Workplace insights that matter.

Login
Landkreis Hameln-Pyrmont Logo

Landkreis 
Hameln-Pyrmont
Bewertung

Keine Führungsqualitäten vorhanden

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Landkreis Hameln-Pyrmont gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Grundsätzlich die flexiblen Arbeitszeiten & das selbstständige & eigenverantwortliche Arbeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge.

Verbesserungsvorschläge

Die Vorgesetzten sollten mehr Zeit für Besprechungen & ihre Teams bekommen und nicht noch nebenbei Sachbearbeiter-Aufgaben übernehmen. Im allgemeinen befinde ich die dort gegebene Führungsqualität als absolut nicht gegeben.

Auch sollten individuelle Problematiken, die nicht dem flexiblen Arbeitszeitmodell entsprechen, mehr Berücksichtigung finden - sich nur darauf auszuruhen und zu beziehen ist auch keine Lösung.

Arbeitsatmosphäre

Man weiß nicht wirklich, wer genau zum Team gehört und alle jammern auf hohem Niveau rum.

Kommunikation

Seitens der Führung gibt es keine Besprechungen, mal eine Email über eine neue Gesetzgebung, aber ein Austausch von Neuigkeiten existiert überhaupt nicht. Auch innerhalb des Teams wird absolut nichts besprochen.

Kollegenzusammenhalt

Da nichts besprochen wird, alle nur rum jammern und hinterm Rücken dem anderen die Schuld gibt oder einfach nur lästert, ist von Zusammenhalt absolut nichts zu merken.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten - mega!!!!
Aber individuelle Problematik wird absolut mit den Füßen getreten.

Vorgesetztenverhalten

Wer ist das? Wo ist diese Person?

Interessante Aufgaben

Kommt auf den Bereich an.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht beurteilen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird auf Ältere nicht wirklich Rücksicht genommen ( und ich bin jung!)

Arbeitsbedingungen

Ich bin Nichtraucher und und habe keine Handhabe darüber, dass die Raucher vielleicht woanders rauchen oder ich ein anderes Büro bekomme - es zieht somit alles ins Büro.

Karriere/Weiterbildung

Halt nur nach Tarifvertrag.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

im Namen des Personalmanagements Julia Sagebiel

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrte Kollege, vielen Dank für Ihre Bewertung. Ich freue mich, dass Sie die flexiblen Arbeitszeiten und das selbständige und eigenverantwortliche Arbeiten beim Landkreis positiv bewerten. Unsere Dienstvereinbarung über die gleitende Arbeitszeit zuzüglich unserer Homeoffice-Möglichkeiten lassen eigentlich einen sehr großen flexiblen Work-Life-Balance-Spielraum zu. Außerdem besteht die Möglichkeit sich ein Familienzeitkonto einrichten zu lassen, sofern Kinder oder auch pflegebedürftige Angehörige im privaten Umfeld vorhanden sind.

Neben den allgemeinen Regelungen zu flexiblen Arbeitszeiten bestehen beim Landkreis diverse Arbeitszeitmodelle die in Abstimmung mit den Führungskräften ganz individuell auf die konkreten Bedürfnisse einzelner Mitarbeitender angepasst wurden. Allerdings finden flexible Arbeitszeitmodelle ihre Grenze, wenn Sie mit berechtigten Kundeninteressen kollidieren. Als öffentlicher Arbeitgeber verstehen wir uns als Dienstleister für die EinwohnerInnen des Landkreises Hameln-Pyrmont, daher steht das KundInneninteresse im Mittelpunkt unseres Handelns.

Grundsätzlich werden regelmäßige Dienstbesprechungen in allen Ämtern durchgeführt. Natürlich sollten diese für einen Informationsaustausch in beide Richtungen genutzt werden. Durch die Corona-Pandemie ist dies mittlerweile in vielen Ämtern auch digital umgestellt worden, sodass Kolleginnen flexibel ihren Arbeitsort wählen können.

Entscheidungen werden so weit wie möglich transparent kommuniziert. Auch wenn wir alle bemüht sind, kann man es leider nicht allen recht machen. Dies gilt sicherlich zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden als auch bei Mitarbeitenden untereinander. Möglicherweise helfen eigens organisierte Team-Building-Maßnahmen oder durch den Arbeitgeber geplante Coachings. Es gibt durchaus sehr viele kreative Ansätze wie man als Team zusammenfinden kann. Gerne unterstützen wir hier auch seitens des Personalmanagements. Kommen Sie gerne auf uns zu. Wir nehmen die Anliegen unserer Mitarbeitenden ernst.

Auch die Tätigkeit einer Führungskraft ist nicht immer einfach, vor allem in bestimmten Bereichen, mit verantwortungsvollen Entscheidungen, die eine prägnante Außenwirkung zeigen können. Daher verstehen unsere Führungskräfte die kontinuierliche Weiterbildung als wesentlichen Teil ihrer Führungstätigkeit. Hierbei werden die Führungskräfte z.B. durch das interne Führungskräftefortbildungsprogramm und individuellen Coachings unterstützt. Entsprechend der jeweiligen Führungsposition und Leitungsspanne stehen unseren Führungskräften Zeitanteile von bis zu 100% für ihre Führungs- und Leitungsaufgaben zur Verfügung. Dass aber Anteile von Sachbearbeiter-Tätigkeiten auf Leitungs-Ebene die Führungsqualität per se verschlechtern, kann allgemein nicht bestätigt werden. Gerade für Prozess- und Qualitätsoptimierungen ist dies sicherlich eher förderlich.

Unsere Unternehmenskultur möchten wir auch ständig weiterentwickeln und freuen uns über Anregungen oder auch eine direkte Mitwirkung durch alle Mitarbeitenden. Hier haben Sie auch die Möglichkeit sich aktiv einzubringen.