Labor Becker & Kollegen als Arbeitgeber

Labor Becker & Kollegen

Das wird mit Sicherheit nicht mehr lange gut gehen..

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Nicht mehr viel...!!

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Die professionelle Personalabteilung!!

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Habe ich unten erwähnt!

Arbeitsatmosphäre

Immer schlechter geworden. Man hat schlechtes Gefühl jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit...!!

Kommunikation

Nicht ausreichend.. Es wird einfach geplant und umgesetzt ohne mit den eigenen Mitarbeitern davor zu reden, die damit arbeiten müssen und die auch ganz wichtige Vorschläge haben.

Kollegenzusammenhalt

Leider so geworden, dass jede Abteilung nur für sich arbeitet und sogar teilweise gegeneinander und nicht wie früher als Gesamteinheit wie eine große Familie zusammen alles schaffen. Dadurch leidet natürlich den gesamten Kollegenzusammenhalt extrem darunter..

Work-Life-Balance

Durch den hohen Arbeitsdruck nicht gegeben..

Vorgesetztenverhalten

Da werden ungeeignete Leute für die jeweilige Position eingestellt. Man kann ein Labor mit einer Produktionsfabrik nicht vergleichen. Deshalb mein Tipp, neue Personalabteilung anstatt neues Personal...

Interessante Aufgaben

Ja zum Teil aber die neuen Chefs nehmen den Spaß und die Freude an der Arbeit leider weg...

Gleichberechtigung

Früher ja aber mittlerweile werden große Unterschiede gemacht und es gibt natürlich die Lieblinge, die besser behandelt werden als andere. Also es geht nicht mehr nach Leistung sondern einfach nach Sympathie anscheinend..

Umgang mit älteren Kollegen

Die meisten sind eh nicht mehr da..

Arbeitsbedingungen

IT ist noch ganz unten..

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr viel Plastik und Umwelt unfreundlich...

Gehalt/Sozialleistungen

Auch hier ist es leider nicht besser geworden..

Image

Nimmt dadurch langsam aber deutlich ab..

Karriere/Weiterbildung

Kaum möglich durch mangelnde Angebote und hohen Arbeitsdruck..