Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
NextPharma Logistics GmbH Logo

NextPharma Logistics 
GmbH
Bewertungen

39 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 32%
Score-Details

39 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 26 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Viele versprechen und am Ende des Tages doch nur Enttäuschung

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Außenbereich war super zum Pause machen tolle sitzmöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Denke das wurde hier mehr als genügend breit getreten

Verbesserungsvorschläge

Seid doch einfach ehrlich zu den Leuten und versprecht keine Dinge die ihr nicht halten könnt

Arbeitsatmosphäre

Frustration pur die Kollegen werden verheizt und durch das unmenschliche verhalten des Vorgesetzten ist man nicht gern zur Arbeit gegangen. Zu lachen gab es nicht viel da es nicht erwünscht war.

Image

Man hört nicht viel gutes

Work-Life-Balance

Besser ist es keine Familie zu haben und sich voll und ganz der Firma zu widmen. Überstunden sind normal und samstags arbeiten auch

Karriere/Weiterbildung

Daran besteht kein Interesse die Leute sollen nur ihre Arbeit machen

Kollegenzusammenhalt

Leider wird sehr viel über Mitarbeiter getratscht die nicht gemocht werden und trotzdem lächelt man dem jenigen noch ins Gesicht

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr schade war es zu sehen das es keinen Respekt für die ältere Generation gab

Vorgesetztenverhalten

Das ist wirklich unterirdisch es wird mit zweierlei Maß gemessen entweder du wirst gemocht oder halt nicht. Zudem fehlt es an den kleinsten höflichkeiten wie bitte Danke und gute Besserung. Der umganston ist schroff und der eigene Frust wird an den Mitarbeitern ausgelassen.

Arbeitsbedingungen

Ok obwohl ich es teilweise sehr dreckig fand dafür das dort Medikamente gelagert werden

Kommunikation

Gab es leider nicht wirklich. Die eigene Meinung wurde nicht toleriert besser war es den Mund zu halten um sich nicht ins aus zu schießen

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kam pünktlich

Gleichberechtigung

Die fehlt leider an jeder Ecke.

Interessante Aufgaben

Stupides arbeiten

ein Neuanfang mit neuen Köpfen!

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei NextPharma Logistics GmbH in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Grunde nichts mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Vorgesette ihre Rolle nicht gerecht werden.

Verbesserungsvorschläge

Durch die Aktionen wo man den Eindruck gewinnen kann, dass Kollegen einander ausspionieren sollen, ist das letzte Vertauen verspielt worden.
Die GL sollte ausgetauscht werden.

Arbeitsatmosphäre

Nach den letzen Beiträgen bei kununu ist eine Art Hxenjagt angekündigt worden. Schon bemerkenswert, dass für den Standort Werne augenscheinlich keine Beiträge mehr veröffentlicht werden.
Vorgesetzte, die sich hinstellen und Drohungen aussprechen, sollten sich mal überlegen wo wir leben.
Man kann den Eindruck gewinnen, dass versucht wird einen Keil zwischen der Belegschaft zu treben, mit dem Zeit, diejenigen zu finden, die sich gewagt haben die Meinung zu äußern.
Wenn Vorgesetzte den Eindruck ermittelt hätten, das sie die Mitarbeiter ernst nehmen würden, dann wäre die Situation eine Andere.
Mit diesem Verhalten der Vorgetzte ist ein Neuanfang nicht möglich.

Image

Nicht mehr vorhanden.

Work-Life-Balance

ausbaufähig

Karriere/Weiterbildung

Wird nicht gerne gesehen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird pünktlich gezahlt. Sonst nichts besonderes.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

So etwas gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Gut

Umgang mit älteren Kollegen

Auf Ältere wird keine Rücksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Unmöglich, auch wenn nun versucht wird mehr auf die Mitarbeiter einzugehen. Im Grunde alles Augenwscherei. Man merkt deutlich diesen falschen und künstlichen Charakter.

Arbeitsbedingungen

Dazu wure auch schon unter NextPharma Werne alles gesagt

Kommunikation

muss und kann deutlich besser werden

Gleichberechtigung

Es geht eher nach Sympathie. Wirkliche Gelichberechigung gibt es nicht.

Interessante Aufgaben

Täglich das Gleiche

Ein Unternehmen im Wandel mit viel Luft nach oben

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist gut, dass nun die „Zeichen der Zeit“ erkannt wurden. Es scheint einen ehrlichen Willen zu geben die Situation zu verbessern. Ich schaue optimistischer in die Zukunft aber ich habe auch eine Erwartungshaltung und bin kritisch. Das Vertrauen an die Führung hat bei mir aber auch sehr stark gelitten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das diese Situation so eskalieren musste.

Das teilweise dickköpfige und ignorante Verhalten wenn man offensichtliche Mängel oder eindeutiges Fehlverhalten von anderen Führungskräften zur Kenntnis nimmt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr echten Kontakt zur Basis der Belegschaft halten.

Versuchen Kompetenz zurück zu gewinnen auch wenn es unangenehm ist.

Versuchen verlorengegangenes Vertrauen zurück zu gewinnen. Und das geht nicht über das Internet. Dazu muss man Ehrlichkeit, Offenheit und Verbindlichkeit im Wort vorleben. Man darf auch mal zugeben wenn etwas nicht funktioniert hat oder wenn man selber Fehler gemacht hat.
Man solte aber soviel Charakter zeigen um diese Fehler zu korrigieren.

Führungspersonal sollte die eigene Verantwortlichkeit kritisch überdenken.

Führungspersonal sollte sich selber als Vorbild sehen und sich auch so benehmen.

Guten Leuten sollte man einen festen Arbeitsvertrag anbieten. Mit diesen ewigen Befristungen kann man Personal nicht halten. Der Mitarbeiter, der gute Leistung erbring, der weiß es auch. Derjenige braucht sich auf dem Arbeitsmarkt nicht verstecken.

Arbeitsatmosphäre

Veränderungen der Personalstruktur ergaben gravierende Verschlechterungen auf den jeweiligen Positionen. Das Resultat war Unzufriedenheit und Fluktuation bei den übrigen Mitarbeitern. Vieles ist hier in den vorherigen Beiträgen zu lesen.
Sehr gut ist, dass die Geschäftsleitung ein offenes Gespräch suchen möchte.
Nun ist es eine Frage des Vertrauens. Das Vertrauen wurde in den vergangenen Monaten aber sehr strapaziert.
Wir dürfen hier in einer sauberen, aufgeräumten, hellen und klimatisierten Halle arbeite. Wie bereits zu lesen ist, das liegt aber an den Produkten mit denen wir arbeiten.
Leider fehlt es uns an fachkompetenten Kollegen. Definitiv waren in der Vergangenheit etliche Mitarbeiter nicht qualifiziert für dass was sie machen sollten.

Image

Wir können alle das Image unserer Firma mit gestallten und wir sollten hier unser Bestes geben. Nur so kommen wir aus diesem gefühlten Loch hinaus. Tatsachen lassen sich nicht wegdiskutieren oder verleugnen.

Work-Life-Balance

Urlaub muss rechtzeitig geplant werden, was verständlich ist. Aber warum kann man den Eindruck gewinnen, dass dabei einige Personen immer besser gestellt werden?

Karriere/Weiterbildung

Habe ich nicht erben dürfen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wird pünktlich gezahlt und es gibt einen Tankgutschein, wenn man in dem Monat nicht krank war.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Weihnachtsfeier 2018.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht erkennen, leider,

Kollegenzusammenhalt

Recht gut. Alle haben das gleiche erlebt und wünschen sich endlich Ruhe und das wieder alles funktioniert.
Voraussetzung dafür ist aber gegenseitiges Vertrauen, Verständnis und die Fähigkeit Kritik entgegen zu nehmen. Wenn ich nun hier im Internet lesen kann, dass Kollegen aufgefordert werden das Unternehmen zu verlassen weil sie gewisse Verhaltensweisen bemängeln, so hat das nichts mehr mit einer gesunden Basis zu tun.
Wenn jeder Kollege sich so verhält wie er auch selber begegnet werden möchte, dann muss ein gesundes Miteinander doch funktionieren.
Da sollte man einfach mal drüber nachdenken.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe nicht den Eindruck das man hier ältere Kollegen willkommen heißt. Vielmehr ist es eine Notwendigkeit da man auf dem Arbeitsmarkt kaum noch jüngere findet.
Dennoch sollten alle Kollegen zusammenhalten. Wenn es da jemanden gibt der meint, dass er das nicht nötig hat, dann passt diese Person nicht in unser Team.

Vorgesetztenverhalten

Wir haben hier einige Personen die auf Positionen sitzen, wo sie definitiv nicht hingehören.
Die Situation, die wir im letzten Jahr erleben durften, war extrem. Das war sehr zu Lasten der Mitarbeiter. Dafür ist jemand verantwortlich.
Gerade in der aktuellen Situation sollten alle Führungskräfte ihr Auftreten deutlich überdenken.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind deutlich besser geworden. Wir sind aber noch lange nicht da, wo wir im Sommer 2018 waren. Es gibt viel zu viel Dinge dich nicht korrekt sind.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Besprechungsrunden mit für mich wenig relevanten Informationen.

Gleichberechtigung

Ich sehe hier keine wirkliche Gleichberechtigung. Ich kann aber auch nicht erkennen, dass es da geschlechtsspezifische Unterschiede gibt. Es geht viel mehr über gegenseitige Sympathie und Übervorteilung jener, die nicht zum rechten Zeitpunkt am rechten Ort sind.

Interessante Aufgaben

Wir sind ein Logistikunternehmen! Die Aufgaben sind immer wiederkehrend aber es wird auch mal getauscht, sodass man über den Tag verteilt Abwechslung hat.

Notwendiger Wandel muss kommen

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Willen etwas zu ändern, wobei es mir auch an Vertrauen fehlt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man so ungeschickt ist, den Kumpel von dem ein zu stellen, der die Wurzel dieser Beiträge hier ist.
Mangelnde Menschenkenntnis und gesunden Menschenverstand.

Verbesserungsvorschläge

Der Fisch fängt am Kopf an ..... und da sollte angefangen werden etwas zu ändern.
In einem Beitrag stand, dass man sich den Stand vom Sommer 2018 zurück wünscht. Im Grunde wäre das ein Weg. Und dann einen Neuanfang starten. Das wäre das richtige Zeichen und auch eine Motivation für viele Leute hier.
Gute Leute versuchen zu halten und nicht mit erneuten Befristungen vergraulen.
Ganz wichtig, mehr miteinander reden um sich selber einen Eindruck zu machen.
Nicht für sich denken lassen und sich auch nicht die Worte in den Mund legen lassen.
Fehler zugeben und den Willen zeigen diese zu korrigieren. Auch wenn das bedeutet, dass andere Vorgesetzt gehen müssen.

Arbeitsatmosphäre

Alle warten auf den nächsten Knall. Die Stimmung ist aber schon gut obwohl es immer noch gravierende Mängel gibt. Ganz schlecht ist das nun immer mehr schwindende Vertrauen in die Vorgesetzten. Eigentlich solle es nun andersrum werden.
Das Angebot zu einem offenen Gespräch macht einen guten Eindruck. Aber das einzige was da offen sein wird ist die Zukunft jener, die sich wagen da den Mund zu öffnen. Wir haben es doch in der Vergangenheit erlebt. Wo sind denn die geblieben, die sich das gewagt haben?

Image

Naja, extrem ausbaufähig auch wenn einige das anders sehen, Aber wer die Leute hier kennt, der weiß auch wer hinter den Beiträgen steckt.

Work-Life-Balance

Wechselnde Schichten und Überstunden.

Karriere/Weiterbildung

Nicht gewollt und wird nicht gegeben. Zumindest nicht für Leute aus der Halle. Bei den Herrschaften mit den großen und teuren Bildschirmen, die oben ihre Büros haben, wird es anders sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Geld kommt pünklich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht zu erkennen

Kollegenzusammenhalt

Recht gut, aber es bilden sich verschiedene Lager und man muss sich gut überlegen mit wem man was bespricht

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere haben nichts zu lachen.

Vorgesetztenverhalten

Wie hier schon zu lesen war, benehmen sich gewisse Vorgesetzt nun auffallend umgänglich und freundlich. Es wirkt vieles wie eine Maskerade.

Arbeitsbedingungen

Vieles wurde schon genannt.

Kommunikation

Muss besser werden

Gleichberechtigung

Leider gibt es keine Parkplätze für Frauen. Das muss sich unbedingt ändern. Frauen sollten auf dem Hof parken dürfen.

Interessante Aufgaben

Immer das Gleiche

Normales Unternehmen, mit Höhen und Tiefen.

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es sind in letzter Zeit positive Veränderungen angestoßen worden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Auch wenn Vorgesetzte einen schlechten Tag haben oder viel Arbeit. Darf der Mitarbeiter davon nichts abbekommen.

Verbesserungsvorschläge

Öfter das Gespräch mit den Mitarbeitern in jeglicher Hinsicht suchen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

„…Ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt!“

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Geht bei Veränderungen mehr auf die Kollegen ein. Soll heißen nehmt sie vernünftig mit sprecht mit denen die sich in Bereichen gut aus kennen hört euch ihre Meinung mit an.

Arbeitsatmosphäre

Es ist schon lächerlicher wie sich jetzt auf einmal alle drehen und Winden! Was nützt es wenn ein Kunde total zufrieden ist mit den Gegebenheiten? Nach außen stellt man sich natürlich immer als Firma gut dar wäre ja auch dumm wenn man es nicht macht. Im Kern brodelt es immer noch wird aber nicht wirklich gesehen. Es werden Gespräche angeboten mit Geschäftsleitung und Betriebsrat ist ja im Kern nicht schlecht. Ich kann mir hier vorstellen das dieses nicht wirklich unter dem Deckmantel der Anonymität läuft dafür gab schon negative Erfahrungen bei einigen Kollegen. Wenn es da nicht cholerische Kollegen geben würde deren stimme das ein oder andere mal durch durch die Halle schallt gäbe das auch eine gute Grundlage zu guten Gesprächen.

Image

Geht zurzeit stetig zurück

Work-Life-Balance

30 Tage Urlaub. Überstunden und samstags Arbeit immer gern gesehen. Auch hier wieder gehen diverse Herren zu Kollegen und fragen warum sie nicht Samstags kommen! Er ist doch nach wie vor freiwillig oder? Wenn man gerne mal Überstunden abfeiern möchte spielen hier die Sympathie Punkte eine ganz große Rolle. Es gibt hier verschiedene ich nenne es mal Schichten 7, 8 und 9.30 Uhr auch hier bekommen hauptsächlich die Sympathieträger in der Regel regelmäßig die 7 Uhr Anfangszeit andere nur sporadisch. Eine herrliche Gleichberechtigung wie man sich das wünscht.

Karriere/Weiterbildung

Wurde auch groß propagiert das es Kurse und ähnliches gibt. Ich wüsste nicht einen Kollegen der im Lager arbeitet außer für Vorgesetzte der sowas bekommen hat. Halt doch es wurden mal Bücher verteilt an die auserwählten (wer hat den Ball) Daumen hoch dafür.

Gehalt/Sozialleistungen

Geld kommt pünktlich. Es gibt Urlaubsgeld, und 25% zusätzlich im November wird gerne als Weihnachtsgeld ausgerufen. Mal ehrlich jeder der Weihnachtsgeld hört geht wie es eigentlich ist von dem sogenannten 13 Monatsgehalt aus oder?

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Scheint ok zu sein.

Kollegenzusammenhalt

Hier geht es noch einigermaßen aber warum werden Unterschiede von der Mutter der Nation in Punkte Abschieds Geschenk gemacht für den einen wird gesammelt und andere bekommen nichts!! Warum ist das so? Vielleicht liegt es an den nicht verdienten Sympathie Punkten oder nicht genug geschleimt. Und dann gibts die die alles egal was es ist schön reden sind aber auch die die mit bestimmten Damen feiern gehen! Schade das es so ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Denn gibt es hier nicht. Das ältere Kollegen auch arbeiten müssen steht außer frage aber das diese nicht mehr die Leistung bringen wie wesentlich jüngere Kollegen sollte doch wohl auch nicht diskutiert werden.

Vorgesetztenverhalten

Wo fängt man hier an? Es gibt schon die ein oder andere Bewertung denen ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Und da ist es wieder das große ABER. Warum geht einer der Vorgesetzten durch das Lager versammelt Kollegen um sich um mit den Worten zu glänzen(wenn ich rauskriege wer schlechte Bewertungen schreibt bekommt sofort seine Papiere) da ziehe ich doch meinen Hut vor soviel Sozialkompetenz! Wer einmal sein Gesicht verloren hat bekommt es so schnell nicht wieder. Spiegelt aber mal den nicht vorhandenen Charakter wieder da. Es liegt aber auch wohl daran sich bei der getroffenen Wahl vor geraumer Zeit keine Fehler einzugestehen zu wollen deshalb wird das gnadenlos weiter durchgeführt. Und was einer der Vorgesetzten aus dem ff beherrscht das heraus Exseln von bestimmten Tätigkeiten eine nicht entdeckte Formel aber er hat sie gefunden. Dann noch zu den hochqualifizierten Frauen im Lager die auch Führungskräfte sein sollen wer oder wo laufen diese in der Firma rum?

Arbeitsbedingungen

Ok trocken, klimatisiert und recht sauber. Aber auch weil hier Medikamente so gelagert werden müssen also brüstet euch nicht damit.

Kommunikation

Ist seit einiger Zeit besser.

Gleichberechtigung

Kippt in Richtung hochqualifizierte Frauen!

Interessante Aufgaben

Routine Routine nicht mehr und nicht weniger!

man kann es nicht glauben

1,9
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das er nun versucht einen anderen Weg zu finden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich habe kein Vertrauen mehr.

Verbesserungsvorschläge

Offen und Ehrlich sein.

Arbeitsatmosphäre

Ist besser geworden aber wird ein steiniger Weg vor uns liegen.
Es fehlt überall an qualifizierten Kollegen.
Gut ist, dass nun ein "offenes Gespräch" angeboten wird. Warum denn erst jetzt? In der Vergangenheit brachten Gespräche keinen Erfolg. Mitarbeiter wurden hier im Stich gelassen und mussten selber sehen wie sie mit gewissen "Situationen" klar kommen.
Warum haben uns 2018 beide stellvertretende Lagerleiter innerhalb von wenigen Wochen verlassen?
Warum ist der ehemalige "Vertriebler" zur Konkurrenz gewechselt?
Warum wechsel die Mitarbeiter im Bereich QS so häufig?
Warum fehlen immer Mitarbeiter im Kundenservice?
Warum funktioniert die IT nicht mehr und warum war der beste Mann dort ein Lehrling?
Warum fehlen uns so viel Kollegen im Lager?
Warum muss man sich mit Leuten auseinandersetzen, die alle Abteilungen durchlaufen haben und dort überall in Streitigkeiten verwickelt waren?
Viele Fragen wo ich gerne eine Antwort drauf hätte.

Image

Man kennt uns in der Gegend und bei Konkurrenten

Work-Life-Balance

Immer wieder Überstunden und wechselnde Arbeitszeiten.

Karriere/Weiterbildung

keine Change

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird pünktlich gezahlt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

kennt keiner

Kollegenzusammenhalt

Wirklich gut. Es gibt einige die nicht wollen und meine sie wären etwas Besseres.

Umgang mit älteren Kollegen

jeder muss seine Job machen, egal ob alt oder jung.

Vorgesetztenverhalten

Versuchen nun krampfhaft einen auf "netter Kumpel" zu machen. Im Grunde viel Heuchlerei.

Arbeitsbedingungen

Alles ist sauber und hell. Die Technik ist teilweise veraltet und funktioniert nicht mehr richtig.

Kommunikation

Muss besser werden

Gleichberechtigung

sehe ich nicht

Interessante Aufgaben

tägliche Routine

Tolles Unternehmen mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten!

4,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Wohlfühlatmosphäre in einem hochmodernen Logistikzentrum.

Image

Als einer der am längsten am Markt agierenden Pharmalogistikdienstleister hat man sich ein sehr gutes Image durch hohe Qualität und Professionalität erarbeitet - darauf darf man zu Recht stolz sein und man ruht sich nicht darauf auf.

Work-Life-Balance

Hohe Flexibilität durch Gleitzeit (Überstunden auf dem Zeitkonto können nach Bedarf genutzt werden um bspw. private Termine wahrzunehmen) und 30 Tage Urlaub sowie angenehme Arbeitszeiten ermöglichen einen guten Mix aus Arbeit & Freizeit.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch Seminare, Trainingsmaßnahmen durch spezielle Coaches, Zertifikatslehrgänge bis hin zu dualen Studiengängen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen liegen über dem Branchendurchschnitt der Logistikdienstleistungsbranche und es gibt sogar einen Haustarifvertrag -
ein weiteres Merkmal für die besondere Fairnis.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr hohes Verantwortungsbewusstsein - das Gebäude ist sehr energieeffizient, so erfolgt bspw. die Klimatisierung (im +15°C bis +25°C Bereich) über ein umweltschonendes Wärmepumpensystem und es wird sehr viel Wert auf nachhaltige Lösungen gelegt (hierzu wurden auch bereits diverse Projekte erfolgreich umgesetzt und die Nachhaltigkeit nachweislich erhöht).

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt, ein tolles Team, dass sich gegenseitig unterstützt -
so kommt man gemeinsam zum Ziel.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt viele ältere Kollegen die seit langer Zeit im Unternehmen sind und es werden auch ältere Mitarbeiter neu eingestellt - jeder bekommt seine Chance und auf gesundheitliche Belange / Einschränkungen wird soweit es geht Rücksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Motivierend, freundlich, karrierefördernd, kommunikativ und auf dem Boden geblieben mit ausgeprägter Hands-on-Mentalität.

Arbeitsbedingungen

Neben dem tollen Gebäude bereitet die Arbeit mit modernstem Equipment Freude!
Es ist toll, die Arbeiten mit einer modernen Flurförderzeugflotte, den Bedürfnissen angepasster Software und einer sehr effizienten Kommissioniertechnik erledigen zu dürfen.

Kommunikation

Ist bereits gut, es wird aber daran gearbeitet die Kommunikation weiter zu verbessern.

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede zwischen Männern und Frauen - das macht u.a. die ausgewogene Anzahl angestellter Frauen und Männern schon klar.

Interessante Aufgaben

Ein sehr abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld und breit gefächerte Themenbereiche sowie immer wieder herausfordernde Projekte machen meinen Job seit vielen Jahren spannend.

Überragender Betrieb und fantastische Arbeitskollegen ♡ Die Bewertung vom 28.Juni ist unter aller Kanone !

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich fahre immer sehr gerne zur Arbeit und finde das Betriebsklima sehr angenehm. Auch wenn es mal vorkam, dass die Sonne nicht immer schien ist das noch kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken.

Image

Wenn man sich hier einige Bewertungen so ansieht, könnte man den Eindruck bekommen, dass es um das Image der Firma nicht besonders gut bestellt ist. Dagegen spricht wiederum die Tatsache, dass sehr viele Kollegen schon sehr lange dabei sind. Denjenigen die nicht zufrieden sind, würde ich raten, sich entweder um einen anderen Arbeitsplatz zu bemühen oder das offene Gespräch zu suchen. Nur dann kann einem unzufriedenen Mitarbeiter auch geholfen werden.

Kollegenzusammenhalt

im Großen und Ganzen komme ich mit ALLEN Kollegen/innen sehr gut aus. Fast alle sind sehr freundlich und hilfsbereit.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin mit meinem Vorgesetzten zufrieden. Klar kann es mal vorkommen, dass die Kommunikation gerade in stressigen Zeiten leidet aber jeder möge sich doch auch mal gedanklich in die Lage seines Gegenübers versetzen. Ein bißchen mehr Verständnis auf beiden Seiten wäre durchaus hilfreich.

Kommunikation

Wenn Besprechungen stattfinden, werden die Ergebnisse weitergegeben und umgesetzt, für mich ist es ausreichend und gut.

Gleichberechtigung

Der Frauenanteil der Firma ist im Laufe der Jahre kontinuierlich gewachsen. Es gibt auch Frauen in Führungspositionen und das finde ich auch fantastisch.

Firma mit dem willen der entwicklungAber der falschen Führungsriege

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei NextPharma Logistics GmbH in Werne gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie beschrieben

Verbesserungsvorschläge

Sind nicht erwünscht

Arbeitsatmosphäre

Viel unnötiges Gemecker, ohne die Probleme lösen zu wollen.
Vorgesetzte verhalten sich arrogant und Sympathie orientiert

Image

Die Firma gibt sich als Globalplayer nach aussen, doch die Wirklichkeit ist weit davon entfernt.

Work-Life-Balance

Urlaub muss ein Jahr vorgeplant werden
Kurzfristig ist dies nicht möglich.
Überstunden werden auch nicht zum abbauen für Freizeit gestattet.
Wer keine Überstunden macht wird im Symphatiekonto negativ gespeichert.

Karriere/Weiterbildung

Keine

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind sehr freundlich und hilfsbereit

Vorgesetztenverhalten

Arroganz und Kritikunfähigkeit

Viele Sachen entscheidet der Symphatiefaktor

Arbeitsbedingungen

Pc‘s sehr langsam
Alte Systeme
Wenn man etwas haben möchte dauert es oftmals Monate bis etwas geschieht .

Kommunikation

Ist nur in den einzelnen Bereichen vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Kommt pünktlich
Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld

Könnte mehr sein.

Gleichberechtigung

Junge Frauen werden oftmals höflicher behandelt.
Bevorzugt wird der, der durch kriecherei am meisten Symphatiepunkte sammelt


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN