Welches Unternehmen suchst du?
LAIC Vermögensverwaltung GmbH Logo

LAIC Vermögensverwaltung 
GmbH
Bewertungen

3 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

3 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Laic in einem Satz - Chaos, Inkompetenz und Eitelkeit

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei LAIC Vermögensverwaltung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Lage des Hamburger Büros und die Aussicht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

buyout getriebenes Geschäftsmodell, gelebte unsichtbare Hierarchie, unfaire Behandlung, hohe Intransparenz, Nasenlängenprinzip

Verbesserungsvorschläge

Unternehmenskultur ändern und diverse Personen austauschen, auch dann kaum Änderung zu erwarten

Arbeitsatmosphäre

wirklich schlecht, Nasenlänge, Seilschaften, Intransparenz und Respektlosigkeiten bestimmen den Betriebsalltag - es herrscht eine 2 Klassengesellschaft - normale Arbeitnehmer werden ignoriert - verwandte oder befreundete Mitarbeiter sind auf höhere Eben und genießen eine andere Behandlung (Gehalt, Position, Respekt).

Es wurde auch schon mal laut - totales No Go in der modernen Arbeitswelt. Leider nehmen Juniorführungskräfte und HODs diese Betriebsmentalität an und agieren so - was sehr bitter ist.

Image

der Mutterkonzern hatte in der alten Geschlossenen Fondswelt branchenüblich mit Anlegerprotesten zu kämpfen - die sogar in der Zeitung Welt thematisiert und immer noch nachzulesen sind.

Work-Life-Balance

homeoffice ist in der Regel auf 2 Tage im Monat begrenzt, trotz Cronona und das im Jahr 2020/21 Ergo: geringes Vertrauen in Mitarbeiter im homeoffice Produktiv zu sein.

Karriere/Weiterbildung

keine trotz gegenteiliger Behauptung

Gehalt/Sozialleistungen

für Vitamin B Angehörige überdurchschnittlich, sonst durchschnittlich, für eine Fondsgesellschaft, im unteren Bereich zu gering - man muss sich nur verkaufen können, Leistung ist weit sekundär.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

außer greendividend Phrasen nichts

Kollegenzusammenhalt

wenn man sich mag ja - die Hierarche und Zweiklassengesellschaft verhindert ein kollegiales Miteinander.

Umgang mit älteren Kollegen

kaum vorhanden

Vorgesetztenverhalten

eine Mischung aus Eitelkeit, Inkompetenz und Respektlosigkeit, Unternehmen grenzt Personen unterer Ebene und Frauen für höhere Position systematisch aus und kommuniziert es sogar offen - normale Mitarbeiter zählen nichts.

Erwähnenswert ist in diesem Sinne auch die Personalabteilung, welche Mitarbeiteranliegen abblockt und Mitarbeiter klein hält und die eigentliche Arbeit der Personalentwicklung nicht wahrnimmt / wahrnehmen soll.

Zusätzlich muss man erwähnen das dieser Bericht von der hr des Unternehmens mehrere male immer wieder deaktiviert wurde - nach dem Motto was nicht sein darf kann nicht sein. soviel zum Thema Transparenz und Feedback.

Das sagt alles!

Arbeitsbedingungen

Räume dauerhaft zu kalt, man setzt im Unternehmen auf teure U.S.M Haller Möbel denn auf Funktionalität, Ich saß weder auf einem höhenverstellbarem Tische noch Stuhl mit Lehne - meine vorigen Arbeitgeber hatten alle höhenverstellbare Tische und Stühle mit Lehne.

Lieber Schick als Funktional - die Design Möbel sind überflüssig - mehr Schein als Sein.

Obst, Kaffee/Tee und Essenzuschüsse, bAV und Proficard sind auf üblichem Niveau.

Kommunikation

fast nicht vorhanden - die obere Riege schirmt sich vollständig ab und nimmt Mitarbeiter nicht mit - prozessuale, personelle und compliance/regulatorik Probleme werden grotesk ausgeblendet - eine konstruktive Zusammenarbeit ist nur sehr begrenzt möglich.

Gleichberechtigung

keine - Näsenlänge und Vitamin B sind alles, das bewerte Prinzip von Eignung, Leistung und Befähigung ist nicht bekannt/angewendet.

Interessante Aufgaben

nein, Daten werden vervollständigt und Excel Inhalte in Crm Systeme kopiert, ein Datawarehouse existiert nicht, ein salesforce admin aktuell auch nicht, das Vertriebskonzept beruht auf viel Hoffnung von Vertriebspartnern und der Mundpropaganda, zusätzlich fehlende App - das ist nachhaltig zu wenig und Wunschdenken. Die operative Leistungsfähigkeit ist zudem sehr gering.

Robos wie Liquid und Scalable sind uneinholbar, der Markteintritt des US Megaanbieters Vanguard wird wohl den Markt in der Zukunft eruptiv verändern.

Der LAIC Robo allokiert nahezu ausschließlich nur in aktiv gemangte Fonds, die Kosten der VV sind mit 0,75% + Mwst. + Depotg. + durchschnittl. Fondsk, bvi/1,9% + Transaktionskosten der Fonds bei über 3% vielleicht sogar 4%, der Martführer scalable ist bei "all in 0,9%", laic ist somit sehr teuer, eine Mehrrendite das sog. alpa zu erzielen ist sehr unwahrscheinlich bis unmöglich.

Ein interessanter Arbeitgeber mit viel Perspektive

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei LAIC Vermögensverwaltung GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die tollen Aufgaben, die Abwechslung und die Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Man könnte in den benutzten Programmen mit mehr Schulungen besser alle Mitarbeiter mitnehmen, damit einige Abteilungen nicht schneller sind als andere.

Arbeitsatmosphäre

Vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung eines jungen Unternehmens ist natürlich sehr viel zu tun und das spürt man auch. Wenn man aber gewillt ist, jeden Tag neues zu lernen dann ist das die ideale Arbeitsathmosphäre, die einen inspiriert und beständig weiter bringt. Die Kollegen stehen alle zusammen und dieser tolle Zusammenhalt trägt auch wesentlich zur positiven Stimmung bei.

Image

Ist noch recht jung, hat aber durch die tollen Ratings auch schon ein gewisses Sanding im MArkt.

Work-Life-Balance

Es ist viel zu tun, das ist bei der Unternehmensphase klar. Die Vertrauensarbeitszeit, das Homeoffice und das gegenseitige Vertrauen tragen allerdings zu einer gesunden Work-Life Balance bei.

Karriere/Weiterbildung

Hier werden indiviuelle Lösungen ausgearbeitet und man kann offen mit Vorgesetzten und der HR sprechen.

Gehalt/Sozialleistungen

Beim Gehalt man sich nicht beschweren. Zuschüsse zur bAV und zum Mittagessen tragen zu dieser Bewertung bei.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da der Mutterkonzern stark auf das Thema Nachhaltigkeit achtet, wrid dieser Aspekt auf Produkt- und Geschäftsbetriebsebene gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen helfen einem, egal wie viel sie selber gerade auf dem Tisch haben. Das enorme Fachwissen wird sehr offen weitergetragen und man kann unglaublich viel von einander lernen.

Umgang mit älteren Kollegen

Diese werden aufgrund ihrer Erfahrungen sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten kommunizieren auf einer Ebene mit den Mitarbeitern und es wird ein sehr freundschaftliches Verhältnis gepflegt.

Arbeitsbedingungen

Super modernes Gebäude in Top Lage, großzügige Büroflächen und edler Look.

Kommunikation

Innerhalb des Teams ist die Kommunikation mittels vieler kurzer Info-Meeting sehr transparent und beständig. Zum Mutterkonzern fehlt teilweise ein wenig die tiefergreifende Kommunikation. Da LAIC aber eine eigene Entity ist, ist dieser Aspekt auch verkraftbar.

Gleichberechtigung

Bei LAIC ist jeder willkommen.

Interessante Aufgaben

Das ist der Aspekt, welcher michmit am meisten bei LAIC überzeugt und vorantreibt. Die Aufgaben sind durch ihre Neuartigkeit und ihren Anspruch enorm spannend und lassen den Arbeitstag wie im Fluge vergehen.

agil und innovativ

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei LAIC Vermögensverwaltung GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen