Navigation überspringen?
  
Mobis Parts Europe N.V.Mobis Parts Europe N.V.Mobis Parts Europe N.V.Mobis Parts Europe N.V.Mobis Parts Europe N.V.Mobis Parts Europe N.V.
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,46
  • 12.09.2016
  • Standort: Eschborn
  • Neu

Mobis Parts Europe N.V.: 1,46 von 5

Firma Mobis Parts Europe N.V.
Stadt Frankfurt am Main
Jobstatus Ex-Job seit 2015
Position/Hierarchie Management/Führungskraft
Unternehmensbereich Forschung / Entwicklung
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
2,15
  • 13.08.2016
  • Neu

Werkstudent

Firma Mobis Parts Europe N.V.
Stadt Frankfurt am Main
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie Werkstudent

Vorgesetztenverhalten

Der Mitarbeiter nur als Mittel zum Zweck. Eine starke Fluktuation.
Als Werkstudent ist man auf der niedrigsten Ebene.

Angefangen hat es bereits beim Vorstellungsgespräch. Ich wurde gefragt, was für mich beim zukünftigen Arbeitgeber am wichtigsten sei. Meine Antwort war: Die Wertschätzung des Mitarbeiters. Die junge Personalerin antwortete Arrogant, dass es bei Ihnen natürlich der Fall wäre. Eine große Lüge, wie sich später rausgestellt hat. Kurze Zeit später hat genau diese Personalerin das Unternehmen auch verlassen.

Um ein paar Highlights zu erwähnen:
- Die erste Woche habe ich einen halben Tisch bekommen und musste diesen zeitweise mit jemand anderen teilen. Aber ich hatte einen eigenen Stuhl.
- Zur Einführung in das Unternehmen wurde ich drauf hingewiesen wo die Küche und die Kantine ist. Punkt. Die Toilette fand ich selber.
- Ich wurde nicht zur Weihnachtsfeier eingeladen.

Da mein Vertrag nicht rechtzeitig verlängert wurde, und ich erst zwei Wochen danach ein Angebot zur Verlängerung bekommen hatte, konnte ich glücklicherweise das Unternehmen verlassen.

Mein Vorgesetzter war ein sehr angenehmer Mensch. Aber auch er hat das Unternehmen einige Zeit später verlassen.

Arbeitsbedingungen

Als Werkstudent ist man an der untersten Ebene. Ich wurde nicht einmal zur Weihnachtsfeier eingeladen.

1,31
  • 27.04.2016
  • Standort: Eschborn

Verlorene Zeit

Firma Mobis Parts Europe N.V.
Stadt Frankfurt am Main
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Forschung / Entwicklung

Arbeitsatmosphäre

Man ist nur solange gut bis man seine eigene Meinung äußert. Eigene Meinung und Wissen wird nicht anerkannt. Manche Kollegen werden als Spitzel eingesetzt und somit geht die Atmosphäre weiter nach unten.

Vorgesetztenverhalten

Moderne Sklaverei auf koreanische Art. Top Down Management.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt gibt es nur unter nicht koreanischen Angestellten und Managern. Alles in allem kann man aber hier niemandem trauen.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.323.000 Bewertungen

Mobis Parts Europe N.V.
2,18
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Automobil / Automobilzulieferer  auf Basis von 22.875 Bewertungen

Mobis Parts Europe N.V.
2,18
Durchschnitt Automobil / Automobilzulieferer
2,84

Bewerbungsbewertungen

2,90
  • 19.10.2014

Freundlich und interessiert

Firma Hyundai Mobis
Stadt Frankfurt
Beworben für Position Ingenieur
Jahr der Bewerbung 2014
Ergebnis Zusage

Bewerbungsfragen

  • -Stärken/Schwächen -Wie lösen Sie ein Problem das noch unbekannt ist. Dann sollte man sagen: Ich arbeite nach "Best Practise" Ich schaue mir an wie die Kollegen das vorher schon gelöst haben (wenn es ähnliche Probleme gab) und versuche es entsprechend nach Vorgaben ab zu arbeiten. Am besten sagen das man wenn man nicht weiter kommt ein Brain Storming mit den Kollegen zusammen macht und entsprechend im Team versucht das Problem zu lösen. -Was ist ihr Lieblings Hyundai / KIA Model (man sollte wenigstens zeigen das man auch Interesse an den koreanischen Fahrzeugen hat. Die wollen wissen ob man die Produkte die unsere Firma herstellt auch vertritt. -Was machen Sie wenn ihr Chef einen Bericht den Sie erstellt haben ablehnt? Dann sollte man am besten antworten ich höre auf die Beschwerden des Chefs wenn er ist der Jenige mit mehr Erfahrung und ich bin mir sicher das er das richtig macht. Und noch als Tipp den Chef fragen was ihm nicht gefällt und wenn man nicht weiterkommt am besten einen Kollegen Fragen.
  • Wo sehen Sie sich in 2 Jahren ? am besten sagen ich möchte das nächste halbe Jahr so viel und so schnell wie möglich lernen damit ich in kürzester zeit voll und unabhängig für das Unternehmen arbeiten kann. Am besten sagen ich bereit am Anfang viel Überstunden (unbezahlt) zu machen damit ich schnell bereit bin eigenständig zu arbeiten.
  • Sollte selbst erklären was ich wann gemacht habe. Die am Interview teilnehmen haben alle deine Bewerbung und Lebenslauf ausgedruckt vorliegen und fragen entsprechend irgendwas. Man sollte sicher sein was man wann und wie gemacht hat.

Kommentar

Bewerbung war recht angenehm. Ich wurde gefragt ob ich bereit bin viel zu reisen und ob ich sonst auch bereit bin viel zeit fuer die Firma zu opfern.
Die Koreaner hoeren gerne das man stolz waere beim Hyundai Konzern zu arbeiten und das man alles versucht zum Erfolg des Unternehmens bei zu tragen.
Also als Tipp wenn man bereit ist wirklich in solch einem Unternehmen zu arbeiten sollte man dem Fachbereich zeigen das man gerne Überstunden macht und sein Leben für das Unternehmen opfert. Man sollte zeigen das man mit multikulti Umfeld gerne zusammen arbeitet und man Interesse an Korea hat.

2,30
  • 22.11.2012

Außen hui, Innen pfui

Firma Mobis Parts Europe
Stadt Frankfurt am Main
Beworben für Position Personalreferent
Jahr der Bewerbung 2012
Ergebnis Absage

Kommentar

Von Außen und im Eingangsbereich ein toller Glaskasten; das VG fand denn in einer Art "tapezierter Abstellraum" mit Tisch und 4 Stühlen statt. Die Gesprächspartner führten das Gespräch streng nach Leitfaden ("Verhör") ohne wirklich auf Fragen oder unklare Punkte einzugehen. Wertschätzung sieht anders aus.
Feedback auf das Gespräch kam nach drei Wochen (vereinbart war eine Woche); Nachfragen wurden ignoriert.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen