Let's make work better.

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Landratsamt 
Breisgau-Hochschwarzwald
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

32 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 28%
Score-Details

32 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

9 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Leitsatz: "Das haben wir schon immer so gemacht"

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2024 im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigenes Büro, komplette Ausstattung für Homeoffice.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mit einem Wort: unflexibel

Verbesserungsvorschläge

Verstaubte Strukturen aufbrechen und auch mal Ideen von Mitarbeitern annehmen, die Erfahrungen aus der freien Wirtschaft mitbringen.

Arbeitsatmosphäre

Zu viel gehäuchelte Vertraulichkeit.

Image

Wenn ich mir die anderen Bewertungen ansehe, fühle ich mich in meiner Meinung bestätigt.

Work-Life-Balance

Spontan Urlaub ist möglich.

Karriere/Weiterbildung

Man bleibt auf ewig in seiner Gehaltsstufe hängen. Ausser man kündigt....

Gehalt/Sozialleistungen

Öffentlicher Dienst halt...

Kollegenzusammenhalt

Durch hohe Fluktuation schwer.

Vorgesetztenverhalten

Spielt hinterlustig Mitarbeitende gegeneinander aus.

Kommunikation

Was der Chef sagt gilt. Ohne wenn und aber!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Unzulässigkeit

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende:rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

NICHTS

Verbesserungsvorschläge

Ich hoffe, dass es für jeden Auszubildenden/Umschüler anders abläuft.
Anstelle einer Einarbeitung unterlag ich in den ersten zwei Wochen einem psychologischem Test.
Ich kann gar nicht recht in Worte fassen, was dies mit mir gemacht hat.
Es war furchtbar.
Und nachhaltig.

Durch die theoretische Ausbildung hatte ich leider keinerlei Vorwissen, was Verwaltung im öffentlichen Dienst o.ä. anbelangt.
Bis vor kurzem waren eben diese Ausbildungsplätze Verwaltungsfachangestellten vorbehalten. Ob die „Öffnung“ mit dem Fachkräftemangel zu tun hat, das weiß ich nicht näher.

Wie gern hätte ich eigentlich dort Fuß
gefasst.

Jedoch bei der Art und Weise
derart mit meinem Engagement, Ehrgeiz und wirklichem
Interesse umzugehen, abgesehen von mir als Person, Mutter zweier Jungs, für die existenziell sehr viel „auf dem Spiel“ steht…bleibt leider keine gutes Wort übrig.

Ich bin mehr als enttäuscht.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Extrem Gute Ausbildung

5,0
Empfohlen
Ex-Auszubildende:rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r abgeschlossen.

Die Ausbilder

Besser Geht nicht. Ist jedoch leider schon Verstorben


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Lasst die Finger davon.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das irgendwelche Leute hinterm Schreibtisch etwas erfinden und man selbst direkt vom ganzen Landratsamt abgestempelt wird.

Verbesserungsvorschläge

Einfach mal ehrlich bleiben ohne Geschichten zu erfinden.


Vorgesetztenverhalten

1Hilfreichfindet das hilfreichZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Von außen Hui, von innen Pfui.

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Zeiterfassung wenn man in Sitzungen sich befindet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine ehrliche Kommunikation von der Leitung. Warum ich mich auch aktiv weiter umschaue.

Verbesserungsvorschläge

Moderne IT und Kommunikation in moderner Arbeitsumgebung gestalten. Ich würde mir wünschen, dass Entscheidungen von oben transparenter kommuniziert werden. So können sie besser umgesetzt werden.

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel geredet, und wenn es dann an die Arbeit geht, ist die Luft raus. Resultat ist jährlich zunehmen dickere Luft. Sehr toxisch und demotivierte Kollegen.

Image

Ist halt ein Amt.

Work-Life-Balance

Das gibt es wirklich. Ich möchte darauf hinweisen, dass es durchaus auch positive Aspekte gibt, die das Theater für mich erträglich machen.

Karriere/Weiterbildung

Jahrelange versprechen und nichts passiert. Dafür hat man ein riesiges Angebot über Fortbildungen. Leider nicht fachlich. Viele Kollegen werden schon über Jahrzehnte vertröstet.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarife geben leider nicht mehr her. Sozialleistungen lassen sich vergleichen mit anderen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man erfüllt die Vorgaben. Nicht mehr und nicht weniger.

Kollegenzusammenhalt

Durch den enormen Druck von oben herrscht hier eher eine Ellenbogenmentalität unter den Kollegen. Etwas Amtsspaß und oberflächliches Gelächter macht es etwas besser. Naja

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe oft beobachtet, dass die älteren Menschen schon sehr früh in einen bequemen Ruhesessel gesetzt werden, damit sie ihre Erfahrungen selbst nutzen können. Manchmal werden sie auch entsorgt, wenn sie zu teuer werden.

