LichtBlick SE als Arbeitgeber

LichtBlick SE

Es wird leider immer schlimmer - Keine klare Linie für den Gewerbekunden-Aussendienst

1,8
Nicht empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei LichtBlick SE in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich stehe mittlerweile seit Monaten mit schlechter Laune auf, wenn ich ans Arbeiten denke. Woran das liegt? Mit den Angebotspreisen kann man immer weniger Kunden gewinnen, weil der Wettbewerb bessere Preise bietet. Das Alleinstellungsmerkmal "Ökostrom" ist seit Sommer 2019 nicht mehr vorhanden! Das scheint sich bis zu den Leuten in der Zentrale noch nicht rumgesprochen zu haben.
Und dann gibt es ja auch noch das peinliche Hin- und Her. 2018 gibt es die Anweisung "Pusht euren Gasabsatz mit grossen Gasverbrauchern. Baggert die an, für den Abschluss in den nächsten Monaten. Und dann? In 2019 kommt die Info, "Nee, Gas-Großverbraucher werden wir kein Angebot mehr machen! Zu aufwendig und zu wenig Ertrag."
Und als ob das nicht schon frustrierend genug ist, kommt kurz darauf die Info:
".... jetzt haben wir was Neues tolles. Verkauft ganz innovative E-Ladesäulen. Dafür gibt es einen Riesenmarkt. Greift an und macht Geschäft." Also, richtig akquiriert und 6 Monate später kommt auch dafür das Aus. Danke, für den erneuten Schlag ins Gesicht. So vergrault man gute Neukunden und stellt mich/uns im Vertrieb als Deppen da. Aber was interessiert es euch auch mit pünktlichen Festgehalt..

Kommunikation

Siehe oben.
Die Kommunikation für uns Aussendienstler ist mittlerweile eine Vollkatastrophe! Statt frühzeitig auf kommende Änderungen hingewiesen zu werden, kommt es immer erst kurz vor knapp.
Aussetzung Angebote für Gas-LPZ? "Gilt ab sofort, auch wenn ihr ggf. nächsten Monat noch einen grossen Abschluss machen könntet."
Einstellung Verkauf E-Ladesäule? "Sorry, machen wir nicht mehr. Die 30 Ladesäulen, die wir wahrscheinlich in 2 Monaten verkauft hätten, soll sich der Kunde woanders beorgen." Hut ab, für soviel Ignoranz dem AD gegenüber.

Änderung und absolute Verschlechterung der Provionsübersicht? "Das ist jetzt so, weil es für uns in der Zentrale einfacher ist. Dann müsst ihr halt eure Abschlüsse etwas mehr im Auge haben." Ohne Worte...

Kollegenzusammenhalt

Tsss... mittlerweile ein Fremdwort.
Den Innendienst interessiert meist nicht, wie es dem Aussendienst geht. Man bittet um Klärung von Vorgängen und nichts passiert! Wenn man dann nochmal und nochmal nachfragt und so "nervt", dann passiert endlich mal was. Meist sind dann aber 1-2 Wochen vergangen. Der Innendienst hat halt soooo viel zu tun.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich kann ich mir ja als Handelsvertreter meine Arbeitszeit selbst einteilen. Aufgrund der immer geringer werdenden Einkünfte und Unterstützung durch die Zentrale, muss ich aber immer mehr arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Es wiird Zeit das frischer Wind reinkommt. Das Festhalten an alten Strukturen und Vorgehensweisen ist längst überholt. Was vor 5 Jahren noch funktioniert hat, ist heute nicht mehr zeitgemäß.

Interessante Aufgaben

Verkaufen verkaufen verkaufen... Ja, man kommt jeden Tag mit anderen Personen in Kontakt, aber die Art und Weise, wie respektlos viele Interessenten mittlerweile mit uns Aussendienstlaern umgehen, frustriert von Woche zu Woche mehr.

Umgang mit älteren Kollegen

Dein Alter ist völlig egal, so lange man abliefert. Es gibt jüngere und ältere Neue Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Angebotspreise zu hoch
Abwicklung dauert oft lang
Terminvorgaben für Angebote werden immer wieder übersehen
Rückmeldung zu klärenden Vorgängen meist nur auf Nachfrage
Ein Callcenter was fragwürdige Termine vorqualifiziert, wovon die Hälfte sich als Luftnummer rausstellen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Provisionssätze sind mittlerweile überholt und zu niedrig, für das was wir mittlerweile für einen Abschluss an Aufwand treiben.

Image

Früher hatte LichtBlick ein gutes Image, weil man mit der einzige Ökostrom-Anbieter war. Heute ist man leider nur noch einer von vielen. Das Managment hat es leider verpasst die Marke "LichtBlick" bundesweit bekannt zu machen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Miriam Anna JungfleischRecruiterin Vertrieb

Liebe/-r Autor/-in,

vielen Dank für Dein Feedback!

Wir legen in allen Unternehmensbereichen großen Wert auf einen offenen und direkten Dialog sowie auf die bestmögliche Unterstützung im Arbeitsalltag unserer Mitarbeiter und Handelsvertreter. Schade, dass Du hier bei uns so negative Erfahrungen gemacht hast!

Damit wir nachvollziehen können, wo wir uns verbessern können, laden wir Dich herzlich zu einem Austausch ein. Gerne steht hierfür auch unser Abteilungsleiter für den Bereich Gewerbekunden zur Verfügung.

Melde Dich gerne vertraulich bei uns unter kununu@lichtblick.de Wir freuen uns, von Dir zu hören und wünschen Dir eine gesunde nächste Zeit.

Herzliche Grüße
Deine LichtBlick Personalabteilung
Miriam Anna Jungfleisch
Recruiterin