Navigation überspringen?
  

Lagardère PLUSals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marketing / Werbung / PR
Subnavigation überspringen?
Lagardère PLUSLagardère PLUSLagardère PLUS
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 68 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    26.470588235294%
    Gut (14)
    20.588235294118%
    Befriedigend (11)
    16.176470588235%
    Genügend (25)
    36.764705882353%
    2,85
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    42.857142857143%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (0)
    0%
    3,19
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,22

Arbeitgeber stellen sich vor

Lagardère PLUS Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,85 Mitarbeiter
3,19 Bewerber
2,22 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist eigentlich ziemlich angenehm. Je nach Abteilung und Arbeitsbelastung teilweise auch nicht sehr kollegial. Generell ist Neid ein Thema unter den Mitarbeitern.

Vorgesetztenverhalten

Die Abteilungsleiter arbeiten nicht professionell und sind auch keine ausgebildeten Führungskräfte und haben in so gut wie in allen Abteilungen keine Führungsfähigkeiten. Die direkten Vorgesetzten/ Teamleiter sind teilweise aber ziemlich gut in ihren Führungsaufgaben und motivieren die Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Das ist von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. Generell spricht man miteinander und trifft sich auch auf ein Bier in der Küche. Leider spiegelt sich das aber nicht in der Abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit wieder. Dort kann man sich auf manche Kollegen - leider - nicht verlassen.

Interessante Aufgaben

Die Projekte durch gerade die namhaften Kunden sind sehr spannend und abwechslungsreich. Leider betrifft das nicht alle Abteilungen. Leider wird auf Wünsche wie Hospitation in anderen Abteilungen keine Rücksicht genommen, gerade weil es oft angepriesen wird, aber nie umgesetzt wird.

Kommunikation

Die Kommunikation aus dem Management läuft nicht sehr transparent ab. Gerade im aktuellen Verkaufsprozess der Firma wird so gut wie nichts preisgegeben. Es heißt nur „die Arbeitsplätze wären sicher“.

Gleichberechtigung

Die Mitarbeiter werden sehr intransparent bezahlt. Teilweise verdienen Manager mehr als deren Führungskräfte und auch untereinander verdienen nicht alle auf selbem Niveau. Auch die Karriereschritte sind nicht transparent und teilweise auch sehr unfair.
Es gibt keine Ungleichbehandlung der Nationalität, Religion, sexuellen Orientierung etc.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist super. Gerade in einer solch jungen Agentur ist das keine Selbstverständlichkeit!

Karriere / Weiterbildung

Es gibt betriebliche Englischkurse und Kommunikationscoachings. Die Qualität weiterer Schulungen von Kollegen schwankt aber leider sehr stark.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt teilweise die Finanzierung der Fahrkarte des ÖPNV, Fahrtkostenzuschüsse, Bonusregelung mit persönlichen Zielen. Jedoch werden Mitarbeiter nicht transparent und nicht unbedingt nach Qualifikation bezahlt.

Arbeitsbedingungen

Es wird darauf geachtet, dass festangestellte Mitarbeiter eine technisch-einwandfreie Ausstattung haben. Es gibt Diensthandys, handliche Laptops mit Dockingstations, große Bildschirme (auf Wunsch auch mehrere pro Arbeitsplatz), teilweise für die operativen Teams auch fest vergebene iPads. Das Büro ist sehr hell und freundlich gestaltet. Leider achten nicht alle Kollegen auf die Clean-Desk-Policy, was gerade in einem Großraumbüro mit mehr als 60 Mitarbeitern sehr erdrückt. Die Sauberkeit der Küche (Küchendienst durch wechselnde Mitarbeiter) ist ein leidiges Thema. Die Arbeitsplätze und Abteilungen werden nicht vernünftig durch das Reinigungspersonal gereinigt. Der Kicker, eine Dartscheibe, eine Chill-Ecke, kostenlose Kalt- und Warmgetränke (inkl. Feierabendbier) und frisches Obst sorgen trotzdem für ein angenehmes Arbeiten. Gerade in Zeiten hoher Arbeitsbelastung werden für Mitarbeiter auch gerne mal Pizzen oder Sandwiches bestellt. Im Sommer gibt es an heißen Tagen auch oft mal ein Eis.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Leider ist das papierlose Arbeiten seit Jahren nicht konsequent umgesetzt. Firmenfahrzeuge haben teilweise noch Verbrennungsmotoren. Auf Mülltrennung wird geachtet.

Der Mindestlohn wird umgesetzt, Praktikas generell bezahlt. Leider keine bezahlten oder ausgeglichenen Überstunden. Das wird leider auch offen gelebt. Positiv hier anzumerken: Es wird im Vorstellungsgespräch darauf hingewiesen.

Work-Life-Balance

Positiv hervorzuheben ist die seit einiger Zeit etablierten Gleitzeitenregelung (7-11 Uhr). Die neue Zeitausgleichsregelung für Wochenendarbeit ist aber leider ziemlich einseitig durchdacht und bringt nur Kollegen mit wenig Arbeitsstunden am Wochenende etwas. Arbeitszeit mit mehr als 8h/Tag am Wochenende wird nicht ausgeglichen, was in einigen Abteilungen und Teams sehr häufig vorkommt und leider meistens die gleichen Personen trifft. Die Arbeitsbelastung ist unter der Woche ziemlich hoch. Jedoch wird auf private Termine (Arzt, Beerdigung etc.) Rücksicht genommen. Es gibt die Möglichkeit auf Home-Office-Tage.

Image

Leider ist das Image intercompany nicht gerade gut. Nach außen (gegenüber Kunden) ist das Image jedoch sehr gut. Man kann den Arbeitsplatz Freunden und Bekannten unter gewissen Bedingungen weiterempfehlen, jedoch ist es kein Arbeitgeber, bei der man sein ganzes Leben beschäftigt sein möchte. Für ein paar Jahre Agenturerfahrung nach dem Studium ist diese Firma sehr gut geeignet!

Verbesserungsvorschläge

  • Es muss mehr auf die Mitarbeiter eingegangen werden. Gerade die Mitarbeiterfluktuation zeigt, dass sehr viele Kollegen unzufrieden sind. Das wird aber leider nicht ausreichend berücksichtigt. Hier muss mehr Professionalität durch die HR-Abteilungen her. Außerdem müssen definitiv mehr qualifizierte Mitarbeiter eingestellt werden.

Pro

Es gibt spannende Projekte und die Kollegen kommen teilweise aus der ganzen Welt, was sehr interessant ist. Dienstreisen auch an andere Standorten sind möglich. Die Tür zur Geschäftsführung steht immer offen und gläserne Meetingräume und Büros wirken transparent.

Contra

Bezahlung und die Ausgleichsregelung

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Lagardère PLUS Germany GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 19.Feb. 2019 (Geändert am 20.Feb. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Vorgesetzten sind einfach Respektlos und benehmen sich so als würde man sich dafür Schämen müssen dort zu arbeiten. Unverschämtheit.

Vorgesetztenverhalten

Dieses lässt sich treffend als asozial bezeichnen. Aufgaben werden im Befehlston formuliert. Sollte man selbst einen entsprechenden Ton annehmen machen einen Insbesondere die Weiblichen Vorgesetzten deutlich das sie ja auch nur Menschen seinen und man einen unverschämten Ton hat. Tatsache und mir genau so passiert!

Kollegenzusammenhalt

Dieser ist praktisch nicht vorhanden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind monoton und stupide jedoch Inhalt der Arbeit und werden deswegen auch gemacht.

Kommunikation

Die Kommunikation ist Katastrophal. Bei dringenden Problemen wird einem befohlen den Supervisor unverzüglich anzurufen. Kommt es dann tatsächlich zu Problemen und ruft man den Supervisor dann an geht dieser nicht dran. Reagiert nicht und man wird mit dem Problem alleine gelassen. Nach vergeblichen anrufen habe ich mich auf den weg ins Büro begeben und dort alle supervisor gemeinsam Kaffee trinkenend und Zigaretten rauchend angetroffen. Musste mir dann aber anhören wie ich es wagen konnte meine Position zu verlassen und nicht angerufen zu haben. Nach der Mitteilung das ich diese getan habe und das mich anschreien ungerecht fetigt ist heißt es dann "wir sind auch nur Menschen "- Ah aber die die ihr betreut nicht oder wie ?

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werden dort Geschlechterunabhängig gleichermaßen aufgrund ihrer Zugehörigekeit zu den "normalen" Mitarbeitern diskriminiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht vorhanden.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt keine Karriere bzw. Weiterbildungschancen.

