Navigation überspringen?
  

Ludwig Görtz GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  152 Standorte Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Ludwig Görtz GmbH Erfahrungsbericht

  • 20.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Steht’s bemüht

3,50

Arbeitsatmosphäre

Es gibt Filialen da herrscht einfach eine unangehneme Atmosphäre, gerade wenn die Filialleiter da sind. Loben wird in vielen Filialen nicht sehr groß geschrieben, vieles ist selbstverständlich. ABER es geht auch anders, das ist einfach Chef abhängig.

Vorgesetztenverhalten

Sehr durchwachsen, es gibt richtig tolle Filialleiter, die sowohl fair, sympathisch und kompetent sind. Es gibt aber auch das komplette Gegenteil, bei denen man sich wirklich fragt wie sie Filialleiter werden konnten.
Die Regionalleiter die ich kenne, sind kompetent. Sie müssen sich natürlich auf die Aussagen ihrer Filialleiter verlassen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist in Berlin sehr eng, gerade unter den langjährigen Kollegen, weil man weiß wie toll es mal war und man einfach im selben Boot sitzt.

Interessante Aufgaben

Nun ja, in jedem Job gibt es irgendwann immer die gleichen Aufgaben. Dass die irgendwann nicht mehr spannend sind, ist normal. Man muss das betuddeln von Kunden einfach und den Verkauf an sich einfach lieben. Es gibt langweilige Momente, aber auch viele lustige und spannende.

Kommunikation

Es gibt keine Meetings, aber trotzdem fühlte ich mich immer gut informiert, entweder weil ich selbst auf alle wichtigen Mails Zugriff hatte. Oder weil wichtigen Mails und Infos auf dem Pausentisch ausgelegt wurden. Nach Filialleitertreffen wurde ich auch immer über alles wichtige informiert, das klappte in jeder Filiale gut.

Gleichberechtigung

In der ganz hohen Chefetage gibt es keine Frauen, aber es gibt in allen anderen Führungebenen viele Frauen, gefühlt sogar mehr als Männer.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist nicht anders als mit jüngeren. In Berlin werden nicht wirklich ältere eingestellt, das liegt aber eher daran das oft nur studentische Aushilfen gesucht werden.

Karriere / Weiterbildung

Es wurde immer gesagt, man kann sich weiterentwickeln. Das mag auch in fast jeder Stadt so zu sein, nur nicht in Berlin.
Leider wird das Potenzial vieler guter, langjähriger Mitarbeiter nicht gefördert und genutzt. Das liegt teilweise daran dass es nicht gesehen wird, falsch eingeschätzt wird, kein Geld da ist.
Auch das ging früher besser und erfolgreicher!

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter werden pünktlich gezahlt. Es gibt kleine Prämien, wenn man bestimmte Bedingungen erfüllt.

Leider wird nicht annähernd nach Tarif gezahlt, auch bei langjährigen Mitarbeitern nicht, die Aufgaben und Anforderungen werden immer mehr, aber das Gehalt nicht. Ich finde auch viele Filialleiter werden nicht gerecht bezahlt, wenn man sieht wie sich einige aufopfern.

Super sind die Mitarbeiterrabatte!
Vwl sind auch möglich.

Arbeitsbedingungen

im Sommer ist es in vielen Filialen sehr warm, gerade wenn man im Lager ist, ist das sehr schweißtreibend und unangenehm.
Es gibt ein gut laufendens Warenwirtsachaftssystem.
In vielen Filialen keine richtigen Pausen und Umkleideräume.

Work-Life-Balance

Es ist einfach ein Einzelhandelsgeschäft, da ist es schwierig ein Balance zu haben, das kann man aber Görtz an sich nicht negativ anlasten. In allen Filialen in denen ich war, wurden immer alle Wünsche zu Urlaub, freien Tagen oder besonderen Arbeitszeiten berücksichtig und zu 99% umgesetzt.
Es ist oft so, dass gerade Aushilfen früher nach Hause geschickt werden um Stunden zu sparen, was sich natürlich auf das Gehalt am Ende des Monats auswirkt.

Image

Das Image nach außen ist sehr gut. Ich würde sagen intern, wird das Image immer schlechter. Wir waren alle mal stolze Görtz-Mitarbeiter, weil es mal ein tolles Unternehmen war. Leider ist mit Rückzug der Familie Görtz, auch der Charme des Unternehmens weg. Klar man darf nicht vergessen, es ist ein Wirtschaftsunternehmen, aber früher wurde immer das Familienunternehmen gesehen. Jetzt nur noch der Gewinn.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Bezahlung sollte gerechter sein. Mehr Anerkennung, das kostet auch nichts.
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00
  • Firma
    ludwig görtz gmbh
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf