Labor Becker & Kollegen als Arbeitgeber

Labor Becker & Kollegen

18 von 40 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,4Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

18 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

10 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Unternehmen ohne Herz und ohne Seele

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ich nicht mehr da bin

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Frist und steht Variante läuft halt nicht immer gut

Verbesserungsvorschläge

Einfach mal auf die Angestellten eingehen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

es ist schade zu lesen, dass Sie Ihren Weggang aus dem Unternehmen als einzig positiven Punkt wahrgenommen haben.

Wir möchten uns stetig verbessern, daher würden wir uns über die Möglichkeit hinsichtlich eines persönlichen Austausches sehr freuen.

Viele Grüße

Gerne wieder!

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

angenehme Kollegen!

Kollegenzusammenhalt

Super, in meiner Abteilung wie im ganzen Labor!

Kommunikation

Kann immer noch besser sein!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

herzlichen Dank für die tolle Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich im Unternehmen so wohl gefühlt haben.

Beste Grüße

Vom kleinen familiären Betrieb - zum seelenlosen Unternehmen

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Gehalt kommt pünktlich
- Zusatzleistungen (Fahrtkosten, Betriebsrente.. )

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- die augenblickliche Entwicklung, damit meine ich speziell die Umstrukturierung, den Wandel vom kleinen Betrieb , hin Richtung Konzern.
- unflexible Arbeitszeiten und Präsenzpflicht im Büro
- steigende Anonymität in der Firma, da man sich untereinander nicht mehr kennt

Verbesserungsvorschläge

- Unser Land braucht vorwärts denkende Menschen - eigene Mitarbeiter besser weiterbilden und so vielleicht in der Firma halten !
- Arbeitszeit individuell gestalten
- bessere Kommunikation intern
- Umweltbewusstsein verbessern

Arbeitsatmosphäre

Motto lautet hier leider oft: Ned gschimpft is globt gnua

Image

Die Entwicklung bereitet mir Schmerzen - denn der "Flurklatsch" spricht eine klare Sprache. Gerade Mitarbeiter, die seit mehreren Jahren betriebszugehörig sind wenden sich ab, sind unzufrieden.
Es scheint, als würde man, (bzw. hier die HR Abteilung?) aus dem ehemals so familiären Betrieb ein seelenloses Unternehmen machen wollen.
Es wirkt, als wären Mitarbeiter, welche noch unter Prof. Olgemöller und Dr. Becker Senior gearbeitet hätten "unerwünscht" - da sie noch andere Zeiten/anderes Arbeiten kennen und Widerworte geben?

Work-Life-Balance

In meiner Abteilung: Als Mutter in Teilzeit super, ohne Verantwortung für den Arbeitsablauf.
Für Vollzeitangestellte oft fies. Länger bleiben, Dienste übernehmen = selbstverständlich.
Aber solange der Laden läuft, interessiert es nicht wirklich jemanden.
Überstunden: können in Freizeit genommen werden oder ausbezahlt werden.
Urlaub: Kommt auf die Team Besetzung an.

Karriere/Weiterbildung

Du bleibst in der Regel was du bist. Weiterbildungen, Förderungen oder Ähnliches werden nicht geboten.
Aufstiegschancen leider nicht vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Schwierig. Natürlich gibt es Anwesenheitsprämie & Weihnachtsgeld. Neuerdings auch Fahrtkostenzuschuss, Kinder Betreuungszuschuss, und so weiter ...
Jedoch ist es ein Kampf bis man bei einem monatlichen netto Gehalt angekommen ist, von welchem man ohne Nebenjob leben kann.
Eine Lohnerhöhung gibt es zwar jährlich, diese entspricht aber in etwa dem Inflationsausgleich - wird einem aber als äußerst großzügige Erhöhung verkauft.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hoher Papierverbrauch - Umstellung auf Papierloseses arbeiten wünschenswert.
Viele überflüssige, teils Kilometerlange Autofahrten für Kleinstmengen an Blutproben. Bluttransport im Innenstadtbereich könnte man umweltfreundlicher gestalten.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Kollegen an. Es gibt glücklicherweise eine Menge sehr engagierter, freundlicher, hilfsbereiter Kollegen im Labor - mit diesen macht arbeiten Spaß.

Umgang mit älteren Kollegen

Mir ist keine Diskriminierung älterer Mitarbeiter bekannt.
Jedoch fehlt es an der Wertschätzung den langjährig beschäftigten Kollegen gegenüber gewaltig. Ihre Arbeit wird als selbstverständlich angesehen, während neue Mitarbeiter schon vor Arbeitsantritt dermaßen gehypt werden als würde der heilbringende Messias persönlich eine Stelle antreten.

Vorgesetztenverhalten

Da wären wir bei der "Fahne im Wind", die sich die Welt macht wie sie ihr gefällt.

Arbeitsbedingungen

Verbesserungsfähig. SEHR Laut, eng, dadurch hohes Stress Level - welches krank macht, teilweise langsame Technik, komplizierte, überflüssige Arbeitsschritte. Hier ist Luft nach oben !
Heimarbeit möglich machen!

Kommunikation

Ausbaufähig. Langsam. Schwerfällig. Bis Dinge umgesetzt werden, vergehen teilweise Jahre.

Interessante Aufgaben

In meinem Tätigkeitsfeld leider kaum Abwechslung.


Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für das offene Feedback, insbesondere da Ihr Beitrag sich teilweise direkt an uns als HR Abteilung richtet und uns eine ehrliche Rückmeldung immer hilft uns zu verbessern.

Gerne würden wir daher auch als erstes auf diesen Punkt Bezug nehmen:

Wie Sie wissen, gibt es die HR Abteilung an sich erst seit 2017 und in der derzeitigen Besetzung sogar erst seit Anfang 2018. Einige unserer Teammitglieder kommen aus Umfeldern, welche durchaus als „seelenlose Unternehmen“ bezeichnet werden könnten und haben sich aus diesen Grund bewusst gegen diese Unternehmen und für das Labor Becker & Kollegen mit seiner familiären Arbeitsatmosphäre entschieden. Von daher seien Sie versichert, dass weder die HR Abteilung noch Herr Dr. Becker eine solch negative Veränderung herbeiführen wollen.

Allerdings sind stetige Veränderungen im gewissen Maße notwendig, um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben. Auch gibt es manchmal Begleiterscheinungen in einem Veränderungsprozess, die sich nur schwerlich vermeiden lassen. So ist es zum Beispiel in einem 30 Mann Betrieb noch möglich, dass jeder jeden kennt, bei einer Unternehmensgröße wie der unsrigen, die derzeit ca. 530 Mitarbeiter an 9 Standorten umfasst, lässt sich eine gewisse Anonymität leider nicht vermeiden. Dennoch versuchen wir dem mit regelmäßigen Mitarbeiterveranstaltungen wie unserer Laborführung für neue Mitarbeiter oder unseren Standortbesuchen entgegenzuwirken.

Wir wissen, dass Veränderungen zunächst einmal Angst und Unzufriedenheit hervorrufen können, daher ist unsere Empfehlung weniger auf den „Flurfunk“ zu hören, sondern bei Unsicherheiten gerne direkt das Gespräch mit der HR Abteilung oder Herrn Dr. Becker persönlich zu suchen, denn trotz unserer Unternehmensgröße sind unsere Hierarchien zum Glück flach geblieben und Herrn Dr. Becker ist der persönliche Kontakt zu seinen Mitarbeiter sehr wichtig.

Leider ist es in der Tat so, dass wir in manchen Arbeitsbereichen keine flexiblen Arbeitszeiten anbieten können und Mitarbeitern in Schichtzeiten arbeiten, wobei auch hier versucht wird auf persönliche Bedürfnisse einzugehen. Feste Arbeitszeiten sind dem Arbeitsaufkommen und dem Laborgeschehen geschuldet und lassen sich in bestimmten Bereichen schwerlich vermeiden. Sofern bestimmte Voraussetzungen am Arbeitsplatz gegeben sind, gibt es die Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung der Arbeitszeit oder die Möglichkeit in begründeten Fällen von zu Hause zu arbeiten.

Uns sind gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr wichtig, daher geben wir Ihnen absolut Recht hinsichtlich der Weiterbildungsmöglichkeiten. Derzeit arbeiten wir an einen standardisierten Prozess zum Thema Weiterbildung. Unabhängig davon haben Sie jedoch jederzeit die Möglichkeit an unseren regelmäßigen, internen Fachvorträgen teilzunehmen oder über Ihren Vorgesetzten ein externes Seminar zu beantragen.

Abschließend möchten wir Sie, auch im Sinne einer schnellen und lösungsorientierten Kommunikation, dazu ermutigen, Ihre konkreten Verbesserungsvorschläge hinsichtlich überflüssiger Arbeitsschritte gerne an uns zu übermitteln. Wir diskutieren die Möglichkeiten zur Umsetzung dann gerne mit den entsprechenden Fachabteilungen und würden uns freuen, wenn wir diese Vorschläge umsetzen könnten. Gute Optimierungsvorschläge, welche bestimmte objektive Kriterien erfüllen, können sogar honoriert werden.

Toller und fairer Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass ich durch meine Vorgesetzte geschätzt und gefördert werde, mir innovative Arbeitsmittel zur Verfügung stehen und ich mit tollen Menschen Arbeiten darf

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nichts, nur die Nörgler

Verbesserungsvorschläge

Ideen werden aufgenommen und jederzeit diskutiert und eigentlich umgesetzt

Arbeitsatmosphäre

fairer und respektvoller Umgang

Image

Top Arbeitgeber und Labor

Work-Life-Balance

Unkomplizierte Urlaubsabsprachen, geregelte Arbeitszeiten.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden regelmässig angeboten, externe Weiterbildungen werden unterstütz. Es hängt auch von einem selbst ab

Gehalt/Sozialleistungen

Angemessene Gehaltsstruktur mit vielen Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein ist sehr stark ausgeprägt z.B. Unterstützung in der Nachbarschaft und untereinander.
Umweltbewusstsein vorhanden, ader im Labor schwieriger umzusetzen als in der Verwaltung

Kollegenzusammenhalt

Man geht ehrlich und fair miteinander um. Vor allem in besonderen Situationen, wenn alle gefordert sind, merkt man den besonderen Zusammenhalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Mitarbeiteralter ist sehr gemischt, von ganz jung bis älter. Einige Kollegen sind inzwischen in Ruhestand gegangen und kommen gerne und zahlreich zu den Mitarbeiterveranstaltungen wieder.
Da ich ein langjähriger Mitarbeiter bin kann ich nur sagen, dass ich das Gefühl habe sehr geschätzt zu werden.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchien, für Verbesserungen oder Probleme gibt es immer ein offenes Ohr

Arbeitsbedingungen

Ergonomische Arbeitsplätze und Akustikkonzept ist an meinem Arbeitsplatz berücksichtigt

Kommunikation

Ausbaufähig wie in fast allen Unternehmen, schnelle Informationen bekommt man am Infoboard oder im Intranet.

Gleichberechtigung

Es gibt zahlreiche Frauen in führenden Positionen und Aufstiegschancen hängen in erster Linie vom persönlichen Engagement ab.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche und fordernde Aufgaben, teils sogar durch meine Ideen initiiert

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

nicht nur ein großes Dankeschön für das tolle Feedback, sondern auch für Ihre Ideen, mit denen Sie sich ins Unternehmen einbringen konnten.

Kommunikation ist keine Einbahnstraße und wir freuen uns immer, wenn Mitarbeiter umsetzbare Verbesserungsvorschläge haben.

Flexibles, modernes Labor mit einem tollen Team.

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Besonders schön finde ich, dass das Labor Becker ein inhabergeführtes Labor ist. Somit ist die Atmosphäre trotz der Größe sehr familiär. Ich habe mich immer als Teil eines Teams verstanden und nie als ein Arbeiter von vielen. Auch Firmen-Events wie Museumsbesuche, Stadtführungen, Sommerfeste, Weihnachtsfeiern haben immer sehr viel Spaß gemacht. Die mir entgegengebrachte Flexibilität bei meinen Arbeitszeiten war unschlagbar!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal hat es etwas bis zur Umsetzung gedauert, wenn wir versucht haben Verbesserungsvorschläge einzubringen.

Arbeitsatmosphäre

Vertrauen wird einem schnell entgegengebracht. Kollegen sind stets hilfsbereit.

Image

Ich habe gerne im Labor Becker gearbeitet und habe erlebt, dass es meinen Kollegen und Kolleginnen genauso geht/ging.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten gestalteten sich für mich als studentische Teilzeitkraft sehr flexibel. Ich konnte mir sowohl meistens kurzfristig frei, als auch längeren Urlaub am Stück nehmen.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe hier wirklich tolle Kollegen kennengelernt, von denen viele zu meinen Freunden wurden. Es hat immer Spaß gemacht mit allen im Team zu arbeiten.

Arbeitsbedingungen

Die Räume sind hell, klimatisiert und modern.

Kommunikation

Eigene Vorschläge werden gehört und nach Möglichkeit (manchmal etwas langsam) umgesetzt. Es findet sich immer ein offenes Ohr für jegliche Anliegen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Lohn entsprach meinen Vorstellungen und war angemessen. Zusätzlich bekam ich sogar als studentische Teilzeitkraft Weihnachtsgeld.

Interessante Aufgaben

Ich hatte neben der Mikrobiologie die Möglichkeit in Buchhaltung, EDV und im Versand zu arbeiten, wobei ich die mir zugetragenen Aufgaben stets als abwechslungsreich erlebte.

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

es ist toll zu lesen, dass unsere Philosophie, jeder Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter mit Wertschätzung und Respekt zu begegnen, bei Ihnen angekommen ist.


Vielen Dank für das großartige Feedback!

Wertschätzung des Mitarbeiters wird groß geschrieben

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Angestellte findet Wertschätzung, was sich auch in den Sozialleistungen widerspiegelt. Und trotz der Größe des Unternehmens und der modernen Ausrichtung empfindet man sich als Teil einer großen Familie.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher nichts - sonst wäre ich nicht Mitarbeiter dieses Unternehmens.

Verbesserungsvorschläge

Wichtig ist: man rennt mit sinnvollen Vorschlägen offene Türen ein.

Arbeitsatmosphäre

Manchmal wird es hektisch, aber die Atmosphäre ist durchweg gut.

Image

Es geht um das Leben und die Gesundheit von Menschen und nicht um schnelle Rendite und Wachstum um jeden Preis.

Work-Life-Balance

Daran arbeitet man hart, um dem Mitarbeiter eine gesunde Work-Life-Balance bieten zu können.

Karriere/Weiterbildung

Ich kann für unsere Abteilung sprechen: regelmäßige Weiterbildungsveranstaltungen sollen unser Team stärken. Wir sind so stark wie das schwächste Glied in der Kette, deshalb wird Weiterbildung groß geschrieben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gute Gehaltsstruktur und überdurchschnittliche Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Ich habe selten einen besseren Kollegenzusammenhalt erlebt wie in diesem Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich bin selbst einer - und habe nie das Gefühl, in irgend einer Weise ausgegrenzt, belächelt oder gar diskriminiert zu werden.

Vorgesetztenverhalten

Teamorientiert und führungsstark, zielorientiert und kollegial. Das muss sich nicht widersprechen.

Kommunikation

Funktionierende Kommunikation ist eines der wichtigsten Merkmale des Unternehmens - und weitaus besser als der gefürchtete "Flurfunk".

Gleichberechtigung

Der hohe Frauenanteil lässt andere Gedanken gar nicht erst aufkommen.

Interessante Aufgaben

Interessanteren Aufgaben in einer solchen Zahl durfte ich mich noch nie stellen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für das tolle Feedback, über das wir uns sehr freuen.

Wir können Ihren Hinweis unter Verbesserungsvorschläge nur unterstützen: Aufgrund unserer Open-Door Mentalität sind konstruktive Vorschläge jederzeit herzlich willkommen.

Viele Grüße

Ein inhabergeführtes Unternehmen mit hohem Qualitätsanspruch

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den direkten Kontakt zum Inhaber

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Klimaanlage ist Fluch und Segen zugleich

Arbeitsatmosphäre

Geprägt von Teamgeist und gegenseitigem Respekt

Image

Ein vergleichbarer Arbeitgeber ist kaum zu finden.

Work-Life-Balance

Dienstpläne und Urlaube werden auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten. Für Eltern gibt es individuelle Arbeitszeitmodelle.

Karriere/Weiterbildung

Bei Interesse werden Möglichkeiten gesucht und durch Weiterbildungsmaßnahmen unterstütz.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind durchschnittlich, allerdings gibt es Urlaubs- und Weihnachtsgeld und steuerfreie Schichtzuschläge. Sozialleistungen sind sehr gut. Betriebliche Altervorsorge, Essenszuschlag, finanzielle Unterstützung bei der Kinderbetreuung, zahlreiche Firmenevents

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gibt es noch Potential dies zu verbessern.

Kollegenzusammenhalt

Der Patient steht im Fordergrund. Täglich wird gemeinsam die Auftragsbearbeitung bewältigt, jeder hilft jedem, was besonders positiv zu bewerten ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoll und rücksichtsvoll

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiterumfragen und Mitarbeitergespräche tragen zu einer stetigen Verbesserung bei.

Arbeitsbedingungen

Wird regelmäßig überprüft und an die Bedürfnisse der Mitarbeiter angepasst.

Kommunikation

Grundsätzlich gut, es werden verschiedene Kommunikationsplattformen angeboten, die noch besser geschult und etablieren werden sollten.

Gleichberechtigung

Ist selbstverständlich

Interessante Aufgaben

Im rRoutinebetrieb nicht immer gegeben, aber engagierte Mitarbeiter können sich durchaus verwirklichen.

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns über Ihre sehr gute Beurteilung und sagen herzlich Danke.

Außerdem nehmen wir das Potential zu mehr Umwelt- / Sozialbewusstsein gerne auf und diskutieren Verbesserungsmöglichkeiten zusammen mit der Geschäftsführung. Selbstverständlich sind Sie eingeladen uns Ihre Ideen ebenfalls gerne mitzuteilen.

Vielen Dank und Grüße

Könnte menschlicher sein

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Recht / Steuern gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

HR- Team

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Ihr ehrliches Feedback, welches wir sehr ernst nehmen.

Wir sind konstant bemüht uns zu verbessern. Daher würden wir uns über ein persönliches Gespräch sehr freuen, um einzelne Punkte noch einmal aufgreifen zu können und Ihre Verbesserungsvorschläge zu besprechen.

Viele Grüße
HR-Team