Navigation überspringen?
  

Mightycare Solutions GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche IT
Subnavigation überspringen?

Mightycare Solutions GmbH Erfahrungsbericht

  • 05.März 2019
  • Mitarbeiter

Zusammen sind wir unschlagbar!

4,69

Arbeitsatmosphäre

Jeder kann sich frei entfalten. Jeder kann sich blind auf jeden verlassen. Kein "Stinkstiefel", der einem den Tag vermiest. Flache Hierarchie, interessante Aufgaben.

Vorgesetztenverhalten

Durch die flache Hierarchie gibt es ja nicht viele Vorgesetzte. Die sind i.d.R. aber immer für jeden erreichbar, sofern sie nicht in einem Termin stecken. Das geht auch mal abends spät. Es gibt immer ein offenes Ohr, auch für sekundäre Themen.

Kollegenzusammenhalt

Wie oben beschrieben, man kann sich blind aufeinander verlassen, wie ein gut geöltes Getriebe, ein Zahn greift in den anderen. Aufgaben und Probleme werden im Team gelößt. Es wird gegenseitig Rücksicht genommen, z.B. bei privaten Terminen oder Ereignissen.

Interessante Aufgaben

Wir sind bei sehr interessanten Kunden unterwegs, oftmals von Herstellern empfohlen oder direkt in die Projekte eingebracht. Wenn es speziell wird und übergreifendes Know How gefragt ist, spricht man uns an, nicht die großen Systemhäuser. Interessanterweise werden wir des öfteren von mehreren Seiten auf ein Projekt angesprochen, mit dem Ziel, unsere Mitwirkung einzukaufen. So kommt es zur Situation, dass es mehrere Anbieter gibt, im Endeffekt aber wir das Projekt bekommen, gleich, wer den Zuschlag erhällt.

Kommunikation

Offene Kommunikation zwischen allen Mitarbeitern und natürlich auch dem Häuptling. Dazu gibt es viele Wege: Telefon, Smartphone, Slack, Skype und natürlich die gute, alte EMail.

Gleichberechtigung

Es gibt keine Unterschiede zwischen den Geschlechtern, Hautfarbe, Konfession oder anderen Neigungen. Alle sind gleich!

Umgang mit älteren Kollegen

Wie bereits oben beschrieben. Die älteren MA sind ein Bank, was Erfahrung und Wissen angeht. Warum sollte man darauf verzichten?

Karriere / Weiterbildung

Durch die flache Hierarchie ist ein Aufstieg natürlich begrenzt.
Weiterbildung: Jeder kann sich auf ein oder zwei Fachgebieten austoben und bekommt hier dann auch entsprechende Schulungen. Weiterbildung beinhaltet natürlich auch den Besuch von Messen, Veranstaltungen und Vorträgen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist nicht auf dem Niveau, wie bei Großkonzernen, das könnte sich die Firma nicht leisten, aber es ist nicht zu verachten. Unter Berücksichtigung der Freiheiten und des Arbeitsklimas bin ich gerne bereit auf eine höhere Bezahlung zu verzichten.
Smartphone zur privaten Nutzung, Dienstwagen zur privaten Nutzung, Vermögens bildende Leistungen, Boni bei Zielerreichung, Firmenkreditkarte für Leute, die viel unterwegs sind, Bahncard usw. sind schon angenehme Sozialleistungen.

Arbeitsbedingungen

Ich persönlich arbeite im Homeoffice oder im Projekt beim Kunden. Ich habe alles, um meine Aufgaben gut erfüllen zu können. Smartphone, auch zur privaten Nutzung, Dienstwagen, sehr gutes Notebook, Tablett, nötige Tools und Software natürlich. Wenn was benötigt wird, kann man bis zu einem gewissen Budget frei verfügen, ansonsten reicht eigentlich ein kurzes Gespräch mit dem Vorgesetzten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Nachhaltigkeit könnte noch verbessert werden, obwohl im Office der Müll getrennt wird. Durch das Homeoffice, das viele Kollegen nutzen, werden Fahrten gespart.
Das Sozialbewusstsein ist stark ausgeprägt. Wir sind eine große Familie. Alle arbeiten, weil es Ihnen Spaß macht, Druck macht man sich nur selbst, von "oben" wird nur sehr überschaubar gefordert. Jeder weiß, dass der Andere sein bestes gibt.

Work-Life-Balance

Tja, bei interessanten Aufgaben macht man doch manchmal länger. Allerdings ist es auch kein Problem, sich die Zeit wieder zu holen. Durch das Homeoffice ist man eh sehr flexibel, da man seine Arbeitszeit sehr gut einteilen kann.

Image

Top Image bei Kunden und Herstellern. Zahlreiche Auszeichnungen und hohe Kundenzufriedenheit zeigen dies. Viele Kunden dienen den Herstellern als Referenz.

Verbesserungsvorschläge

  • Eigentlich nichts. Es gibt Verteidigungspotential bei den internen Prozessen. Aber da wird gemeinschaftlich dran gearbeitet. Wirklich fertig ist man damit ja nie. Die Platzsituation ist im Backoffice etwas Beschränkt, aber auch hier wird gerade eine Lösung gesucht

Pro

Eigentlich alles. Ich habe sehr viele Freiheiten und kann mich frei entfalten. Mache meine Termine mit den Kunden selbst, buche mir meine Hotels selbst.
Es ist eigentlich wie selbstständig, nur ohne die Risiken.

Contra

Die manchmal nicht optimalen Prozesse. Ansonsten kann ich nichts bemängeln.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Mightycare Solutions GmbH
  • Stadt
    VettelschoÃ?
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT