LEG-Immobilien-Gruppe Logo

LEG-Immobilien-Gruppe
Bewertung

Potenzial eines guten Arbeitgebers wäre vorhanden, Mitarbeiter mit Personalverantwortung aber unfähig in allen Belangen.

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2022 im Bereich Finanzen / Controlling bei LEG in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt war okay.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass nicht auf die Mitarbeiter gehört wird.

Verbesserungsvorschläge

Die angesprochene/n Mitarbeiter mit Verantwortung gegen Fähigere austauschen und die komplette Abteilung neu organisieren und strukturieren.

Arbeitsatmosphäre

Lob kam erst nach der AN-Kündigung. Ich bin eigentlich nicht nah am Wasser gebaut, saß aber nicht selten heulend vor dem Rechner, auf Grund des Umganges des Mitarbeiters mit Personalverantwortung. Reden mit der höheren Hierarchie war zwar immer angenehm, hat aber langfristig nie etwas gebracht oder verändert.

Kommunikation

Person mit Personalverantwortung kommuniziert nicht, lügt, spielt Mitarbeiter untereinander aus, ignoriert Verbesserungs- bzw. Lösungsvorschläge, kann sich an mündliche Versprechen kurze Zeit später nicht mehr erinnern.

Kollegenzusammenhalt

Neben dem angemessen Gehalt waren der/die KollegInnen das einzig Gute im Unternehmen. Auf diese konnte man sich stets verlassen.

Work-Life-Balance

Diese war in Ordnung, wenn man selbst darauf geachtet hat, das Firmenhandy nach Dienstschluss bzw. Kernzeit einfach auszuschalten. Ansonsten wären Anrufe des Mitarbeiters mit Personalverantwortung auch gerne mal abends rein gekommen. Home Office war im Vertrag vereinbart. Im Bewerbungsprozess wurde aber mehr HO zugesichert, als nach Corona erwünscht war.

Vorgesetztenverhalten

Die Person delegiert Aufgaben und Tätigkeitsfelder, mit denen weder Ausbildung, Berufserfahrung noch Position etwas zu tun haben. Wenn man dies anspricht, kann es gut passieren, dass man angebrüllt wird. Es wird nicht eingehalten, was im Bewerbungsprozess besprochen wurde, auch nicht nach mehrmaligem Ansprechen. Mehrmaliges "Hilferufen" und Hinweise, dass gerade alles eskaliert, werden ignoriert oder als "Jammern" abgetan. Potenzial des Mitarbeiters wird nicht ausgeschöpft. Mitarbeiter wird wie eine Maschine behandelt. Machtspielchen bei Urlaubsanträgen, in den Urlaub zu gehen ist grundsätzlich immer schlecht. Die Person hat leider auch fachlich keine Ahnung (kann Kreditoren nicht von Debitoren unterscheiden) und weiß nicht, was die Mitarbeiter den ganzen Tag tun und leisten. Er merkt es sich auch nicht, wenn man es ihm erklärt. Der Mitarbeiter mit Personalverantwortung hatte zusammengefasst also weder fachlich Ahnung noch Führungskompetenz.

Interessante Aufgaben

Ich bekam nicht die Aufgaben, die mit mir im Bewerbungsprozess besprochen wurden. Meine Aufgaben hatten zum Großteil nichts mit der Bezeichnung meiner Position zu tun, ganz im Gegenteil. Dass ich an den abweichenden Aufgaben wenig Spaß hatte, war dem Unternehmen egal. Es wurden sogar Ausreden erfunden, wie "dieser Satz in der Stellenbeschreibung beinhaltet diese Aufgaben" - was jedoch für jemanden, der fachlich Ahnung von der Thematik hat, völliger Quatsch ist.

Gleichberechtigung

Aufstiegschancen sind grundsätzlich nicht vorhanden, egal ob männlich oder weiblich. Wenn welche da gewesen wären, wäre mein Eindruck gewesen, dass das Geschlecht nebensächlich ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier konnte man nichts Negatives feststellen.

Arbeitsbedingungen

Neues, modernes Büro, aber auch sehr dunkel und leider ein Großraumbüro. Sehr laut, zum Teil wurde mit Lautsprecher telefoniert, obwohl dies nicht gewünscht war. Konzentration daher im Büro viel weniger gut als im HO.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein war gut (Mülltrennung, ...). Sozialbewusstsein nur auf Sozial Media (LinkedIn) vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war angemessen, Sozialleistungen nicht vorhanden.

Image

Image sehr schlecht, immer wieder negative Presseberichte. Dies will man jedoch im Unternehmen nicht wahrhaben - intern wird gesagt, dies sein alles Lügen. und postet einfach tolle Dinge auf LinkedIn, was jedoch mehr Schein als Sein ist.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten nicht vorhanden, Schulungen/Weiterbildungen wurden nicht angeboten.

Arbeitgeber-Kommentar

LEG-Immobilien-Gruppe, Bereich Personal
LEG-Immobilien-GruppeBereich Personal

Liebe:r ehemalige:r Mitarbeiter:in,

wir möchten uns bedanken, dass du deine wertvolle Zeit in dieses Feedback investiert hast und uns an deinen Gedanken teilhaben lässt.

Zunächst möchten wir ausdrücken, dass es uns leid tut, dass du hier keine positive Erfahrung machen konntest. Daher sind wir froh, dass du dich entschieden hast, unser Unternehmen zu verlassen, denn eine solche Kommunikation verdeutlicht, dass du deinen Heimathafen nicht bei der LEG gefunden hast und dass du nicht, wie viele andere Kolleginnen und Kollegen, glücklich bist, ein Teil unserer LEG Familie zu sein. Denn wir finden: Jede:r sollte glücklich sein und mit Freude seinen Beruf ausüben.

Wie in anderen Unternehmen auch, gibt es auch bei uns nicht immer Sonnenschein, jedoch zeichnet uns unsere offene und von Feedback geprägte Unternehmenskultur, in welcher die Mitarbeiter:innen sehr gerne arbeiten, aus, was die stets guten Ergebnisse unser Great Place to work Umfrage auch zeigen.

Eine arbeitsvertragliche Homeoffice Regelung besteht bei uns nicht, jedoch eine mit unserer Mitbestimmung gemeinsam vereinbarte kollektivrechtliche Regelung, die jedem:r Mitarbeiter:in ermöglicht in Absprache mit seinem Vorgesetzten mobil zu arbeiten.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass seit dem Umzug dieses Jahr in unser neu erbautes, direkt am Flughafen gelegenes Gebäude, mit kostenlosen Parkplätzen für alle Mitarbeiter:innen, noch viel mehr Mitarbeiter:innen trotz der bis zu 100% Regelung zum mobilen Arbeiten, ins Büro kommen, da sie es genießen in dem neuen, hellen Büro vor Ort zu sein, um sich mit ihren Kolleg:innen und Führungskräften auszutauschen.

Dieser Austausch findet meist auf unseren großzügigen Büroflächen, aber auch oft in den zahlreichen Besprechungsräumen statt, die alle mit dem neuesten Equipment ausgestattet sind.

Das Sozialbewusstsein von uns hat eine sehr niedrige Bewertung von dir erhalten. Unser Sozialbewusstsein spiegelt sich nicht nur in unseren Unternehmenswerten wieder, sondern wird Tag für Tag von jedem einzelnen bei der LEG gelebt, in dem wir unseren Mieter:innen, gutes Wohnen zu fairen Preisen ermöglichen. Einfach ein Zuhause, in dem sie sich wohlfühlen. Durch unsere Stiftung Dein Zuhause hilft https://dein-zuhause-hilft.de/hilfsmassnahmen leisten wir zudem einen wertvollen Beitrag in unserer Gesellschaft und zwar nicht nur, indem wir einmalige Spenden für Menschen in Not zur Verfügung stellen, sondern insbesondere auch durch die Etablierung nachhaltiger Hilfsmaßnahmen wie z.B einer psychosomatischen digitalen Krisenberatung. Solche und andere Maßnahmen stellt unser Vorstand auch in unseren regelmäßigen Mitarbeiter-Video-Calls vor.

Unsere Sozialleistungen, die wir transparent im Intranet darstellen, reichen vom Gesundheitsmanagement wie Massage am Arbeitsplatz, über E-Bike Leasing, regelmäßigen Mitarbeiterfesten, einer professionell angeleiteten sportlichen Mittagspause bis hin zu kostenlosen Tee und Kaffeespezialitäten, die auch gerne mit dem von uns saisonalen kostenlos zur Verfügung gestellten Obstkorb auf einer unseren Terrassen in entspanntem Ambiente genossen werden können.

Dass dir unsere vielfältigen Weiterbildungsangebote in unserer neu errichteten LEG Akademie nicht bekannt sind, müssen wir uns auf die Fahne schreiben und zeigt uns, dass wir noch viel mehr Werbung für unsere Trainingsangebote, die wir allen Mitarbeiter:innen anbieten, machen müssen.

Dein Feedback im Hinblick auf das Führungsverhalten hat uns sehr getroffen. In der LEG Akademie bieten wir u.a. Kommunikationstrainings und für unsere Führungskräfte speziell Führungskräftetrainings an. Sollte es hier nicht so gelaufen sein, wie es sein sollte, tut uns das aufrichtig leid. Ein wertschätzender Umgang miteinander hat für uns nämlich oberste Priorität. Wenn du dich dazu mit uns austauschen möchtest, melde dich doch bitte gerne direkt bei uns.

Beste Grüße
Kerstin Wrobel
Leiterin Personal