Navigation überspringen?
  

Mars Deutschlandals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Mars Deutschland Erfahrungsbericht

  • 12.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

1,15

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist geprägt von Angst, welche die Mitarbeiter beschäftigt und deren Arbeit beeinflusst.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte, die ehrlich zu ihren Mitarbeitern sind, werden mit einem selbst gebauten System schlecht bewertet, um ihnen mitzuteilen, sie befinden sich an der falschen Stelle im Unternehmen und es wäre wohl besser, wenn man sich im gegenseitigen Einvernehmen jetzt doch trennen würde …
Vorgesetzte, die ihren Mitarbeitern nicht die Wahrheit sagen sind gerne gesehen!

Kollegenzusammenhalt

Durch die Angst der Mitarbeiter bilden sich Gruppen. Innerhalb dieser Gruppen ist der Zusammenhalt gut, untereinander weiß keiner wem man vertrauen kann..

Interessante Aufgaben

Diese würde es geben, doch alle vorgenannten Punkte lähmen die Mitarbeiter und dies hat zur Folge, dass die Aufgaben ungern gemacht werden!

Kommunikation

Es findet ausschließlich oberflächliche Kommunikation statt. Es wird ständig von Offenheit, Vertrauen, Klarheit, Vision und Strategie gesprochen doch die wirklichen Fragen der Mitarbeiter werden nicht wahrgenommen und Fragen dazu nicht beantwortet.

Gleichberechtigung

Dies kennt man nicht!

Umgang mit älteren Kollegen

Noch sind einige von diesen im Unternehmen, kann sich aber nur noch um Monate handeln, da diese nicht gewünscht sind! Man möchte nur Mitarbeiter die gerade von der Uni kommen und nicht länger als 10 Jahre bleiben möchten. Wissen und Passion für die Marke für das Unternehmen sind nicht gewünscht und zählen nicht!

Karriere / Weiterbildung

In den Jahren direkt nach der Uni werden viele Möglichkeiten und Wege aufgezeigt. Diese verlaufen dann sehr schnell im Sand und es gibt keine Möglichkeiten eine Karriere im Unternehmen zu starten.

Gehalt / Sozialleistungen

Laut eigenen System überbezahlt, im Marktvergleich eher niedrig. Mitarbeiter die von anderen Segmenten kommen, bekommen deutlich mehr bezahlt wie alle anderen Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Das "noch" Office ist eine tolle und schöne Arbeitsumgebung, aus welcher sicher noch etwas mehr gemacht werden könnte. Da jedoch jeder Mitarbeiter weiß, dass sich das Unternehmen nur noch kurze Zeit an diesem Standort befinden wird, trübt dies die Stimmung. Der Mietvertrag wurde von Seiten des Unternehmens nicht verlängert und der Flurfunk erzählt, dass es schon mehrere Interessenten für die Räumlichkeiten gibt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ist ein Fremdwort

Work-Life-Balance

Dies kennt man nicht! Man wird angewiesen, seine 10 Arbeitsstunden pro Tag, im System nicht zu überschreiten, was aber in Realität nur bedeutet, frühzeitig sich im System abzumelden und ohne Auflistung der Stunden weiterzuarbeiten. Mehrstunden dürfen nicht als Freizeit genommen werden oder nur wenige privilegierte dürfen dies.

Image

Früher: Innovation, Leidenschaft, Passion.
Aktuell: Stillstand, Schadensbegrenzung, schlechte Führung.

Verbesserungsvorschläge

  • Was war Royal Canin vor Jahren für eine Marke, welche Passion, welche Leidenschaft haben die Mitarbeiter in dieses Unternehmen gebracht! Was war der Unterschied zu heute? Die Unternehmensführung hat mit den Mitarbeitern offen und ehrlich - auf Augenhöhe – kommuniziert. Mitarbeiter wurden in Entscheidungen eingebunden. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende – vielleicht wäre dies eine Maßnahme. Sagt den Mitarbeitern offen und ehrlich wo es hingeht! Was passiert mit dem Büro? Wann findet die nächste Reorganisation statt? Wohin geht es – Viersen oder Verden? Mitarbeiter benötigen Sicherheit, um Höchstleistung zu bringen. Ihr habt in Köln Menschen mit Passion und Leidenschaft sitzen. Diese Mitarbeiter würden für Royal Canin ALLES tun, um gemeinsam wieder zu wachsen. Gebt diesen Mitarbeitern die Chance und lasst diese nicht am langen Arm verhungern. Schaut euch mal eure Linemanager an, die sich mehr im Homeoffice als im Büro oder im Feld befinden. Ist dies ein Vorbild für die Mitarbeiter im Außendienst?

Pro

Es gibt eine betriebliche Altersvorsorge mit privater Beteiligung!
Hunde im Büro erlaubt!
NOCH: gute Lage des Büros!

Contra

Dies wurde alles oben ausführlich beschrieben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    ROYAL CANIN Tiernahrung GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf