Workplace insights that matter.

Login
Lidl Logo

Lidl
Bewertung

Katastophales Klima, Vorgesetzte die diesen Titel nicht verdienen

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG (Hauptverwaltung Lidl in Deutschland) in Neckarsulm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Gehalt (traurig wenn das der einzige positive Punkt bei einem Arbeitgeber ist)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- kein offener Umgang mit den Mitarbeitern
- Vorgesetzte die den Titel nicht verdienen
- Klima der Angst
- "Langeweile" am Arbeitsplatz durch schlechte Arbeitsaufteilung und starre Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

- wirklich offener Umgang und nicht nur auf dem Papier
- Vorgesetzte nicht danach auswählen wer am besten Ja sagen kann und am wenigsten unbequem ist

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist geprägt von Angst. Jeder hat Angst, dass er rausgeschmissen wird (vom Azubi bis zum Vorgesetzten). Grundsätze werden nicht gelebt (Beispiel: offene Kommunikation: Kein Gespräch mit dem Vorgesetzten über irgendwelche Probleme bei Nachfragen Antwort alles sei in Ordnung - 1 Woche später fristlose Kündigung kurz vor Ende der Probezeit mit Begründung Unzufriedenheit mit der Arbeit).

Kommunikation

Feedbackgespräche gab es nicht. Bei Nachfragen wurde immer gesagt alles sei in Ordnung. Am Ende fristlose Kündigung kurz vor Ende der Probezeit mit der Begründung Unzufriedenheit mit der Arbeit.
Die Unternehmensgrundsätze sind eine Farce werden definitiv nicht gelebt sondern hängen einfach nur an jeder Wand.

Kollegenzusammenhalt

Jeder versucht seine Haut zu retten. Ein paar Kollegen waren in Ordnung. Generell sehr kühle Stimmung. Es geht eigentlich immer nur um die Arbeit. Alles sehr verkrampft.

Work-Life-Balance

Es wird keine Rücksicht auf eine "work-life-balance" genommen. Strikte Arbeitszeiten auch wenn man nichts zu tun hat. Kommt man bisschen später oder geht früher wird man schief angeschaut (bei "Vertrauens"arbeitszeit).

Vorgesetztenverhalten

Hat den Titel Vorgesetzter nicht verdient. Hat selbst Angst rausgeschmissen zu werden. Kein Feedback vom Vorgesetzten bekommen bei Nachfragen hieß es alles in Ordnung sehr zufrieden.

Interessante Aufgaben

Meiner Meinung wird Arbeit nicht abgegeben von den Vorgesetzten um sich zu profilieren. Teilweise hat man stundenlang die Wand angeschaut und das Intranet durchforstet weil man keine festen Aufgabengebiete hatte.

Umgang mit älteren Kollegen

Habe ich nicht viele gesehen. Denke kaum jemand hält es so lange dort aus .

Arbeitsbedingungen

Bedingungen waren in Ordnung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht beurteilen. Auf den Produkten steht´s drauf wie es wirklich ist weiß ich nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

"Schmerzensgeld" trifft es ganz gut.

Image

Meiner Meinung nach zurecht ein fragwürdiges Image das in letzter Zeit versucht wird aufzupeppen.