Navigation überspringen?
  

Lidlals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Lidl Erfahrungsbericht

  • 24.März 2019
  • Mitarbeiter

Leere Worte , viel verlangen .... nichts zurückgeben. Langjährige Mitarbeiter werden im Stich gelassen....

2,23

Arbeitsatmosphäre

Was soll ich sagen ?

Fügst du dich und kannst gut „Kriechen“ kommst du schnell vorwärts.

Bist du aber offen und ehrlich , und sagst was dir nicht passt... dann geh besser niemals nach Lidl !

Es ist nicht alles schlecht , aber erzähle niemals irgendwas deinen „Kollegen“ oder deinen „Vorgesetzten“ denke steht’s daran : FAST alle die mit dir zusammen arbeiten gehen über Leichen um an ihr Ziel zu kommen !

Am besten werde auch niemals krank , schleppe dich zur Arbeit .... sonst bist du auch ganz schnell durch das „Sieb“ gefallen , das was du vorher geleistet hast , wie oft du gekommen bist im „frei“ oder auch mit kleineren Krankheiten „Schnupfen , Husten etc“ das wird vergessen , und wird dir auch niemals jemand danken !

Vorgesetztenverhalten

Mehr Schein als sein .... alle reden dir nach dem Mund wenn du was zu sagen hast , in Wirklichkeit denken Sie du wärst „blöde“

Viele nehmen das Argument „man verdiene soviel Geld“ dann müsse der Mitarbeiter sich auch fügen.

Du wirst Monate , wenn nicht sogar Jahre hingehalten um einen größeren Vertrag zu erhalten du wirst willkürlich versetzt , Bezirksleiter werden getauscht, und das nicht weil du schlechte Arbeit leistest sondern nur um die Personalkosten gering zu halten , den warum soll ich jemanden befördern und mehr Geld verdienen lassen , wenn er das gleiche Pensum auch für weniger Geld abruft !?

Die Argumente der Herrschaften lauten dann : Man kenne sich noch nicht lang genug , um den Vertrag zu erhöhen... man solle erstmal 2 Monate zeigen das man „Leistung“ bringt , dann könne man neu „verhandeln“ , für die Versprechungen des Vorgängers könne man nichts.... Alles eine LÜGE ! Und nichts als Schikane.

Kollegenzusammenhalt

Wer bei Lidl „Freunde“ finden möchte , der ist absolut falsch !

Erzähle nie jemanden irgendwas , sonst hast du am Ende ein „Messer“ im Rücken !

Willst du „überleben“ , dann gehe deinen eigenen Weg , und lass alle anderen stehen.

Interessante Aufgaben

Konzept ! Alles andere wird nicht toleriert.

Wer selber denken möchte ist fehl am Platz !

Kommunikation

Kommt auf die Vorgesetzten an , sprich Filialleiter oder Bezirksleiter...

Es geht aber trotzdem meist viel unter.

Gleichberechtigung

Bist du der „Liebling“ und kannst gut „kriechen“ wirst du auch gut behandelt !

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt gutes und schlechtes zu berichten , vom Augenrollen der Kollegen bishin zu Verständnis und „führsorge“...

Fakt ist : Mache dir Gedanken ob du mit 50 noch in der Lage sein wirst , dieses knallharte Pensum abzurufen oder ob dir deine Gesundheit mehr wert ist, als die läppischen 12 Euro.... Geld kann man überall verdienen , deine Gesundheit hast du nur einmal im Leben !

Was bringt dir deine Rente , wenn du sie mit einem Rollator verbringen musst ? Oder deine Finger krumm vom Packen sind...?

Karriere / Weiterbildung

Viel versprochen , nichts gehalten...

Ich kann mich leider an keine Situation erinnern, wo jemand aktiv auf einen zugekommen ist und eine Weiterbildung angeboten hat , oder das jemand den Wunsch auf diverse Weiterbildungen ernst genommen hat , es wurde leider immer nur alles belächelt .... und dann war das Thema auch beendet.

Gehalt / Sozialleistungen

Pünktlich , immer zuverlässig , alles wird absolut bis auf die Minute „peinlich genau“ ausgezahlt und festgehalten !

bei der Arbeit die man leistet , könnte es ruhig noch mehr sein...

Arbeitsbedingungen

Wenn du nicht täglich dazu bereit bist 100% aus dir rauszuholen , und dir ein ganz dickes Fell zulegst.... dann wirst du bei Lidl untergehen ! Das habe ich schon oft genug gesehen.

Sobald du in der „Verantwortung“ stehst , dann wird das Wort „Pause“ dich nicht mehr begleiten , denn dafür wirst du einfach keine Zeit mehr haben.

Willst du was erreichen und weiterkommen , dann sei bereit dir diese zwei Punkte ganz genau zu merken , und überlege es dir vorher ganz bewusst ... hast du einmal „Verantwortung“ kommst du da auch so einfach nicht mehr raus.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Da kann ich eigentlich nur Positiv drüber berichten ! Tafel holt sich jeden Tag das „aussortierte“ Obst und Gemüse ab , damit es Menschen bekommen die es nötiger haben.

Das einzige was mich stört ist , dass man Samstag Abend die ganzen „Bakeoff“ Artikel wegschmeißt .... entweder reduziert man alles und nicht nur Brot , oder man schenkt es den Mitarbeitern.... fände ich persönlich besser als alles in den Müll zu werfen.

Work-Life-Balance

Es gibt Filialen in dennen funktioniert das alles wunderbar.... 1x im Monat einen freien Samstag , Freiwünsche werden wenn möglich erfüllt , Urlaub ist gut Planbar , Pläne werden rechtzeitig „geändert“ und darüber informiert.

Es gibt aber auch „Filialen“ für die musst du rund um die Uhr erreichbar sein , permanent klingelt dein Handy... sei es im frei oder nach Feierabend... es achtet niemand auf Ausgeglichenheit in den Plänen sprich : Die „Lieblinge“ deines Filialleiters haben immer Frühschicht , es wird keine Rücksicht auf Freiwünsche genommen , es werden Pläne geändert und nicht darüber informiert und am Ende ist man selber schuld „man kann ja auf die Pläne gucken“ am besten jeden Tag ..... was du im Vorfeld geplant hast , ist völlig egal !


Image

Nach außen hui ! Von innen leider, leider immer mehr Pfui !

Es gab Zeiten da hatte man Spaß an der Arbeit , aber leider bewegt sich Lidl wieder zurück auf die „alten Zeiten“

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte hier aktiv auf das „vorhandene“ Personal eingehen , und Jahre lang erfahrene Mitarbeiter FÖRDERN ! Und sich nicht aus irgendwelchen „Fremdbranchen“ Leute ins Haus holen die zwar eine bessere „Bildung“ haben (Schulisch) aber dann nichtmal wissen was der Unterschied zwischen einer Birne und einem Apfel ist .... traurig das diese Leute dann auch noch jemanden vorgezogen werden... nur auf Grund seiner „Schulausbildung“ .... Ich sage immer : Auf der „Fliese“ da kommt es drauf an , nicht was du mal meinst gelernt zu haben.... Das sollte sich bewusst gemacht werden , und Vieleicht wird lidl dann auch wieder Atraktiver für seine Mitarbeiter , und man kann Leute im Unternehmen halten , und nicht ständig neues , in meinen Augen „unbrauchbares“ Personal einstellen.

Pro

Leider nur noch die Pünktliche Zahlung ...es gab mal andere Zeiten.

Contra

Das man nur eine Personalnummer ist , und alles vergessen wird was man geleistet hat ... es wird nichts honoriert !

Siehe Beschreibungen....

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Lidl
  • Stadt
    Herne
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf