markmann + müller datensysteme gmbh Fragen & Antworten zum Unternehmen

  • Herdecke, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Fragen und Antworten

Was interessiert dich am Arbeitgeber markmann + müller datensysteme gmbh? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

1 Frage

Hallo , wie ist die folgende Themen bei diesem Unternehmen? Überstunden ausgezahlt oder freie Zeit? Urlaub wie viele Unternehmen 30 Tage? Unbefristete Vertrag oder Zeitarbeit Vertrag? Gleitzeit Regel? Sollte man am Wochenende auch arbeiten? Wenn ja auch bezahlt? Kann man Firmenwagen privat auch nutzen? Übernimmt die Firma komplette kosten von externen und internen Schulungen? Inkl. Fahrtkosten und hotelkosten?. Etc.. Vielen Dank für die zahlreiche antworten

Gefragt am 6. Mai 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 11. Juni 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Hallo, Überstunden werden nicht ausgezahlt, Freizeitausgleich fast unmöglich, Urlaub gibt es i.d.R. nur 25 Tage, Zeit- und unbefristete Verträge gibt's je nach Belieben der GF. Am Wochenende gehts u. U. zum Kunden, PKW mit vorgegebener Gesamtkilometerleistung im Jahr --> das habe ich noch nicht erlebt. PKW sollte mit Termin im Vertrag stehen, sonst gibt's den nicht. Bei den Schulungen werden die Kosten und Hotel übernommen. Aufpassen, dass man die nicht zurückzahlen muss wenn man vorzeitig das Unternehmen wieder verlässt. Vertrag genau prüfen ... und ehrlich ... eine 3 Monate Kündigungsfrist ist eine Knebelung die einen Grund hat, lieber Finger weg. VG Ein ehemaliger Mitarbeiter

Antwort #2 am 3. September 2019 von einem Bewerber

Super vielen Dank für ehrliche und direkte Antwort. Wenn ich jetz auch Bewertungen lese, also einfach finger weg von dieser Unternehmen.Ich bin froh dass ich den Angebot nicht angenommen habe.

Antwort #3 am 23. September 2019 von einem Mitarbeiter

Die Antwort des Ex-Mitarbeiters entspricht leider nicht der Wahrheit! Zu den Punkten im Einzelnen: 1.) Überstunden: Egal in welcher Beratung man arbeitet, der Job bringt Überstunden mit (in der einen Woche mehr, in der anderen Woche keine). Ein 9 to 5 Job ist es nicht. Trotzdem besteht die Möglichkeit - schon aus arbeitsrechtlicher Sicht - dass die Überstunden in Freizeitausgleich abgegolten werden. 2.) Wir haben mehr als 25 Tage Urlaub. 3.) Wir schließen befristete Verträge nur in Ausnahmenfällen, u.a. mit Sachgrund. 4.) Neben PKW's mit privater Nutzung, bieten wir auch Poolfahrzeuge, die man zu allen Reisen nutzen kann, die anderseits dann aber nicht versteuert werden. 5.) Alle Kosten werden übernommen; wenn man allerdings eine teure Schulung genießt, dann kann es sein, dass man die auch an eine Zeit im Unternehmen bindet. Dies ist gängige Praxis und wird auch in Konzernen gelebt. Schlussendlich bilden wir für uns aus. 6.) Eine dreimonatige Kündigungsfrist ist beidseitig; sie bietet also auch einem Mitarbeiter eine Sicherheit. Zudem müssen wir auch planen können und möchten ungern, dass ein Mitarbeiter und nach Tagen verlässt, weil er z.B. noch Resturlaub hat. Immerhin müssen Projekte und Kunden vernünftig übergeben werden. Ich kann nur jeden raten, sich selbst ein Bild zu machen und mit uns ins Gespräch zu gehen. Danach wird sich sehr schnell zeigen, was der Wirklichkeit entspricht und was nicht. Personalabteilung markmann & müller

Als Arbeitgeber antworten