Workplace insights that matter.

Login
Unternehmensgruppe LUDWIG FREYTAG Logo

Unternehmensgruppe LUDWIG 
FREYTAG
Bewertung

Arbeitgeberfürsorgepflicht in Coronazeiten mangelhaft

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Unternehmensgruppe LUDWIG FREYTAG in Oldenburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Nichts

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Es gibt Mitarbeiter, die das nötige Equipment hätten um ins Home Office zu gehen um mal etwas in der Firma auszudünnen aber selbst die sitzen noch im Büro. Der Parkplatz ist genauso voll, wie vor Corona.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es wäre alles eine Unterstützung da aktuell so gut wie nichts getan wird.

Kommunikation

Ganz schlecht

Kollegenzusammenhalt

Unter denen, die sich verstehen gut.

Work-Life-Balance

Keine Flexibilität der Arbeitszeiten

Vorgesetztenverhalten

Teilweise wird nur eine Seite gehört und lediglich dahingehend gehandelt.


Arbeitsatmosphäre

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalabteilung, Unternehmensgruppe Ludwig Freytag
PersonalabteilungUnternehmensgruppe Ludwig Freytag

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Für uns alle ist die aktuelle Situation durch COVID-19 neu und deren Dauer ungewiss. Im Zuge dessen haben wir für sämtliche Sachverhalte Regelungen und praktikable Lösungen finden müssen, deren Umsetzung unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den aktuellen Anforderungen gerecht werden. Wir überarbeiten täglich unseren Maßnahmenkatalog und unsere Handlungsanweisungen für Büro- und Baustellenarbeitsplätze. In enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Sicherheitsfachkräften werden behördliche und landesspezifische Vorgaben ausgewertet und umgesetzt. Über die von uns getroffenen Maßnahmen und neuen Regeln innerhalb der Unternehmensgruppe werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassend und in transparenter Art und Weise informiert.

Zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir frühzeitig sichergestellt, dass jedem Kollegen und jeder Kollegin ein Einzelbüro zur Verfügung steht. Arbeitsplätze, für die keine Einzelbüros zur Verfügung gestellt werden konnten, wurden entweder zu 100 % ins Home Office verlagert oder unterliegen Schichtmodellen mit flexiblen Arbeitsbeginn- und -endzeiten. Ebenfalls gibt es Zusammensetzungen von Home Office-Anteilen und flexiblen Anwesenheitsstunden im Büro. Weiterhin haben wir stets praktikable und mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abgestimmte Lösungen in Bezug auf Betreuungszeiten von Mitarbeiterkindern finden können. Besprechungen finden mittlerweile ausschließlich online via Videokonferenzen statt oder notfalls in Besprechungsräumen, die einen entsprechenden Abstand der Kollegen zueinander gewährleisten. Wie Sie sehen, haben wir in der Kürze der Zeit eine Vielzahl an Möglichkeiten geschaffen, um allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Sinne des Gesundheitsschutzes gerecht zu werden, die Kontakte der Kollegen untereinander zu entzerren und den Betrieb dennoch aufrecht zu erhalten.

Wir nehmen Ihre Bedenken und den Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr ernst und möchten gerne alle Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch klären. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihren direkten Vorgesetzten oder unseren Personalleiter Herrn Hannig.

Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

Mit freundlichen Grüßen

Anja Kluin