Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

LIGANOVA the BrandRetail 
Company
Bewertungen

12 von 73 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 45%
Score-Details

12 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

5 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Außen hui innen pfui

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei Liganova GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Kunden und viele Möglichkeiten neue Bereiche kennen zu lernen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Veraltete Strukturen, keine Transparenz, Bonusprogramm ausschließlich nur für leitende Angestellte.

Verbesserungsvorschläge

Kritik ernst nehmen und alte Strukturen und auch langfristige Führungskräfte mal in Frage stellen, wenn die Mitarbeiter reihenweise kündigen. Da helfen auch die vielen Büroparties nicht.

Arbeitsatmosphäre

Ist stark vom Abteilungsleiter abhängig, sehr viel Druck von oben, Arbeitszeiten werden streng überwacht

Work-Life-Balance

Home office wird zwar angeboten, aber nicht gern gesehen. Die Firma möchte nach wie vor die Kontrolle über dich haben.

Karriere/Weiterbildung

Wird oft mit geworben aber wenns drauf ankommt kaum ermöglicht. Es sei denn due Firma profitiert davon. Für stetig gute Leistung wird man nicht belohnt. Nur wer überdurchschnittlichen Einsatz zeigt, wird gefördert und durch Gehaltserhöhung belohnt.

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, keine Überstundenabgeltung, kaum Abbummeln möglich, 42,5 h Woche wird mittels Zeiterfassung getracked und es wird nachgefragt wenn zu wenig Stunden abgeleitet wurden. Bei Überstunden wird nie etwas gesagt.
Sozialleistungen sind nicht vorhanden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durch kleine Fehler werden ganze Serienproduktion weggeworfen und neu produziert. In der Schaufenster Werbung werden alle Produkte nach nur wenigen Wochen oder sogar Tagen entsorgt! O Punkte für Umweltfreundlichkeit.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf dein Team an. Arschkriecher werden bevorzugt behandelt und kommen mit ihrem Fehlverhalten durch.

Umgang mit älteren Kollegen

Welche älteren Kollegen? Hier wird man frisch von der Uni günstig eingekauft und verheizt. Im Berliner Standort herrscht dadurch eine Fluktuation von über 50 %!

Vorgesetztenverhalten

Stark vom Standort und der jeweiligen Führungsperson abhängig. In Berlin sind sehr schlechte Leiter am Werk. Wer schleimt kommt weiter, wer kritisiert wird kleingehalten oder sogar "wegorganisiert".

Arbeitsbedingungen

Hardware und Software ist immer auf dem neuesten Stand. Im Punkt ergonomischer Arbeitsplatz kann noch stark aufgebessert werden.

Kommunikation

Ein meeting folgt dem nächsten, aber über die wirklich wichtigen Dinge wird nicht gesprochen.

Gleichberechtigung

Wer den Vorgesetzten in den Hintern kriecht kommt weiter. Die anderen behalten zwar ihren Stolz, aber verlieren Aufstiegschancen oder sogar ihren Job.

Interessante Aufgaben

Die Kunden sind vielfältig und abwechslungsreich.


Image

Arbeitgeber-Kommentar

Christina-Maria Mauch, Human Resources Manager
Christina-Maria MauchHuman Resources Manager

Lieber Ex-Kollege oder liebe Ex-Kollegin,
danke für deine Bewertung.
Feedback ist für uns alle sehr wichtig, und wir möchten es gerne als Impuls für mögliche Veränderungen nutzen!

Deshalb möchte ich gerne auf einige Punkte eingehen. Vielleicht hilft es Dir das ein oder andere aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.
Zeitbuchung: Natürlich haben wir eine Zeiterfassung, die wir auch regelmäßig kontrollieren, nur so können wir den Erfolg von Projekten messen und die geleisteten Stunden an Kunden weiterberechnen. Außerdem dient dies zur Überprüfung der Kapazitäten, damit kein Ungleichgewicht entsteht und Aufgaben entsprechend der Auslastung aufgeteilt werden können.
Umweltbewusstsein: Wir arbeiten stetig daran, die Kunden dafür zu sensibilisieren Teile der Schaufensterproduktionen wiederzuverwenden, so dass nicht ständig alles neu produziert werden muss. Dies findet auch immer mehr Anklang.
Fluktuationsquote: Deine Angabe zur Fluktuation kann ich allerdings nicht bestätigen, es ist mir nicht ersichtlich wie diese Zahl deiner Meinung zustande kommt. Sie entspricht aber nicht der Tatsache.

