Navigation überspringen?
  

Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Nahrungsmittel/Landwirtschaft
Subnavigation überspringen?

Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG Erfahrungsbericht

  • 10.Juli 2019 (Geändert am 29.Sep. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die reinste Katastrophe

1,69

Vorgesetztenverhalten

Die Führungsqualität ist unterirdisch.

Interessante Aufgaben

Monotoner geht's kaum. Außerdem muss man den ganzen Tag an einer Position stehen.

Arbeitsbedingungen

Wegen den Lebensmitteln ist der Raum größtenteils klimatisiert. Und man bekommt Arbeitskleidung gestellt.

Image

Das Image der Firma nach Außen ist zugegebenermaßen besser. Was wohl an einem guten Marketing liegt. Innen sieht es anders aus. Man ist nur eine Nummer. Das Wort Firmenphilosophie ist ein Fremdwort.

Verbesserungsvorschläge

  • Wo soll ich anfangen?! Ein Großteil der Vorgesetzen gehört wegen Unfähigkeit entlassen. Die Inkompetenz mancher ist so groß, dass da mit Schulungen kaum was aufzuholen ist. Eine Firmenphilosophie einführen und auch vorleben. Kostenlose Getränke oder Obst wäre auch nicht verkehrt. Die Arbeiter mit Namen ansprechen und nicht mit "Hey du da". Und und und

Pro

Die gestellte Arbeitskleidung und die kühlen Arbeitstemperaturen. Es seidenn man arbeitet am Backofen. Dort ist es unerträglich heiß.

Contra

Eigentlich fast alles. Das Produktionsband läuft so schnell, wenn man sich einmal mit der rechten Hand am Kopf kratzt hingt man schon hinter her. Arbeitsutensilien fehlen häufig bzw man muss sie suchen weil sie ständig vergriffen sind. Während man sucht läuft das Band natürlich weiter.
Ohne Witz, ich kam in die Produktionshalle und der erste Satz war "du gehst an dieses Band". Begrüßung ist in diesem Betrieb ein Fremdwort.
Es gibt zwar ne Kantine. Leider schafft es das Management nicht die große Pause in die Öffnungszeit der Kantine zu legen. Regelmäßig kam es vor dass die Pause genau dann begann wenn die Kantninne schließt. Man arbeitet dort also 8 Stunden ohne warme Mahlzeit. Das Management ist leider nicht in der Lage die Pause um 10 Min vorzuschieben oder die Öffnugnszeiten der Kantine um 10 Min zu verlängern. Nach wirklich vielen Beschwerden der Arbeiter kam von oben als Rückmeldung "das jetzt Schluss ist, sie wollen von dem Problem nix mehr hören. Die Arbeiter sollen sich doch was von zu Hause mitbringen".
Weil man den ganzen Tag stehen muss habe ich mir mal nen Stuhl besorgt und mich damit ans Band gehockt. Nach der großen Pause war er plötzlich verschwunden. Hinsetzen macht nämlich nen schlechten Eindruck. Die Arbeiter schuften wie die Esel und müssen Bus fahren weil sie sich kein Auto leisten können während die Leute von der Unternehmensspitze mit der S-Klasse vorfahren. Und noch vieles mehr ...

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben uns zu bewerten. Wir wissen, das wir nicht perfekt sind, wollen uns aber stätig bessern. Deswegen nehmen wir Ihre Einschätzung nicht als negativ auf sondern als Verbesserungsgrundlage. Mit freundliche Grüßen

Jenny Marschall
Personalsachbearbeiterin