Navigation überspringen?
  

Lettermann

Deutschland Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?
LettermannLettermannLettermann
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte


Arbeitgeber stellen sich vor

Lettermann Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,69 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 22.Aug. 2015
  • Mitarbeiter

Contra

ich schließe mich meinem vorschreiber an. ich bin froh das unternehmen verlassen zu haben. der alte stamm der mitarbeiter wird sichtlich nach und nach abgesäbel und die chefs bauen nur noch auf die züchtlinge die hochgepuscht werden. gerechtes verhalten der chefs gibt es dort schon lange nicht mehr. es werden sich lieblinge rausgepiekt und diese wie deren eigene kinder bahndelt. die anderen mitarbeiter bleiben dabei auf der strecke und nicht nur das, sie werden sogar von den züchtlingen behandelt wie in einer legebatterie. kameras an arbeitsplätzen ist verboten und wenn es nicht so wäre, würde es mich nicht wundern, wenn es solche über jedem arbeitsplatz geben würde. die mitarbeiter zucken tagtäglich zusammen weil sie gespannt auf die launen des chefs sind und sind dankbar, sollte er gute laune haben. bei dem anderen part ist es so das sie von den mitarbeitern nur noch als abstoßend in ihrem verhalten empfunden wird und die mitarbeiter fast das k..... bekommen wenn sie nur ihre stimme hören. andernfalls ist es so das es ein entspanntes arbeiten ist, wenn drei bestimmte vorgesetzte nicht im haus waren. dann wurde gelacht und super entspannt gearbeitet. zu allem kommt, will man eine lohnerhöhung haben, so wird da gefühlte jahre drüber diskutiert und man muss sonderarbeiten leisten um 5 euro mehr zu erhalten. beginnt man aber in einem neuen unternehmen an zu arbeiten, welches einem tarif angeschlossen ist, so bekommt man für weniger seelischen stress einige hundert euro mehr gehalt. die firma lettermann braucht dringend einen betriebsrat, aber da wird sich händeringend gegen gewehrt weil dann könnte sich ja was zum positiven ändern (müssen). wenn man das wort betriebsrat nur in den mund nimmt bei der geschäftführung, so muss man sich nicht wundern, wenige tage später rausgeäkelt zu werden oder gar die kündigung zu erhalten. wie kann man als chefs nur so blind und taub durch die gegend laufen und nicht mitbekommen wie andere menschen über sie denken. selbst die wo man meinen könnte es seien die dicksten freunde. entweder sie sind wahrnehmungsgestört oder sie interessiert der seelischen balast den die mitarbeiter mit sich rumtragen wirklich nicht. traurig das sich eine solche firma in unserem viersen entwickelt, wo man fast schon denken könnte es sei eine firma in der man seine straftaten mit sozialstunden ableisten muss. 50% der firma besteht aus azubis. finde den fehler! leider habe ich dort feststellen müssen das es menschen gibt die meinen sie seien etwas besseres und wenn man dann mal hinter die kulissen schaut und menschen aus ihrem privaten umfeld kennenlernt, oh ha, da hört man auf einmal dinge die genau das wiederspiegeln was man lernt zu verspüren wenn man nur lange genug in diesem unternehmen tätig war! ich bin froh das ich diese firma nicht mehr betreten muss.


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

kununu Scores im Vergleich

Lettermann
1,69
1 Bewertung

Branchen-Durchschnitt (Medizin / Pharma)
2,85
30.092 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,13
1.407.000 Bewertungen