Navigation überspringen?
  

Mise en Place Germany GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Personalwesen & -beschaffung
Subnavigation überspringen?

Mise en Place Germany GmbH Erfahrungsbericht

  • 09.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Möchtegern "hippe" Leihfirma

2,62

Arbeitsatmosphäre

Auftraggeber sind verschiedene Hotels und Gastrounternehmen, die Arbeitsatmosphäre ist somit sehr stark vom jeweiligen Auftragsgeber abhängig.

Seitens des Büros wird immer Druck gemacht, man müsse auf seine Stunden kommen und es wird versucht einem die unbeliebten Jobs schmackhaft zu machen.

Vorgesetztenverhalten

Probleme o.ä. werden wenig freundlich kommuniziert sondern nur angekreidet und einem mitgeteilt, wenig Platz für Diskussionen

Kollegenzusammenhalt

Wenn man die Büroleitung mal rausnimmt, ist der Zusammenhalt super. Die anderen Jobber sind meistens Studenten und der Umgang ist ein freundlicher und lockerer.

Interessante Aufgaben

Klassischer Weise ist man die Hilfskraft vom Dienst und wird auch so behandelt. Eigenes Denken wird ungern gesehen, da dann "die Anweisung nicht klar befolgt wurde". Bei Fehlern gibt es auf der anderen Seite Kommentare wie "schalt den Kopf ein".

Ansonsten sind die Aufgaben stark abhängig von dem Kunden der einen bucht. Bei einigen Kunden wird einem von anderen Jobbern schon abgeraten, dort zu arbeiten.

Kommunikation

Grottig, im voraus ist nicht immer bekannt, was genau der Job beinhaltet (ist natürlich nicht immer die Schuld von MeP), jedoch werden Änderungen im Job selten kommuniziert, sodass meist erst am Tag vor der Arbeit im Briefing auffällt, dass die Zeiten geändert worden sind oder man doch nicht der Fahrer ist o.ä.

Restliche Kommunikation läuft per WhatsApp, wobei das Büro sich nicht wirklich abspricht und man so teilweise mehrfach für den gleichen Job gefragt wird. Zudem gilt bei den Jobs First Come, First Serve - wer also nicht rund um die Uhr am Handy ist, kann die unbeliebten Jobs machen.

Briefings sind teilweise auch für die Tonne. Zeitangabe für den Job 16 - 22 Uhr, vor Ort wurde uns mitgeteilt, dass wir mindestens bis 2 Uhr nachts arbeiten.

Gleichberechtigung

Seitens MeP okay, teilweise buchen die Kunden halt nur Frauen, die dann gut aussehen müssen (hier werden teilweise Fotos zum aussortieren angefordert), oder bei Logistik Jobs, Männer, die kräftig sind. Aber da kann MeP nichts für.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt (mit Ausnahme der Verwaltung) keine älteren KollegInnen.

Karriere / Weiterbildung

Jobcoach & Projektmanager wird man mit der Zeit (min. 1 Jahr) und zusätzlich braucht man noch ne Weiterbildung.

Gehalt / Sozialleistungen

10,69€/h für Jobber
11,29€/h für Jobcoach
12,29€/h für Projektmanager

Aufstiegschancen steigen nur mit der Zeit (min. 1 Jahr)

Es gibt keine Zuschläge für Sonntag oder Nachtschicht - andere Agenturen zahlen hier deutlich besser!

Arbeitsbedingungen

Unterschiedlich von Auftraggeber zu Auftraggeber.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Unterschiedlich von Auftraggeber zu Auftraggeber.

Work-Life-Balance

Hier herrscht viel Freiheit, weswegen ich mich anfangs auch für den Job entschieden habe. Man kann immer entscheiden, wann man arbeiten will, muss aber auf seine monatlichen Mindeststunden kommen.

Einziges Problem hierbei ist halt de schlechte Kommunikation, zugesagte Jobs müssen angenommen werden, wenn seitens MeP sich ne Zeit ändert, gibt es für uns aber keine Info.

Image

Kunden beschweren sich teilweise über das Büro, ansonsten ist das Image Okay.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Standards was das Aussehen betrifft sind sehr hoch, generell wirken die Briefings wie ein Befehl und unfreundlich. Dazu ist das Gehalt nur Okay und es gibt keinerlei Zuschläge für späte Schichten oder höhere Anforderungen seitens des Kunden. Hier würde ich mir Anpassung und vielleicht auch ein bisschen mehr Wertschätzung wünschen. Zudem wäre es auch super, wenn sich MeP an Absprachen hält und von sich aus ihre rechtlichen Pflichten (z.B. Lohnfortzahlung im Krankheitsfall) erfüllt.

Pro

Wenn man weiß, welche Schichten gut sind und sich vom Büro nicht drängen lässt, kann der Job echt Spaß machen, im Allgemeinen ist es aber wichtig, standhaft zu bleiben und Widerworte zu geben.

Contra

Es wird ein Arbeitsvertrag mit Wettbewerbsverbot unterschrieben. Gleichzeitig hält sich der Arbeitgeber nicht an seine Pflichten (z.B. Lohnfortzahlung im Krankheitsfall - Kommentar hierbei: Sowas machen wir nicht).
Alles andere Verbesserungswürdige steht schon bei den einzelnen Kategorien.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Mise en Place Germany GmbH
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige