen‚Äú-Jobs (wie PPT Folien √ľbersetzen) hat und auch mehr Verantwortung bekommen will und man bekommt dazu die Chance.
Ich musste noch nie was f√ľr Kollegen drucken/kopieren/Kaffee holen. (au√üer zusammen einen trinken gehen)

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Deine ausf√ľhrliche Bewertung und die Schilderungen Deiner pers√∂nlichen Erfahrungen. Wir freuen uns dar√ľber, dass Du unsere Arbeitsatmosph√§re, vielf√§ltigen Angebote der Weiterbildung, den Kollegenzusammenhalt sowie die Flexibilit√§t der Arbeitszeiten so positiv bewertest. Wir freuen uns insbesondere, dass Du die Dir √ľbertragene Verantwortung wertzusch√§tzen wusstest und Dein Studium so durch wertvolle praktische Erfahrungen erg√§nzen konntest.

Zugleich nehmen wir auch Deine Einsch√§tzung in Bezug auf die Gehaltskonditionen ernst. Wir legen sehr viel Wert darauf, das Potential jedes einzelnen Mitarbeiters bzw. jeder Mitarbeiterin zu erkennen und St√§rken zu f√∂rdern. Ebenso ist es uns wichtig, dass wir mit unseren Geh√§ltern eine marktgerechte Verg√ľtung zahlen. Wir f√ľhren daher regelm√§√üige Gehaltsbenchmarks durch, um bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Viele Gr√ľ√üe nach M√ľnchen,
Ulrike Jenssen

Corona als Ausrede f√ľr alles - nur 1% Gehaltserh√∂hung trotz Bef√∂rderung und √úberstunden nur mit Genehmigung

3,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei KPMG in Frankfurt gearbeitet.

Work-Life-Balance

Überstunden nur mit Genehmigung jedoch sieht die Realität anders aus

Karriere/Weiterbildung

Seit einem Jahr dabei und noch auf keiner einzigen Schulung gewesen, obwohl das versprochen wurde.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt unterdurchschnittlich. Trotz Beförderung gibt es wegen Corona nur 1% Gehaltserhöhung!!

Kollegenzusammenhalt

Junges Team ohne Ellbogenmentalität. Das einzige was ich vermissen werde

Vorgesetztenverhalten

Statt Verständnisvoll zu reagieren, wenn der Mitarbeiter unzufrieden mit dem Gehalt ist, wird man damit vertröstet, dass es in anderen Big4 ja genauso ist und man froh sein soll..

Kommunikation

Vieles wird viel zu spät kommuniziert. Gehaltsvereinbarung kriegt man per Mail mitgeteilt. Kein Gespräch durch den verantwortlichen Personalbetreuer.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Ulrike Jenssen, Abteilungsleiterin, Human Relations
Ulrike JenssenAbteilungsleiterin, Human Relations

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank f√ľr Deine ehrliche Bewertung und pers√∂nliche Einsch√§tzung. Das hilft uns, auf die Bed√ľrfnisse und W√ľnsche unserer MitarbeiterInnen noch besser einzugehen.
Wir freuen uns dar√ľber, dass Du Dich in Deinem Team so wohl f√ľhlst. Gleichzeitig nehmen wir auch Deine Kritik ernst.
Wertsch√§tzendes Vorgesetztenverhalten und die Entwicklungspfade unserer Kolleginnen und Kollegen sind uns sehr wichtig. Hierf√ľr haben wir regelm√§√üige Formate, z.B. Projekt-Feedbacks, etabliert. Den notwendigen Abstand und die regelm√§√üigen, pers√∂nlichen Austausche zwischen F√ľhrungskraft und Team in der aktuellen Situation miteinander in Einklang zu bringen, ist sicher eine Herausforderung. Sprich Deine F√ľhrungskraft am besten darauf an, wie euer Austausch aus Deiner Sicht k√ľnftig noch besser funktionieren kann und bringe Deine konstruktiven Verbesserungsvorschl√§ge in Eurem n√§chsten Austausch ein.

Die vergangenen Monate haben f√ľr uns alle private und berufliche Herausforderungen mit sich gebracht. Sie haben uns aber auch gezeigt, wie wichtig eine Kultur gegenseitigen Vertrauens, transparenter Kommunikation und bedachter Entscheidungen ist. Dass wir die aktuelle Situation bisher erfolgreich gemeistert haben, ist ein gemeinsamer Erfolg, zu de alle MitarbeiterInnen ihren individuellen Beitrag geleistet haben und auf den wir gemeinsam stolz sein k√∂nnen.

Viele Gr√ľ√üe nach Frankfurt,
Ulrike Jenssen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN