navalis® nutraceuticals GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Mitarbeitern

Finger weg wem seine Gesundheit und Karriere wichtig sind !!!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bis 2018 im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Die Zielvorgaben im Vertrieb sind so gestaltet, dass keine, oder wenn dann nur eine sehr geringe Provision gezahlt werden muss

Fazit: Finger weg von diesem Arbeitgeber wem seine Gesundheit und seine Karriere wichtig sind !!!

Verbesserungsvorschläge

Ein faires Umgehen mit dem Personal und realistische Zielvorgaben

Arbeitsatmosphäre

Wenn man erst mal in Ungnade ( heißt wenn man dem Vorgesetzten nicht nach dem Mund redet ) gefallen ist, ist die Arbeitsatmosphäre nicht auszuhalten

Kollegenzusammenhalt

Der war immer gut, da die Fluktuation aber sehr hoch ist, ist dieser Punkt nicht relevant

Vorgesetztenverhalten

So etwas habe ich noch nicht erlebt, sehr launisch und alles andere als objektiv.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Stella AhlersManagement assistent

Sehr geehrter Bewerter,

wir setzen uns mit jeder Bewertung unseres Unternehmens als Arbeitgeber kritisch auseinander, nehmen jede Bewertung ernst und sehen eine solche grundsätzlich als Chance an, uns als Arbeitgeber fortwährend für und mit unseren Mitarbeitern weiterzuentwickeln. Unsere Mitarbeiter sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor unseres Hauses.

Wir haben Ihre Schilderungen aufmerksam gelesen. Leider ist die von Ihnen geäußerte Kritik für uns in keinster Weise nachvollziehbar. Sie äußerten entsprechende Kritik weder während des Arbeitsverhältnisses, noch im Rahmen dessen Beendigung. Zwischen Ihnen und Ihrer Vorgesetzen bestand ein Vertrauensverhältnis und wir hätten uns gewünscht, Sie hätten dieses genutzt, um sich mit uns konstruktiv und lösungsorientiert über Ihre Sorgen oder Kritikpunkte auszutauschen. Die Möglichkeit hierzu bot sich durchgängig.
Inhaltlich bedienen Sie sich weitestgehend und erneut schlicht unwahrer Tatsachenbehauptungen.

Auch an dieser Stelle wollen wir nochmals unser Bedauern zum Ausdruck bringen, dass wir das Arbeitsverhältnis mit Ihnen nicht fortsetzen konnten. Es gab hierfür sachliche Gründe, die Ihnen dargelegt wurden und die Sie zum Beendigungszeitpunkt nachvollziehen konnten, sogar teilten. Warum sich Ihre Sicht auf das Arbeitsverhältnis und uns als Arbeitgeber nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses so fundamental verändert hat, ist für uns nicht nachvollziehbar.

Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche und private Zukunft viel Erfolg und alles Gute!