LDB Gruppe als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Toller Arbeitgeber mit lustigen und verrückten Kollegen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei LDB Gruppe in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der respektvolle Umgang untereinander, egal ob mit der Geschäftsführung, Vorgesetzten oder anderen Kollegen. Natürlich gibt es überall ein bis zwei Ausreißer, das lässt sich nicht vermeiden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das wir manchmal eine Startup Mentalität an den Tag legen, aber keines sind.

Verbesserungsvorschläge

Proaktiv Kommunikation hoch halten und nicht immer erst über etwas informieren wenn es ohnehin schon jeder weiß.

Arbeitsatmosphäre

Mein Vorgesetzter spricht Lob aus aber gibt auch mal ein Tadel wenn er angebracht ist. :) Ich finde wir kommunizieren ganz klar auf Augenhöhe. Es wird einem auch viel Vertrauen geschenkt was die tägliche Arbeit angeht, somit ist man relativ frei in der Gestaltung.

Kommunikation

Es gibt Zeiten, da läuft die Kommunikation gut und dann schläft es wieder etwas ein - wie so eine Wellenbewegung

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt zwischen den Kollegen ist super, auch Standortübergreifend. Es wird sich sogar privat getroffen, verrückt oder ? ;)

Work-Life-Balance

Es ist immer ein geben und nehmen.
Es gibt immer mal Zeiten wo mal Überstunden anfallen, da diese aber genau erfasst werden, kann man diese auch wieder abfeiern.

Vorgesetztenverhalten

Zwischendurch geht er mir mal aufn Keks aber das darf man ihm auch direkt sagen. Auf private Dinge wird sehr gut eingegangen.

Arbeitsbedingungen

Durch Corona wurde das Arbeiten im Home Office gesteigert und ich finde den Umgang damit sehr gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alle Angestellten, egal welchen Alters, Herkunft, Religion oder Hautfarbe werden alle gleich behandelt. Mobbing wird nicht geduldet und kann zur Kündigung führen.


Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung