LLOYD Shoes GmbH Fragen & Antworten zum Unternehmen

LLOYD Shoes GmbH

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber LLOYD Shoes GmbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

2 Fragen

Wie kommt es denn das alle angeblichen Bewerber super hohe Bewertungen abgeben? alle innerhalb eines Jahres und k.A. also keine Angaben zum Ausgang des Bewerbungsprozesses machen?

Gefragt am 27. November 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Es besteht hier ja schließlich auch die Möglichkeit die eigene Abteilung dadurch in ein besseres Licht zu stellen.

Antwort #2 am 16. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

ich denke, daß dies nicht die Bewertungen von tatsächlichen Anwärtern sind!

Antwort #3 am 19. November 2019 von einem Mitarbeiter

Hallo lieber User, vielen Dank für die ehrliche Frage. Die Beurteilungen der Bewerber sind reale Bewertungen. Wir arbeiten seit dem 01.01.2018 mit einer neuen Bewerbermanagementsoftware, durch die wir unseren Bewerbungsprozess enorm verbessern konnten. Wir haben akkurat unseren Auswahlprozess überarbeitet und führen diesen intensiv durch. Durch die Software erhalten die Bewerber am gleichen Tag des Vorstellungsgespräches eine automatisch generierte E-Mail, um den Bewerbungsprozess zu beurteilen und uns ein Feedback zu geben. So lassen sich die vielen Bewertungen seit 1,5 Jahren und die Auskunft k.A. (keine Angabe zum Ausgang) erklären, denn die Auswahl und eine Rückmeldung erhält der Bewerber ca. 1-2 Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens. Die Feedbacks unserer Bewerbermanagementsoftware werden regelmäßig hier auf kununu eingespielt, daher sind es dann immer 5-6 Bewertungen zeitgleich. Ich hoffe, dass ich Ihre Frage dazu beantworten konnte. Falls Sie noch Fragen dazu haben, melden Sie sich gerne bei uns. Liebe Grüße Ihr LLOYD HR-Team

Als Arbeitgeber antworten

Wieso werden die Regionalleiter nicht nach Kompetenz eingestellt? Hier spart man wie immer am falschen Ende!

Gefragt am 13. November 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 26. November 2018 von einem Mitarbeiter

Trift auch auf meinen Standort zu.

Antwort #2 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Es gibt intern Gerüchte, daß es keine Alternativen gegeben hat.

Antwort #3 am 11. Juli 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #4 am 12. Juli 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ich habe vor Jahren bei diesem "Verein" gearbeitet und kenne die Führung. Das Problem bei LLOYD steht stellvertretend auch für viele andere Unternehmen in der Schuhbranche. Der Mitarbeiter muss "funktionieren" und sonst nichts. Die Führungskräfte sind "Studierte" die das reale Leben noch nicht durchlaufen haben. Empathie und Wertschätzung erfährt nur der Mitarbeiter dessen "Nase" passt. Solche Beurteilungsfehler (Halo-Effekt) sind typisch für UNI-Absolventen und die werden dann auf die Menschheit losgelassen. 2.Semester Betriebswirtschaft: " Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit" reicht da nicht aus und schon gar nicht zur "charismatischen Führungspersönlichkeit". Das Management von heute besteht aus "Zahlensauriern, aber Führungskrüppeln". Schade eigentlich, dass die Unternehmen nicht einsehen wollen welches Pfund sie da verspielen, denn motivierte, wertgeschätzte Mitarbeiter versetzen Berge! Die Unternehmen sollten aufwachen und die Praktiker ranlassen. Wie der Schraubenkönig Würth schon sagte: "Ich brauche Leute die einen Hammer halten können!" In der Schuhbranche kannst Du nur nach "oben, oder ganz oben" kommen, wenn Du im Schuhkarton aufgewachsen bist oder reiche einflussreiche Eltern hast. Nur durch gute Leistung? - keine Chance!

Antwort #5 am 12. Juli 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Zusatzbemerkung zu oben: Vitamin B, oder ein Mentor/Protegee kann natürlich auch helfen. Aber da zählt natürlich auch das "Nasenprinzip". :))

Als Arbeitgeber antworten