Navigation überspringen?
  

Max Winzer GmbH & Co KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handwerk
Subnavigation überspringen?

Max Winzer GmbH & Co KG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 03.Mai 2017 (Geändert am 06.Mai 2017)
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Langweilige Standardfragen, mit denen man rein gar nichts über jemanden herausfinden kann.
  • Folgende unangebrachte Fragen wurden mir gestellt: "Rücken Sie raus mit der Sprache... warum haben Sie Ihren alten Job gekündigt?" und "Wieso haben Sie so spät mit Ihrer Berufsausbildung begonnen?"
  • Gespräch habe ich abgebrochen, da mir ein unterdurchschnittlicher Gehaltsvorschlag unterbreitet wurde, der sehr weit unter meinen Angaben lag. Zudem entsprach die Stellenausschreibung nicht der eigentlichen Stelle.

Kommentar

Am Tag des Bewerbungsgesprächs meldete ich mich im Büro (1. OG). Es handelt sich hierbei um ein altes Großraumbüro mit alten Möbeln, teilweise getrennt mit Scheiben. Keine richtige "Anmeldung" vorhanden, die man aus anderen Firmen kennt, da vieles notdürftig eingerichtet wurde. Angetroffen habe ich eine Mitarbeiterin (Sekretärin?), die Ihren Vorgesetzten über mein Eintreffen informierte. Aus dem anderen Ende des Großraumbüros, kam mir ein Herr entgegen, der mir kurz mit Namen die Hand gab und mich bat, ihm zu folgen.

Kurzer Zwischenstopp: "Achja, das ist Ihr neuer Arbeitsplatz und ihr Kollege/Vorgesetzter Herr XY"

Nach kurzer Zeit öffnete er eine Tür und machte die Lichter an: "Bitte setzen Sie sich." Ich konnte meinen Augen nicht trauen, denn wir befanden uns in einer Art Küche bzw. "Kantine" mit laufender Spülmaschine im Hintergrund. Nach kurzem Shock setzte ich mich auf eine Sitzgruppe - Dekor: Walnuss.

Es folgten die langweiligen Standardfragen. Anschließend wurde mein zukünftiger Kollege herbeigerufen und über das Gehalt gesprochen - im Beisein des Kollegen versteht sich.

"Wir können Ihnen folgendes Gehalt anbieten" - 800 € unter meiner Angabe im Bewerbungsschreiben versteht sich. Warum werde ich überhaupt zum Vorstellungsgespräch eingeladen, wenn die Vorstellungen so weit außeinander gehen?

Ich lehnte das Angebot ab und verabschiedete mich.

Fazit: Sehr unprofessionelles Vorstellungsgespräch in einem unmöglichen Ambiente. Vom ersten bis zum letzten Kontakt wurde ich vom Unternehmen abgeschreckt. Stellenausschreibung passte nicht zur tatsächlich zu besetzenden Stelle. Gehaltsverhandlung im Beisein des Kollegen/Vorgesetzten. Unterdurchschnittliches Angebot. Keine Work/Life Balance.

Zufriedenstellende Reaktion
1,00
Schnelle Antwort
1,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
1,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
1,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Max Winzer GmbH & Co KG
  • Stadt
    Untersiemau
  • Jahr der Bewerbung
    2016
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden
Wie ist die Unternehmenskultur von Max Winzer GmbH & Co KG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.