Motel One Group als Arbeitgeber

Motel One Group

Tolle Benefits - geringes Grundgehalt

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Motel One Group in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr günstige Mitarbeiterkonditionen. Das sorgt für eine hohe Mitarbeiterbindung und der Sommerurlaub oder Städtetrip wird zum Schnäppchen.
Vielleicht auch in Zukunft für direkte Verwandte (Eltern) möglich?
Die Zuzahlung zur Fahrkarte (bis zu 50,00€) oder das Company Bike sind super!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben.

Verbesserungsvorschläge

Es gab kürzlich eine Umfrage zum Thema Mitarbeiterwohnungen. Das ist eine gute Sache, um die Attraktivität gegenüber Bewerbern zu erhöhen. Den Bestandsmitarbeitern wird das wenig helfen. Zumindest nicht denen mit Kindern oder einer gemeinsamen Wohnung mit einem Partner.
Transferleistungen sind super, um am Ende mehr netto auf dem Konto zu haben und teure Sozialabgaben zu reduzieren. Bitte weiterhin dort forschen, was möglich ist.
Für jeden Mitarbeiter wünsche ich mir aber eine Anpassung des Gehalts.
1. Warum ist das Gehalt nicht in jedem Motel One gleich hoch? Natürlich sind in einigen Regionen die Lebenshaltungskosten geringer, als in anderen, aber Motel One ist vor allem in Großstädten vertreten. Fair wäre ein gruppenweites, hohes Gehaltsniveau.
2. Steigerung des Grundgehalts. Das steigert auch die Attraktivität gegenüber guten Mitarbeitern. Ich habe schon sehr viele gute Mitarbeiter gehen sehen, die zufrieden mit den Aufgaben und dem Umfeld waren, aber in einer anderen Branche für die gleiche Tätigkeit mehr Geld bekamen und entspanntere Arbeitszeiten.

Work-Life-Balance

In der Hotellerie arbeite man auch am Wochenende und an Feiertagen. Das ist ganz normal, sorgt aber für einen schwierigen Ausgleich im Privatleben. Zudem sind Schichtwechsel normal. Der Körper muss also permanent seinen Biorhythmus anpassen. Auf Dauer auch nicht gesund.
Überstunden gibt es bei Motel One nur sehr selten.
Dennoch sind mehr als 3 Sterne leider nicht drin, obwohl Motel One für die Hotellerie ein positives Beispiel darstellt.

Interessante Aufgaben

Je weiter man in der Hierarchie aufsteigt, desto interessanter wird es.
Aber wie in jedem Job kommt irgendwann die Routine.
Spannend am Job ist eigentlich der Part, der eher schwierig ist. Das Meistern von Herausforderungen, wenn mal etwas schief läuft.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sehr viel wert auf Fairtrade, Bio-Zertifizierung und Nachhaltigkeit, wie bei den Kaffeebechern gelegt.
Was allerdings immer noch nicht möglich ist, ist ein einfacher Weg für einen Rechnungsversand per E-Mail bei einer Bezahlung vor Ort. Der aktuelle Weg ist sehr umständlich.

Gehalt/Sozialleistungen

Motel One zahlt den geltenden Tariflohn als Grundgehalt. Der ist leider überall sehr gering, da wir eine sehr schwache Gewerkschaft haben.
Zusätzlich gibt es ein Incentivesystem, welches eine Quartalsprämie auf Grundlage der Bewertungen vorsieht. Dieses System ist in den letzten Jahren deutlich strenger geworden.
Leider wird da meiner Meinung nach an der falschen Stelle gespart. Es werden konstante Verbesserungen der Bewertungen gefordert. Dabei wird aber „nur“ über Schulungen und Incentives motiviert.
Die 2 Betriebsfeiern pro Jahr sind nett, aber mittlerweile auch obligatorisch.
Zudem sieht man in Hotels mittlerweile ausschließlich HotelFACHleute und keine -KAUFleute mehr. Schade. Gerade die Rezeption ist eigentlich ein Aufgabenfeld der Kaufleute.
Eine betriebliche Altersvorsorge gibt es leider nicht. Bisher ist nur die DEHOGA-Rente möglich.
Fazit: mehr Mitarbeiter, mehr Gehalt, bessere Ausbildung = höhere Qualität und ja auch weniger Ertrag am Jahresende. Sorry

Image

Motel One ist Qualitätsführer.

Karriere/Weiterbildung

Kostenfreie Schulungen, zusätzliche Weiterbildungsprogramme, duale Ausbildung und duales Studium, flache Hierarchien und leistungsorientierte Beförderung.


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Arbeitgeber-Kommentar

Fabian FreyAssistant Manager Human Relations

Lieber Kollege, liebe Kollegin,

vielen Dank für die ausführliche Bewertung. Gerne möchte ich auf einige Ihrer angesprochenen Punkte eingehen.

Mit der One University haben wir unsere eigene Trainingsakademie geschaffen, die allen Mitarbeitenden umfangreiche Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Schön, dass Ihnen unsere Weiterbildungdmöglichkeiten so gut in Erinnerung geblieben sind. Wir sind stets bemüht neue interessante und vor allem relevante Trainings für unser Team anzubieten. Sollten Sie hier konkrete Ideen haben, freue ich mich über Ihren Ihren Vorschlag an onecareer@motel-one.com.

Motel One zahlt Gehälter nach dem jeweils geltenden Tarifvertrag. Dadurch ergeben sich in der Höhe des Gehalts regionale Unterschiede. Zusätzlich dazu können alle Mitarbeitenden Ihr gehalt durch unser Bonusprogramm um bis zu 5.400€ pro Jahr aufbessern. Abteilungsleiter sogar um bis zu 9.600€ pro Jahr. Der Bonus wird immer quartlsweise ausgezahlt.

Aufgrund der vorherrschenden Fachkräftemangels in der Hotellerie ist es uns leider nicht immer möglich, Positionen mit Fachkräften zu besetzen. Bei Motel One sind sowohl Branchenkenner als auch Quereinsteiger gleichermaßen willkommen. Wir setzen daher keine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium in der Hotellerie oder einer vergleichbaren Branche voraus. Für uns zählen Persönlichkeit und Gastgeberqualitäten. Alle Mitarbeitenden erhalten darüberhinaus eine umfangreiche Einarbeitung, mit der sie auf Ihre Aufgaben bei Motel One vorbereitet werden.

Es freut mich zu lesen, dass Ihnen unsere Mitarbeiterbenefits wie Zuschuss zum ÖPNV und Jobbike oder die attraktiven Mitarbeiterkonditionen so gut gefallen. Ihren Verbesserungsvorschlag bezüglich der Buchbarkeit für direkte Verwandte habe ich an die entsprechende Fachabteilung weitergeleitet.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei Motel One.

Mit freundlichen Grüßen,