Navigation überspringen?
  

Landtag Brandenburgals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?

Landtag Brandenburg Erfahrungsbericht

  • 31.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Bis auf Weiteres absolut nicht zu empfehlen!

1,69

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht absoluter Parteibuch-Dünkel, auch in der sonst eigentlich zu Neutralität verpflichteten Verwaltung. Als kleiner Mitarbeiter kann man schon mal Gefahr laufen, zwischen die Räder zu kommen, weil viele Führungskräfte nur ihre eigene Agenda im Blick haben und zusehen, dass sie selbst mit dem Rücken an die Wand kommen. Wenn man konstruktiv und abteilungsübergreifend arbeiten will (und eigentlich auch muss), dann bekommt man schon mal eins auf den Deckel. Informationshoheit liegt nämlich bei den Referatsleitern und manche sind regelrecht paranoid, wenn es um Kommunikation außerhalb des Referats geht.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann da nur für meine Abteilung sprechen und da empfand ich es als unterirdisch. Das ist teilweise deutlich besser, aber in der Regel klagen die Kollegen aus anderen Abteilungen über dieselben Probleme: Informationen werden bewusst zurückgehalten, ein konstruktives und ehrliches Kommunizieren ist noch nicht einmal innerhalb des Referats möglich, Konflikte werden ausgesessen und bis zum Geht-Nicht-Mehr ignoriert.

Kollegenzusammenhalt

Zwischen den "kleinen" Kollegen ohne besondere Personalverantwortung läuft es zumeist gut. Kann allerdings durch deutliche Führungsdefizite auch torpediert werden. Alles schon erlebt.

Interessante Aufgaben

Nö. Die machen andere.

Kommunikation

Wie schon beschrieben: schlecht.

Gleichberechtigung

Es ist halt öffentlicher Dienst, da sind die Chancen ja schon besser als in anderen Bereichen. Trotzdem sehe vor allem Frauen, die überqualifiziert sind und auf unterbezahlten Stellen hocken.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Belegschaft ist im Schnitt älter. Da ist dann auch der Umgang naturgemäß anders.

Karriere / Weiterbildung

Feigenblattartig und halbherzig werden gerne mal wenig zielführende Angebote der Landesakademie an die Mitarbeiter weitergegeben, aber die kann man größtenteils auch echt vergessen.
Davon mal abgesehen bestehen so gut wie keine Aufstiegschancen - und wenn doch, ist es ein ziemlicher Kampf, bei dem man von den eigenen Führungskräften nicht unterstützt wird.

Arbeitsbedingungen

Technische Ausstattung, Räumlichkeiten und Lage sind top. Das Zwischenmenschliche ist das Problem.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Alles, was hier fair oder umweltfreundlich eingekauft wird, hat der Gesetzgeber so vorgegeben. Ist also kein Verdienst des Hauses.

Work-Life-Balance

Geht so. Ich frage mich bis heute, wofür der Landtag eigentlich das Audit berufundfamilie durchlaufen hat.

Image

Wie man an den anderen Bewertungen sieht: Der Landtag ist ziemlich weit unten angekommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Stellennachbesetzungen, die auch den bestehenden Mitarbeitern die Möglichkeit zum Aufstieg geben. Das hier bereits öfter angesprochene Problem der überqualifizierten Sachbearbeiter kann ich nur bestätigen. Wäre ja schön, wenn die dann wenigstens auch mal eine Chance bekämen und sich unter Beweis stellen könnten. Aber wenn der eigene Referatsleiter kein Potenzial in dir sieht (und sei es nur aus Bequemlichkeit, weil er dann neue Leute einarbeiten muss), dann: keine Chance.

Pro

Schönes Haus, nette Büros, nette Technik, schöne Kantine.

Contra

Komplett die Führungskultur ist einfach verdorben. So viel Missgunst, Misstrauen und Intrige habe ich sonst selten erlebt. Die müsste eigentlich einmal komplett wechseln. Klingt hart, ist aber leider wahr.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten
  • Firma
    Landtag Brandenburg
  • Stadt
    Potsdam
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung