Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

Louis Gnatz 
GmbH
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

4 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,0
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Da fehlen einem die Worte

2,2
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unmenschlicher Umgang mit dem gesamten Personal. Es herrscht eine generelle Unzufriedenheit. Der Mitarbeiter wird nie gehört.

Verbesserungsvorschläge

Man sollte sich daran erinnern, dass der Mitarbeiter am Wichtigsten ist. Wir erwirtschaften auch euer Geld. Nehmt uns endlich ernst.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen= absolut OK
Führungskräfte= ohne Worte

Image

Die Farbbranche schüttelt den Kopf, wir Mitarbeiter auch.

Work-Life-Balance

Habe ich nur selten.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt selten Weiterbildungsmöglichkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind größtenteils sehr hilfsbereit und freundlich. Daran liegt es definitiv nicht.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung ist extrem unnahbar. Speziell eine Person verhält sich wie der Vorstand von Siemens und das in einem Farbgroßhandel.

Arbeitsbedingungen

Alles auf einem vernünftigen Niveau.

Kommunikation

Was ist das?!
Es gibt keine Infos, nur der Buschfunk funktioniert.

Gleichberechtigung

ziemlich gleich.

Interessante Aufgaben

Extrem lange Arbeitszeiten, keinerlei Zeit für Familie und Partner.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Der Fisch stinkt immer vom Kopf

2,5
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

schöne Verwaltung. Gutes Klima unter den Mitarbeitern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ein Geschäftsführer!
Abteilungsleiter sollten überdacht werden
Arbeitszeiten sind unmenschlich

Verbesserungsvorschläge

Man sollte das Personal besser behandeln und sich mehr darum annehmen.
Mehr Personal einstellen und Arbeitsstunden reduzieren.

Arbeitsatmosphäre

Abteilungsintern teilweise auch übergreifend sehr gut. Kollegen alles sehr nett und hilfsbereit. Sobald jedoch die Geschäftsleitung bzw. die "Gefährten der Geschäftsleitung" ins Spiel kommen ist der "wohlfühl-Faktor" sofort weg.

Image

Früher: sehr gut (alle bekannten Herstelller/alle Berater sehr gut)
Heute: unterer Durchschnitt (viel Eigenmarke/meistens nur 1 brauchbarer Berater pro Niederlassung)

Work-Life-Balance

42 Std. Woche.
Überstunden: müssen gemacht werden
Freizeitausgleich: gibt es nicht.
Flexible arbeitszeiten: gibt es nicht
Urlaub: max. 2 Wochen am Stück

Karriere/Weiterbildung

Wer nicht frägt bekommt nix.
Auf Anfrage aber immer ein offenes Ohr.
Viele Schulungen für Verkäufer
Karrieremöglichkeit: eigentlich nicht gegeben

Kollegenzusammenhalt

In fast allen Abteilungen sehr gut. Absolut empfehlenswert!!!

Vorgesetztenverhalten

Teile der Geschäftsleitung denken Sie wären wichtiger als Gott und könnte mit Menschen nach belieben umgehen.
Nahezu alle Abteilungsleiter sind fachlicher gut bis sehr gute Personen. Disziplinarisch jedoch völlig unbrauchbar. Nahezu nur weibliche Abteilungsleiter, da Teile der Geschäftsleitung nicht mit Männern umgehen können!

Arbeitsbedingungen

Verwaltung auf dem neuesten Stand und immer top Designed. Optisch echt top.

Kommunikation

Keinerlei Infos. Heimlichtuerei. Keine Mitarbeiter Gespräche. Keine Jahresgespräche etc...

Gleichberechtigung

Nur Frauen in Führungspositionen, da die Geschäftsleitung nicht mit Männern arbeiten kann.

Interessante Aufgaben

Man macht jeden Tag das selbe. Neuerungen eher Fehlanzeige, daher wird es schnell langweilig


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Der Kunde und die Geschäftsleitung sind König

2,0
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gerne würde ich hier was schreiben....
vielleicht dass es viele Frauen mit Führungsverantwortung gibt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die suche nach dem "Sündenbock"
> es gibt immer einen der "sein - Fett - weg" bekommt

Verbesserungsvorschläge

Konstruktive Kritik üben- aktiv und passiv
Fachkräfte ernst nehmen

Image

Auf keinen Fall würde ich dieses Unternehem weiterempfehlen.
Nicht mal jemandem, den ich "nicht besonders mag".

Work-Life-Balance

"Überstunden leicht gemacht" - natürlich unbezahlt...
Mehr als 2 Wochen Urlaub am Stück: Fehlanzeige
Leistungsgerechte Bezahlung: selten

Karriere/Weiterbildung

Aufstriegskriterien:
- Überstunden
- Dehmut
- Wünsche von den Augen ablesen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Positiv zu Nennen ist sicherlich:
die Mülltrennung

Umgang mit älteren Kollegen

Eingestellt wird, gerne auf Verdacht: Ein Mittarbeiter zuviel.
In regelmäßigen Zeit-Abständen werden Mitarbeiter "gefeuert", unabhängig vom Alter oder Qualifikation.
Die Fluktuationsrate aufgrund von Reibungsverlussten ist sehr hoch.

Kommunikation

Regelmäßige Besprechungen gibt es, konstruktive Kritik eher fehlanzeige. Erfolge und Gewinne stehen selten im Vordergrund. Focus liegt in der Regel auf dem was von verschiedenen Personen "Gewünscht" ist.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Eiskaltes Mitarbeiterhandling

1,4
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2012 im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Work-Life-Balance

lange Arbeitszeiten: reguläre 42-Stunden-Woche; keine Möglichkeit, Überstunden abzubauen; Null Flexibilität bei den Arbeitszeiten

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsatmosphäre in meiner Abteilung war extrem kühl und von Misstrauen geprägt; Teamkollegin, die (unwesentlich) länger als ich im Unternehmen war, versuchte mit allen Mitteln, ihr Revier zu verteidigen und wurde darin von der GL bestärkt;

Vorgesetztenverhalten

Bei Problemen wurde kein Dialog gesucht sondern impulsiv und unverhältnismäßig auf den Tisch gehaut


Arbeitsatmosphäre

Image

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben