Workplace insights that matter.

Login
MERKUR Casino GmbH Logo

MERKUR Casino 
GmbH
Bewertung

Spannende Branche - die Firma ist aber nicht für jedermann

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Merkur Casino International GmbH in Espelkamp gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe immer gerne in dieser Branche gearbeitet, habe mir jetzt allerdings aus privaten Gründen (Familienzuwachs) ein neues Unternehmen gesucht, da mir klar gemacht wurde, dass mir intern keine andere Stelle angeboten werden könne.

Verbesserungsvorschläge:

- Nutzung moderner Tools
- In der Arbeitsorganisation moderner werden (Personen die bereit sind fast ihr ganzes Leben im Ausland zu verbringen, sollten nicht gezwungen werden, lange Fahrten ins Büro auf sich zu nehmen.)
- jungen Mitarbeiter mehr vertrauen und stärker fördern bzw. einbinden

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre unter Kollegen ist gut. Man kann vor allem auf Auslandseinsätzen viel Spaß miteinander haben.
Dass von der Führungsebene ein gewisses Misstrauen ausgestrahlt wird, kann ich bestätigen, würde es aber nicht so dramatisch und verschwörungstheoretisch formulieren, wie von einem der vorangegangenen Bewerter. Die Vorgesetzten möchten wissen woran man arbeitet und wo man sich gerade im Ausland befindet und warum. Wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat, erscheint es einem nicht mehr so tragisch.

Kommunikation

Ich kann bestätigen, dass wenig bis gar nichts kommuniziert wird. Daher würde ich empfehlen ein Mal im Quartal oder monatlich über den Zustand des Unternehmens und der strategischen Ausrichtung zu informieren.

Kollegenzusammenhalt

Am meisten vermisse ich meine Kollegen. Mit einigen habe ich weiterhin privat Kontakt, was ich als gutes Zeichen deuten würde :)

Work-Life-Balance

In meinen fast 5 Jahren in der Firma war ich im Schnitt 3-4 Tage pro Woche im Ausland. Teilweise reist man auch schon am Sonntag Abend ab, damit man Montag morgens direkt mit der Arbeit beginnen kann. Da bleibt entsprechend kaum Zeit für private Hobbys, Freunde usw.

Vorgesetztenverhalten

Ist stark vom jeweiligen Vorgesetzten abhängig. Es gibt absolute Profis auf Gebiet des Glücksspiels und andere, die dafür mehr Erfahrung in Personalführung haben. Einige lassen viel laufen, andere geben sehr eng vor was getan werden muss und möchten ständig informiert werden. Je nachdem was man selbst besser findet, kann man sich je nach Stil des Vorgesetzten damit wohl fühlen.

Interessante Aufgaben

Es gab Wochen in denen die Tätigkeiten stark nach Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen aussahen und Wochen voller spannender Projekte. Daher war von absolut gähnender Langeweile bis aufregender Tage alles dabei.

Arbeitsbedingungen

Die Räume heizen sich in der Tat sehr stark auf und erschweren das Arbeiten. Da man allerdings eh selten im Büro war, wegen der Reisen, war man dem allerdings nicht sehr häufig ausgesetzt.

Dennoch finde ich sollte Homeoffice nach eigenem Ermessen erlaubt werden. Erst recht weil man sowieso schon so viel unterwegs ist und 99% der Arbeit die man im Büro zu erledigen hat auch von zuhause aus erledigt werden kann

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Arbeit im internationalen Kontext ist leider nicht vereinbar mit Umweltbewusstsein. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Pandemie gezeigt hat, dass man vieles auch digital lösen kann, um in dieser Kategorie besser zu werden

Karriere/Weiterbildung

Wenn man „ganz unten“ anfängt, gibt es nur eine weitere Stufe bis zur Geschäftsführung. Das hat natürlich Vor- und Nachteile. Der Nachteil ist natürlich, dass man nicht wirklich aufsteigen kann


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Teilen