Münchener Verein Versicherungsgruppe Logo

Münchener Verein 
Versicherungsgruppe
Bewertung

Besser nicht dort Anfangen

2,4
Nicht empfohlen
Hat im Bereich IT bei Münchener Verein Versicherungsgruppe in München gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Habe in der IT mehrere junge Leute kommen und gehen sehen. Keiner will längerfristig bleiben oder wird herraus gedrängelt. Nur die alten Mitarbeiter, die bereits 20 Jahre da sind bleiben, nach diesen MA muss die Arbeit auch ausgerichtet sein. Hilfe wird nur widerwillig gegeben. Ich hätte früher gehen sollen, viele sind während der Probezeit freiwillig gegangen

Verbesserungsvorschläge

Die Jungen ITler besser fördern und das alte Konstrukt in der IT aufbrechen.

Kommunikation

In der Kommunikation hagt es gewaltig. Vor allem gibt es 2 Teams, und die Kommunizieren nur sehr schlecht miteinander

Work-Life-Balance

HO ist jederzeit gegeben. Das wars auch.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sollten sich selber mal fragen, ob Sie in der Position richtig sind

Interessante Aufgaben

Veraltete Hard und Software im Einsatz. Neuerungen sind nicht wirklich willkommen

Umgang mit älteren Kollegen

Viele Mitarbeiter mit vielen Jahren dort. Junge dafür seltener

Arbeitsbedingungen

Veraltete Tische und Hardware. Kann durch den Neubau nur besser werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist dort Verbesserungswürdig

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen sind ok

Image

Image nur nach Außen gut

Karriere/Weiterbildung

Ist dort nicht möglich. Habe viel Arbeit und Zeit reingesteckt, aber von Förderung war dort nichts. Alles für die Katz


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Anna Holweck, Expertin Recruiting und Employer Branding
Anna HolweckExpertin Recruiting und Employer Branding

Liebe (ehemalige) Kollegin, lieber (ehemalige) Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns ein ausführliches und differenziertes Feedback zu geben. Wir freuen uns über Ihre positiven Worte zu unserer Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bitte seien Sie versichert, dass wir Ihre konstruktive Kritik sehr ernst nehmen und die von Ihnen angesprochenen Punkte sorgfältig prüfen werden. Falls wir persönlich noch etwas für Sie tun können, freuen wir aus der Personalabteilung uns sehr über eine Nachricht.

Herzliche Grüße