Alles in allem ist es sehr schade, dass du deine Kritik nicht persönlich und zielgerichtet an deinen Leader oder HR während deiner Zeit bei uns angebracht hast. Ich bin mir sicher, dass sich einige Punkte hätten aufklären können.

Wir wünschen dir aber dennoch alles Gute und hoffen, dass du bald einen Arbeitgeber findest, der deinen Vorstellungen entspricht.

Viele Grüße
Christina Mauch

Herzlos und nicht transparent

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Design / Gestaltung bei Liganova - The BrandRetail Company gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Übertriebener Druck und Kontrolle. Malen nach Zahlen.

Work-Life-Balance

Arbeiten auch noch weit nach 19 Uhr. Arbeiten auch am Wochenende.

Vorgesetztenverhalten

Keine Augenhöhe in der Kommunikation.

Kommunikation

Keine Transparenz zwischen Mitarbeitern und Management.


Image

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Christina-Maria Mauch, Human Resources Manager
Christina-Maria MauchHuman Resources Manager

Lieber Ex-Kollege oder liebe Ex-Kollegin,
danke für deine Bewertung Feedback ist für uns alle sehr wichtig, und wir möchten es gerne als Impuls für mögliche Veränderungen nutzen!
Da wir im Dienstleistungsbereich tätig sind können wir keine Standard „nine to five„ Regelung bzgl. der Arbeitszeiten einführen. Wir müssen erreichbar sein, wenn der Kunde erreichbar ist, so dass wir nicht ausschließen, dass Überstunden phasenweise anfallen. Generell ist die Anzahl von Überstunden aber deutlich zurückgegangen wir legen sehr viel Wert darauf, dass kein Mitarbeiter „verheizt“ wird. Sollte das Gefühl aufkommen, dass ein Mitarbeiter deutlich mehr Stunden arbeitet oder zu viele Aufgaben zugeteilt bekommt, dann bitten wir dich das Gespräch zum einen mit dem Leader zu suchen oder/ und mit HR, damit Ressourcen anders verteilt werden und andere Mitarbeiter bei Projekten supporten können. Zudem findet monatlich eine Kontrolle der Arbeitszeit durch die HR-Abteilung statt, so dass wir bei Auffälligkeiten sofort und gezielt reagieren.
Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Du noch einmal persönlich mit uns in Kontakt trittst, damit wir Dein Feedback besser zuordnen und deine Bewertung in den einzelnen Kategorien besser verstehen und uns zukünftig in diesen Punkten verbessern können.
Herzliche Grüße,

Christina Mauch

Top (wenn man schnell Karriere machen will) und flop (wenn man auch mal Ausgleich sucht)

3,6
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Design / Gestaltung bei LIGANOVA the BrandRetail Company gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- interne Weiterbildungen
- Karrierechancen
- spannende Projekte/Kunden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Work-Life-Balance

Verbesserungsvorschläge

- Überstundenausgleich anbieten
- Home Office in allen Hierarchien möglich machen

Arbeitsatmosphäre

abhängig von den Teams, sehr gemischt und abhängig vom Workload

Image

darauf wird extrem viel Wert gelegt, teilweise wird es mit der durch und durch gelebten Philosophie etwas übertrieben

Work-Life-Balance

42,5h pro Woche (Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten), sehr wenig Urlaubstage - das ist selbst für die Agenturbranche unterm Durchschnitt und nicht mehr zeitgemäß - vor allem da Überstunden eher zur Regel als zur Ausnahme gehören

Karriere/Weiterbildung

wenn man Einsatz zeigt wird dieser auf jeden Fall belohnt

Gehalt/Sozialleistungen

für die Agenturbranche, aufgrund der Konditionen (Wochenarbeitszeit, Überstundenregelung usw.) eher unterer Durchschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es passiert schon einiges (Wasserspender anstatt Flaschen usw.), könnte aber noch stärker vorangetrieben werden

Kollegenzusammenhalt

sehr großer Konkurrenzkampf, vor allem in den oberen Ebenen

Umgang mit älteren Kollegen

mit den wenigen älteren Kollegen (50+) wird nicht anders umgegangen als mit den jüngeren, Altersdurchschnitt liegt aber eher um die 35

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden oft befördert wenn sie Gewinn erwirtschaften und müssen/dürfen sich trotz fehlender Sozialkompetenz plötzlich um Teams kümmern, das kompensieren leider auch die internen Schulungen nicht immer ausreichend.

Arbeitsbedingungen

sehr schöne Räumlichkeiten, top Ausstattung, die Corporate Architecture wird bis ins letzte Detail gelebt

Gleichberechtigung

top

Interessante Aufgaben

sehr spannende Projekte/Kunden und tolle Herausforderungen in fachlicher Hinsicht


Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

Christina-Maria Mauch, Human Resources Manager
Christina-Maria MauchHuman Resources Manager

Lieber Ex-Kollege, liebe Ex-Kollegin,

vielen Dank für dein ausführliches und ehrliches Feedback.
Wir sind hier stetig dabei, uns zu verbessern und dies gelingt nur mit offenem Feedback aus den Teams. Deshalb sind wir sehr dankbar über jedes Feedback das uns erreicht und werden uns deiner Kritikpunkte annehmen.
Falls du also noch konkrete Ideen hast, komme gern auf uns zu- wir sind neugierig.

Liebe Grüße und alles Gute!

Tolle und einzigartige Erfahrungen für leidenschaftliche Projektmanager, aber zu einem hohen Preis

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Liganova gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Soziales internes Netzwerk
IT Support und Ausstattung (auf dem neusten Stand und immer sicher)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leadership skills viele Führungspositionen
Arbeitsbedingungen (Überstunden)
Hohe Fluktuation (aufwendige Einarbeitungen und Knowledge Gaps)

Verbesserungsvorschläge

Sozialleistungen und Überstundenregelung überdenken
Leadership Trainings
Fluktuationsrate senken

Arbeitsatmosphäre

Viele junge Leute mit denen es Spaß macht zu arbeiten.

Work-Life-Balance

Leider ist es wie immer im Agenturleben, die Work-Life-Balance kommt oft zu kurz. Bei LIGANOVA lebt man für seine Arbeit, was zu einem gewissen Grad natürlich auch erstrebenswert ist, aber auf lange Sicht nicht nachhaltig und zu einer hohen Fluktuation führt.

Karriere/Weiterbildung

Auch hier wird viel versprochen jedoch ohne Eigeninitiative wenig getan. Ich denke, hier kommt es auf den Leader/ Vorgesetzten an, inwiefern man gefördert wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie man es in der Agenturbranche gewohnt ist, ist das Gehalt natürlich etwas niedriger als vergleichbar in Industrie. Generell vertretbar durch die spannenden Aufgaben, die man bekommt, aber teilweise werden Junior Profile verheizt da sie dennoch die Verantwortung für Senior Profile übernehmen und tragen müssen. Die Urlaubstage sind äußerst gering und Überstunden können nicht abgegolten werden. Dies ist leider eine sehr alte Struktur und nicht mal für eine Agentur zeitgemäß sondern eher ausbeuterisch.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise Ellenbogendenken, teilweise Faulheit vor Teamgedanken. Das ist aber natürlich abhängig von den Charakteren, die in einem Team sind.

Vorgesetztenverhalten

Nicht alle Leader sind gleich Leader. Oft werden aus Senior Managern Führungspersonen (Key Account Manager) gemacht ohne sie davor für diese neue Aufgabe zu schulen. Es fehlt hier oft an den Soft Skills, die für eine Führungsposition notwendig sind und somit auch für die Teammitglieder, die gerade diese Skills fordern bzw. als Voraussetzung sehen.

Arbeitsbedingungen

Kaffee und Wasser sowie frische Früchte und Tee inklusive

Kommunikation

Schlechte Kommunikation über Führungsebenen zu Teams.

Interessante Aufgaben

Das kann man LIGANOVA nicht abstreiten, die Projekte sind oft sehr interessant und bringen einen persönlich und beruflich in jedem Fall weiter.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Christina-Maria Mauch, Human Resources Manager
Christina-Maria MauchHuman Resources Manager

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein konstruktives Feedback.
Gerne möchte ich zu einigen Deiner Punkte Stellung nehmen. Vielleicht hilft es Dir das ein oder andere aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Das du den Eindruck hast, dass wir Führungskräfte willkürlich bestimmen, ist wirklich schade. Gerade bei unseren Mitarbeitern, die Führungspersonen werden sollen, achten wir sehr auf Ihre Persönlichkeit und bieten diverse Workshops und Coachings im Rahmen unseres NEXT Programms an, die nicht nur auf die fachlichen Fähigkeiten abzielen, sondern insbesondere dazu beitragen sollen die Soft Skills zu stärken.
Wir arbeiten stetig daran dies weiter zu verbessern und auszubauen.
Natürlich gibt es auch immer mal Situationen, in denen man mit seiner Führungskraft oder Managemententscheidungen nicht einverstanden ist. Vielleicht wurden Entscheidungen getroffen, die nicht gut kommuniziert wurden oder du im ersten Moment nicht nachvollziehen kannst. In diesem Fall bitten wir euch einfach ins Gespräch mit eurem Leader zu gehen, um diese Dinge zu besprechen und so die Situation zu verbessern oder euch direkt an HR zu wenden.
Da wir im Dienstleistungsbereich tätig sind können wir keine Standard „nine to five„ Regelung bzgl. der Arbeitszeiten einführen. Wir müssen erreichbar sein, wenn der Kunde erreichbar ist, so dass wir nicht ausschließen, dass die ein oder andere Überstunde mal anfällt. Generell kann aber die Aussage getroffen werden, dass die Anzahl von Überstunden deutlich zurückgegangen ist und wir sehr viel Wert darauf legen, dass kein Mitarbeiter „verheizt“ wird. Sollte das Gefühl aufkommen, dass ein Mitarbeiter deutlich mehr Stunden arbeitet, bitten wir das Gespräch zum einen mit dem Leader zu suchen oder/ und mit HR, damit Ressourcen anders verteilt werden können und andere Mitarbeiter bei Projekten supporten können.
Alle unsere Mitarbeiter, vom Praktikanten bis zur leitenden Funktion, sollen bei uns Verantwortung übernehmen, da wir der Überzeugung sind, dass man nur an seinen Aufgaben und neuen Herausforderungen wachsen kann. Gerne steht aber jeder Leader beratend zur Seite und bietet Hilfestellung an, insofern dies gefordert und gewünscht wird.
Kollegen, die besondere Leistungen hervorbringen und die extra Meile gehen, sollen auch entsprechend honoriert und gefördert werden. Dazu kann sich jeder Mitarbeiter mit seiner Führungskraft in den regelmäßig stattfindenden Entwicklungsgesprächen austauschen.
Zudem ist es eine tolle Grundlage für Mitarbeiter in eine gute und transparente Diskussion mit ihrer Führungskraft zu gehen. Abschließend möchte ich auch noch einmal darauf hinweisen, dass wir jederzeit offen für Verbesserungsvorschläge sind sowie immer ein offenes Ohr haben für eure Anliegen. Von dem her hätte es uns gefreut, wenn du das Gespräch mit uns gesucht hättest, so dass wir zum einem informiert sind und zum anderen auch die Chance haben zu handeln, bevor man sich entscheidet zu gehen.

Viele Grüße

Christina

Flache Hierarchien, schnelle Kommunikation & make-it-happen Mentalität

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei LIGANOVA the BrandRetail Company gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Arbeitsatmosphäre, meiner Erfahrung nach sind alle Kollegen sehr nett unabhängig von der Abteilung

Karriere/Weiterbildung

Gute Entwicklungsmöglichkeiten - für motivierte und engagierte Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nicht viele, da das Durchschnittsalter relativ jung ist. Der Umgang mit den älteren Kollegen die da sind ist durchweg positiv. Es wird kein Unterschied in der Behandlung gemacht, weil ein Kollege älter ist.

Arbeitsbedingungen

Wunderschöne Räumlichkeiten, sehr gute Arbeitsmaterialien und eine SUPER Ausstattung der Küchen und Pausenräume.

Kommunikation

Gute interne Kommunikationsplattform

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältige Aufgabenbereiche. Es gibt auch die Möglichkeit andere Bereiche kennenzulernen, wenn man Interesse bekundet.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Christina-Maria Mauch, Human Resources Manager
Christina-Maria MauchHuman Resources Manager

Lieber Kollege, Liebe Kollegin,

vielen Dank für dein positives Feedback!

Liebe Grüße

A very thorough, an welcoming application and on-boarding process and -yes- so far I really like working here!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Liganova - The BrandRetail Company gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

I feel like I'm taken seriously and my opinions and suggestions matter. My talents and personality are taken into account for my projects and I have the feeling that my superiors and colleagues are well-disposed. All good here :)

Arbeitsatmosphäre

Colleagues have an open ear for all and everyone

Karriere/Weiterbildung

Lots of workshops, lectures and programs. Super good!

Umgang mit älteren Kollegen

...I haven't met any older people yet

Vorgesetztenverhalten

Flat hierarchies

Arbeitsbedingungen

Pleasant offices and lots of places to meet, get some sun, bbq...

Interessante Aufgaben

Quite interesting so far :)


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Christina-Maria Mauch, Human Resources Manager
Christina-Maria MauchHuman Resources Manager

Dear colleague,

thank you for your great feedback.

If you have any suggestions for improvement in the future, we would be pleased if you contact us directly.

Best regards,

Der Schein trügt ...

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei LIGANOVA the BrandRetail Company gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Druck ist groß, Arbeitszeiten sind überdimensional hoch und doch nicht ausreichend. O-Ton: „Die Extra-Meile soll gedreht werden“ - trotz 42 Stunden-Woche und Überstunden!

Projektzeiträume und damit verbundene Umsetzungsdauer extrem kurz.

Image

Es wird einem das Beste vom Besten versprochen. Außen top, innen ein Flop!

Work-Life-Balance

Keine Work-Life-Balance vorhanden, eher Work-Alive-Mentalität. Home Office wird beworben aber nicht gelebt. Ständige Präsenz wichtig, dauerhafte Erreichbarkeit auch an Wochenenden. Man hat ein schlechtes Gefühl, wenn man „pünktlich“ zur Kernarbeitszeit um 18:30 Uhr Feierabend macht.

Arbeitszeiten, O-Ton: „Beyond Space and Time“ führen zur absoluten Erschöpfung und nicht zu eine freien und gesunden Einteilung der Arbeitszeit.

Karriere/Weiterbildung

Future Path und andere schein-innovative Maßnahmen, die aber nur sehr schwer zu erreichen sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsanpassungen nach Festanstellung sehr schwer möglich, Einstiegsgehalt ist allerdings verhandelbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen hin vorhanden. Sozialbewusstsein im Umgang mit den Mitarbeitern nicht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Enge Kollegen aus dem Team halten zusammen. Andere Teams/Gruppen arbeiten gegeneinander oder schwärzen sich gegenseitig an. Schein-Zusammenhalt und überwiegend unehrliche Kollegen außerhalb der Teams.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine vorhanden, bis auf 2-3 Kollegen alle um die 30.

Vorgesetztenverhalten

Absolut unter der Gürtellinie. Eher Befehlshaber wie sachliche oder menschliche Charaktere.

Arbeitsbedingungen

Viele Junioren erschweren das professionelle Arbeiten.

Arbeitsbedingungen wie bereits oben beschrieben unmenschlich.

Kommunikation

Sehr schlechte Kommunikation aus dem Management Board. Unternehmensentscheidungen werden völlig intransparent getroffen und können von den Mitarbeitern kaum bis gar nicht nachvollzogen werden. Fluktuation sehr hoch, dadurch auch Kommunikation innerhalb der Teams erschwert.

Gleichberechtigung

Es gibt einige Alteingesessene, die gut mit dem Management können, ansonsten können alle anderen „nichts!“ und werden nicht ernst genommen bzw. finden keine Plattform sich zu entfalten und der Company etwas Gutes zu tun.

Interessante Aufgaben

Man dreht sich bereits nach einigen Wochen im Kreis.

Arbeitgeber-Kommentar

Klea Simon, Director Human Resources
Klea SimonDirector Human Resources

Lieber (Ex-) Kollege,
vielen Dank für dein deutliches Feedback. Wir bedauern, dass LIGANOVA für dich persönlich nicht die richtige Plattform ist und hoffen, dass du sie mittlerweile gefunden hast. Wenn nicht würde ich mich über einen persönlichen Austausch mit dir freuen. Besonders schade finde ich, dass weder unsere LIGAFLY Academy noch unser NEXT Programm für dich passende Weiterbildungsinhalte geboten haben. Da ich selbst zu den Führungskräften gehöre hätte ich mich persönlich auch über Feedback von dir gefreut, wenn du mit unserem Führungsverhalten nicht zufrieden bist. Uns ist bewusst, dass wir nicht für alle Personen die passende Plattform sein können und das ist auch in Ordnung so. Im Sinne von Create the best version of yourself wollen auch wir jeden Tag besser werden und bedanken uns bei dir für die Impulse.
Best,
Klea

Tolle Company - schlechtes Management

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Liganova - The BrandRetail Company gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Büroausstattung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Management


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Felix ZimmermannHR Manager

Lieber BrandRetailer,

als wachsende & lernende Company arbeiten wir täglich an der Optimierung unserer Organisation und werden auch in Zukunft weiterhin viel in den Ausbau unserer Organisationsstrukturen investieren.

Als BrandRetailer trägst du die Verantwortung für dich und deine Arbeit mit. Dein erster Ansprechpartner für Fragen rund um deinen Job ist deine Führungskraft. Darüber hinaus stehen wir als HR dir natürlich immer als Ansprechpartner zur Seite.

Wir freuen uns übrigens, dass dir unsere Büroausstattung gefällt. Falls du hier Anregungen hast, melde dich im HR. Wir honorieren innovative Ideen und Mitarbeiterempfehlungen.

Super spannendes und herausforderndes Praktikum mit steiler Lernkurve!

4,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bis 2015 bei Liganova gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Großer Verantwortungsbereich und Vertrauen der Vorgesetzten
Man kann viel bewegen, wenn man die notwendige Leistungsbereitschaft mitbringt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Felix ZimmermannHR Manager

Hello,

herzlichen Dank für Dein Feedback. Es freut uns sehr, dass Dir Dein Praktikum bei uns so viel Freude bereitet hat.
Falls Du künftig Fragen und Anregungen haben solltest, zögere nicht mit uns in Kontakt zu bleiben.

Yours

Macht den negativen Klischees von Agenturen alle Ehre

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei Liganova - The BrandRetail Company gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kaffee und Obst umsonst ist super, aber ohne das würde man bei den täglich anfallenden unbezahlen Überstunden auch einschlafen und dann verhungern.

Image

Die Produkte sehen eigentlich immer gut und qualitativ hochwertig aus. Aber was sich hinter der Fassade verbirgt und wie mit den Mitarbeitern umgegangen wird...

Work-Life-Balance

42,5 Stunden pro Woche plus Überstunden sind keine realistische Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden hauptsächlich Schaufenster-Aufbauten hergestellt, diese sind höchsten 3 Wochen im Schaufenster und auf Recycling wird dabei auch nicht geachtet - also welches Umweltbewusstsein?

Karriere/Weiterbildung

Wenn man der Typ Egoist mit kräftigen Ellenbogen ist, dann ist man hier genau richtig. Schulungen werden angeboten und diese sind dann meistens auch gut.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf das Team an, Zickenfaktor aber ziemlich hoch und das nicht nur bei den Frauen.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise sehr unqualifizierte Vorgesetzte, die den Arbeitsfluss stören, indem sie Probleme nicht sachlich besprechen und gerne auch eigene Fehler auf Ihre Kollegen abwälzen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mitarbeiter werden versucht möglichst klein gehalten zu werden, es gibt leider keinen Betriebsrat

Interessante Aufgaben

Kommt auf den Kunden an, meistens sind es aber sehr eintönige Aufgaben und ein harter Kampf um wenige interessante Projekte.


Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Felix ZimmermannHR Manager

Lieber BrandRetailer,

als wachsende & lernende Company arbeiten wir täglich an der Optimierung unserer Organisation. So haben wir brandaktuelle Company News eingeführt, die euch regelmäßig über Veränderungen updaten.

Als BrandRetailer trägst du die Verantwortung für dich und deine Arbeit mit. Dein erster Ansprechpartner für Fragen rund um deinen Job ist deine Führungskraft. Darüber hinaus stehen wir als HR dir natürlich immer als Ansprechpartner zur Seite.

Wir freuen uns übrigens, dass dir unser Schulungsangebot gefällt. Falls du hier Anregungen zum Ausbau hast, melde dich im HR. Wir honorieren innovative Ideen und Mitarbeiterempfehlungen.

Yours

MEHR BEWERTUNGEN LESEN