Gehalt / Sozialleistungen

Mit dem Lohn wird getrickst bis zum geht nicht mehr als gäbe es in Deutschland dafür keine gesetzlichen Regelungen. Bei Lagardere Plus wartet man auf eine Gehaltszahlung von unter 100€ mehr als 2 Monate. Lagardere Plus zahlt nur dann wenn man bereit ist seinem Gehalt über Wochen hinweg hinterher zu telefonieren. Als wäre dies noch nicht genug wird auch mal ganz gerne 21uhr als Arbeitsende festgehalten obwohl wir tatsächlich bis 23uhr 20 gearbeitet haben.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind aufgrund der Tatsache das die Technik einfach immer und immer wieder versagt schlecht. Da ohne diese der Job bzw. Die Arbeit nicht ausgeführt werden kann.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umwelt und Sozialbewusstsein sind zwei Begriffe die von keinem der Mitarbeiter auch nur 1mal gedacht wurden.

Image

Lagardere Plus ist entsprechend ein durch und durch egoistischer Verein der einen Ausnimmt, und einem die zeit Stiehlt. Die Vorgesetzten scheinen alle Betrüger zu sein die glauben man würde sich vor ihnen fürchten und auch gerne mal für fremde Leute umsonst arbeiten. Lagardere ist der schlechteste Arbeitgeber den ich je hatte und ich rate jedem vorsichtig zu sein wenn er dort anfängt.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Firma sollte sich endgültig der Realität stellen und anfangen sich wie eine Firma in Deutschland und nicht wie ein Kinderarbeiter einstellenden Hertloser kapitalist zu benehmen

Pro

Gut ist das man um zu kündigen einfach nicht mehr kommen muss. Geld bekommt man eh nicht und lagardere scheint mit dieser Masche bereits Erfahrungen zu haben.

Contra

Nicht gut finde ich das Lagardere den Leuten die dort arbeiten ihre Arbeitskraft stiehlt. Das sich Lagardere über Monate hinweg Zeit lässt um einen letztendlich zu wenig zu zahlen um dann zu behaupten bei lagardere wird der Lohn immer in 2 Stunden ausgezahlt. Die erste nach 2 Monaten und die zweite einfach gar nicht.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Lagardère PLUS Germany GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r anonyme/r Verfasser/in,   gerne möchten wir auf Deine Bewertung eingehen. Wir bedauern sehr zu hören, dass Deine Erfahrung im Eventeinsatz bei uns nicht positiv war.   Generell begegnen wir allen Host/essen, Promotern, Servicekräften in einem angemessenen und respektvollen Ton. In Bezug auf die Gleichberechtigung wird von uns Niemand wegen seiner Herkunft, Geschlecht, Alter oder Aussehen diskriminiert. Das zeigt auch unsere Datenbank, die mit Mitarbeitern allen Alters / Farbe / Geschlecht, mehr als eindeutig. Daher ist dein Kommentar in diesem Punkt für uns nicht nachvollziehbar. Wir nehmen das Thema aber selbstverständlich sehr ernst! Daher würde ich Dich bitten, uns weitere Details zu diesem Punkt mitzuteilen, damit wir uns genauer damit auseinandersetzen können. Gern erreichst Du mich per Mail unter nnawrocka@lagardere-se.com Zum Thema Weiterbildung gibt es natürlich einen Unterschied zwischen unserem Eventpersonal und unseren internen Mitarbeitern. Unserem Eventpersonal bieten wir selbstverständlich Trainingsangebote, die zum jeweiligen Einsatz passen. Das sind unter Anderem Kommunikationstrainings, gehobene Gastonomie- und teilweise Sales Schulungen. Für unsere internen Mitarbeiter gibt es, je nach Position, eine umfangreichere Bandbreite von Ausbildungsmöglichkeiten, um die Weiterentwicklung zu gewährleisten. Des Weiteren bedauern wir sehr, dass Du bei der Lohnauszahlung so viele Probleme hattest. In der Vergangenheit hatten wir immer wieder Probleme mit unserem Lohnabrechner, was uns veranlasst hat, zum 1. Januar dieses Jahres das System komplett umzustellen. Oft haben solche Systemumstellungen Anlaufschwierigkeiten, die uns ebenfalls sehr unangenehm sind. In der Zwischenzeit sind wir einen wesentlichen Schritt weiter. Künftig läuft der Abrechnungsprozess wie folgt ab: Sobald Ihr gearbeitet habt und die Zeiten von den Projektleitern bestätigt wurden, bekommt Ihr einige Tage nach dem Einsatz einen Abschlag von 50% der Zeiterfassung. Am Ende jeden Monats erfolgt dann die Monats-Endabrechnung, bei der Euch der Rest ausgezahlt wird. Im System werden Euch dann Eure Lohnscheine zur Verfügung gestellt. Der Prozess verläuft hauptsächlich automatisiert, damit Fehler zukünftig vermieden werden können. Bei Fragen zum genauen Prozess kannst Du Dich jederzeit an de.money.plus@lagardere-se.com wenden. Wenn eine falsche Endzeit bei Dir eingetragen wurde, tut uns dies sehr leid. So etwas konnte in der Vergangenheit passieren, als wir die Zeiten manuell eingetragen haben. Mit dem neuen System kann das zum Großteil vermieden werden, weil man sich als Arbeitnehmer selbst ein- und auschecken kann und die Zeiterfassung von Euch selbst eingetragen und kontrolliert werden kann. Von uns wird die Zeit nur noch geprüft und bestätigt. Sollte es dennoch vorkommen, dass eine falsche Zeit eingetragen wurde, kannst du dich bei uns melden, damit wir den Fehler korrigieren. Wir bedauern sehr, dass Du bei uns keine positiven Arbeitserfahrungen hattest. Dennoch würden wir uns freuen von Dir zu hören, sodass wir hoffentlich mehr darüber erfahren können, und diese Punkte gezielt angehen und verbessern können. Hier nochmals meine Kontaktinfos: Tel.: 030 – 81 45 41 672 oder Mail: nnawrocka@lagardere-se.com.   Mit herzlichen Grüßen Natasza Nawrocka Senior Manager Recruiting & Employer Branding Lagardère PLUS Germany GmbH

Katrin Zischkau
Vice President Human Resources

  • 16.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommunikation

Man muss mit 5 verschiedenen Personen telefonieren und sein Problem immer erneut schildern, bis man die Antwort erhält man könne nichts tun. Ich musste meine Papiere 3 mal einschicken.

Verbesserungsvorschläge

  • Strukturierter und besser abgestimmt Arbeiten, Das Gehalt pünktlich zahlen (es kann wohl nicht sein, dass ich mein Geld 3 Monate nach meinem Einsatz erhalte)

Contra

Späte Bezahlung

Arbeitsatmosphäre
3,00
Kommunikation
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
  • Firma
    Lagardère PLUS Germany GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r anonyme/r Verfasser/in, gerne möchten wir auf Deine Bewertung eingehen. Wir bedauern es sehr zu hören, dass Deine Abrechnung keineswegs nach unserem angestrebten Standard verlief. Wie Du sicherlich mitbekommen hast, haben wir unser Personalsystem zu Beginn des Jahres umgestellt, um Dir künftig eine reibungslose und transparentere Zusammenarbeit mit uns, sowie eine deutlich schnellere Abrechnung zu gewährleisten. In solch einer Übergangsphase kann es einmal zu Komplikationen kommen, entschuldigt selbstverständlich nicht den Umstand. So etwas darf und soll nicht vorkommen. Wir hoffen jedoch, dass Dir dieser Wandel sehr bald positiv auffällt. Da uns Dein Anliegen am Herzen liegt, bitte ich Dich um eine Kontaktaufnahme, sodass wir uns detaillierter austauschen können. Du erreichst mich unter Tel.: 030 – 81 45 41 672 oder unter jdiewald@lagardere-se.com. Mit herzlichen Grüßen, Jan Diewald Employer Branding Lagardère PLUS Germany GmbH

Katrin Zischkau
Vice President Human Resources


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 68 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    26.470588235294%
    Gut (14)
    20.588235294118%
    Befriedigend (11)
    16.176470588235%
    Genügend (25)
    36.764705882353%
    2,85
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    42.857142857143%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (0)
    0%
    3,19
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,22

kununu Scores im Vergleich

Lagardère PLUS
2,88
76 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Marketing / Werbung / PR)
3,62
52.010 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.574.000 Bewertungen