Vorgesetztenverhalten

Die Gruselshow zeichnete sich durch eine freundliche und zuvorkommende Atmosphäre aus. Diesbezüglich sei angemerkt, dass insbesondere bei nicht nachvollziehbaren und nicht erklärten Ansagen von oben eine besondere Problematik besteht.

Arbeitsbedingungen

Die IT ist total veraltet und die Entscheidungswege sind viel zu lang. Es kommt oft nichts Gescheites dabei raus was die Arbeitsbedingung verbessern würde.

Kommunikation

Schön klingende Worte, die alles sagen, aber nichts halten, außer zu vertrösten, wenn dem Führungspersonal mal wieder die Ideen ausgegangen sind. Das merkt man vor allem in den monologischen Sitzungen.

Gleichberechtigung

Ich glaube, wir müssen uns eingestehen, dass es hier noch einiges zu tun gibt, um die Gleichberechtigung wirklich zu leben.

Interessante Aufgaben

Es wäre wünschenswert, wenn interessante Aufgaben nicht nur angepriesen, sondern auch umgesetzt würden. Leider werden sie von den Kollegen manchmal boykottiert.

1Hilfreichfindet das hilfreichZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Soziale Dienste

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hierarchische Strukturen


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Bisher der beste Arbeitgeber!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sie tun sehr viel für die Weiterbildung der Mitarbeiter. Auch Arbeitsmaterialien stehen ausreichend zur Verfügung. Insbesondere werden sich an Arbeitsrichtlinien gehalten, anders als andere Arbeitgeber, wo man beispielsweise keine Pause machen konnte oder durfte. Unabhängig von gesetzlich Vorgeschrieben und Sitte werden angenehme Arbeitsbedingingen geschaffen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Über Gehalt lässt sich nicht verhandeln. Über fast alles muss man Anträge stellen. Das hat Vor- aber auch Nachteile.

Verbesserungsvorschläge

Nicht an einer Klimaanlage oder an gescheiten Fenstern sparen - da es im Sommer wirklich sehr anstrengend so zu arbeiten. In manchen Bereichen wird an Personal gespart, sodass viele am verzweifeln sind - was dem dahingehend schlechten Image nicht gerade entgegenwirkt.

Arbeitsatmosphäre

Derzeit etwas unruhig, aber sonst ein freundliches Miteinander in jeder Ebene.

Image

Es gibt viele Vorurteile gegen die Arbeit im "Amt". Manchmal leider auch zurecht... Meistens allerdings nicht!

Work-Life-Balance

In dem Fachbereich - auf jeden Fall sehr viel Arbeit. Langeweile gibt es nicht!

Karriere/Weiterbildung

Wird sehr gefördert. Fast alles wird an Kosten und Zeit übernommen zu sehr fairen Bedingungen im Gegensatz zu vielen anderen vergleichbaren Arbeitgeber.

Gehalt/Sozialleistungen

Viel Angebote und Vergünstigungen, die in Anspruch genommen werden können. Von Seminare für die Arbeit, wie auch für Privatleben als auch Jobtickets, etc.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich ist der Zusammenhalt super gegeben. Auch hier gibt es Ausnahmen, wo Kollegialität, bzw. Fairness nicht gegeben war..

Umgang mit älteren Kollegen

Werden in Entscheidungen und in Fähigkeiten berücksichtigt und geachtet.

Vorgesetztenverhalten

Imme freundlich und hilfsbereit.

Arbeitsbedingungen

Temperaturprobleme - gerade im Sommer ist es sehr warm. Kaum auszuhalten. Um alles andere ist gesorgt.

Kommunikation

Man kann über alles sprechen. Nur in Einzelsituationen bekommt man manchmal keine Antwort.

Gleichberechtigung

Grundsätze werden beachtet. Subjektiv gibt es persönliche Differenzen manchmal. Allerdings hat das keine geschlechterspezifische Gründe.

Interessante Aufgaben

Durch neue Gesetze ändern sich die Aufgaben. Grundsätzlich hat man ein breites Spektrum an unterschiedlichen Aufgaben und somit ist die Arbeit abwechslungsreich.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Egal welcher Arbeitgeber, aber wähle nicht das LRA!

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Cafeteria.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wo soll ich aufhören, wo soll ich enden ?

Verbesserungsvorschläge

Transparente Kommunikation, Gleichstellung leben, faire Behandlung, Wertschätzung, klare Arbeitsaufträge, klare Kommunikation, keine Bevorzugung, angenehme Arbeitskultur entwickeln, den technischen Fortschritt nicht nur kennen, sondern umsetzen!, Hierarchien abbauen,

Arbeitsatmosphäre

Intransparent, Mobbing durch Vorgesetzte

Work-Life-Balance

Wenn es genehmigt wird, dann vielleicht. Hab bloß keine Kinder, dass schafft nur Probleme.

Karriere/Weiterbildung

Warte lange genug ab, pflege deine Seil- und Liebschaften, dann klappt das sicher irgendwann.

Gehalt/Sozialleistungen

Das ist schon ganz gut. Es kommt pünktlich jeden Monat, man genießt die Vorzüge eines geregelten Manteltarifvertrages und hat auch sonst alle Soziallleistungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

jaaa, also im Sommer sind die Räume angenehm heiß und im Winter sehr schön kühl. Die Heizung läuft und dein kleiner Zeh fühlt sich warm an im Vergleich zum Rest.

Kollegenzusammenhalt

An der Base hält man zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

kann ich jetzt nicht beurteilen. Ich selbst bin eher jung aber da meine gesamt Wahrhnehmung relativ getrübt ist, möchte ich jetzt nicht vorschnell Lorbeeren verteilen.

Vorgesetztenverhalten

Ganz groß. Stichwort: Wir-Prozess. Nicht.

Arbeitsbedingungen

Wenn du keine agilen Ansprüche hast oder dir klassisches Projektmanagement wünschst, klare Arbeitsaufträge und auch sonst keine hohen Ansprüche an technische Ausstattung/Möglichkeiten hast, dann lass dich auf dieses Abenteuer ein.

Kommunikation

Hier wären ein paar Grundlagenseminare für die komplette Führungsebene sinnvoll.

Gleichberechtigung

wenn du ein gesunder Mann bist, der in Vollzeit arbeitet dann bist du bei dem Thema gut aufgestellt.

Interessante Aufgaben

ja sehr interessante Aufgaben, leider pfuschen dann deine unfähigen Chefs mit in den Aufgaben rein und fortan sind sie dann leider nicht mehr interessant, sondern nur noch überfrachtet.


Image

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Unfähige Führungskräfte, Mobbing an der Tagesordnung

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unfähiges Personal beim SB02

Verbesserungsvorschläge

Führungsriege, angefangen von ganz oben bis zu den Fachbereichs-/Teamleitern auswechseln!
Insbesondere das ganze, unfähige Personal vom SB02 austauschen!!!

Arbeitsatmosphäre

Aufgrund unfähiger Führungskräfte welche man als Vorgesetzte hat herrscht eine kalte Atmosphäre.

Work-Life-Balance

Gilt nur für Führungskräfte. Diese können mehrere Tage im Homeoffice verbringen, der normale Angestellte darf das nicht.

Karriere/Weiterbildung

Das Fortbildungsangebot ist sehr überschaubar.
Wer weiterkommen möchte und z.B. den Aufstiegslehrgang machen möchte, kann dies nur wenn der Führungsriege die Nase passt. Ansonsten hat man verloren!

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung nach TVöD. Wenn es um Beförderungen geht, werden für die Führungskräfte schnell irgendwelche Posten geschaffen. Der normale Angestellte hingegen wird klein gehalten, bei Bedarf sogar mit leeren Versprechungen hingehalten!

Kollegenzusammenhalt

Mobbing durch "Kollegen"... wird auch noch gefördert durch Vorgesetzte!

Vorgesetztenverhalten

Durch Vorgesetzte wird man fertig gemacht und klein gehalten. Wer nicht beim Vorgesetzten schleimt und den Kopfnicker macht, hat verloren!
Das zweite Dezernat lässt grüßen....

Arbeitsbedingungen

Schlechte Arbeitsbedingungen, insbesondere im Außendienst. Wenn man Forderungen nach Verbesserungen stellt, wird indirekt mit anderen Konsequenzen durch die Vorgesetzten gedroht.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Finger weg von diesem Arbeitgeber!

1,5
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung für dieses Unternehmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man wundert sich wie die oberste Führungsriege an die Posten gekommen sind. Es wird enormer Druck ausgeübt,
Zusagen und Versprechungen nicht eingehalten, Arbeitsgesetzte gebrochen.
Unrealistische Erwartungen an das Arbeitspensum.
Motivierte junge Kollege designieren, sind krank oder wechseln nach kürzester Zeit.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 38 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald durchschnittlich mit 2,5 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Öffentliche Verwaltung (3,4 Punkte). 38% der Bewertenden würden Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald als Arbeitgeber weiterempfehlen.
Anmelden