Workplace insights that matter.

Login
MINISTRY GROUP Logo

MINISTRY 
GROUP
Bewertungen

7 von 46 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Gehalt/Sozialleistungen
kununu Score: 4,0Weiterempfehlung: 80%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,0 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in einer Bewertung nicht weiterempfohlen.

Sehr schön, ist aber Typsache

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich IT bei MINISTRY GmbH gearbeitet.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird hier groß geschrieben. Man kann Home-Office machen und niemand verlangt, dass man sich totarbeitet.
Leider wird einem dann eben doch die "mangelnde Bereitschaft, mal länger zu bleiben" vorgeworfen, wenn man selten länger Überstunden macht.
Der Ansatz mit der "Vertrauensarbeitszeit" ist in der Praxis leider ungerecht.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer auf gute, nachhaltige Arbeit anstelle von Selbstdarstellung setzt, geht hier leer aus.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

MINISTRY engagiert sich für die Jugend. Stichwörter "Hacker-School" und "Ankerland" - Top!

Kollegenzusammenhalt

Das Kollegium ist jung und es herrscht eine familiäre, herzliche und fröhliche Stimmung, auf die zu Recht viel Wert gelegt wird.
Die Kehrseite ist, dass zu deren Erhalt oft Ehrlichkeit und Direktheit vernachlässigt wird.
Auf regelmäßige, abwertende Äußerungen in Bezug auf meine Herkunft wurde leider nicht verzichtet.

Vorgesetztenverhalten

Meistens wird auf Augenhöhe kommuniziert und man bemüht sich um einen lockeren Umgangston. In Feedback- und Jahresgesprächen ist das Gegenteil der Fall.

Arbeitsbedingungen

Hier wird großer Wert auf eine positive Arbeitsatmosphäre gelegt. Das gelingt auch größtenteils.
Durch laute Musik, Hunde und laute Gespräche anderer Kollegen im Großraumbüro entsteht allerdings ein sehr hoher Lärmpegel.
Wer Ruhe zum Arbeiten braucht, muss leiden.
Das Treppenhaus wird regelmäßig von atemberaubendem Gestank heimgesucht.

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsauslastung und Aufgabenverteilung war leider ungerecht. Attraktive Aufgaben wurden selten "nach unten" weitergegeben, dafür aber viele lästige Aufgaben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank für deine offene und kritische Bewertung. Auch wenn wir uns immer bemühen, das richtige zu tun und die Arbeitsatmosphäre so angenehm wie möglich zu gestalten, passieren uns natürlich auch noch Fehler. Wir werden uns die Kritikpunkte zu Herzen nehmen und daran arbeiten!
Wir wünschen Dir für deine weitere berufliche Zukunft alles Gute.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Bester Arbeitgeber, den ich je hatte. Ehrlich.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei MINISTRY GROUP gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

New Work (gelebt! Nicht nur gesagt!)
Home Office nach Gusto
Freie Urlaubstage
Super Umfeld
Nette Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal tut es weh, wenn Aufträge ausbleiben. Da sollte mehr abgesichert werden.

Verbesserungsvorschläge

Mehr große Kunden gewinnen. Mehr auf Sales setzen.

Arbeitsatmosphäre

Super Kollegen. Sympathie spielt bei uns eine große Rolle, fast alle, die bei uns arbeiten, schätzen ähnliche Werte. Deshalb ist man mit vielen auf einer Wellenlänge.

Image

Wir sind DIE New Work Agency Group Deutschlands.

Work-Life-Balance

Homeoffice nach Gusto, Urlaubstage sind nicht gedeckelt.

Karriere/Weiterbildung

Viele Kollegen sind bereits seit 10 oder mehr Jahren bei uns. Alle sind enorm aufgestiegen, auch wenn wir flache Hierarchien haben. Ein ehemaliger Mitarbeiter ist jetzt sogar geschäftsführender Gesellschaftet.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im Mittelfeld. Wird aber mit vielen Möglichkeiten aufgewertet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mit der Hacker School begeistern wir die nächste Generation für IT. Selbst Frank-Walter Steinmeier war schon vor Ort deswegen. Außerdem pflanzen wir Bäume an für den CO2-Fußabdruck.

Kollegenzusammenhalt

Jede Firma besteht aus mehreren Teams. Regelmäßige Teamevents oder Sommer sowie Weihnachtsfeier, eine eigene Bar mit Freibier... Was will man mehr.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir haben nicht viele, aber die wenigen, die über dem Altersschnitt liegen, sind allesamt extrem beliebt.

Vorgesetztenverhalten

Auf Augenhöhe. Manchmal etwas zu zurückhaltend.

Arbeitsbedingungen

Systemwahl (Mac oder Windows), alles cloudbasiert.

Kommunikation

Fünf Firmen in einer Gruppe. Man sitzt nebenan. Trifft sich ständig. Geht gemeinsam essen. Hier wird interne Kommunikation groß geschrieben.

Interessante Aufgaben

Ich kann mir selber aussuchen, was ich tun möchte. Das geht nicht nur mir so. Projektmanager verteilen keine Aufgaben, sie werben dafür, sodass sich ein Mitarbeiter meldet.


Gleichberechtigung

Teilen

The New-Work-Masters Of The Universe. Bester Arbeitgeber ever.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei MINISTRY GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich fast alles, sonst würde ich nicht schon seit fast fünf Jahren zwischen Berlin und Hamburg pendeln. Ministry ist für mich der einzigen Grund, das zu tun.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gefällt mir nicht, dass es Ministry noch nicht in Berlin gibt.

Verbesserungsvorschläge

Macht weiter wie bisher.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre bei Ministry ist kollegial, freundschaftlich und mitunter sogar fast schon familiär.

Image

Wer hier arbeitet arbeitet gerne hier und redet dementsprechend positiv. Nicht weil es alle tun, sondern aus Überzeugung.

Work-Life-Balance

Genau dieser Punkt zeichnet Ministry aus. Besser geht es immer, aber da wird es bei Ministry schon schwer.

Karriere/Weiterbildung

Aufstieg gibt es, aufgrund der sehr flachen Hierarchien, lediglich im Fachlichen Bereich. Vom Azubi über Junior-Mitarbeiter bis hin zum Senior-Mitarbeiter.

Weiterbildung bekommen wir sowohl intern als auch extern.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt liegt unter dem Brachendurchschnitt. Dennoch kann ich mich nicht beklagen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir unterstützen z.B. eine Hamburger Kinderhilfsorganisation mit deren Webauftritt und bekommen als Mitarbeiter eine Gewinnbeteiligung. Ich denke Sozialbewusstsein ist durchaus vorhanden. Am Umweltbewusstsein ließe sich das eine oder andere vielleicht noch optimieren.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist sehr gut. In guten wie auch in schlechten Zeiten. Die Mitarbeiter und Kollegen sind das, was die Firma ausmacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Da ich selbst über 45 bin, kann ich nur sagen, dass ich da bei Ministry noch keine Probleme hatte. Im Gegenteil. Alle mögen mich. :-) Glaube ich. :D

Vorgesetztenverhalten

Unsere Chefs sind mehr Kollegen als Chefs. Eine Hierarchiestufe zwischen Chefs und Mitarbeiter gibt es nicht.

Arbeitsbedingungen

Die top aktuellsten und neuesten Arbeitsgeräte habe ich nicht, aber für meine Arbeit habe ich alles was ich brauche.

Die Lüftung im Sommer könnte besser sein, aber in dem Ambiente unserer denkmalgeschützten Häuser ist das leider nicht ganz so einfach.

Kommunikation

Auch die Kommunikation lässt keine Wünsche offen. In regelmäßigen Meetings werden wir immer auf den Stand gebracht, was die aktuelle wirtschaftliche Situation betrifft. Monatliche Gewinne/Verluste werden statistisch aufbereitet und den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt.

Gleichberechtigung

Wir bei Ministry sind alles gleich. Hierachien haben wir abgeschafft und Unterschiede zwischen Frauchen und Männer gibt es einfach nicht. Mütter die wieder gekommen sind haben wir auch und Homosexualität ist bei uns auch kein Thema.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben könnte teilweise durchaus interessanter sein, aber dennoch gibt es keine Grund sich zu beklagen.

Gut, Besser, MINISTRY!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei MINISTRY GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ziemlich viel. Ich habe schon bei mehreren Arbeitgebern gearbeitet und muss sagen, dass der Freiraum, den man hier bekommt, schon sehr außergewöhnlich ist. Man hat immer die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln, ohne in starre Formen gepresst zu werden.
Ich bin schon recht stolz, dass ich Teil dieser Kultur bin und jeder bei uns die Chance hat, diese Kultur mitzugestalten.
Führungskräfte, die einem auf Augenhöhe begegnen, mit denen man auch mal Scherze machen kann, gehören eben so dazu, wie auch die freie Gestaltung über die Ausführung meines Berufes und das Vertrauen, das mir dafür entgegengebracht wird.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt natürlich immer ein paar Punkte, die verbessert werden können. Aber hier handelt es sich meist nur um "Kleinigkeiten", die zu "Meckern auf hohem Niveau" zählen würden.

Arbeitsatmosphäre

Durch den New Work Ansatz von Ministry herrscht eine gute Arbeitsatmosphäre. Lob von Kollegen, offener Austausch und das Wegfallen von starren Hierarchien führt dazu, dass man bereits beim Betreten der Agentur die entspannte Atmosphäre wahrnimmt.

Work-Life-Balance

Es gibt flexible Urlaubstage, bedeutet, es gibt keine Vorschrift zur Anzahl der Urlaubstage. Auch ansonsten ist dieses Thema im Vergleich zu anderen Agenturen sehr wichtig. Denn wir sind alle davon überzeugt, dass nur, wer ein ausgeglichenes Leben hat, auch motivierter und effizienter arbeiten kann. Von daher gibt es hier wenig Überstunden und keine Wochenend-Arbeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehaltsniveau ist tendenziell niedriger als im Branchenvergleich. Dennoch bekommt man hier sehr viel mehr "drumrum" als anderswo: HVV-Karte, Betriebliche Altersvorsorge, Frühstück jeden Morgen, und vor allem ein ausgewogene Work-Life-Balance.

Vorgesetztenverhalten

An sich alles super, allerdings sollte hier noch ein bisschen mehr am "Vorbild-Verhalten" gearbeitet werden

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen werden stetig verbessert, es gibt sogar eine Arbeitsgruppe zu dem Thema. Sei es Tageslichtlampen auf jeder Fläche, die richtigen Stühle, usw. Außerdem: In einem Büro mit Blick auf den Nikolaifleet und kreischenden Möwen im Hintergrund zu arbeiten, können nicht viele von sich behaupten.

Kommunikation

Transparenz wird hier großgeschrieben und auch durchgeführt. Allerdings gehen im Daily Business manchmal Informationen "verloren" die an sich wichtig sind.

Gleichberechtigung

Hier ist noch "Luft nach oben": Die "Führungsebene" besteht noch zu großen Teilen aus männlichen Personen. Da täte das ein oder andere weibliche Gesicht mehr ganz gut.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Nettes Arbeitsklima.

3,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei MINISTRY gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Ideale.

Verbesserungsvorschläge

Versprechen halten, Mitarbeiter ernst nehmen, angemessen reagieren.

Arbeitsatmosphäre

Anfänglich richtig gutes Arbeitsklima.

Image

Ein gutes Image ist der Firma wichtig. Ich mag das Unternehmen, habe es weiterempfohlen und war stolz darauf, dort zu arbeiten. Gute Ansätze, Ideale und Potenziale, wenn man es richtig macht.

Work-Life-Balance

Rücksicht auf die Wünsche wird teamintern genommen. Work-life-balance ist gegeben.

Karriere/Weiterbildung

Flache Hierarchien sind das Motto. Titel sind gibt es hier nicht. Mitarbeiter werden zur Weiterbildung ermuntert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist OK. Argument ist die angemessene work-life-balance. Sozialleistungen gibt es.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die neu gegründete Hackerschool unterstützt den Coder-Nachwuchs. Cool.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter sind stets freundlich, hilfsbereit und kollegial.

Vorgesetztenverhalten

Es fehlt manchmal leider das nötige Feingespür für Krisenmanagement und Personalführung. Klare Entscheidungen werden schnell getroffen, leider nicht immer nachvollziehbar.

Arbeitsbedingungen

Teilweise schöne und ruhige Räumlichkeiten. Qualitativ unterschiedliche Arbeitsplatzausstattungen. Die proklamierte freie Wahl des Betriebssystem wurde leider nicht wahr.

Kommunikation

Anfänglich super Kommunikation. Es gibt Infos über aktuelle Projekte und Erfolge. Zweiwöchentlich Teamfrühstück. Dazu unregelmäßig Vollversammlungen in denen über die Situation der Firma berichtet wird.

Gleichberechtigung

Ein bunter Haufen sehr netter Menschen, die gleichberechtigt sind und von denen man offen und herzlich empfangen wird.

Interessante Aufgaben

Freiraum ist vorhanden, Eigeninitiative erwünscht. Die individuelle Arbeitsbelastung ist nicht immer 100% gerecht aufgeteilt.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nis NiemeierGeschäftsführender Gesellschafter

Vielen Dank für Deine Kritik. Wir hätten uns immer noch sehr gefreut, wenn Du bei uns geblieben wärest.

Wir wünschen Dir für Deinen weiteren Lebens- und Berufsweg alles Gute und viel Erfolg!

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Tolle Agentur, tolle Produkte, tolle Kollegen

4,3
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei MINISTRY GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Atmosphäre und nette Kollegen. Interessante Kunden/Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ablenkungsgefahr durch Großraumbüro

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme Atmosphäre

Image

Jederzeit würde ich Ministry weiterempfehlen

Work-Life-Balance

Hier wird sehr großen Wert drauf gelegt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir versuchen soweit es geht ein Papierloses Büro zu werden

Karriere/Weiterbildung

Wöchentliche Meetings um Mitarbeiter voran zu bringen

Kollegenzusammenhalt

Viele Aktivitäten neben der Arbeit die den Zusammenhalt stärken

Vorgesetztenverhalten

Fairer Umgang mit allen Mitarbeitern. Gute Führungsqualitäten

Arbeitsbedingungen

Nach dem Umzug in die neuen Räume läuft noch nicht alles rund. Aber wird stetig verbessert. Teilweise sehr laut im Großraumbüro

Kommunikation

Alle 2 Wochen Teamfrühstück wo jeder auf den neuesten Stand gebracht wird

Gehalt/Sozialleistungen

HVV Proficard wird bezuschusst

Gleichberechtigung

Jeder hat die gleichen Chancen. Auch Elternzeit etc möglich

Interessante Aufgaben

Interessante Kunden, hoher Designanspruch

man will nicht mehr weg

3,6
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei MINISTRY GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ministry: menschlich, kreativ immer in Bewegung - aber räumlich angekommen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manche Dinge sind noch unfertig - ist kein gemachtes Nest, man kann aber mitbauen.

Arbeitsatmosphäre

Ich wollte nur 2 Monate bleiben. Daraus wurden über 5 Jahre bis her.

Image

Großbaustelle, aber wetten wir sind vor der Elbphilharmonie fertig ;-)

Work-Life-Balance

Besser geht's in der Branche nicht!

Karriere/Weiterbildung

Mit Leistung und Einsatz ist Herkunft, Vorbildung usw. nicht entscheidend für die Karriere.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ok, Benefits waren schon mal besser.

Kollegenzusammenhalt

Wird immer besser. Einzelkämpfer und Egoisten haben es schwer, offene und tolerante Menschen nicht.

Vorgesetztenverhalten

Wie Eltern so sind: Papa, Papa, Papa und Papa halt.

Arbeitsbedingungen

Technik ist immer ausbaufähig - Startup halt.

Kommunikation

Wird immer besser.

Interessante Aufgaben

Als engagierter Mensch kann man sich frei entfalten und viel erreichen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen