Mairec Edelmetallgesellschaft mbH Fragen & Antworten zum Unternehmen

Kein Firmenlogo hinterlegt

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber Mairec Edelmetallgesellschaft mbH? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

13 Fragen

Ist das noch aktuell? "Urlaub kann nur in Absprache mit einer Vertretung, die man sich selber suchen muss, schriftlich einreichen" - Wofür wird dann der Vorgesetzte bezahlt? Kann ein Mitarbeiter einem anderen Mitarbeiter eine externe Fortbildung genehmigen?

Gefragt am 27. Januar 2020 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wie soll man "Offener Betrugsfall ... hat zu deutlichem Imageverlust geführt. Kosteneinsparungen und Mitarbeiterentlassungen waren die Folge. " verstehen? Ist der inzwischen glaubhaft abgeschlossen? Wo ist die Ursache?

Gefragt am 15. Januar 2020 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Ist das noch aktuell? "Von heute auf morgen wegen arbeitsmangel 16 Leute gekickt. Also hier sitzt man auf nem wackeligen Stuhl"

Gefragt am 31. Dezember 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 7. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #2 am 10. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo und vielen Dank für Deine Frage. Durch Umstrukturierungsmaßnahmen mussten wir Anfang 2019 auch die Personaldecke anpassen. Das ist aber nun schon längst abgeschlossen. Es ist also nicht mehr aktuell.

Antwort #3 am 15. Januar 2020 von einem anonymen User

Antwort sehr ungenau, hilft nicht weiter. Warum wurde Antwort #1 entfernt?

Antwort #4 am 15. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo, Die Frage lautete: „Ist das noch aktuell?“ Die Antwort dazu: "Es ist also nicht mehr aktuell." Klarer kann ich es nicht beantworten. Umstrukturierungsmaßnahmen treffen nahezu jedes Unternehmen im Laufe seiner Geschäftstätigkeit, wenn man als innovatives und agiles Unternehmen mit der Zeit gehen will/muss. Und dazu gehört dann auch die Anpassung der "Mannschaftsstärke". Allerdings wurde niemand "einfach so gekickt". Es wurde mit jedem gesprochen, der von den Maßnahmen betroffen war. Sollten immer noch Fragen dazu offen sein, kann man die auch gern im direkten Kontakt klären, eine öffentliche Plattform ist dafür nicht die richtige Wahl. Die Antwort #1 wurde entfernt, da man Tippfehler im Nachhinein hier nicht korrigieren, sondern nur die komplette Antwort löschen kann. (wäre ein Verbesserungsvorschlag)

Antwort #5 am 20. Januar 2020 von einem anonymen User

seeehr ungenaue Antwort. Hilft nicht weiter!

Als Arbeitgeber antworten

Komisch, wenn "bis zu 20 Stunden pro Monat der Firma schenken" so selten vorkommt, warum dann keine Jahresangabe? Die berichteten "nur einmal vorgekommen in einem Jahr" passen so gar nicht dazu? Das eine Prozent der Jahresarbeitszeit (falls wirklich nur 20 Stunden pro Jahr) zu bezahlen ist zuviel "Renditeschädigung"? Was ist denn noch "Renditeschädigung"?

Gefragt am 3. Dezember 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 7. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo, die Regelung der Arbeitszeiten sind in unseren Arbeitsverträgen geregelt und richten sich nach dem ganz normal geltenden Arbeitszeitgesetz. Alle vertraglichen Vereinbarungen werden vor Vertragsbeginn im persönlichen Gespräch durchgesprochen. Alle Fragen dazu werden dann gern ausführlich beantwortet. Aber ich denke, das wird bei jedem seriösen Unternehmen so gehandhabt. Offen und ehrlich von Anfang an. So tickt MAIREC.

Antwort #2 am 15. Januar 2020 von einem anonymen User

Antwort sehr ungenau, hilft nicht weiter.

Antwort #3 am 15. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo Da unter jeder Antwort derselbe Wortlaut zu finden ist, gehe ich davon aus, dass es sich bei den Nachfragen/Reaktionen um eine Person handelt. Du scheinst sehr großes Interesse an unserer Firma zu haben. Wenn Du gern ein Teil von Mairec sein möchtest, lass und doch Deine Bewerbung initiativ zukommen. Im persönlichen Gespräch können wir Dir dann genau auf alle Deine Fragen antworten, vielleicht hilft Dir das weiter.

Antwort #4 am 20. Januar 2020 von einem anonymen User

seeehr ungenaue Antwort. Hilft nicht weiter!

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es einen Betriebsrat? Gibt es eine Schwerbehindertenvertretung?

Gefragt am 24. November 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 7. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #2 am 10. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo und vielen Dank für Deine Frage. Nein, wir haben keinen Betriebsrat und somit auch keine Schwerbehindertenvertretung. Da wir offen und fair mit allen MitarbeiterInnen umgehen, war das bisher auch noch kein Thema. Und unsere Mitarbeiter/innen mit einem SB-Status fühlen sich wohl.

Antwort #3 am 15. Januar 2020 von einem anonymen User

Antwort sehr ungenau, hilft nicht weiter. Warum wurde Antwort #1 entfernt?

Antwort #4 am 15. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo Da unter jeder Antwort derselbe Wortlaut zu finden ist, gehe ich davon aus, dass es sich bei den Nachfragen/Reaktionen um eine Person handelt. Du scheinst sehr großes Interesse an unserer Firma zu haben. Wenn Du gern ein Teil von Mairec sein möchtest, lass und doch Deine Bewerbung initiativ zukommen. Im persönlichen Gespräch können wir Dir dann genau auf alle Deine Fragen antworten, vielleicht hilft Dir das weiter. Die Antwort #1 wurde entfernt, da man Tippfehler im Nachhinein hier nicht korrigieren, sondern nur die komplette Antwort löschen kann. (wäre ein Verbesserungsvorschlag)

Antwort #5 am 20. Januar 2020 von einem anonymen User

seeehr ungenaue Antwort. Hilft nicht weiter!

Als Arbeitgeber antworten

Wie soll man "Offener Betrugsfall in den USA hat zu deutlichem Imageverlust geführt. Kosteneinsparungen und Mitarbeiterentlassungen waren die Folge. " verstehen? Ist der inzwischen abgeschlossen? Um welche Beträge geht es da?

Gefragt am 24. November 2019 von einem anonymen User

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Das "bis zu 20 Stunden pro Monat der Firma schenken" bezieht sich auf Arbeitnehmer, die (deutlich) mehr als 60.000eur brutto verdienen, oder auf alle Arbeitnehmer?

Gefragt am 12. September 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 16. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Auf alle. Kam in der Produktion allerdings von Anfang 2018 bis jetzt nur einmal vor

Antwort #2 am 7. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Diese Antwort wurde vom Benutzer entfernt.

Antwort #3 am 10. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo, wir bewegen uns da im absolut zulässigen Rahmen von bis zu 12% der vereinbarten vertraglichen Arbeitszeit. Bei uns wird Vertrauen großgeschrieben und das beinhaltet auch die Vertrauensarbeitszeit, bei der nicht auf jede Minute geschaut wird. Das ermöglicht für unsere Mitarbeiter Flexibilität und Freiheit.

Antwort #4 am 15. Januar 2020 von einem anonymen User

Antwort sehr ungenau, hilft nicht weiter.

Antwort #5 am 15. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo Da unter jeder Antwort derselbe Wortlaut zu finden ist, gehe ich davon aus, dass es sich bei den Nachfragen/Reaktionen um eine Person handelt. Du scheinst sehr großes Interesse an unserer Firma zu haben. Wenn Du gern ein Teil von Mairec sein möchtest, lass und doch Deine Bewerbung initiativ zukommen. Im persönlichen Gespräch können wir Dir dann genau auf alle Deine Fragen antworten, vielleicht hilft Dir das weiter.

Antwort #6 am 15. Januar 2020 von einem anonymen User

Nach dem Betrugsfall (gemäss Presse) sollte man schon ehrlich und aufrichtig kommunizieren. Bewerber erwarten ehrliche und schnelle Antworten.

Als Arbeitgeber antworten

Gibts auch Zuschläge wenn mann am Wochenende arbeitet. Oder Fahrtkosten.

Gefragt am 28. August 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 29. August 2018 von HR-Team

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH

Hallo, vielen Dank für Deine Frage. Bei uns wird nur im Lager- und Produktionsbereich im Rahmen der 3er-Schicht auch mal an einem Sonntag (Start in die Nachtschicht) gearbeitet und dann gibt es natürlich die gesetzlichen Zuschläge. Fahrtkosten übernehmen wir im Allgemeinen nicht.

Als Arbeitgeber antworten

Wie ist die Home-Office-Regelung in den verschiedenen Abteilungen?

Gefragt am 25. August 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 27. August 2018 von HR-Team

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH

Hallo, die Regelung ist ganz individuell und nicht abteilungsbezogen. Wenn es sinnvoll für Mitarbeiter und Firma ist, die Home-Office-Option zu nutzen, dann steht dem nichts im Wege.

Antwort #2 am 31. Dezember 2019 von einem anonymen User

wenig genaue Antwort, hilft nicht weiter!

Antwort #3 am 15. Januar 2020 von Antje Krämer

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH, Head of HR

Hallo Da unter jeder Antwort derselbe Wortlaut zu finden ist, gehe ich davon aus, dass es sich bei den Nachfragen/Reaktionen um eine Person handelt. Du scheinst sehr großes Interesse an unserer Firma zu haben. Wenn Du gern ein Teil von Mairec sein möchtest, lass und doch Deine Bewerbung initiativ zukommen. Im persönlichen Gespräch können wir Dir dann genau auf alle Deine Fragen antworten, vielleicht hilft Dir das weiter. Die Antwort #1 wurde entfernt, da man Tippfehler im Nachhinein hier nicht korrigieren, sondern nur die komplette Antwort löschen kann. (wäre ein Verbesserungsvorschlag)

Antwort #4 am 15. Januar 2020 von einem anonymen User

Nach dem Betrugsfall (gemäss Presse) sollte man schon ehrlich und aufrichtig kommunizieren, also z.B. "im Jahre 2018 wurden ___ % der Jahresarbeitszeit in der Abt. Einkauf in Heimarbeit erbracht, im Jahre 2019 wurden ___ % der Jahresarbeitszeit in der Abt. Verkauf in Heimarbeit erbracht." Bewerber erwarten ehrliche und schnelle Antworten.

Als Arbeitgeber antworten

Bezieht sich das "Vertrauen" von "Vertrauensarbeitszeit" nur auf die wöchentlichen Stunden oder auch auf die Anzahl der Urlaubstage?

Gefragt am 16. August 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 17. August 2018 von HR-Team

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH

Hallo, danke für deine Frage. Wie die wöchentlichen Arbeitsstunden sind auch die Urlaubstage für jeden Mitarbeiter geregelt - so wie es üblich ist. Bist du interessiert Teil unseres Teams zu werden? Dann bewirb dich doch gerne! :-)

Antwort #2 am 18. August 2018 von einem anonymen User

Also, bis zu zwanzig Stunden pro Monat darf man der Firma schenken, aber mehr Urlaub gibts dafür nicht? Ich glaube, ich bevorzuge andere Arbeitgeber.

Als Arbeitgeber antworten

Gibt es einen Betriebsrat?

Gefragt am 16. August 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 17. August 2018 von HR-Team

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH

Hallo, nein, den gibt es bei uns nicht.

Antwort #2 am 18. August 2018 von einem anonymen User

Warum gibt es keinen Betriebsrat?

Antwort #3 am 16. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Warum gibt es in manchen Firmen trotz großer Mitarbeiteranzahk keinen Betriebsrat...?

Als Arbeitgeber antworten

Habe mich als Maschinen und Anlagen Führer beworben. Hat jemand info's für mich? Danke

Gefragt am 11. Juli 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 17. August 2018 von HR-Team

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH

Hallo lieber Bewerber, frage doch am besten über die karriere@mairec.com nach, dann können wir dir jede Frage beantworten.

Antwort #2 am 16. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

War auch ein Jahr dabei. Von heute auf morgen wegen arbeitsmangel 16 Leute gekickt. Also hier sitzt man auf nem wackeligen Stuhl

Antwort #3 am 27. Januar 2020 von einem anonymen User

seeehr ungenaue Antwort #1. Hilft nicht weiter!

Als Arbeitgeber antworten

Stimmt das: - Lange Arbeitszeiten sind die Regel, die ersten 20 Überstunden im Monat werden nicht bezahlt. Das ganze nennt sich dann Vertrauensarbeitszeit. - Urlaub kann nur in Absprache mit einer Vertretung, die man sich selber suchen muss, schriftlich einreichen. aus https://www.kununu.com/de/mairec/a/SUJgUF91dw%3D%3D

Gefragt am 22. April 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 12. Juli 2018 von HR-Team

Mairec Edelmetallgesellschaft mbH

Hallo lieber Bewerber, wir arbeiten auf Vertrauensarbeitszeit, das ist richtig. Es gibt wie überall Phasen, in denen sehr viel zu tun ist. Dann kann es durchaus sein, dass mehr Zeiten geleistet werden. Gleichzeitig gibt es natürlich auch Zeiten, die etwas ruhiger sind, und man kürzere Tage für sich nutzen kann. Urlaub wird auch bei uns eingereicht und durch eine Vertretung 'überbrückt', so wie es üblich ist. Das klappt auch in allen Abteilungen einwandfrei, wir sprechen uns wechselseitig ab, so wie es in einem guten Team sein sollte. Beste Grüße aus dem HR

Antwort #2 am 16. August 2018 von einem anonymen User

Sehe ich das richtig: fast drei Monate später wurde 1 von 2 Fragen beantwortet?

Antwort #3 am 27. Januar 2020 von einem anonymen User

seeehr ungenaue Antwort #1. Hilft nicht weiter!

Als Arbeitgeber antworten