LOTTO Hamburg GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

7 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,0Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Einer der besten Arbeitgeber, die ich hatte

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Work-Life-Balance

√úberstunden abbummeln, Teilzeit.. alles kein Problem. Top!!

Kollegenzusammenhalt

Freundliches Miteinander. Keine Ellenbogen-Mentalität. Man ist bereit, Wissen zu teilen (auf Nachfrage).

Vorgesetztenverhalten

Nett, freundlich, sozial und fachlich kompetent. Kritik wird konstruktiv ausgeteilt. Sehr angenehm in der Zusammenarbeit.

Kommunikation

Man bekommt nur Informationen, wenn man spezifisch nachfragt. Hier gibt es Verbesserungspotenzial. Es w√§re sch√∂n, wenn offener kommuniziert w√ľrde, so dass man auch von rechts und links noch etwas mitbekommt.

Interessante Aufgaben

LOTTO Hamburg ist recht klein, von daher sind hier die Möglichkeiten begrenzt.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Unfähig, verschlafen und selbstgerecht!

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wer es vertr√§umt und gem√ľtlich mag ist hier richtig.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr vergangenheitsorientiert, es wird viel weggeschaut, viel Heimlichtuerei, Ignoranz sehr ausgeprägt, viel Politik und Kungeleien. Mitarbeiter werden nicht ernstgenommen. Es wird viel erzählt und wenig gehalten.

Verbesserungsvorschläge

Zuh√∂ren, entscheiden, informieren, f√ľhren. Filzkur machen.

Arbeitsatmosphäre

Entspannt, weil jeder macht was er will.

Image

Image ist tradiert gut.

Work-Life-Balance

Alles gut. Home Office und kein Stress.

Karriere/Weiterbildung

Interessiert niemanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Eher bescheidene Einkommen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt wenig. Sozialbewusstsein ist da.

Kollegenzusammenhalt

Gut, nette Leute.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

F√ľhrung findet nicht statt. V√∂llig planlos, intransparent und unverst√§ndlich. Oft sind die Mitarbeiter nach Meetings v√∂llig verwirrt.

Arbeitsbedingungen

Sch√∂ne B√ľros.

Kommunikation

Vordergr√ľndiges Gerede ohne jede Substanz. Was wirklich l√§uft erf√§hrt nur ein kleiner Kreis. Viel hintenrum.

Gleichberechtigung

Ja, vorhanden.

Interessante Aufgaben

Hauptsächlich Routine.

Wo das Chaos und der Stillstand sich die Hand reichen

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Endlich mal in diesem Jahrhundert ankommen. Solange die F√ľhrungsetage keine Neuerungen zul√§sst, wird der Stillstand sich nicht aufheben lassen

Image

Das hat ziemlich gelitten, das Ansehen in der Stadt ist nicht mehr gut, Lottoleben gleich Lotterleben im Lotterladen

Kollegenzusammenhalt

Fr√ľher sehr gut, nach dem Wechsel der Gesch√§ftsf√ľhrung zu viele "Koffertr√§ger" und untereinander teilweise gepr√§gt durch Misstrauen

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich aufgrund meines Alters noch nicht beurteilen, was man so mitbekommt ist es aber nicht so gut


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Es stimmt fast alles.

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Seit März 2017 gibt es eine Vorruhestandsregelung d.h. 3 Jahre vor Erreichen des Rentenalters in den Vorruhestand bei 70 Prozent vom letzetem Gehalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider bisher keine Informationen zur Möglichkeit des Vorruhestands an die Mitarbeiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Wo Stillstand perfektioniert wird

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2017 im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wer nicht will muss fast nichts tun

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Innovationen werden nicht gew√ľrdigt oder ganz blockiert. Ein kafkaeskes Beschaffungswesen sorgt daf√ľr, dass eine simple Beschaffung sich auch √ľber Jahre hinziehen kann.

Verbesserungsvorschläge

Das 20. Behördenjahrhundert verlassen und im 21. Jahrhundert ankommen.
F√ľhrungskr√§fte einstellen die auch f√ľhren k√∂nnen und wollen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Unangenehme Arbeitssituation

1,8
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zur Zeit leider gar nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe die Einzelbewertungen

Verbesserungsvorschläge

Empfehlungen und Vorschläge der Mitarbeiter ernst nehmen und aufgreifen.
Qualifiziertere Mitarbeiter auf F√ľhrungspositionen setzen, nach M√∂glichkeit auch Frauen.
Auf W√ľnsche der Mitarbeiter eingehen, ggf. zumindest erl√§utern aus welchem Grund ein Wunsch nicht erf√ľllt werden kann.
Vertrauen herstellen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist von gegenseitigem Misstrauen geprägt und ist entsprechend unangenehm.

Work-Life-Balance

Viele Mitarbeiter schieben viele Überstunden vor sich her, die sie nicht abbauen können. Positiv zu bewerten ist, dass das Unternehmen insoweit familienfreundlich ist, dass dort viele Teilzeitkräfte arbeiten und sogar Auszubildende in Teilzeit eingestellt werden.

Karriere/Weiterbildung

Ein beruflicher Aufstieg ist kaum möglich, dies mag an der Größe des Unternehmens liegen (80-90 Mitarbeiter)

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt und die Sozialleistungen (z. B. verm√∂genswirksame Leistungen und die M√∂glichkeit der Entgeltumwandlung f√ľr die Altersvorsorge) sind in Ordnung. Die Geh√§lter sind aber nicht ganz gerecht verteilt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Unternehmen fördert den Sport.

Kollegenzusammenhalt

Fr√ľher hielten zumindest einige Kollegen zusammen. Seit einer Revolte vor ca. 1,5 Jahren vertraut keiner mehr dem anderen und es wird mehr gegeneinander als zusammen gearbeitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier ist kein Unterschied zu j√ľngeren Kollegen zu sehen. Alle werden gleicherma√üen schlecht behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten Abteilungsleiter sind schlecht qualifiziert und die F√ľhrung ist entsprechend unprofessionell. Keiner m√∂chte Entscheidungen treffen und deshalb treten alle auf der Stelle.

Arbeitsbedingungen

Die R√§ume werden gerade alle neu gestaltet und renoviert. Nach der Planung d√ľrften sie alle zweckm√§√üig und ansehnlich werden. Schlecht ist, dass die Abteilungen teilweise relativ weit voneinander entfernt untergebracht sind.

Kommunikation

Findet selten statt. Wenn kommuniziert wird, dann erst im Nachhinein und nicht zu einem Zeitpunkt, zu dem man noch sinnvollerweise tätig werden könnte.

Gleichberechtigung

Frauen sind nicht in F√ľhrungspositionen anzutreffen. Auffallend ist, dass in der regelm√§√üig stattfindenden Runde der Abteilungsleiter allenfalls einmal im Vertretungsfall eine einzelne Frau zu sehen ist.

Interessante Aufgaben

Wenn eine Aufgabe mal interessant ist, so wird die Motivation dadurch genommen, dass die Lösung am Ende selten umgesetzt wird.


Image

Ich arbeite gern bei LOTTO Hamburg

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben