Meyle+Müller GmbH+Co. KG Fragen & Antworten zum Unternehmen

Kein Firmenlogo hinterlegt

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber Meyle+Müller GmbH+Co. KG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

3 Fragen

Wie sind die arbeitszeiten für die Auszubildenden geregelt?

Gefragt am 2. Februar 2019 von einem anonymen User

Alice Kirstein, Assistentin der Geschäftsleitung, Meyle+Müller GmbH+Co. KG

Antwort #1 am 6. Februar 2019 von Alice Kirstein

Meyle+Müller GmbH+Co. KG, Assistentin der Geschäftsleitung

Lieber Kununu-Besucher, vielen Dank für Ihre Frage hinsichtlich der Arbeitszeiten unserer Auszubildenden. Auch in der Ausbildung leben wir die Vertrauensarbeitszeit. Unsere Auszubildenden können ihre Arbeitszeiten nach Rücksprache und Abstimmung mit ihren Teamleitern und Ausbildern flexibel einbringen. Bei weiteren Rückfragen stehen wir Ihnen gerne auch in einem persönlichen Telefonat zur Verfügung. Viele Grüße Das HR-Team von Meyle+Müller

Antwort #2 am 14. März 2019 von einem Mitarbeiter

42h / Woche mit Vertrauensarbeitszeit

Als Arbeitgeber antworten

wie viele Urlaubstage hat ein Auszubildender im Jahr?

Gefragt am 2. Februar 2019 von einem anonymen User

Alice Kirstein, Assistentin der Geschäftsleitung, Meyle+Müller GmbH+Co. KG

Antwort #1 am 6. Februar 2019 von Alice Kirstein

Meyle+Müller GmbH+Co. KG, Assistentin der Geschäftsleitung

Lieber Kununu-Besucher, vielen Dank für Ihre Frage bzgl. der Urlaubstage. Unsere Auszubildenden haben einen Urlaubsanspruch von 29 Tagen pro Jahr. Bei weiteren Rückfragen stehen wir Ihnen gerne auch in einem persönlichen Telefonat zur Verfügung. Viele Grüße Das HR-Team von Meyle+Müller

Antwort #2 am 14. März 2019 von einem Mitarbeiter

29

Als Arbeitgeber antworten

Es ist doch sehr auffällig, dass immer nach negativen Bewertungen sofort mindestens eine 5-Sterne-Bewertung nachgeschoben wird mit nur den allerbesten Erfahtrungen und optimalen Bedingungen etc. pp (gähn). Glaubt M&M denn wirklich, dass die Leser so unintelligent sind und diese Fake-Bewertungen nicht als solche erkennen? Lieber Mal an den Ursachen arbeiten und hinschauen, als Statistiken zu schönen.

Gefragt am 20. April 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 20. April 2018 von einem Mitarbeiter

Das ist auch mein Eindruck. Offensichtlich gibte es in der Firma einen kununu-Beauftragten, ich kann mir auch denken, wer das ist ;-)

Antwort #2 am 20. April 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

stimmt genau, siehe Bewertungen vom 12. Jan. 2016 (3 Stück, extrem auffällig und ungeschickt)

Atessa-Lena Wächter, HR Assistant, Meyle+Müller GmbH+Co. KG

Antwort #3 am 25. April 2018 von Atessa-Lena Wächter

Meyle+Müller GmbH+Co. KG, HR Assistant

Liebe Kolleginnen und Kollegen (und ehemalige Kollegen), wir haben keine „Schreib-Beauftragten“ bei Meyle+Müller, aber wir freuen uns, dass wir viele begeisterte Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen haben. Und deshalb können wir uns auch vorstellen, dass die oder der eine andere nach einer unverständlichen Schmähkritik eine positive Bewertung dagegen setzen möchte. Schleierhaft ist uns, was – oft sogar ehemalige - Kolleginnen bzw. Kollegen bezwecken wollen, wenn sie vernichtende und unglaubwürdige Kritiken absetzen, von denen jeder, der uns kennt, weiß, dass sie nicht stimmen können. Es ist nicht alles perfekt bei uns – und wir müssen hart für die Zufriedenheit unserer Kunden und für unseren Erfolg arbeiten. Wir legen viel Wert auf offene Kommunikation und freuen uns über jede berechtigte, sachliche Kritik. Sie wird dazu beitragen, dass wir uns sukzessive im Sinne unserer Kolleginnen und Kollegen verbessern können. Die Geschäftsleitung und wir als HR-Team stehen jederzeit auch gerne persönlich für alle Anliegen zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Atessa-Lena Wächter

Antwort #4 am 28. April 2018 von einem Ex-Mitarbeiter

ja genau - schon klar (zwinker) gut geschrieben!

Als Arbeitgeber antworten